Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V., Grand C., LA, Highw. 1, San F,, Yosemite, Sequoia

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V., Grand C., LA, Highw. 1, San F,, Yosemite, Sequoia
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

 

Hallo,

wir waren im August/ September 2019 mit 2 Töchtern, damals 12 und 15, 26 Tage im WoMo von Roadbear unterwegs. Unten seht ihr unsere Route, die wir so geplant und auch gemacht haben. Ich hatte alle CG reserviert, außer Jumbo Rocks, das geht nicht. Es gab aber abends um 19.00 h noch frei Plätze. Die Reservierung der staatlichen CG muss man zur Hauptreisezeit unbedingt an dem Tag machen, ab dem es geht. Genaue Infos sollte man sich einholen auf den entsprechenden internetseiten. 

Die Fahrten waren für uns alle ok. Die letzte Etappe ist sehr lang aber machbar. Wir hatten dann ja nichts mehr vor, außer am nächsten Tag abzugeben. Übernahme und Abgabe hat bei Roadbear gut geklappt. Der Angestellte sprach super deutsch. Wir haben uns bei der Annahme an den Sachen bedient, die andere abgegeben hatten und am Ende unsere Reste dort auch deponiert. Super Sache, wenn man Glück hat kriegt man sogar einen Grill oÄ. Die Qualität der WOMOS kann man mit unseren nicht vergleichen. Es klappert an allen Ecken und Enden obwohl unseres die 1. Saison unterwegs war und die Farbgebung erinnert an Oma´s Wohnzimmer. Möchte nicht wissen, wie das dann nach 2 Jahren aussieht. Die Anzeigen für die Tanks haben nie richtig funktioniert. Froh waren wir über die Markise, die haben wir im 1. Teil der Tour echt gebraucht. Cruise Amerika hat keine!

Fazit:

Route war gut, hat alles geklappt. Letzter Tag in LV war unnötig, Abgabe WOMO war um 10.30 h beendet. Bei Abflug 14.00 h hätte die Zeit gereicht.

Auf Capitol Reef und Joshua tree könnte man verzichten, liegt aber günstig auf dem Weg.

Labourday- Wochenende: Freitag Verkehrschaos, besser nicht unterwegs sein. Im Yosemite CG war nichts zu bekommen, mussten auf CG außerhalb ausweichen, was eine Menge Fahrerei mit sich gebracht hat.

Weiter unten seht ihr auch 2 Kartenausschnitte der Tour. Es geht leider nicht mit 1 Karte auf einmal.

 

USA Südwesten Sommer 2019

Ü.

Ort

Camping/ Hotel

ca. km

1

Las Vegas

Hotel Excalibur

 

1

Übernahme WOMO, Abfahrt ca. 15.30 h

Einkaufen ca. 1,5 Std. Fahrt V. of Fire

Atlatl Rock CG

schön

LV-Valley

100 km

2

Zion NP

Wanderung in die Narrows, super

Watchmen CG

schön, Platz am Fluss

Vall.- Zion

100 km

2

Bryce Canyon

Rim, Wanderung nach unten

Ruby´s Inn

gut

Zion-Bryce

214 km

1

Capitol Reef

war nicht so spannend, heiß

Fruita CG

schön grün

Bryce- Capit

134 km

1

Monument Valley

tolles Bild, sonst eher langweilig

Gouldings CG

ok

Cap-Monum

350 km

2

Page

sehr heiß, Lower Antilope Canyon, Kajak mieten

Wahweap CG

gut, kein Schatten

Mon-Page

200 km

2

Grand Canyon

Rim in 2 Etappen

Mather CG

sehr schön

Page- Grand

200 km

1

Laughlin

Pool und Strand am Colorado, sehr heiß

Laughlin KOA

Ok

Lau- Joshua

200 km

1

Joshua Tree NP

nur durchgefahren, sehr heiß, wenig beeindruckend

Jumbo Rocks, nicht res., genügend Pl.

Joshua-LA

200 km

2

LA

Walk of Fame, Santa Monica

Hollywood RV Park

sehr schön

LA-Refugio

200 km

1

Highway 1 bis hinter Santa Barbara

am Wochenende kein Parkplatz zu finden in SB

Refugio State Beach

ok

Ref.-Montan

240 km

1

Highway 1 bis hinter Moro Bay

war neblig

Montana de Oro SP

ok

Mont-Pfeiff

150 km

1

Highway 1

Pfeiffer big Sure

Pfeiff- SF

200 km

4

San Francisco

Alcatraz -Tour, Golden Gate, Downtown, Cable Car…..

Treasure Island RV gut

SF-Yosemite

270 km

2

Yosemite NP

Valley und Glacier point, am LabourdayWE total voll

High Sierra, außerhalb wg. Labour

Yos- Sequ.

330 km

1

Sepuoia NP

Mammutbäume

Lodgepole CG

sehr schön

Sequ. -LV

640 km

1

Las Vegas

Blue Men Group

KOA at Sam´s Town bei Roadbear- Statio

 

1

Abgabe WOMO

Hotel Luxor

Check-in schlecht

 

1

Rückflug

 

 

 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V.,

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V.,

Clod85
Offline
Beigetreten: 22.09.2015 - 19:28
Beiträge: 25
RE: 4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V.,

Hallo smiley wie lange habt ihr denn gebraucht für die 270km von San Francisco zum Yosemite? Und welchen CG habt ihr dort genommen? Müssen auch ausweichen weil wir im Valley keinen reservieren konnten. Lg Claudia 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 4 wöchige Tour von/ bis Las Vegas, Zion, Bryce, Monument V.,

Hallo Claudia,

das lässt sich leider nicht mehr so genau sagen. Wir sind spontan am Freitag gegen 17.00 h losgefahren anstatt wie geplant noch einmal in SF zu übernachten, weil abzusehen war, dass sehr viel Verkehr herrschen wird. Wir hatten berechtigterweise Bedenken , ob wir dann am Samstag überhaupt noch ins Valley kommen. Wir sind dann wie gesagt gegen 17.00 h in SF losgefahren und haben ungefähr auf halber Strecke auf einem Walmartparkplatz übernachtet. Bis dahin haben wir doppelt so lang gebraucht wie normal, ich meine ca. 5 Std. Am nächsten Morgen sind wir zeitig aufgestanden und waren gegen 10.30 h am Eingang zum NP. Dort ging es nur sehr zäh vorwärts und wir waren so um 11.30 h im Valley. Wir haben dort einen der letzten Plätze am Straßenrand gekriegt, der fußläufig zum shuttle war. Ich denke, dass sie kurz nach uns die Zufahrt gesperrt haben, es war einfach voll. 

Abends mussten wir dann  notgedrungen auf unseren CG (High Sierra) außerhalb, ca. 1,5 Stunden vom Valley entfernt, aber im NP darf man nicht übernachten. Am nächsten Morgen wieder zeitig los, trotzdem sind wir nicht gleich bis zum Glacier point gekommen, sondern mussten 1,5 Stunden auf einem Parkplatz unterhalb warten, bis wir hochfahren durften. Es hat sich aber gelohnt, die Aussicht ist gigantisch. Wir sind nicht bis ganz ans Ende dirket am Aussichtspunkt gefahren, sondern sind vorher auf einen Parkplatz und den Rest gewandert. Wir hatten eine super Sicht auf den Halfdome unterwegs.

Also wenn es irgendwie machbar ist nicht am Laboudaywochenende in den Yosemite. Freitags an diesem Wochenende irgendwo hinzufahren sollte man auch vermeiden, es herrscht Verkehr ohne Ende.

Ich hoffe ich konnte helfen. Es war trotzdem sehr schön im Yosemite, auch wenn es voll war. Es verläuft sich dann doch.

Grüße

Uli