Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

23 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
manyara
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 19.12.2014 - 14:12
Beiträge: 13
3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo zusammen!

Auch wir (beide 30 Jahre alt) sind absolute Neulinge, sowohl was Campen / Wohnmobile als auch den Südwesten der USA betrifft. Dennoch (oder gerade deswegen?! :) ) möchten wir im Mai das Abenteuer einer 3wöchigen Rundreise zu zweit wagen.

Nachdem Flug und Wohnmobil (C22 von ElMonte) inzwischen gebucht sind, geht es nun an die Routenplanung. Urlaubsschwerpunkte: Von allem ein bisschen (Natur, Städte, Sightseeing, Spaziergänge, amerikanisches Essen, ...). Nicht zuletzt Dank diesem großartigen Forum ist bislang das folgende dabei raus gekommen. Bestimmt habt ihr noch den ein odere anderen Verbesserungsvorschlag / Geheimtipp für uns?!

 

Konkrete Fragen:

- Liegt irgendwo entlang der Strecke eine brauchbare OutletMall, um auch das amerikanische Shoppingerlebnis genießen zu können? Bisher habe ich Las Vegas South Outlet oder Laughlin auf dem Radar, allerdings ohne Bewertungen.

- Der TiogaPass wird höchstwahrscheinlich noch geschlossen sein. Gibt es dennoch eine ansprechende Route durch den Yosemite, oder sollten wir lieber bei dem "Umweg" über Lake Tahoe bleiben?

- Aktuell ist noch ein Tag komplett unverplant. Wo macht dieser am meisten Sinn?

- Oder wäre es empfehlenswert, den Zeitplan etwas zu straffen und dafür noch Arches / Canyonlands mit rein zu packen?

- Welche Must-see's fehlen?

- Welche der Campgrounds sollten zusätzlich zu den Highrunnern in den Nationalparks unbedingt reserviert werden?

 

Über Tipps und Vorschläge freuen wir uns und sagen jetzt schon einmal DANKE!

 

 






Datum Fahrzeit Meilen km Ort Übernachtung
Sonntag, 3. Mai 2015 00:00 0 0 Ankunft San Francisco San Francisco - Hotel
Montag, 4. Mai 2015 00:00 0 0 San Francisco San Francisco - Hotel
Dienstag, 5. Mai 2015 00:48 38,5 62 Wohnmobil nachmittags abholen, Einkaufen, Strand Half Moon Bay CG (reseviert)
Mittwoch, 6. Mai 2015 03:45 210 338 (Tioga Pass, falls geöffnet) alternativ: Lake Tahoe Yosemite / Lake Tahoe 
Donnerstag, 7. Mai 2015 02:00 109 175 Yosemite / Lake Tahoe / Grover Hot Springs ?? Mono Lake - Mono Vista RV ?
Freitag, 8. Mai 2015 01:45 99 159 Mono Lake - Ancient Bristlecone Pine Forest Grand View CG
Samstag, 9. Mai 2015 01:20 70 113 Ancient Bristlecone Pine Forest Lone Pine CG / Boulder Creek CG / Tuttle Creek CG?
Sonntag, 10. Mai 2015 04:12 213 342 Fahrt durch Death Valley ??
(kein Versicherungsschutz WoMo)
Parhump - Nevada Tresure / Preffered RV CG ?
Montag, 11. Mai 2015 03:50 240 386 Route 66 Seligman - KOA CG ?
Dienstag, 12. Mai 2015 01:30 100 161 Grand Canyon Grand Canyon - Mather CG ?
Mittwoch, 13. Mai 2015 00:00 0 0 Grand Canyon Grand Canyon - Mather CG ?
Donnerstag, 14. Mai 2015 03:00 177 285 Monument Valley  Monument Valley - Mustang Valley CG / The View CG / Gooseneck CG ?
Freitag, 15. Mai 2015 02:10 130 209 Monument Valley - Lake Powell Lake Powell - Wahweap CG
Samstag, 16. Mai 2015 01:00 50 81 Antelope Canyon, Horseshoe Bend Lake Powell - Wahweap CG
Sonntag, 17. Mai 2015 02:35 150 241 Lake Powell - Bryce Canyon Bryce Canyon - North / Sunset CG 
Montag, 18. Mai 2015 00:00 0 0 Bryce Canyon Bryce Canyon - North / Sunset CG 
Dienstag, 19. Mai 2015 01:45 85 137 Bryce Canyon - Zion Canyon Zion - Watchman CG ?
Mittwoch, 20. Mai 2015 00:00 0 0 Zion Canyon Zion - Watchman CG ?
Donnerstag, 21. Mai 2015 02:30 145 233 Valley of Fire Valley of Fire - Atlatl CG
Freitag, 22. Mai 2015 00:00 0 0 Valley of Fire Valley of Fire - Atlatl CG
Samstag, 23. Mai 2015 01:00 56 90 Las Vegas, Abgabe WoMo Las Vegas - Hooters Casino Hotel ?
Sonntag, 24. Mai 2015     0 Las Vegas, Abflug Flugzeug
Montag, 25. Mai 2015     0 Ankunft Germany  

 

Update: Routenplanung Stand 17.01.2015

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4923
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Guten Abend und herzlich willkommen ? mayara,

Eure angedachte Tour ist in 3 Wochen zu schaffen!

Als erstes möchte ich Euch bitten doch mal in den FAQ's etwas zu stöbern. Dort findet Ihr Wichtiges, einige Fragen werden Euch dort beantwortet. 

Auch in den Reiseberichten findet Ihr Anregung und Tipps für Eure Reise.

Gebt doch mal als Start San Francisco ein und als Ziel/Abgabe Las Vegas, dort ist für Euch bestimmt etwas dabei.

In der Womo-Abenteuer-Map findet Ihr wunderschöne CG's, die alle von unseren Foris besucht wurden.

In der obigen Tabelle hat sich wahrscheinlich ein Fehler eingeschlichen, statt Yellowstone meint Ihr sicher den Yosemite.

Herzliche Grüsse Gisela

 

manyara
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 19.12.2014 - 14:12
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

smileyOh ja. Danke für den Hinweis. Es war natürlich Yosemite gemeint. 

Die FAQs und Highlight / Camground Karte hat mir in den letzten Wochen schon sehr geholfen überhaupt einen Übeblick zu bekommen. Wirklich toll! Nun hoffe ich auf ein paar erfahrene Insdertipps zum Finetuning. :-D

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2847
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo Mayara,

Für meinen Geschmack: sehr viel Abenteuer auf der ersten US Reise mit Womo.  Besonders im ersten Teil bis LasVegas hätte ich Bauchschmerzen. Gerade am Anfang gibt es zu viele wenn und abers.  ( Tioga Pass vermutlich geschossen, wie kommt Ihr dann auf die andere Seite ??? (riesen Umwege ),  Death Valley Durchfahrt ohne Versicherungsschutz.  Das kann sehr, sehr teuer werden.

Spontane Idee für den ersten Teil bis zum Grand Canyon.  Warum nicht den grandiosen Hwy 1 an der Küste entlang fahren ? Dort gibt es sehr schöne Strände / Orte ( z.B. Carmel ).  Auf dieser Strecke könntet Ihr Euch sehr gut ans Campen und Womo gewöhnen.

Ab Santa Barbara könntet Ihr an LA vorbei über den Joshua Tree NP zum Grand Canyon fahren oder bereits auf Höhe San Luis Obispo über Barstow direkt Richtung Route 66 Seligman. Meilen mäßig ist das in etwa gleich mit eurer Route über Lake Tahoe.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

uli m.
Bild von uli m.
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 4 Tage
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1486
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo Mayara,

bezüglich Death Valley hier eine kurze Info zum Versicherungsschutz von El Monte:

2) Death Valley: Due to extreme temperatures, traveling in or traversing Death Valley is not permitted in July and August. In May, June and September travel is permitted, however, customer is fully responsible for all mechanical problems and/or towing or vehicle recovery costs.

Im Mai habt Ihr also nur keinen Versicherungsschutz für Motorschaden und Abschleppkosten, aber sehr wohl den entscheidenden - nämlich die Haftpflichtsmiley.

Liebe Grüße

Uli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6516
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo Manyara,

die Idee von Matthias finde ich ganz gut. Warum nicht an der Küste runter fahren? Je nach Wetter (noch Schnee in den Höhenlagen??) könnt ihr dann spontan entscheiden, ob ihr ab Cambria in den Sequoia NP fahrt und euch die Mammutbäume anschaut, oder eher an der Küste weiter entlang nach Süden bis Santa Barbara. Vorreserviert sollte neben den CGs an der Küste evtl. auch euer CG auf dem Joshua Tree NP sein (sofern ihr euch überhaupt für diese Route entscheidetwink), da könnte Anfang Mai noch viel Betrieb sein. Die meisten CGs sind dort fcfs, aber den Indian Cove könnt ihr reservieren. Der ist zwar nicht direkt im Park, aber schön gelegen. 2 Nächte sind prima im Joshua Tree NP und meiner Meinung nach das Minimum, gerne mehr (ich habe mich im Sommer in den Park verliebtheart).

Macht doch mal, wenn euch die südliche Route interessiert, eine entsprechende Planung.

Für einen Besuch des Bryce Canyon braucht ihr nicht drei Nächte einplanen, je nach Ankunft, bzw. woher ihr kommt, reicht eine Übernachtung. Es wäre zu überlegen, ob ihr überhaupt im Bryce Canyon übernachtet, oder nicht lieber in den Kodachrome Basin SP weiterfahrt. Der ist nicht weit entfernt und liegt deutlich niedriger, denn im Bryce wird es noch ziemlich kalt in der Nacht sein.
Im Zion NP hingegen sind auch drei Nächte gut investiert, vor allem, wenn ihr gerne wandert. Da gibt es endlos viele Möglichkeiten.
Ansonsten, je nachdem, wie es sich ausgeht mit den Nächten, könnt ihr in Page verlängern oder auch im Valley of Fire.

Die Arches/Canyonlands Ecke kannst du für diese Reise getrost vergessen, diese Gegend bringst du in einer weiteren Reise sicher besser unterwink.

Noch was anderes: Weißt du, was ich super finde? Eine Grußformel, auch am Ende des Posts. Die kannst du einfach in deinem Account bei den Einstellungen hinzufügen. Ist irgendwie nettersmiley.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6516
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hi Manyara,

noch was zum Shopping. Ich weiß nicht, welches Gen mir fehlt, ich shoppe zwar echt gern, aber in den USA war ich bisher noch von allen Outlet Malls enttäuscht. So richtig tolle Schnäppchen hab ich jetzt nicht wirklich gefunden, daher habe ich irgendwann beschlossen, dass mir meine Urlaubszeit dafür zu schade istwink. Es gibt aber sicher andere Meinungen, sicher bekommst du noch Empfehlungen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4746
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo Manyara,

ich stimme Elli in allen Punkten voll zu, bis auf das Shoppingwink.

Bei uns muss bei jeder USA-Reise mindestens eine Shopping Tour in einer Outlet Mall dabei sein. Wir haben bisher immer gute Schnäppchen gemacht. Ich kann euch in Las Vegas das South Outlet sowie auch das North Outlet empfehlen. Im North Outlet waren wir in diesem Sommer zum ersten Mal, sonst immer im South Outlet. Das South Outlet hat den Vorteil, ganz innen zu liegen und ist damit voll klimatisiert. Im North Outlet muss man immer wieder nach draußen in die Hitze, ansonsten hat es mir dort besser gefallen. Also, ich würde das von den Temperaturen abhängig machen. Uns reicht zum Shoppen immer ein halber Tag (Mehr ist zu schade, da stimme ich Elli wieder zusmiley)

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

manyara
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 19.12.2014 - 14:12
Beiträge: 13
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo,

vielen lieben Dank für eure Tipps!!

 

Die Route entlang des Hwy1 scheint wohl die üblichere Strecke zu sein, wenn man sich die Reiseberichte anschaut. Der Mono Lake hat es mir auf Fotos jedoch sehr angetan, so dass ich dieses Wunderwerk der Natur gern live und in 3D erleben möchte. Was wäre an der Strecke über den Hwy1 denn weniger abenteuerhaft und besser für Newbies geeignet im Vergleich zu der Strecke über den Lake Tahoe? (Abgesehen vom fraglichen Death Valley, da bin ich ja im Gegensatz zu meinem Begleiter auch noch ein wenig skeptisch... :-D ) Meilenmäßig unterscheiden sich die Routen kaum.

 

Um die längeren Fahrtstrecken zu Beginn der Reise etwas zu entzerren tendieren wir aktuell auch dazu, den Ancient Bristlecone Pine Forest auf jeden Fall mit einzuplanen und die Etappe um einen Tag zu verlängern. Ich aktualisiere einfach mal direkt die Tabelle im ersten Post. Beim Bryce habt ihr vermutlich auch Recht, so dass hier wieder mind. ein weiterer Tag frei wird für VoF / Powell.

 

Frage zum Bryce CG: Wie kalt ist denn "kalt"? Besteht dort Mitte/Ende Mai noch die Gefahr, dass Tanks und Leitungen gefrieren? Oder wird es nachts nur ein wenig ungemütlich, dick eingemummelt ist es aber ertragbar?

 

Und eine Frage an die Shopping-begeisterten unter uns wink: Gibt es abseits Las Vegas weitere lohnende Malls / Outlet Center entlang der geplanten Strecke? Sind die Malls in LasVegas überhaupt sinnvoll mit einem WoMo anzusteuern, oder geht es auf den Zufahrten / Parkplätzen eher großstädtisch und eng zu?

 

LG,

manyara

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4923
RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo manyara,

was das Shoppen betrifft: Las Vegas ist super ohne Probleme anzufahren,nehmt  die Mall im Süden.

(Schau doch mal in Google Maps)

Bryce Canyon: dicke Minusgrade Ende Mai, glaube ich kaum, nachts 1 Decke mehr OK.

Leider muß ich jetzt weg.sad

Herzliche Grüsse Gisela

 

MichaelTE
Bild von MichaelTE
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 13.01.2012 - 19:24
Beiträge: 441
RE: RE: 3 Wochen SFO - LAS im Mai 2015

Hallo manyara,
 

zu Deiner Frage nach dem Wetter

zum Bryce CG: Wie kalt ist denn "kalt"? Besteht dort Mitte/Ende Mai noch die Gefahr, dass Tanks und Leitungen gefrieren? Oder wird es nachts nur ein wenig ungemütlich, dick eingemummelt ist es aber ertragbar?

sah es letztes Jahr so aus, dass die Tageshöchststemperaturen bei 10° - 25° C lagen und die nächtlichen Tiefstwerte bei -7° - +6° C, jeweils mit Tendenz zu den höheren Werten.

Hier der Link zu einem entsprechenden Wetterkalender:
http://www.wunderground.com/history/airport/KBCE/2014/5/7/MonthlyHistory...

"Mer sind us de Aldestadt, us de Retematäng"

Grüße aus der Nähe der schönsten Stadt am Rhein,

Michael