Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

4 Wochen im Südwesten der USA

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
fabelou
Offline
Beigetreten: 23.05.2023 - 22:20
Beiträge: 2
4 Wochen im Südwesten der USA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.08.2023 bis 31.08.2023

Hallo zusammen :)

Nachdem ich mir so einige Routenpläne & Reiseberichte angeschaut habe, habe ich mich an unseren eigenen Routenplan gewagt. Wir haben vom 03.08.2023 - 31.08.2023 eine Rundreise durch den Südwesten der USA geplant. Wir, das sind mein Partner & ich, waren noch nie in den USA unterwegs. Ich habe vor ein paar Jahren eine einmonatige Reise mit einem kleinen Camper durch Australien mit einer Freundin gemacht. Ansonsten haben wir noch keine Camping-Erfahrung.

Für die Zeit vom 04.08.2023 bis 23.08.2023 haben wir einen Camper von Road Bear gemietet. Die Übernahme ist in Los Angeles & die Rückgabe in San Francisco. Vom 25.08.2023 bis 31.08.2023 haben wir anschliessend noch ein Mietauto (San Francisco - Los Angeles). 

Wir möchten sicher die Natur erleben aber auch die Städte ein wenig kennenlernen. Kleine Wanderungen sind völlig in Ordnung, aber wir brauchen nicht grosse vier- oder fünfstündige Wanderungen. Ich habe die Planung ursprünglich für eine Reise mit einem Mietwagen erstellt. Mittlerweile haben wir uns jedoch, wie bereits oben erwähnt, grösstenteils für einen Camper entscheiden. Nach dem was ich bisher gelesen habe, ist meine Planung mit dem Camper wohl etwas zu voll. Da wir jedoch voraussichtlich nicht so bald wieder in die USA reisen, möchten wir natürlich so viel wie möglich sehen. 

Ich lade mal die gesamte Planung hoch. Für zwei Teile habe ich unten noch jeweils eine andere Variante aufgeführt. 

 

Tag Nr.

Datum

Start

Ziel

Aktivitäten

Meilen

1

Do. 03.08.2023

Zürich

Los Angeles

Ankunft & weiter ins Hotel

 

2

Fr. 04.08.2023

Los Angeles

San Diego

Übernahme Camper

120

3

Sa. 05.08.2023

San Diego

 

Sightseeing

 

4

So. 06.08.2023

San Diego

 

USS Midway Museum

 

5

Mo. 07.08.2023

San Diego

Joshua Tree NP

Kurze Wanderungen

144

6

Di. 08.08.2023

Joshua Tree NP

Grand Canyon

Über Kingman / Seligman (Route 66)

398

7

Mi. 09.08.2023

Grand Canyon

 

Wanderungen / View Points

 

8

Do. 10.08.2023

Grand Canyon

Monument Valley

via Page (Horseshoe Bend / Antelopy Canyon)

132 & 121

9

Fr. 11.08.2023

Monument Valley

Arches NP

evtl. Tour im Monument Valley

161

10

Sa. 12.08.2023

Arches NP

 

Wanderungen / View Points

 

11

So. 13.08.2023

Arches NP

Capitol Reef NP

Wanderung im Capitol Reef NP

150

12

Mo. 14.08.2023

Capitol Reef NP

Bryce Canyon

Wanderungen im Bryce Canyon

119

13

Di. 15.08.2023

Bryce Canyon

Zion NP

Shuttle / Wanderungen Zion NP

74

14

Mi. 16.08.2023

Zion NP

Las Vegas

via Valley of Fire mit Wanderungen

150 & 34

15

Do. 17.08.2023

Las Vegas

 

Sightseeing

 

16

Fr. 18.08.2023

Las Vegas

Sequoia NP

 

381

17

Sa. 19.08.2023

Seqouia NP

 

div. Wanderungen / Sightseeing

 

18

So. 20.08.2023

Seqouia NP

Yosemite NP

 

188

19

Mo. 21.08.2023

Yosemite NP

 

div. Wanderungen / Sightseeing

 

20

Di. 22.08.2023

Yosemite NP

San Francisco

 

210

21

Mi. 23.08.2023

San Francisco

 

Abagbe Camper / Fishermans Wharf / Golden Gate

 

22

Do. 24.08.2023

San Francisco

 

Alcatraz

 

23

Fr. 25.08.2023

San Francisco

San Simeon

Übernahme Mietwagen

241

24

Sa. 26.08.2023

San Simeon

Los Angeles

 

230

25

So. 27.08.2023

Los Angeles

 

 

 

26

Mo. 28.08.2023

Los Angeles

 

Hollywood, Beverly Hills

 

27

Di. 29.08.2023

Los Angeles

 

Universal Studios

 

28

Mi. 30.08.2023

Los Angeles

 

Santa Monica / Venice

 

29

Do. 31.08.2023

Los Angeles

Zürich

Abgabe Mietwagen & Rückflug

 

 

 

Variante 2 für Tag 7 & 8:

 

7

Mi. 09.08.2023

Grand Canyon

Page

Wanderungen / View Points & Weiterfahrt nach Page

132

8

Do. 10.08.2023

Page

Monument Valley

Horseshoe Bend / Antelopy Canyon / Lake Powell

121

 

Variante 2 für Tag 23 – 25:

 

23

Fr. 25.08.2023

San Francisco

Monterey

Übernahme Mietwagen

120

24

Sa. 26.08.2023

Monterey

Morro Bay

 

142

25

So. 27.08.2023

Morro Bay

Los Angeles

 

202

 

Um das Programm etwas zu kürzen, wäre wohl die Streichung des Arches NP & Capitol Reef NP eine Möglichkeit. Die Route wär dann wohl Grand Canyon -> Monument Valley -> Page -> Bryce Canyon. Auch wenn ich nur ungerne auf die Steinbögen verzichten würde.

Ich bin mir auch unsicher, ob es besser ist am Morgen zu fahren, damit man am Nachmittag und am frühen Abend noch Zeit hat um zu wandern bzw. die Gegend zu erkunden oder ob man besser am Abend jeweils noch zur nächsten Destination fährt und dann gleich am Morgen auf Erkundungstour gehen kann. Wir wären auf jedenfalls froh, um ein paar Tipps oder Optimierungsmöglichkeiten von erfahrenen Reisenden.

 

Vielen Dank bereits im Voraus & liebe Grüsse

Fabi

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 390
RE: 4 Wochen im Südwesten der USA

Hallo Fabi,

willkommen hier im Forum.

Ich würde hier einmal den Anfang mit meinem Anmerkungen machen.

Natürlich ist Eure Tour sehr vollgepackt und wie Du auch schon selber schreibst, stellt sich die Frage, etwas aus der Runde wegzulasssen. Ich finde sie relativ städtelastig, gibt es einen besonderen Grund, um San Diego zu besuchen? Strategisch würde sich anbieten, es auszulassen und die 3 Tage lieber mit in die Runde einzubauen.

Beim Übernahmetag sind mir die 120 mls aufgefallen, hier ist eine frühe Übernahme wichtig, da es durch den Verkehr sehr lange dauern kann, um aus LA rauszufahren und einen Ersteinkauf müßtet Ihr auch noch einplanen. Wir haben schon einmal ohne frühe Übernahme und mit Rushour mehr als 4 1/2 Stunden bis zum Joshua Tree NP gebraucht, wenn man das erste Mal ein Womo mit Zeitdruck in der Großstadt fährt, ist dies sehr anstrengend.

Den langen Weg zum Grand Canyon könnte man auch mit einer Zwischenübernachtung z.B. am Lake Havasu entspannen und auch im Zion und Bryce Canyon sind zwei Übernachtungen sinnvoll. Mit dem Buchen der Campgrounds wird es nicht einfach werden, da Ihr nur noch 8-10 Wochen Zeit habt und gerade die schönsten CG schon voll sein werden. Vielleicht könnt Ihr noch einiges über wanderinglabs.com ergattern, mehrere Foris waren hier schon damit erfolgreich.

Sequoia NP und King Canyon NP  sind in diesem Jahr durch die Straßenschäden nicht vollstandig zugänglich und niemand weiß genau wieviel und wann geöffnet wird, vielleicht wissen andere Foris hier etwas mehr, aber alternativ bietet sich z.B. der Weg östlich der Sierra Nevada nach Norden über die 395 und dann die Tioga Road (120) an, um zum Yosemite zu kommen. Es gab in den letzten Wochen schon einige Forenbeiträge/Rotenplanungen zu diesem Thema

zB Hier https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/moritz89/4-wochen-rv-flitterwochen-suedwesten-usa

Leider habe ich gerade keine Zeit, um im Moment noch mehr auszuführen, aber ich bin sicher, dass der ein oder andere hier noch weiterhelfen kann.

 

LG Annett

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 3067
RE: 4 Wochen im Südwesten der USA

Hi Fabi,

willkommen auch von mir.

gerne möchte ich Annetts Ausführungen und Vorschläge zu 100 % unterstützen. 
Sowohl in Page, im Zion, als auch auf der Strecke zwischen SFO und LA könntet ihr etwas mehr Zeit einplanen. Da ich davon ausgehe, dass San Diego gesetzt ist, solltet ihr den Arches NP besser auf eine spätere Tour legen. 

Wir haben auch einen Städte affinen Fabi zu Hause, der seine Zeit bereits mehrfach, meist 3 Wochen, alleine zwischen SFO, LA , San Diego und Las Vegas  mit großer Begeisterung eingesetzt hat. 

Ihr solltet wissen, dass ein Wohnmobil in den meisten US Städten eher hinderlich ist, auch das Fahren mit so einem Teil durch Mega Cities wie LA macht nicht allen Foris wirklich Spaß. Da wäre man mit einem wendigen PKW und Stadthotels vielleicht besser bedient. Die Campingplätze in den Städten liegen auch nicht wirklich zentral, eher Stadtnah und so tut man gut daran seine gewünschten Aktivitäten ordentlich zu planen. 
Für uns hier gibt es jedoch keine bessere Reiseart, als mit dem WoMo durch die Nationalparks der USA zu cruisen und nah den schönsten Plätzen die der Südwesten zu bieten hat, abends chillig am Lagerfeuer einen ereignisreichen Tag revue passieren zu lassen. 

Vielleicht gewichtet ihr noch einmal nach?

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

fabelou
Offline
Beigetreten: 23.05.2023 - 22:20
Beiträge: 2
RE: 4 Wochen im Südwesten der USA

Hallo zusammen

 

Vielen Dank schon mal für die wertvollen Anmerkungen :)

 

Das mit dem Wohnmobil in Städten ist mir bekannt, während unserer Reise durch Australien empfand ich das schon als sehr unpraktisch. Aus diesem Grund haben wir für die Strecke San Francisco - Los Angeles und die anschliessenden Tage in LA für ein Auto entschieden.


Wir haben uns jetzt dazu entschieden, dass wir San Diego weglassen und dafür in den Arches NP gehen. Uns hätte zwar das Midway Museum sehr gereizt, aber wir sind wohl in Zukunft eher mal wieder in de Nähe von San Diego als vom Arches. Wir werden auf dem Weg zum Grand Canyon und beim Bryce & Zion wohl noch die Tage einbauen.

 

Betreffend dem Sequoia NP hoffe ich wirklich, dass die Strassen wieder geöffnet sind im August. Die Mammutbäume sind einer der wenigen Wünsche von meinem Partner..

 

Das mit den Campingplätzen ist uns auch bewusst. Das Übernachten in NP‘s wird wohl eher schwierig, aber ich versuchs mal mit der angegeben Seite. Wir sind da wohl etwas blauäugig rangegangen, da unsere Freunde auch im Sommer im Südwesten waren und keine Plätze vorgebucht hatten..

 

Werde wohl mal unser Programm etwas anpassen & dann hoffentlich finalisieren, damit ich mich den Campgrounds widmen kann.

 

Vielen Dank nochmals & liebe Grüsse

Fabi