Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Stromversorgung im Wohnmobil

321 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6118
Wechselrichter

Hi Zusammen!

Wir hatten in diesem Jahr auch wieder ein Wechselrichter im Gepäck. Somit waren wir immer in der Lage, diverese Akkus, Laptop, Ipods, usw. aufzuladen.

Hier mal ein Bildchen, wie das bei uns so ausgesehen hat:

Angeschlossene Geräte:

- drei Ipods, über USB
- ein Laptop
- zwei Funkgeräte
- ein Fotoakku

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1613
Wechselrichter

Hallo Kochi,

dein Foto vom 30.Mai 2011 mit dem "Kraftwerk" hat uns sehr beeindruckt.Wink
( Angeschlossene Geräte: - drei Ipods, über USB, - ein Laptop, - zwei Funkgeräte,- ein Fotoakku )
Da wir auch noch immer rumeiern mit Spannungswandler, Wechselrichter u.ä. für unsere Tour ab September , hier unsere einfache Frage an dich : welches Produkt benutzt ihr? Die o.g. Konfiguration scheint doch gut praxistauglich zu sein.

viele Grüße aus Duisburg, Angelika und Ulli \m/

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14027
wichtigste weitere Frage

Hallo Kochi,

... und die wichtigste weitere Frage:

hat es die Sicherung ausgehalten ? -- oder hattet ihr bei dem o.a. Bild 110 V Anschluss ? (oder Verlängerungsschnur  für 12 V vom Cockpit ?) -- kriege das nicht so ganz auf die Reihe ! (entschuldige bitte !)

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Andere Physik?

Hallo,

es ist so, dass die Leistung (Watt) der Geräte addiert werden muss.
(Die Leistung steht auf den Geräten als Watt, oder als Ampere, dann muss man rechnen)

Wenn die abgenommene Leistung größer ist als die Sicherung aushält, fliegt die Sicherung raus.

Man kann sich aussuchen, ob bei einer Verwendung eines 150W Spannungswandler die  Sicherung des Wandlers fliegt,
oder bei Verwendung eines 300 Watt Wandlers die Sicherung des Wohnmobils.
Mir ist es lieber, die des Wandlers fliegt, da weiß ich auch wo die angebracht ist. Manchmal schaltet der Wandler auch nur ab.

Natürlich gibt es Toleranzen usw, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

Was Kochi da betreibt, ist also nicht empfehlenswert, obwohl es anscheinend funktioniert.

Oder gibt es noch eine andere Physik als die, die ich einmal gelernt habe?

 

 

Viele Grüße

paul (Werner)

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6118
Spannungswandler

Moin Zusammen!

Ich habe einen 300 W Wandler, aber es ist schon so, wie Paul schreibt. Diese Leistung würde die Sicherung im Womo nicht aushalten. Ich hatte aber Ersatz dabei und der Sicherungskasten ist bei dem CS29-31 von RN direkt neben der Eingangstür an der Treppe zum Wohnraum, also schnell zu finden!

Zur Leistungsaufnahme: die Ipods werden via Laptop geladen, das Netzteil vom Laptop braucht 85W, Die Ladegeräte der Funkgeräte, des Handys und des Fotoakkus brauchne sehr wenig, alles zusammen so ca. 120 W, also überhaupt kein Problem. Und natürlich haber ich vorher mal kurz eine Blick auf die Leistungsaufnahmen geworfen und diese addiertWink... und ja, die Sicherung hat gehalten!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
Anschluß via Laptop

Verstehe ich als nicht technisch Begabte richtig, das die Geräte, die via Laptop geladen werden (IPod, Handy) NICHT als Leistung relevant ist und somit auch nicht "addiert" werden muß?

 

Danke und LG Margit

P.S. Huhu Kochi, da erkenne ich doch auf dem Foto eine gewisse Ähnlichkeit mit meinem TP T400 ... liege ich richtig?

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6118
Laden via USB

Hi Margit!

Die maximale Leistung des Netzteils vom Laptop ist ja fest definiert, somit wird die Leistung nicht über Pmax. (im Regelfall)steigen können/sollen. Es ist also richtig, das Du die Leistungsaufnahme der Ipods (via USB) nicht einrechnen musst, bzw. vernachlässigbar ist!

da erkenne ich doch auf dem Foto eine gewisse Ähnlichkeit mit meinem TP T400 ... liege ich richtig?

Da liegst Du richtig, ähnlich ja, ist aber ein R61i Wink...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
Danke

Das ist ja wirklich gut ... spare ich mir doch einige Geräte in der Rechnung. Danke :)

(Ich hatte auf die Wahl meines TP leider keinen Einfluss, den bekommen wir von der Firma - ich arbeite bei dem Haufen)

 

Grüße Margit

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8617
Wandler mit 500W

Hallo liebe E-Ingenieure,

welche Möglichkeiten seht ihr, einen potenten 500W Wandler in einem RB 27" anzuschließen. Er hat keinen Zigarettenanzünder-Stecker, sondern Ringösen. Ich wollte schon einen Stecker dran machen, nach Studium eurer Auslassungen zu dem Thema lasse ich das wohl besser. Gibt es im Innenraum eine Anschlussmöglichkeit oder muss man direkt über die Batterie gehen?

LG Richard

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Geht nur über Batterie

Hallo Richard,

 

Ein Anschluß geht nur über die Batterie.

Allerdings hält die Batterie bei voller Leistungsabnahme nicht sehr lange.

Auf den Batterien steht normalerweise etwas von AH, das sind Ampere-Stunden.
Bei 150 Ah kann man also 150 Stunden 1 Ampere abnehmen, bzw. 10 Stunden 15 Ampere.

150 Ampere bei 12 Volt etsprichen 1800 Watt-Stunden. Dann kommt man auf knapp 4 Stunden bei voller Leistungsabnahme bis die Batterie leer ist.

 

Viele Grüße

paul (Werner)