Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Grundsätzliche Strom Frage

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
afrob
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 17.04.2016 - 13:42
Beiträge: 7
Grundsätzliche Strom Frage

Hallo,

wir reisen ab Anfang mit mit einem BestTimeRV Winnebago von SFO in Richtung LA und danach Richtung Utah.

Wir haben schon eine Reise im Wohnmobil in Neuseeland vor ein paar Jahren hinter uns. Ich bin jetzt leider nach der FAQ aus dem Forum wegen dem Strom etwas verwirrt.

 

Wir haben folgende elektrische Geräte dabei:

- iPad (wird wohl auch als Navi benutzt mit Zigarettenanzünder)

- iPhones

- Akku Lader (für AA und AAA)

- Mixer (für Babybrei)

- evtl nen Mobil Router

 

Was genau muss ich jetzt beachten? wonach muss ich bei den Geräten schauen?

Welche Adapater für USA brauche ich jetzt am besten und brauche ich sinnvollerweise so einen Wandler?

Ich bin überhaupt kein "Strom Experte" ;) Ist USA nicht der gleiche Stromaufbau wie in Neuseeland?

 

Danke für evtl. Hilfe.

 

VG

Rob

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 25 Minuten 18 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13288
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Hallo Rob,

deine letzte FRage kann ich nicht beantworten, aber unsere Suche (oben rechts) nach "Stromversorgung" und "Spannungswandler"  beantwortet die meisten deiner Fragen. Schon gelesen ?

Erst dann gibt es hier weitere Antworten ! wink

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3786
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Hi Rob,

und der Router wird in der Regel via USB geladen. Ladegerät für die Akku's gibt es günstig dort drüben im Target, Lowe's, Homedepot, Walmart usw.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Hatchcanyon
Bild von Hatchcanyon
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Wochen
Beigetreten: 15.02.2015 - 16:48
Beiträge: 916
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Ist USA nicht der gleiche Stromaufbau wie in Neuseeland?

Die beiden Syteme sind völlig unterschiedlich.

Neuseeland 230V, 50Hz, Steckertyp AS 3112

USA 120V, 60Hz, Steckertyp NEMA 1-15 (2-polig, veraltet) bzw NEMA 5-15 (3-polig)

Kurz gesagt, bis auf die Stecker ist Neusseland nahe am deutschen System, auch der Netzaufbau - für Dich eher nebensächlich - ist gleich. Die USA sind meilenweit davon entfernt, haben oft eine völlig veraltete Technik.

Gruss
Rolf

Desert Drunk and Red Rock Crazy - Reisen im amerikanischen Südwesten (plus, plus, plus)

afrob
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 17.04.2016 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Ah ok. Das ist natürlich schon mal spannend mit dem Unterschied zu Neuseeland. Da war es alles irgendwie einfach. Aber USA braucht dann doch deutlich mehr nachdenken.

Ich prüfe nochmal die threads und meine Geräte 

Danke

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7228
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Moin Rob,

dann geh zum Lesen am besten in die Wohnmobil-Technik.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: Grundsätzliche Strom Frage

Hallo Rob,

hier habe ich etwas geschrieben über das Laden von Akkus im Wohnmobil ohne Wechselrichter.

Das Laden von Akkus vom Iphone, Ipad, Handys, Navi, Kamera-Akkus, AAA und AA-Akkus wird darin beschrieben. Als Ladegerät verwende ich das Patona Universalladegerät. Es kann an 115V/60Hz (USA), 230V/50Hz (Europa)  -Steckdosen und an 12V-Kfz-Steckdosen/Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Kameraakkus, AAA und AA-Akkus werden in das Ladegerät eingelegt, Iphone, Ipad, Handys, Navis, MP3-Player werden mit Hilfe von USB-Ladekabeln angeschlossen. Wie das geht, kann man in diesem Video sehen.

Zum Anschluss des Ladegerätes an US-Steckdosen benötigst Du noch einen Steckeradapter der es ermöglicht, das ein Eurostecker an eine US-Steckdose angeschlossen werden kann. Adapter mit Schutzkragen für die flachen 2poligen Euro-Netzstecker sehen so aus und Adapter für die 3poligen Schukostecker sehen so aus.

Aber aufgepasst, es gibt auch billige Adapter, vor allem bei den 2poligen, bei denen der Schutzkragen fehlt, die nicht berührungssicher, und somit lebensgefährlich sind. Zieht man den in den Adapter eingesteckten Stecker nur ein wenig heraus, dann sind die blanken Metallstifte des Steckers frei zugänglich für schmale Finger (von z.B. kleinen Kindern).

Welches Gerät für den Mixer erforderlich ist kann ich erst sagen, wenn die elektrischen Anschlusswerte bekannt sind. Wenn die Leistung größer als 150W ist, fällt der Einsatz eines Wechselrichters aus, das die üblichen Wechselrichter zum Anschluss an den Zigarettenanzünder nur eine Leistung von 150Watt liefern. Wechselrichter mit Leistungen über 150W sollten über eine feste Kabelverbindung auf Grund der hohen Ströme die der Batterie entnommen werden direkt an die Batterie angeschlossen werden. Das ist bei einem Mietmobil nicht möglich. In diesem Fall Mixer in den USA kaufen und bei fehlendem Landstromanschluß mit Generator betreiben.

In diesem Video wird erklärt was ein Wechselrichter macht, wie er funktioniert und welche Unterschiede es hierbei gibt. Leider gibt es keine derartigen Videos ohne Reklame.

Mit der Fa. Patona habe ich keinerlei Beziehungen oder Verträge. Bin mit dem Gerät aber schon seit Jahren zufrieden.

 

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner