Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franziska_
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 5 Tage
Beigetreten: 15.03.2018 - 19:31
Beiträge: 2
2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
02.05.2018 bis 17.05.2018

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für dieses tolle Forum. Es hat uns bei der Routenplanung schon sehr geholfen.

Zu uns: wir sind eine dreiköpfige Familie (unser Sohn wir 1,5 Jahre alt sein) und werden im Mai unsere erste Wohnmobilreise starten. Wir sind zwei Wochen unterwegs, 12 Nächte lang haben wir ein C-XLarge von Fraserway gemietet. Die genaue Reiseplanung sieht so aus:

 

Routenplanung Ostkanada 2.-17. Mai
Datum Start Ziel zu fahrende Kilometer Campground
2.-4.5. Toronto - - -
4.5. Fraserway Sauble Beach 160km Sauble Beach CG
5.5. Sauble Beach Tobermory 85km Cyprus Lake CG
6.5. Tobermory - - Cyprus Lake CG
7.5. Tobermory Manitoulin Island 50km Stanley Park CG oder Batman Cottages CG
8.5. Manitoulin Island - - Stanley Park CG oder Batman Cottages CG
9.5. Manitoulin Island Killarney Provincial Park 260km George Lake CG
10.5. Killarney Provincial Park - - George Lake CG
11.5. Killarney Provincial Park Killbear Park 180km Killbear CG
12.5. Killbear Park - - Killbear CG
13.5. Killbear Park Algonquin Provincial Park 185km Lake of two Rivers CG
14.5. Algonquin Provincial Park - - Lake of two Rivers CG
15.5. Algonquin Provincial Park Nähe Cookstown 185km Oro Family CG
16.5. Abgabe Womo   40km  

 

 

 

 

 

Google wollte die Fähre nicht erkennen, daher hab ich zwei Karten eingebettet.

Flug und Womo sind schon lange gemietet, Unterkunft in Toronto auch. Da wir mit unserem kleinen Sohn unterwegs sind, wollen wir es langsamer angehen und außer am Anfang und am Ende auf jedem CG zwei Nächte bleiben. Schwerpunkt liegt auf Natur. Gebucht sind 1500km, die Route wären knapp 1200km.

Ich würde mich insbesondere über Rückmeldungen zu den CG freuen. Sind sie gut gewählt? Oder gibt es bessere in der Gegend? (Die Womo-Abenteuer-Map hab ich schon bemüht und mich unter anderem auch daran orientiert. ;) ) Und, noch eine ganz explizite Frage, auf die ich bisher keine Antwort finden konnte: wie läuft das denn mit den Pässen für die National- oder andere Parks? Kauft man die am Eingang? Pro Tag, oder wie ist das, wenn man erst abends in den Park fährt?

Vielen Dank schonmal und viele Grüße

Franziska

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3094
RE: 2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

Hi Franziska,

Willkommen!

Zitat: 

Für den Besuch der Nationalparks benötigen Sie eine Eintrittskarte, einen Canada Park Pass. Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder Sie kaufen ein Tagesticket oder eine Jahreskarte. Sobald Sie länger als 7 Tage Aufenthalt in den Nationalparks planen, lohnt sich schon eine Jahreskarte. Den Park Pass bekommen Sie als Einzel- oder Familien Ticket. Befestigen Sie den Park Pass gut sichtbar von innen in der Windschutzscheibe oder hängen ihn an den Innenspiegel. Für den Besuch einer “National Historic Sites” gilt das gleiche. Sie haben auch die Möglichkeit ein “Discovery Package” zu kaufen, damit kommen Sie in 27 Nationalparks und 78 “National Historic Sites”.

Ansonsten nicht allzu viel Zeit, aber gut geplantsmiley

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Ich bin und bleibe ein Freigeist!

Chrissy78
Bild von Chrissy78
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 12.01.2012 - 16:36
Beiträge: 980
RE: 2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

Hi Franziska,

wir waren im Sommer 2016 mit Kids u.A. auf einem Teil deiner Strecke unterwegs. Vielleicht kennst du ja meinen Reisebericht?

Zum Nationalparkpass: der lohnt sich füür euch wahrscheinlich nicht, da ihr nur einen NP besucht. Wenn ich das richtig im Kopf habe, kann man im Visitor Center bei Tobermory auch einen 1- oder 2 Tagespass kaufen... aber zu 100 % sicher bin ich mir nicht mehr. Das kannst du aber auch beim Cyprus Lake CG Office erfragen - die verkaufen auch die NP-Pässe.

Für die Provincial Parks brauchst du einen separaten Pass, allerdings nur, wenn du nicht dort auf dem Campground übernachtest. Dann ist nämlich der Eintritt automatisch enthalten.

Cyprus Lake CG fanden wir toll! War einer unserer Lieblingsplätze, da er wirklich komplett im Wald und in Seenähe liegt.

Im Kilbear PP hat uns der Beaver Dam CG sehr gut gefallen.

Im Algonquin kann ich den Lake of Two RiversCG empfehlen - Site 14! Riesig und mit eigenem Seezugang wink

Lg Chrissy

2009 Florida 
2010 Südwest-USA  
2012 Yellowstone&Co
2014 Nordwest-USA/Kanada 
2016 Ost-Kanada (Toronto-Halifax)
Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 771
RE: 2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

Hallo Franziska

Beim Cyprus Lake CG musst Du die Längenbeschränkungen beachten. Ich vermute, dass Dein gebuchtes X-Large von Fraserway zu lang ist für diesen Campground.

Gruss Baui

flyingfocus
Bild von flyingfocus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 09.12.2011 - 10:52
Beiträge: 239
RE: 2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

Hallo Franziska,

also die Plätze sind alle gut gewählt. Den Sauble Beach kenne ich zwar nicht, wir waren damals in Owen Sound, aber der ist bestimmt auch schick.

Zu den Parkpässen. So lange du auf einen Campground fährst brauchst du keinen. Also wir haben auch auf Nachfrage keine extra Gebühren zahlen müssen.

Aber deine Reisezeit ist ja recht früh im Jahr. Da musst du im Killarny mit frischen Temperaturen rechnen. Das wär mir glaub ich zu kalt so weit oben.

Gruß

Sven

Norddeutsche Menschen unterwegs!

Auch zu lesen unter Lütt 'un Lütt

Franziska_
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 5 Tage
Beigetreten: 15.03.2018 - 19:31
Beiträge: 2
RE: 2 Wochen Kanada im Mai als Womoneulinge ab/bis Toronto

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen. 

Bezüglich der Parkpässe ist mir das jetzt klarer geworden. Ich hatte schon die Vermutung, dass es im Preis der Campingplätze, die in den jeweiligen Parks sind, einbegriffen, ist, war mir aber eben nicht sicher. Nationalparkpass für längere Zeit lohnt sich definitiv nicht für uns.

Danke auch für die CG Tipps, da werden wir beim Reservieren drauf achten. Für den Cyprus Lake CG ist unser Womo eigentlich zu groß, wir können da nicht reservieren, das stimmt. Allerdings hatte ich in einem anderen Reisebericht gelesen, dass man vor Ort, wenn man nachfragt und noch genügend frei ist, durchaus trotzdem raufgelassen wird. Falls das nicht klappt, nehmen wir den Tobermory Village CG, der soll ja auch schön sein.

@Chrissy Ja, genau, deinen Reisebericht hab ich schon gelesen, da waren auch einige Anregungen drin :) 

Grüße

Franziska