Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

30 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, habe aber schon einiges durchstöbert, vor allem die Campground Highlights finde ich super. Cool

Wir planen eine Wohnmobilreise im August. Wir sind 4 Erwachsene, mein Mann, meine Eltern und ich. 

 

Über Hinweise und Tipps zu unserer Route wäre ich sehr dankbar.

 

Tag 1: Ankunft Vancouver

Tag 2: Vancouver - zu Fuß

Tag 3: Vancouver Radtour, Stanley Park, Aquarium

Tag 4:Wohnmobil abholen; einkaufen
Shannon Falls (69km, 1:00h)
Alice Lake Provincial Park (11km, 12 Min)  Wanderung
Paradise Valley (10km, 17 Min)
100 km (1:45h)   Paradise Valley    http://www.paradisevalleycampground.net/

Tag 5: Brandywine Falls Provincial Park (37km, 35 Min)
Duffey Lake RoadJoffre Lakes PP (62km, 50 Min)
(gesamt 112km, 1:30h)   Wanderung Lillooet (69km, 1:00h)  deutscher Bäcker
Hostings Farm Market  Lebensmittel, Kamloops (171km, 2:15h) -> Dampflokomotiven-Fahrt
332km (4:30h)    http://www.kamloops.com/silver-sage

Tag 6:      Clearwater (126km, 1:30h)
Flour Meadow Bakery - Frühstück
Bailey's Chute - Wanderung Spahats Creek (10km, 13Min)
Dawson Falls (30km, 40Min)
Helmcken Falls (5km, 7Min)
Clearwater (38km, 50 Min)
221km (3:45h)    http://www.dutchlakemotel.com/reservation.php

Tag 7:      Blue River (105km, 1:11h)Valemount (92km, 1:00h)  tanken
Mount Robson (38km, 38 Min)
Jasper (88km, 1:10h)
320km (3:45h)    Whistler Campground

Tag 8:      Jasper
Patricia und Pyramid Lake (6km, 12Min) Seilbahnfahrt
Maligne Lake (42km,ca 1:00)
Whistler Campground

Tag 9:      Icefields Parkway
zahlreiche View Points, Valley of  Five Lakes - Wanderung
Athabasca Falls (32km, 30Min)
Sunwapta Falls (20km, 17 Min)
Bow Summit & Peyto Lake
236km (3:07h)    Lake Louise Campground

Tag 10:    Lake Louise
Gondelfahrt
Wanderungen / See Lake Louise
Moraine Lake (14km, 17Min)
Johnston Canyon (48km, 45Min)
Banff (25km, 17Min)
86km 1:30h         Tunnel Mountain Village

Tag 11:    Banff
Sulphur Mountain / BANFF GONDOLA
Lake Minnewanka
Wanderungen / Radtouren
Upper Hot Springs
Cave & Basin Hot Springs
Banff Springs Hotel
Bow Falls
Tunnel Mountain Village

Tag 12:    Yoho NP
Spiral Tunnels
Field (84km, 1h)
Emerald Lake (12km, 20Min)
Glacier NP:
Rogers Pass (81km, 1:00h)
243km 3:22h       Illecillewaet Campground

Tag 13:    Mount Revelstoke NP
Giant Cedars Trail - Wanderung
Revelstoke (69km, 50Min)
Shuswap Lake / Sicamous (73km, 55Min)
Okanagan Valley
Vernon (75km, 1:00h)
363km (4:51h)    http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/ellison/photos/

Tag 14:    Kelowna (54km, 45 Min)
Westbank (13km, 12 Min)
Peachland (13km, 11 Min)
Summerland (21km, 17 Min)
Penticton (17km, 15 Min)
Oliver (42km, 37Min)
Osoyoos (21km, 20Min)
177km, 2:30h      http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/haynes_pt/

Tag 15:    Manning P.P. (185km, 2:31h)
185km (2:31h)    Road Bear eservations">http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/ecmanning/Road Bear eservations

Tag 16:    Hope (62km, 45 Min)
Hell’s Gate (55km,45Min +retour die gleiche Strecke=110km,1:30h)
Tsawwassen (160km, 2:00h)
Fähre: Tsawwassen nach Swartz Bay
Victoria (32km, 30Min)
359km (4:41h)  +Fähre 1:35h         ?

Tag 17:    Victoria
Port Alberni
195km (2:30h)    http://www.greatcentrallake.ca/
oder besser 2 ÜN in Victoria?

Tag 18:    Ucluelet
100km (2h)          http://www.uclueletcampground.com/

Tag 19:    Long Beach
Waltour?    

Tag 20:    Nanaimo (189km, 3:05h)
Fähre Nanaimo -Horseshoe Bay (1:40h)
Porteau Cove Provincial Park (25km, 25 Min)
214km (3:30h)  + Fähre (1:40h)      http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/porteau/

Tag 21:    Vancouver (46km, 45Min)
Rückgabe Wohnmobil
46km (45Min)

Tag 22:   Rückflug 

 

Danke schonmal und viele Grüße, Angelika

 

Edit by Richard /übersichtlicher formatiert

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

als erstes ein herzliches Willkommen hier bei uns uns Forum für USA - und Canada Womo-isten !

Du hast ja bereits viel für die Planung eurer Reise getan  -- schön wäre es auch, wenn du deien Tour auf einer Google -Map hier einstellen würdest, damit man es einfacher sich vorstellen kann.

Wie das geht, steht in den FAQ --- wichtig ist, dass du die Karte im nicht-angemeldeten Status erstellst.

Auch die weiteren FAQ´s empfehle ich deiner Aufmerksamkeit.

Vielleicht schreibst du auch noch, ob ihr Wanderer seid, die auch mal ein paar Stunden durch die Landschaft ziehen wollen. Ferner ob ihr euh schon mit einem solchen Fahrzeug auskennt  -- dazu kann ich auch Downloads  in der Leiste oben verweisen.

Dann eine gute weitere Planung.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7506
Waltour

Hallo Angelika,

eine tolle Tour durch Kanadas Westen.

Auf Vancouver Island würde ich an der Long Beach den Green Point CG vorreservieren. Er liegt wunderschön im NP im Regenwald mit kleiner Wanderung zur Long Beach. Außerdem zentral zwischen Ucluelet und Tofino. In Tofino kann ich euch Jamies Whalewatching mit dem Zodiac empfehlen. Und wenn ihr nett Fisch essen wollt, das Sea Shanty.

Ich starte demnächst noch meinen Reisebericht, der auch Vancouver Island beinhaltet. Vielleicht findet ihr dort auch noch ein paar Tipps. Ansonsten gerne fragenSmile.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

ich freue mich, dass ein Fori mal wieder nach Kanada fährt. Erst einmal ein herzliches Willkommen. Auf jeden Fall werdet Ihr auf Eurer Tour wunderschöne Landschaften sehen und sicher auch viele Tiere. Du hast schon sehr viele Details ausgearbeitet und es sind einige ganz schöne lange Touren dabei. Mit einem Wohnmobil kann man nicht so schnell fahren, wie mit einem Auto. Die schönsten Strecken führen durch die Berge, haben viele Kurven und es geht ständig auf und ab. Dazu braucht man viel Zeit.  Aber dazu werde ich und sicher einige andere Forumsmitglieder dann nach und nach etwas schreiben.

Die ersten Fragen, die mir einfallen:

1. Habt Ihr ein oder zwei Wohnmobile gemietet?

2. Habt Ihr schon Erfahrung mit Wohnmobilen? 

3. Wo und zu welcher Uhrzeit übernehmt Ihr das Wohnmobil? 

Dies ist schon einmal wichtig für Euren ersten Tag. Die meisten Übernahmestationen liegen im Süden von Vancouver und ihr müßtet um in den Norden zu kommen durch die ganze Stadt mit seinem Verkehr hindurchfahren und über die Lions-Gate Bridge nach Norden, da braucht man einiges an Zeit und dann werden die 100 km sicher doch etwas lang. Wir fahren in diesem Jahr das vierte Mal mit dem Wohnmobil und man muss sich immer erst einmal in den ersten Stunden wieder daran gewöhnen, da ist es dann nicht so einfach, wenn man gleich durch eine Großstadt fahren muss. Wie groß ist Euer Womo? Wir sind 2003 mit unseren Freunde eine ähnlich Route in drei Wochen gefahren, nur anders herum. 

Bis zu Beantwortung der Fragen erst einmal viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013
Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
Hallo, erstmal Danke für die

Hallo, erstmal Danke für die schnellen Antworten! smiley

 

Oben seht ihr die Karte zu unserer geplanten Tour.

 

Die weiteren FAQs habe ich noch nicht gelesen....werde ich gleich mal machen. Danke für den Tipp!

 

Ja, wir wandern gerne.....bei  unserem doch recht straffen Programm  werden aber maximal Halbtagestouren drin sein. Tipps für Wanderungen von max 4-5 Stunden nehmen wir gerne entgegen. 

Letztes Jahr waren mein Mann (29) und ich (28) im Südwesten der USA unterwegs. Dort haben wir gezeltet, aber meine Eltern (54 und 53 Jahre) möchten lieber im Wohnmobil schlafen. Wir überlegen noch, ob wir unser Zelt mitnehmen. Ursprünglich hatten wir geplant, das Zelt auf jeden Fall mit zunehmen und wieder darin zu schlafen. Da hat man doch etwas mehr Privatsphäre wink. Aber aufgrund der Bären und der Bequemlichkeiten im Wohnmobil überlegen wir noch, ob wir es nicht gleich hier lassen. Obwohl wir im Yosemite auch trotz Bären gut geschlafen haben.

Es wird nicht unsere erste Reise zu viert, aber unsere erste Wohnmobilreise.

Wir haben uns auch aufgrund der Hauptsaison und des straffen Plans entschieden, dass wir uns mit vorbuchen wohler fühlen. 

 

Nochmal zum Thema Wanderungen: letztes Jahr auf unserer USA Reise haben wir lieber die Gegend etwas zu Fuß erkundet und dafür, wenn die Zeit knapp wurde ein paar Viewpoints ausgelassen. Z.B. im Bryce Canyon mussten wir  einfach auch mal reinwandern. Nur anhalten, gucken, Foto machen war überhaupt nicht unsere Sache. Wir hatten das Gefühl, man muss den Boden unter den Füßen spüren und die Luft  riechen um wirklich zu begreifen, dass man an so einem schönen Ort ist. Nur anzuschauen hätte mir nicht gereicht. Auch besonders Tierbeobachtungen waren für uns die Highlights. Wir konnten kaum glauben wie viele nur anhalten, ein Foto machen und wieder ins Auto steigen. Diese beeindruckenden Landschaften muss man ein bisschen "erleben" um zu glauben, dass es wahr ist.....viele Fotos sehen aus, als würde man vor einer Fototapete stehen *g*

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

das Einstellen der Map hat nun schon mal toll geklappt !

Nach deiner Karte sind es 3000 km -- nach unserer Erfahrungen rechnen wir zu den Google-Daten für kleine Nebenstrecken in den NP , Einkaufen u.a. nochmal 10-20 % dazu -- das wären also ca  3500 km.

Wenn ich oben richtig zähle, habt ihr das Wohnmobil 16 Tage (Übernahme - und Abgabe-Tag nicht gezählt)  -- das wären ca 220 km Fahrstrecke pro Tag -- also 4-5 Stunden  !  Wenn ihr dann nach mal in einem der NP 2 Nächte bleibt und wandert, müsst ihr die Kilometer am nächsten Tag mehr fahren.

Das, denke ich, wäre auch in Canada mehr als man euch empfehlen sollte.

Die Canada-Erfahrenen werden sich sich noch melden.

Grüße

Bernhard

PS: dein letztes Posting wurde während meines Schreibens hochgeladen:  also ist dir das "straffe Programm" schon bewusst.

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

nochmal Hallo,

 

zu den Fragen von Chris 

1. Habt Ihr ein oder zwei Wohnmobile gemietet? 

 

Wir haben uns für ein Wohnmobil entschieden. Ich weiß, dass öfters davon abgeraten wird zu viert ein Wohnmobil zu nehmen. Die räumliche Enge dürfte kein Problem werden bzw. wie oben beschrieben werden wir evtl. noch ein Zelt mitnehmen. Die Entscheidung haben wir nicht nur als Sparmaßnahme getroffen Laughing. Zuerst wollten wir noch ein kleineres Wohnmobil oder Auto mieten. Dann könnten wir z.B. auch zu den Takakkaw Falls oder weiter in den Wells Grey PP fahren. Aber da wir ja teilweise längere Fahrtstrecken haben, wollten wir diese Zeit lieber zusammen in einem Fahrzeug verbringen.

 

 2. Habt Ihr schon Erfahrung mit Wohnmobilen? 

Nein.

3. Wo und zu welcher Uhrzeit übernehmt Ihr das Wohnmobil? 

Dies ist schon einmal wichtig für Euren ersten Tag. Die meisten Übernahmestationen liegen im Süden von Vancouver und ihr müßtet um in den Norden zu kommen durch die ganze Stadt mit seinem Verkehr hindurchfahren und über die Lions-Gate Bridge nach Norden, da braucht man einiges an Zeit und dann werden die 100 km sicher doch etwas lang. Wir fahren in diesem Jahr das vierte Mal mit dem Wohnmobil und man muss sich immer erst einmal in den ersten Stunden wieder daran gewöhnen, da ist es dann nicht so einfach, wenn man gleich durch eine Großstadt fahren muss. Wie groß ist Euer Womo? Wir sind 2003 mit unseren Freunde eine ähnlich Route in drei Wochen gefahren, nur anders herum. 

 

Die genaue Adresse haben wir noch nicht. Wir haben über Trans-Canada-Touristik ein Wohnmobil in der Größe 29/31 Fuß von Fraserway gemietet. In den Unterlagen, die wir bisher haben steht nur: Anmietstation Vancouver.

Die genaue Übernahmezeit steht auch nicht dort, aber in der Anfrage stand etwas von besonders früher Übergabe.  

 

Viele Grüße, Angelika

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika, 

die Vermietstation non fraserway ist in:

Vancouver

747 Cliveden Place
Delta, V3M 6C7

Das sind etwa 104 km bis zu Eurem geplanten CG und Ihr müsst durch die Innenstadt von Vancouver. Für das erste Mal mit einem recht großen Wohnmobil wird es sicher nicht leicht. Ein Wohnmobil von Fraserway übernehmen wir dieses Jahr auch aber in Calgary. Es könnte natürlich sein, dass man früh abgeholt wird. Die Übernahme dauert aber bestimmt besonders bei Anfängern so ein bis zwei Stunden mindestens. Vielleicht ladet Ihr Euch schon mal im Vorfeld eine Anleitung für ein Wohnmobil herunter. Von Fraserway habe ich zwar nichts gefunden, aber von ElMonte im letzten Jahr und von Cruise Canada 2009 habe ich dies gemacht und mein Mann hat sich im Vorfeld schon mal damit beschäftigt.

So das erst einmal für den Augenblick. Ich werde mich dann wieder melden.

Viele Grüße Christine 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7506
18 Womo-Nächte

Hallo Angelika,

wenn ihr nur für 18 Nächte das Womo habt ist die Tour wirklich etwas ambitioniert. Wir sind diese Tour 2009 mit 15 Womo-Nächten gefahren und haben im Jahr darauf die Highlights, die wir nicht mit in die Reise packen konnten (wie z.B. Vancouver Island) angesteuert. Wir hatten auf beiden Touren Zeit ein wenig zu wandern und einige Doppelübernachtungen zu machen. Dennoch haben wir bei weitem nicht alles gesehen und mußten Mut zu Lücke haben. Es soll ja auch noch Urlaub sein. Vielleicht überarbeitet ihr eure Strecke nochmalWink

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Straffes Programm

Hallo Angelika,

ihr habt euch fürwahr etliche Highlights ausgesucht und ward schon mal sehr fleißig in der Recherche. Was jetzt noch dazu kommen muss, ist das richtiges Timing. Ich stimme meinen Vorrednern zu, dass die Tour massiv bepackt ist und nach etwas Entlastung schreit. Wo, das ist immer die Kernfrage.

Auf jeden Fall habt ihr etliche Male über 300km und das in der kanadischen Wildnis, das bedeutet einen hohen Fahraufwand und gleichzeitig wenig in der Natur. Dazu kommt, dass ihr bisher keinen Ruhetag vorgesehen habt. Manchmal braucht man einfach einen "Day-off" um das gesehene verdauen zu können.

Ich würde euch vorschlagen die Etappenlängen etwas zu kürzen, auf jdeden Fall die Stiche nach Hells Gate und Helmcken Falls Lodge, wegfallen zu lassen.Das spart schon einiges und macht die Route rund. Und schau die mal die Reiseberichte bei uns an.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
18 oder 16 Tage

Hi,

ich hatte meine 16 Tage ohne Übernahme- und Abgabe-Tag berechnet -- halte ich für die Streckenbemessung auch für realistischer.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
zu " ambitioniert"

Hallo Angelika,

um es in "Womo-Abenteuer"-Worten auszudrücken, es ist zu ambitioniert! Ganz ehrlich, ich glaube ihr solltet da kürzen, ich weiß, das ist nicht einfach. Ganz spontan, würde ich erst einmal V-Island weglassen. 

Wir haben im Sept/okt. 2011 eine ähnliche Tour gemacht, mit 2 Womos,  aber in 5 Wochen!

Ich schaue mir Deine Route noch einmal genauer an und schreibe Dir heute abend noch einmal. Bin grad etwas im Stress, weil ich das Haus noch voll habe.

Ich melde mich, bis später!

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7506
Tage/Nächte

Hallo Bernhard,

das hatte ich schon auch so verstandenWink. Ich bin nur hier ganz einfach mal von den 15 Nächten, die wir hatten, ausgegangen.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

Ich habe mir mal den 2. Tag bis Kamloops angesehen. Ich glaube nicht, dass Ihr alle diese Aktivitäten schafft. Wir sind diese Strecke von Squamish aus gefahren und haben den ganzen Tage gebraucht mit kurzen Zwischenstopps in Whistler und in Lillooet und waren erst abends da. Wir sind Ende Mai unterwegs gewesen, wo es lange hell ist. Ich glaube mit Wanderung und Dampflokfahren ist dies nicht zu schaffen. Der Weg geht durch die Coast-Mountains, eine wunderschöne Landschaft, aber man braucht viel Zeit. Hier ist mal der Abschnitt aus meinem Reisebericht. 

Da Ihr nur 16 Tage das Womo effektiv nutzen könnt, würde ich Euch auch empfehlen Vancover Island wegzulassen, wenn es auch sehr schade ist. 

Einen Wandertipp habe ich noch für Euch - die Wanderung zum Kinney Lake am Mount Robson.

Bis bald viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8613
Eigene Erfahrungen

Hallo Chris,

ist doch schön, wenn man seine eigenen Erfahrungen einbringen kann. In Summe aller Kommentare bekommt Angelika einen verlässlichen Eindruck was geht und was nicht geht.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
Eigene Erfahrungen

Hallo Richard,

ja die eigenen Erfahrungen haben wir bereits 2003 bei unserem ersten Womo-Urlaub gesammelt. Da konnte man sich noch nicht so gut im Internet informieren und es gab auch kein so tolles Forum. Ich habe nur mit Reiseführer und Landkarte geplant. Man hatte noch kein Gefühl für die Zeit, die man mit einem Womo braucht. Zum Glück hatte ich nicht so große Etappen geplant, aber trotzdem haben wir die Route unterwegs noch gekürzt, ganz einfach, weil man doch sehr oft anhält und die tolle Landschaft auf sich wirken läßt. Dabei haben wir noch nicht mal größere Wanderungen unternommen. In dieser Beziehung ist es heute sehr schön, dass man sich hier austauschen und seine Erfahrungen an andere weitergeben kann.

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
meine Vorschlaege

Halo Angelika,

hier nun meine Ueberlegungen:

- Vancouver - wuerde ich eine Nacht streichen  und versuchen, das Womo einen Tag eher zu bekommen, wenn es noch geht

- der Womo-Uebernahmetag ist immer etwas stressig, Uebernahme, Einkaufen, etwas Essen ... und der Verkehr in Vancouver kann zu Stosszeiten richtig heftig sein! Wenn ihr nicht so weit kommt, koennt ihr auch auf dem Porteau Cove PP CG den ersten Stopp planen. Sehr schoen direkt am Wasser gelegen

- Tag 5 - Sea to Sky Hwy / Duffy Lake Rd. ist sehr schoen, Wanderung zu den Joffre Lakes auch, kann aber recht anstrengend sein, Lillooet reicht durchfahren, der Baecker ( na ja, nicht unbedingt  ein Muss, ihr kommt doch grad aus Deutschland und Graubrot koennt ihr auch im Safeway kaufen),  Ubernachten evtl. beim CG bei BC Hidro (kostenlos, kurz vor Lilloeet). Kamloops wuerde ich nur machen, wenn euch  Eisenbahnfahren wichtig ist. Das wird ein langer Tag, da die Strecke sehr sehr kurvig und bergig ist, waere mir zu lang.

- Tag 6 - Je nach dem, wo Ihr uebernachtet, ueber Clinton, 100 Mile House Richtung Clearwater fahren. Fahrt entlang der highlights im Wells Grey , kleinere Wanderungen. Achtung die meiste Strecke im Park ist gravel!

- Tag 7 - der Tag ist lang, wenn ihr bis Jasper fahren wollt. Der einzige Stopp lohnt beim Mt. Robson. Fuer eine Wanderunge z.B. zum Kinney Lake (wir fanden es traumhaft!!) reicht die Zeit aber wohl nicht. 

- Jasper - man sieht in Kanada so viele schoene Berge, und auch am Columbia Icefield kommt ihr ja noch vorbei, da ist die Seilbahnfahrt nicht unbedingt ein Muss, ausserdem recht teuer. Wuerde den Tag lieber fuer eine der vielen Wanderungen in der Umgebung einplanen

-den Abstecher von Hope nach Hells Gate wuerde ich streichen, kein Muss, die Strecke ist lang und Du musst den gleichen Weg wieder zurueck 

- wenn ihr V-Island streicht, dann haettet ihr noch 4 Tage um irgendwo noch einen Stopp einzubauen oder einen Tag laenger irgendwo zu bleiben, um evtl. die eine oder andere Wanderung zu machen. Die ist die Auswahl riesig und ich koennte Euch noch ein paar weitere Tipps dafuer geben   

- den Haynes PP CG, bei Osoyoos muesst ihr so schnell wie noeglich buchen, der ist immer! voll. Sobald das Buchungsfenster oeffnet, gleich zuschlagen. Wenn ihr euch aber zeitlich nicht binden wollt, dann gibt es bei Osoyoos noch viele Alternativen an privaten CG, die auch hook-ups haben. Da unten im Sueden ist es knuffig warm im Sommer!!!

- V-Island ist ziemlich den Wetterkapriolen ausgesetzt. Da kann das Wetter schnell umschlagen und dann kann Dir passieren, dass Du die Insel nur im Nebel siehst.

Wenn Du noch Fragen hast,  jederzeit gerne!

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Rio !

Hallo Angelika,

diese wichtigen Ratschläge kommen aus Rio !SurprisedLaughing

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
CG + Trails Alberta

Hallo Angelika,

da faellt mir noch ein: kennst Du schon die Seite 

http://www.albertawow.com/  ?

Da kann man sich alle CG and ganz viele Trails in Alberta ansehen. Leider gibt es diese Seite nicht fuer BC.

 

Die Routenplanung von "die-2-Rentner" hier im Forum habt ihr aber schon gesehen, oder? Da steht auch schon viel drin und koennte fuer euch auch interessant sein.

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013
Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo zusammen,

Sonntag ist mal wieder Urlaubsplanung angezeigtCool

Danke für die Tipps!

Wir haben nun überlegt, Vancouver Island aus der Planung rauszunehmen. Doch wir haben uns entschieden, diesen Abschnitt nicht auslassen und nun habe ich diesen Teil überarbeitet. Die anderen Abschnitte werden wir auch nochmal anhand der Tipps hier überarbeiten.

Nun unser aktueller Plan für Vancouver Island:

 

16.Tag:  

-> an dem Tag heißt es früh losfahren, Hells Gate ist nun gestrichen. Vielleicht sehen wir ja im Wells Gray Lachse wandern

Manning Provincial Park - Tsawwassen(222km, 2:40h)

Fähre: Tsawwassen nach Swartz Bay (1:35h Überfahrt + Wartezeit)

Butchart Gardens (20km, 22Min) 

-> dies ist ein Samstag, und da gibt es in Butchart Gardens ein Open-Air-Konzert mit Feuerwerk, welches wir gerne besuchen wollen. Da dies bis ca. 22:00 Uhr geht, wollen wir möglichst in der Nähe übernachten, damit wir am nächsten Tag früh den Marine Scenic Drive Richtung Victoria im Hellen fahren können. 

Hier habe ich mehrere Campgrounds in der Nähe gefunden, kann jemand einen empfehlen?

http://www.beachcomberrv.com/ oder http://www.oceansideresortrv.com oder http://www.crd.bc.ca/parks/islandview/campground.htm ?

 

17. Tag: 

Victoria (20km, 20 Min)

Victoria zu Fuß erkunden

Ist es sinnvoll (an einem Sonntag) nach Victoria mit dem großen WoMo zu fahren? Wo können wir dort parken?

Übernachten wollen wir dann im Goldstream Provincial Park (18km, 21Min)  

http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/goldstream/

 

18. + 19. Tag: die Fahrtstrecke bis Long Beach ist laut google 299km (5h) -> das wollen wir nicht an einem Tag durchfahren, sondern eine Übernachtung einlegen, das werden wir aber nicht vorbuchen, sondern spontan entscheiden.  

Englishman River Falls PP (104km, 1:28h)

Coombs (13km, 21Min) - Einkauf im Market

Little Qualicum Falls PP (12km, 12Min)

Cameron Lake (5km, 4Min)

MacMillan PP (3km, 3Min)

Port Alberni (19km, 20 Min)

Visitor Information Pacific Rim NP (82km, 1:35h)

Wickaninnish Centre -> laut Reiseführer soll es hier ein schönes Restaurant geben, bei dem man vorbuchen sollte ? -> im Netz habe  ich nur ein Restaurantschiff gefunden, weiß hier jemand mehr?

Green Point Campground (13km, 17Min) -> Danke für den Tipp, den werden wir vorbuchen.

abends am 17. Tag habe ich die Whale Watching Champagne Sunset Cruise ausgesucht http://www.archipelagocruises.com/german-pages/sonnenuntergangstour.html

 

20. Tag: Rückfahrt nach Vancouver, gesamt: 214km (3:30h)

Long Beach - Nanaimo (189km, 3:05h)

Fähre Nanaimo -Horseshoe Bay (1:40h + Wartezeit)

Porteau Cove Provincial Park (25km, 25 Min)              

 

-> hier überlege ich, ob wir nicht doch am 18. Tag bis nach Longbeach durchfahren und die Zwischenstopps auf der Route auf der Rückfahrt mitnehmen oder eben auslassen, weil man eh nicht alles auf einer Reise sehen kann. Dann könnten/müssten wir den Greenpoint CG 2 Nächte buchen und hätten mal wieder 2 Nächte an einem Ort.

 

21.Tag: 

Route: Porteau Cove Provincial Park - Vancouver (70km, 1h)

Fraserway R V Rentals, Cliveden Place, Delta, British Columbia, Kanada - Rückgabe Wohnmobil

Hier überlege ich noch, ob es wirklich ratsam ist, zu diesem CG zu fahren, da wir dann vor derRückgabe noch einmal quer durch die Stadt müssen. Empfohlen wir laut Vermieter ein Stadtcampingplatz -> aber wir möchten lieber den letzten Abend nochmal in der Natur sein, und fahren dafür am nächsten morgen etwas eher los. 

Dann übernachten wir noch einmal in Vancouver und der Rückflug startet am nächsten (22.) Tag.

 

Schönen Sonntag an Alle, Angelika

 

Die anderen Tipps/Ziele werde ich noch überarbeiten. 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

wie ich sehe hast Du die Zeitangaben aus google-map übernommen. Das wird sich so aber nicht ausgehen. Auch wir wollten umgekehrt wie Ihr von Vancouver Island kommend via Taswwassen auch zum Manning PP was sich aber zeitlich nicht ausging, weil wir durch Vancouver zum Teil nur im Stop an go Verkehr vorwärts kamen.

Bei Euren Zeitangaben müßtet Ihr ja nahezu einen Schnitt von 100 km erreichen was ich mir auch bei fliesendem Verkehr beim besten Willen nicht vorstellen kann. Außerdem wird an der Fähre wegen des Wochenendes auch nicht gerade wenig los sein. Über einen Schnitt von 60 km sind wir außer bei reinen Autobahnstrecken nicht hinaus gekommen. Also nicht an den Zeitangaben von google map orientieren.

Zu einem CG in der Nähe der Buchard Gardens kann ich leider nichts sagen. Wir waren damals beim Besuch von Victoria zwei Nächte auf dem Goldstream PP, wo es uns gut gefallen hat. Geparkt hatten wir in Victoria damals in der Warf St. auf Höhe des Harbour/Docks und von dort dann gleich mal zu Fuß zur Viisitor-Info für eine City Map. Unbedingt empfehlen kann ich eine Fahrt mit dem Wassertaxis. z.B. zu Fuß durch die Downtown via Laurel Point Park mit Ziel Fisherman's Park. Dort gabs super frischen Fish&Chips anschließend dann mit dem Wassertaxi wieder zurück in die Downtown. War echt klasse.

Wir haben damals dann auch auf dem Weg zum Pacific Rim NP im Englishman River PP übernachtet, hat bei uns damals gut gepaßt und ist ein schöner Park. Im Pacific Rim NP, Greenpoint CG waren inzwischen schon dreimal, echt schön dort, aber unbedingt reservieren. Wenn das Wetter mitspielt könnt Ihr von dort herrliche Wanderungen im Küstenregenwald und ausgedehnte Strandwanderungen unternehmen. Tofino ist auch nett und überschaubar. Gute Fishlokale und auch Frischfish für den Grill, sowie klasse Räucherfisch, allerdings nicht billig.

Die Rückfahrt nach Vancouver via Nanaimo Horseshoe Bay bis zum schön gelegenen Porteau Cove PP (nicht sehr groß, wir hätten ohne Reservierung keinen Platz bekommen) sollte klappen. Wir hatten diesen CG auch vor Rückgabe bei CanaDream gwählt und kamen am nächsten Tag ohne größere Probleme durch die Stadt, hatten aber eine späte Abgabe vereinbart. Wir waren dann auch noch zwei Nächte im Hotel in der Downtown bevor es wieder nach Hause ging.

Viel Spaß beim weiterplanen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Gabi,

ja, die Zeitangaben sind von google und dienen nur als Anhaltspunkt. Dient nur der groben Orientierung.

 

Danke für die Tipps zu Vancouver Island!

 

Was meint ihr zum vorbuchen der Fähre? Da wir ja an beiden Tagen vorher eine längere Strecke fahren lässt sich ja nicht planen, welche Fähre wir genau nehmen werden. 

Z.B. bei http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_vancouver_i... wählt man nur einen Tag und bekommt dann einen Gutschein und kann jede Fähre an dem Tag nutzen....werden wir aber hier nicht buchen, da es teurer wird als bei bcferry.

 

Wenn ich das richtig gesehen haben muss ich mich bei http://www.bcferries.com/ für eine Uhrzeit entscheiden. 

 

Was sagt ihr aus Erfahrung dazu? Wir werden an einem Samstag im August dort ankommen.

 

VIele Grüße, Angelika

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

wir haben bis auf die Insidepassage nach Prince Rupert rauf, für die Fähren von Vancouver nach Vancouver Island noch nie vorgebucht und sind immer mit der nächst möglichen Fähre mitgekommen und die Wartezeit haben wir entweder nach WoMo Übernahme zum Einräumen genutzt oder z.B. eine Lunchpause gemacht. Ich würde nicht reservieren, da sich eine genaue Zeit ja schwierig abschätzen läßt. Wir hatten im Juni/Juli immer Glück. Ob es im August anders ist kann ich nicht sagen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo zusammen!

Wir haben unsere Route nochmal durchdacht und uns entschieden die Tipps der erfahreneren Urlauber mit einzubauen. Das heißt, wir haben nun doch gekürzt. Cool 

Größere Kartenansicht

Angelika_M
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 12:19
Beiträge: 15
RE: Vorschau des Kommentars

Wir haben uns entschieden Vancouver Island (fast) raus zu lassen. Damit haben wir 4 Tage gewonnen, die wir anders verteilt haben. Aber meine Eltern möchten sehr gerne nach Victoria sowie zum Abschluss nochmal in die "Zivilisation". Deshalb haben wir statt dem letzten Tag nochmal Vancouver einen Tag Victoria eingeplant. Ich weiß, das wird zum Abschluss der Reise etwas Termindruck, aber alleine die Fährfahrt von Tsawwassen nach Swartz Bay soll ja sehr schön sein. Trotzdem bitte auch dazu eine Rückmeldung, ob wir uns (immer noch) zu viel vorgenommen haben.

Bei den fett gedruckten Campgrounds und Abschnitten sind wir uns noch nicht sicher und freuen uns über weitere Hinweise. Aber auch auch bei den anderen Abschnitten freuen wir uns über Tipps.

Hier ist unsere neue Planung im Detail: (die Zeiten sind wieder nur zur groben Orientierung von google Maps übernommen)

 

1 Ankunft Vancouver -Hotel

2 Vancouver - zu Fuß  

3 Vancouver - Radtour, Stanley Park, Aquarium          

4 Wohnmobil abholen, einkaufen

Shannon Falls (69km, 1:00h)

Alice Lake Provincial Park (11km, 12 Min)- Wanderung

Paradise Valley CG(10km, 17 Min)

Paradise Valley Campground http://www.paradisevalleycampground.net/

gesamt: 100 km (1:45h)    

                                                                 

5 Joffre Lakes PP (62km, 50 Min) (gesamt 112km, 1:30h)  - Wanderung

bis Clearwater an 2 Tagen    

welcher Campground? bzw. welcher Ort? evtl. am 1. Tag weniger fahren, da wir gerne an den Joffre Lakes die Wanderung machen möchten und dafür am 2.Tag etwas mehr fahren? (hier haben wir Kamloops und die Dampflokfahrt gestrichen + #24 eingefügt)

gesamt 488km


6 s.o. 2. Teil der Strecke bis Clearwater s.o.

http://www.dutchlakemotel.com/reservation.php? welcher Campground? 2 Nächte

 

7 Wells Gray PP (Bailey's Chute, Spahats Creek, Dawson Falls, Helmcken Falls, zurück nach Clearwater)   s.o.

 

8 Blue River (105km, 1:11h) - Blue River Safari - Mount Robson (38km, 38 Min)                                              

Mt. Robson - welcher Campground?  (hier haben wir einen Zwischenstopp eingefügt)

gesamt: 230km (2:33h)

 

9 Wanderung Mt. Robson zum Kinney Lake - Jasper (88km, 1:10h)  - Whistler Campground 2 Nächte

gesamt: 88km (1:10h)          

 

10 Jasper - Patricia und Pyramid Lake (6km, 12Min), Maligne Lake (42km,ca 1:00) - früh los 

 

11 Icefields Parkway +zahlreiche View Points - Lake Louise  

Valley of Five Lakes-Wanderung zeitlich machbar?

Mosquito Creek Campground, aber first-come first-serve +  oft schon früh belegt, nur Lake Louise CG (nicht der schönste: eng, Eisenbahn sehr laut) lässt sich reservieren-> evtl. reservieren wir den, falls wir vor Ort keinen anderen bekommen  ?

gesamt: 236km (3:10h)                                                        

                                                              

12  See Lake Louise (früh), Moraine Lake (14km, 17Min), Bow Valley Parkway (#1A), Johnston Canyon (48km, 45Min), Banff (25km, 17Min)            

Tunnel Mountain Village 2 Nächte,soweit ich bisher recherchiert habe, gibt es mit dem Womo 31Fuß keine Alternativen in Banff? 

gesamt: 86km 1:30h   

 

13 Banff -Sulphur Mountain- Lake Minnewanka, evtl. Wanderung / Radtour, Upper Hot Springs, Cave & Basin Hot Springs, Banff Springs Hotel, Bow Falls   

 

14 Yoho NP: Spiral Tunnels, Emerald Lake (96km,1:20h), Glacier NP: Rogers Pass (81km, 1:00h)                                               

Illecillewaet Campground (2km westlich des Rogers Pass) - first come - first serve, Alternativen: noch 2 weitere CG, alle first-come, first serve, Chancen einen Platz zu bekommen? sonst evtl. spontan weiter fahren?

gesamt:  218km (2:32h)    

15(A) RP - Vernon - Osoyoos (388km), Giant Cedars Trail - kurze Wanderung, durchs Okanagan Valley nach  Vernon  oder Alternativroute über Arrow lakes ?

(B) Nakusp -Fauqier-Vernon-Osoyoos (540km)  

(A) gesamt 388km oder (B) gesamt 539km       wo Zwischenstopp? Route (A) - kürzer oder Route (B) - schöner ??

 

16 s.o. 2.Teil der Strecke bis Osoyoos  

Haynes Campground - http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/haynes_pt/ 2 Nächte

 

17 Osoyoos - Desert Centre                               

 

18 Manning P.P.                                                     Lightning Lake Campground?

 gesamt: 185km (2:31h)       

 

19 Porteau Cove PP                                                Porteau Cove Campground 2 Nächte

gesamt: 256km (2:46h)

               

20 Porteau Cove                                                    

 

21 7:30 Abfahrt     45km (1:00h) evtl. mehr?!

9:30 Rückgabe WoMo -> wie lange einplanen? + Auto abholen

12:00 Fähre Tsawwassen (fährt stündlich) 34 km + Fähre1:35h

13:35 Swartz Bay

14:30 Victoria Hotel 32km Ist das realistisch? 

                 

22 8.00 Uhr Abfahrt Victoria

Fähre  10.00 Uhr (immer zur vollen Stunde) reservieren! , bei Res. 60-30 Min vorher da sein, da ab 30 Min vorher Reservierungen verfallen

11:35 Uhr Ankunft Tsawwassen

Flughafen 13:00 Rückgabe Auto

Rückflug 16:00 Uhr realistisch?          

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

ich versuche Dir mal einige Hinweise zu geben:

1. am 2. Tag würde ich versuchen diesen CG zu nehmen; er liegt von der Entfernung mit am besten. Wir haben ihn leider noch nicht getestet, aber er liegt sehr schön. Von da ist es dann nicht mehr so weit bis Clearwater.

2. den Campingplatz in Clearwater habe ich in diesem Jahr auch auf meiner Liste (wir fliegen nächsten Sonntag), Vielleicht kann ich Dir dann nach meiner Rückkehr meine Erfahrungen mitteilen. Vor vier Jahren waren wir auf dem KOA in Clearwater, der war auch nicht schlecht; war auch recht ruhig, da wo wir standen.

3. Am Mount Robson habe ich mir diesen CG ausgesucht; ich werde dann berichten. Von hier ist es nicht weit zu Eurer Wanderung. Ein Stück könnt Ihr die Straße dann noch zum Parkplatz fahren, wo dann der Wanderweg zum Kinney Lake beginnt.

4. Wenn Ihr zu dem Maligne Lake fahrt, dann möglichst gleich ganz früh, damit Ihr noch eine Bootsfahrt zu Spirit Island bekommt; ist zwar recht teuer, aber doch sehenswert. Wir wollen sie dieses Jahr auch wieder machen.

5. Auf dem CG in Lake Louise sind die Stellplätze recht groß; den Zug haben wir zwar tagsüber gehört, aber in der Nacht hat er uns eigentlich nicht gestört. Sicher ist das bei jedem anders. 

6. Der Tunnel Mountain CG in Banff ist sehr schön. Die Sites sind sehr großzügig bemessen, man kommt mit den Nachbarn kaum in Berührung. Wir hatten z.B. eine Site mit einem herrlichen Blick auf die Berge. 

7. Wir haben 2009 in Revelstoke auf dem KOA CG übernachtet. Er lag schön im Tal und war von viel Wald umgeben.  Dies wäre vielleicht eine Alternative, wenn Ihr auf den anderen Plätzen nichts bekommt. 

8. Die Strecke Nakusp - Vernon sind wir 2003 gefahren. Wir fanden sie wildromantisch und sie ist relativ wenig befahren. Die andere Strecke kennen wir nicht. Ich würde dann aber nur bis Vernon fahren und erst am nächsten Tag nach Osoyoss. In Vernon wollen wir diese Mal auch übernachten und uns die O-Keefe Ranch noch mal ansehen. 

9. Den letzten Campingplatz vor Abgabe würde ich in der Nähe zu Fraserway nehmen. Ihr kommt von Norden in die Stadt und da ist morgens besonders über die Lions Gate Bridge viel Verkehr, da viele aus den Vororten zur Arbeit fahren. Da Ihr am gleichen Tag noch nach Vancouver Island wollt, kommt Ihr bestimmt in große Zeitnot. 

So dass sind erst einmal meine Hinweise

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6311
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika,

ähab deine Planung eben erst gefunden. Wie schön - sind ja doch nicht so viele in Kanadas Westen unterwegs. Wir werden den ganzen September Ort verbringen, allerdings inklusive Vancouver Island + USA. Find es echt spannend, die einzelnen Planungen hier zu lesen. Tipps können wir allerdings noch keine geben ;)

http://www.womo-abenteuer.de/node/6555


LG, Wolfsspur

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Nidelv610
Bild von Nidelv610
Offline
Beigetreten: 06.04.2013 - 15:09
Beiträge: 571
RE: Route Vancouver - Rockies - Vancouver Island August 2013

Hallo Angelika

Tickets für die Bootsfahrt auf dem Maligne Lake kannst du auch in Jasper kaufen, somit kein Stress. Letzen Herbst waren die Tickets bereits mehr als 100 $can Im Wells Gray NPD kann ich dir noch die Wanderung zu den Moul Falls empfehlen. Man kann direkt zum Wasserfall herunter steigen.

grundsätzlich würde ich Victoria weglassen dafür aber z.b. Noch den Revelstoke NP besuchen. Auch die o'Keefe Ranch ist sehenswert.

liebe Grüsse

Hans

 

Liebe Grüsse
Hans