Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Vancouver mit VI und den Rockies 2020

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Calimero
Bild von Calimero
Offline
Beigetreten: 16.10.2019 - 14:01
Beiträge: 2
Vancouver mit VI und den Rockies 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.07.2020 bis 24.07.2020

Hallo ihr Lieben, 

ich bin ganz neu hier :)

 

Hier erstmal unsere geplante Route mit dem Womo von CanaDream mit unseren 2 Teenagern. Es ist nach den USA 2015 unsere zweite Womo Reise.

Reisezeit: 03.07.2020 bis 24.07.2020

Es geht von Vancouver  nach Vancouver Island, wobei ich mich leider zu spät informiert hatte, wann die Reservierungen für die National Parks möglich sind.

Wir sehen uns Victoria an, fahren danach erstmal in den Süden von Vancouver Island und dann in die Mitte.

Von Nanaimo setzen wir über nach Horseshoe Bay und fahren den Sea to Sky Highway nach Whistler/Pemberton.

Dort besuchen wir die ehemalige Gastfamilie unserer Tochter und bleiben 3 Nächte. 

Die Weiterfahrt geht dann über Lillooet nach Clearwater (Wells Gray Provincial Park) / 2 Nächte.

Weiter geht es für eine Übernachtung  zum Mount Robson.

Vom Mount Robson fahren wir dann den Icefield Parkway entlang mit einer Übernachtung bei Saskatchewan Crossing. Bereits gebucht!

Danach bin ich noch am überlegen ob wir Banff mit 2 Übernachtungen einplanen sollten oder den Kootenay National Park evtl. für eine Nacht.

Wir mögen es eher etwas ruhiger aber sollte man Banff links liegen lassen? 

Über Golden und Revelstoke wäre dann die Rückreise nach Vancuver. Hier bin ich noch am überlegen welche Route wir nehmen.

Ob über Kelowna (97), über Kamloops (5 oder 5a) oder die 1 über Lytton .

Nun habe ich erstmal unsere wichtigste Frage.

Wir hatten schon versucht die Fährfahrt für den 4. Juli zu buchen, was aber nicht möglich war. Trotz Mail an bcferries haben wir keine Antwort erhalten.

Da wir schon etwas Pech mit den Buchungen auf den National Parks hatten, möchten wir natürlich die Fährfaht rechtzeitig klar machen und

schieben schon etwas Panik. Wie früh früh sollte da gebucht werden bzw. ist es schon möglich für Juli zu buchen?

Weiter würde ich gerne noch wissen ob man die Verbindungsstrasse 24 über den Bridge Lake im Sommer gut fahren kann.

Es wäre total lieb wenn uns  jemand bei unseren Fragen weiterhelfen kann.

Ich schreibe das erste mal hier, habe aber schon einige Beiträge für unsere Planung gelesen und bin richtig froh das es dieses Forum gibt!!

Es hat uns bei den Planungen für beide Reisen schon extrem geholfen.

 

Vielen Dank im Voraus 

Liebe Grüße 

Astrid

 

 

 

 

 

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hallo Astrid,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Ihr habt das Wohnmobil knapp drei Wochen, da scheint mir eure Runde Vancouver - Vancouver mit einem Besuch von Vancouver Island und einem dreitätigen Aufenthalt bei Freunden unterwegs doch sehr ambitioniert.

Da bleibt einiges unterwegs liegen, was ich vor allem auf dem Icefields Parkway total schade finde. Der Rückweg nach Vancouver wird vermutlich ein "Durchrasen" auf der kürzesten und schnellsten Strecke sein, ohne noch das ein oder andere Highlight einbinden zu können.

Am besten machst du eine taggenaue Tabelle, so sehen wir schnell, wo Verbesserungspotential ist oder was vielleicht auch gar nicht geht.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 638
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hallo Astrid, 

Wir waren letztes Jahr mit unseren 2 kleinen Kindern auf der selben Route unterwegs. Wir hatten 19 Tage das Womo, haben aber nicht 3 Tage bei Bekannten verbracht, somit kommt man wieder auf die selbe Zeit wie ihr. Das ging eigentlich schon ganz gut. Natürlich hat man zwischendurch ordentliche Etappen, aber normal waren wir nicht länger als 3h unterwegs.

Hier ist unser Reisebericht dazu. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hi Astrid,

zunächst einmal willkommen ... und bitte lies deine Email, ich habe dir wegen deines Usernamens eine Nachricht geschickt.

Die Fähren kann man noch nicht reservieren für Juli, sind noch nicht frei geschaltet, Auf meine Nachfrage hat bcferries geantwortet "im Laufe des Januar"

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

SuperNatural
Offline
Beigetreten: 27.07.2019 - 16:30
Beiträge: 38
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hallo Astrid!

Wenn du den Hwy 24 meinst, ja,den kann man befahren. Finde ihn auch schöner, wenn auch etwas länger, als den Hwy 5 zu fahren.

Banff ist m. M. nach Geschmacksache. Ein bisschen flannieren und Leute gucken mache ich total gerne. Und man kann ja sein Womo z. T. auf dem CP stehen lassen und den Shuttle Bus nehmen. So kommt man auch ohne viel Stress überall hin.  Trubelig ist es sicherlich aber man muss es ja nicht dauerhaft machen. Wir wollen von Banff aus ein Stück in die Kananaskies zum Spray Lake. Ist sicherlich auch kein Geheimtipp mehr aber eine tolle Gegend! Wir stehen 2 Nächte auf dem Tunnel Mountain 1 und 3 Nächte auf dem Kicking Horse Pass. 

LG Nicole

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hallo

Wieviel Tage auf VI willst du planen? Die schönste Strecke ab Revelstoke ist via die Arrows Lakes/Vernon-Osoyoss-Manning, aber auch die längste. Die 5 würde ich nur nehmen, wenn die Zeit fehlt. Der Trans-Canada ist auch i.O., dort hättest du noch den Hells Gate /Alexandria Bridge und tolle Eisenbahn Sichtungen!

Saskatchewan Crossing: Wo hat's dort einen CG? Meinst du ev. den Thompson Creek auf der 11.?

 

Shelby

Calimero
Bild von Calimero
Offline
Beigetreten: 16.10.2019 - 14:01
Beiträge: 2
RE: Vancouver mit VI und den Rockies 2020

Hallo,

Danke schonmal für die vielen Antworten.

Wir wollen 5-6 Tage auf Vancouver Island verbringen.

Zuerst wollen wir uns Victoria anschauen, übernachten wollen wir auf dem Goldstream CG.

Da der Green Point Campground bereits belegt ist, habe ich beschlossen zur China Beach zu fahren. Natürlich mit Übernachtung.

Die Beiträge dazu waren hier sehr positiv.  Auf der Weiterfahrt nach Norden, wahrscheinlich die gleiche Strecke zurück (spart Zeit), wollen wir  zum Shawnigan Lake/

Kiinsol Tresle (Eisenbahnfan), Duncan, Chemainus bis zum Little Qualicum Falls PP sowie zum MacMillan PP.  

Die Überlegung war auch ob man eine Tagestour zum Pazific Rim von einem Campground bei Port Alberni unternimmt. 

Alles geht auf unserer Reise halt nicht, auch wenn es so viel zu sehen gibt (leider).

Ich muss noch eine genauere Tageplanung vornehmen. 

Dummerweise besuchen wir alle größeren Städte (Victoria,Whistler,Banff) an den Wochenenden. Aber in der Hauptreisezeit sind die bestimmt auch unter der Woche gut besucht.

Bei Saskatchewan Crossing meinte ich den Rampart Creek CG.

Wir bleiben jetzt doch 2 Tage in Banff, je nachdem welche Wanderung wir machen oder welchen See  wir besuchen, bei uns geht es früh los bevor der große Ansturm kommt.

VG Astrid

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
Reservierungsfenster BCFERRIES

Hi Astrid.

Ich habe bei bcferries angefragt, wann eine Reservierung für Juli möglich sein wird. Hier die Antwort:

Please know that reservations on the route between Tsawwassen and Swartz Bay are only open up until June 23 at this time.

We anticipate that July and beyond will be available to reserve closer to the beginning of March.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann