Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Stromversorgung im Wohnmobil

321 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hüsch
Bild von Hüsch
Offline
Beigetreten: 16.07.2010 - 18:34
Beiträge: 1262
Im normalen Betrieb sollte

Im normalen Betrieb sollte man keine Probleme bekommen.

Geht das Ganze gelassen an und macht Euch nicht zu viele Sorgen. Smile

Liebe Grüße

Simon

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Batterie im Wohnteil

Hallo zusammen

Die Steuerung der Heizung braucht praktisch keinen Strom. Was braucht ist der Ventilator, der die warme Luft im WoMo verteilt. Heizung braucht also richtig viel Strom. Bei einem Premium-Vermieter mit neuen Batterien denke ich auch, dass man eine Nacht durchheizen kann. Wird Abends/Morgends noch geduscht und bei frühem einnachten noch gelesen, so kommt die Batterie an ihre Grenzen.

Bei Vermietern mit älteren WoMo's (ElMonte und vor allem Cruise America) kann die Batterie schon sehr schnell aussteigen. Dies ist vor allem auch blöd, weil der Gasleckwarner beginnen kann zu pfeifen. Den kann und darf man nicht einfach so ausbauen wie den Rauchmelder.

Zusammenfassend meine ich, dass die Batterie ein Problem sein kann, wenn man die Heizung braucht. Ich bin schon im Sequoia mitten in der Nacht auf einen Parkplatz ausserhalb des CG's gefahren um mit Motor und Generator die Batterie aufzuladen, weil der Gaswarner dauernd pfiff.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

dorschdaen
Offline
Beigetreten: 27.08.2010 - 10:21
Beiträge: 75
Gaswarner?

Hallo Fredy,

kannst Du mich gerade aufklären, was der Gaswarner mit einer leeren Batterien zu tun hat? Dieser hat doch eine eigene Blockbatterie?

 

bye

Torsten

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Gaswarner

Hallo Torsten

Ich bin technisch nicht gerade eine Leuchte. Mir haben damals die Road Bear und Moturis Leute erklärt, dass der Propan-Gas-Warner an die Haus-Batterie angeschlossen sei. Dieser Propane-Warner ist ganz wenig über dem Boden hinten beim Doppelbett. (Propane ist schwerer als Luft) Sinke die Spannung unter ein absolutes Minimum, löse er Alarm aus, da er sonst nicht mehr funktioniere und das sei gefährlich. Ob das allerdings heute noch so ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Der Rauchmelder (an der Decke) hat auf jeden Fall eine eigene Batterie. Dort ist es aber auch nicht  gefährlich wenn man den Rauchmelder (wenigstens während des Kochvorgangs) inaktiviert.

So oder so, ist eine schwache Hausbatterie ärgerlich, da man dann nicht mehr heizen, duschen und lesen kann. Wobe bei den Premium-Vermietern Road Bear und Moturis kommt das eigentlich nicht vor.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Perlendolli
Bild von Perlendolli
Offline
Beigetreten: 24.02.2011 - 23:40
Beiträge: 29
Hallo Zusammen, die Sache mit

Hallo Zusammen, die Sache mit der Stromversorgung im Womo wird zwar für mich, dank eurer vielen Erläuterungen, langsam etwas klarer, aber (mindestens) eine Frage hätte ich da noch, die da wäre:

Die Akkus für meine Fotokamera müssen ja mal aufgeladen werden. Dafür habe ich hier in Deutschland ein Steckerladegerät mit folgenden Werten: PRI: 220-240 V ~ 50/60 Hz 6W

                            SEC: AA-2x (2,8 V = 170 - 190 mA 0,48 - 0,53 VA)

Kann ich dieses Steckerladegerät mit (4 leeren AA Akkus) an den Wandler anschließen? Oder dauert die Aufladung dann viel zu lange und ist es sinnvoller ein Ladegerät mit 110 Volt zu kaufen?

Danke für Eure Hilfe

Gruß Claudia

andreas
Bild von andreas
Offline
Beigetreten: 28.12.2010 - 14:41
Beiträge: 467
Akkus

Hallo Claudia,

ich hab immer eine Dreiersteckdose mit, an die kommen dann die Ladegeräte für Video, Foto, Handy, Laptop. Ich benutze allerdings die Bordsteckdosen und keinen Wandler.

Upps, da hätte ich mal am Anfang mit lesen starten sollen. Okay, ich hab schon mal den Generator fürs Laden gestartet, aber dabei haben wir die Microwelle für Körnerkissen genutzt.

Das mit dem Spannungswandler werde ich mir auch für den nächsten Urlaub überlegen.

LG Andreas

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Anschließen

Hallo Claudia,

das Ladegerät kann man ohne Probleme an den Wandler anschließen.

 

Viele Grüße

paul (Werner)

Perlendolli
Bild von Perlendolli
Offline
Beigetreten: 24.02.2011 - 23:40
Beiträge: 29
Steckerladegerät

Hallo Paul, danke für die schnelle Antwort. Kann ich das Ladegerät auch über Nacht an den Wandler anschließen oder ist dann am nächsten Morgen die Autobatterie leer? Zuhause braucht es nämlich immer rd. 24 Stunden bis meine Akkus wieder voll sind.

Danke und Gruß

Claudia

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Hallo Claudia, das kann ich

Hallo Claudia,

das kann ich nicht beantworten, das solltet ihr an Eurem Auto hier in D-Land ausprobieren. 
Es sollte aber auch gehen

Das Ladegeät hat nur 6 Watt, der Wandler verbraucht allerdings auch einiges.

 

Viele Grüße

paul (Werner)

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Ladegerät

Hallo zusammen,

ich benutze folgendes Ladegerät.

http://www.braun-phototechnik.de/de/products/detail/~id.434/BRAUN-Univer...

Mit diesem Ladegerät können fast alle Akkus geladen werde. Ich bin damit sehr zufrieden.

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon