Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Überführungstour Chicago nach San Francisco 2011

45 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Überführungstour Chicago nach San Francisco 2011
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
18.05.2011 bis 18.06.2011

Hallo,

nachdem wir unsere zwei Wohnmobile von Moturis im Mai/Juni bestätigt haben können wir uns jetzt an die Tourplanung machen. Hierzu möchte ich unsere Planung hier gerne zur Diskussion stellen um von Eurem Erfahrungschatz zu profitieren. Habe im Moment mal die ersten 10 Tage zusammen gestellt und wüßte gerne Eure Meinung dazu. Da dies ein für uns unbekanntes Teilstück ist sind wir hier noch für alle Vorschläge offen. Wer von Euch war den in der Gegend schon mal unterwegs und kann uns gute Tips geben. Wir waren vor 4 Jahren weiter nördl. entlang des Lake Superior und auf der Ostseite des Lake Michigan unterwegs und fanden die Gegend einfach super und dabei so wenig bekannt. Weshalb wir nächstes Jahr gerne wieder eine uns unbekannte Ecke erkunden wollen.  

  1. Los geht es am 18.5. von München nach Chicago Ankunft um 15 Uhr, danach mit einem Mietauto nach Elkhart wo wir übernachten werden
  2. Am 19.5. werden wir dann in Wakarusa unsere Wohnmobile übernehmen, vorher aber wohl noch unseren Ersteinkauf in Elkhart erledigen da uns der Jetlag erfahrungsgemäß meist um 5 Uhr Morgens munter sein läßt. Je nachdem wann wir unsere RV's haben gehts nach South Bend um unser Mietauto wieder abzugeben. Danach gehts zur ersten Übernachtung in den Indiana Dunes Park oder wenn wir früh los kommen zum Illinois Beach SP nördl. von Chicago. Hier werden wir es uns dann im Wohnmobil gemütlich einrichten.
  3. Freitag 20.5. Illinois Beach SP - Milwaukee - Cedarburg - Port Washington - Sheboygan County - Door County - Whitefish Dunes SP CG
  4. Samstag 21.5. Door County erkunden - Whitefsh Dunes SP - Newport SP - Washington Island - Rock Island - Newport SP oder Peninsula SP CG
  5. Sonntag 22.5. Peninsula SP - Fish Creek - Sturgeon Bay - Green Bay - De Pere Sherwood - High Cliff SP CG am Lake Winnebago
  6. Montag 23.5. High Cliff SP -Oshkosh - Hwy #21 - Necedah Nat. Wildlife Refuge - La Crosse - Perrot SP CG m Mississippi River
  7. Dienstag 24.5. Perrot SP - Trempealeau Nat. Wldlife Refuge - Rundfahrt entlang des Mississippi nach Alma - Pepin - Red Wing - Frontenac SP - Kellogg - Winona - G.R. Bluffs SP CG 
  8. Mittwoch 25.5. Winona - Hwy #14 - Rochester - New Ulm - Walnut Grove - Pipestone Nat.Monument - Blue Mounds SP
  9. Donnerstag 26.5. Sioux Falls - Madison - Chamberlain - Badland NP CG
  10. Freitag 27.5. Badland NP - Mt.Rushmore - Custer SP CG

So was haltet Ihr nun vom ersten Teil unserer Route? Was würdet Ihr ändern? Wo habt Ihr einen Tip oder ein Highlight?

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
War echt noch keiner in der Gegend unterwegs?

Hallo,

war echt noch keiner in der Gegend unterwegs? Schade aber dann werden wir halt die Ersten sein und die Gegend erkunden. Sollte sich doch noch jemand finden der schon mal dort war würde ich mich über ein paar Infos sehr freuen. Wir werden wohl die Route am 24.5. nochmal teilen und einen Shoppingtag in Minneapolis Bloomington in der Mall of America mit Ihren 520 Shops und 60 Restaurants einbauen.

Doch noch auf ein paar Infos und Meinungen hoffend wünsche ich schon mal ein schönes Wochenende.

Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Schade

Hallo Gabi

Tatsächlich war ich von Chicago westwärts auf der von Dir gewünschten Route noch nie untewrwegs. Das hängt wohl damit zusammen, dass ich von Chicago aus jeweils im März/April oder dann im Oktober unterwegs war. Da sind die "Grossen Seen" einfach zu kalt.

Ich denke ab den Badlands wirst Du eher Ratschläge erhalten. Die Umgebung von Minneapolis habe ich anlässlich eines mehrtägigen Stopovers schon besucht. Ich war dort aber mit dem PKW unterwegs. Selbstverständlich habe ich dabei auch die "Mall of America" besucht. Besuchenswert habe ich auch das "lebende Museum" in Fort Snelling erlebt. Auch der Bummel durch Minneapolis und der Riverside Park am Mississippi entlang hat uns damals sehr gut gefallen.

Solltest Du noch Infos zu Minneapolis brauchen, gib Bescheid - ich schaue dann in den Unterlagen nach. Es ist allerdings schon ein paar Jahre her.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
2.Teil unserer Routenplanung

Hallo zusammen,,

komme endlich wieder mal dazu an unserer Routenplanung weiter zu basteln. Beim ersten Teil sind wir ja offensichtlich Pioniere was die Streckenwahl anbelangt. Werde dann nachdem wir die Route gefahren sind berichten was wir auf diesem Teilstück erlebt und gesehen haben. So jetzt gehts von den Black Hills weiter zum Yellowstone NP und da bin ich mir nicht sicher welche der möglichen Routen wir wählen sollen da wir bei unseren bisherigen zwei Besuchen einmal aus Canada kommend von Norden in den Park gefahren sind und über Westen den Park wieder verlassen haben und beim anderen Mal über Westen rein und über Norden raus gefahren sind. Wir kennen somit keine der östlichen Anfahrten. Wie steht es zu der Zeit in der Regel mit der Schneelage? Ist es überhaupt möglich über den Ost oder Nordosten den Park zu erreichen? Welche Route bietet mehr Abwechslung? Wo am besten bei der Fahrt von den Badlands/Black Hills eine Zwischenübernachtung einplanen? Nach dem Yellowstone NP möchten wir gerne in die Gegend um Challis/Stanley/Lowman/Garden Valley und über Mc Call zum Hells Canyon. Hier sind wir vor ein paar Jahren nur durch gefahren und fanden es sehr schön so dass wir die Gegend diesmal etwas genauer erkunden wollen. Vom Hells Canyon solls dann über Barker City ü/Hwy 7+26 Richtung Bend gehen um dort die Gegend etwas zu erkunden. Danach dann Richtung Küste an der es dann im 3.Teil unserer Tour Richtung Süden geht.

Hier jetzt mal die Tour wie Sie im Moment aussieht:

Bis zum 6. Tag unverändert, ab dem 7. Tag etwas geändert. Wobei bei uns die Planung eine Richtschnur ist die je nach Wetterlage und Lust/Laune auch während der Tour geändert wird, was ja der Vorteil am Wohnmobil ist.

7. Dienstag 24.5. Perrot SP - Trempealeau Nat. Wldlife Refuge - Rundfahrt entlang des Mississippi nach Alma - Pepin - Red Wing - Frontenac SP

8. Mittwoch 25.5. Frontenac SP - Red Wing - Hasting - Minneapolis - Minnesota Valley SP hierbei steht in Minneapolis ein Besuch des historischen Fort Snelling, der Minnehaha Falls und ein Einkaufsbummel in der Mall of America auf dem Programm  

9. Donnerstag 26.5. Mankato - New Ulm - Walnut Grove - Pipestone Nat.Monument - Blue Mounds SP

10. Freitag 27.5. Sioux Falls - Madison - Chamberlain - Badland NP CG

11.  Samstag 28.5. Badland NP - Custer SP CG nach dem wir in den Black Hills und Badland NP vor drei Jahren schon ausgiebig unterwegs waren solls diesmal nur ein kurzer Zwischenstop werden weshalb wir jetzt den Mt.Rushmore auch ganz gestrichen haben. Einmal so viel Patriotismus auf einem Fleck reicht uns. Somit stellt sich auch die Frage ob sich der Abstecher nur wegen des Custer SP überhaupt rentiert. War von Euch schon mal jemand im Jewel Caves NM? Ist dies sehenswert? oder sollen wir vom Badland NP gleich vorbei an Rapid City evtl. mit einem Schlenker nach Deadwood, Lead, Spearfish zum Devils Tower NM fahren?

12. Sonntag 29.5. Moorcroft - Buffalo - Ten Sleep - Worland - Thermopolis oder Moorcroft - Sheridan - Medicine Wheel - Cody oder gleich von Devils Tower Richtung Montana und hier irgendwie Richtung Westen

13. Montag 30.5. Thermopolis - Cody - Yellowstone NP oder Cody - Yellowstone NP wobei sich für mich hier die Fahrt über den Chief Joseph Scenic Hwy inkl. Abstecher auf dem Beartooth Scenic Hwy nach Tower Jct. und hier auf den Campground fast interessanter liest als der direkte Weg über das Wapiti Valley und Sylvan Pass zur Fishing Bridge. Ist eine der Routen zu der Zeit überhaupt offen oder muß ich sowie so über Montana via Mammoth Hot Springs den Park ansteuern?

14.-16. Dienstag 31.5.  -2.6. Yellowstone NP Camping Norris CG

17. Freitag 3.6. Yellowstone NP - Rexburg - Arco - Challis oder Yellowstone NP - Virgina City - Dillon - Jackson - Wisdom - Salmon, hier suche ich primäre eine interessant aber auch relativ zügige Route weshalb ich dachte die erste Route ist die bessere Wahl da schneller aber wohl nicht so interessant, die zweite Route dürfte interessanter sein aber in 1 Tag wohl fast nicht zu schaffen was meint Ihr? Camping Nat.Forest CG

18. Samstag 4.6. Challis - evtl. Abstecher Richtung Salmon - Abstecher Sunbeam - Custer - Stanley Camping Nat.Forest CG Bonneville inkl. Hot Spring

19. Sonntag 5.6. Stanley - Lowman - Garden Valley - Mc Call - Hells Canyon Camping Hells Canyon Park

20. Montag 6.6. Hells Canyon - Barker City - John Day Fossil Beds NM - Mitchell - Ochoco Lake SP

Bin schon ganz gespannt wie Euch dieser Teil unserer Route gefällt. Freue mich schon auf Eure Tips, Kritik, Highlights und Anregungen, gerne auch Campgroundempfehlungen.

Herzliche Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Beartooth Highway

Hallo Gabi,

die Fahrt um Yellowstone von Osten her über den Beartooth Highway wäre sicher ein Highlight eurer fahrt -- wenn, ja wenn ihr nicht so früh im Jahr für diese Höhe ( es geht ja über 3000 Meter !) unterwegs wärt.

Da ich kein Prophet bin, kann ich dir nur einen Link zu den Daten von 2010 geben: das Datum der Öffnun in 2010  könnte dir bekannt vorkommen Laughing: es könnte klappen oder auch nicht.

http://www.mdt.mt.gov/travinfo/beartooth/

Du kannst dir ja mal die Website zur spontanen Planung merken

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Hallo Bernhard, vielen Dank

Hallo Bernhard,

vielen Dank habe mir den Link gleich mal auf meinem Minilaptop als Favorit vorgemerkt und werde die Seite nächstes Jahr im Frühling beobachten ggf. auch auf der Reise. Heißt dass das wir nur den Absstecher zum Beartooth Pass nicht machen können oder ist die Anfahrt über den Nordosteingang dann generell nicht möglich?

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Straßen zum Yellowstone NP

Hallo Gabi,

 

Yellowstone is open every day of the year. Most entrances (except the North and North East entrances) close in November while roads are being prepared for the winter season and again in the late March and early April months to clear the roads for the summer season. Interior park roads are only open to over-snow vehicles during the winter season.

in http://www.nps.gov/yell/planyourvisit/hours.htm 

Hier sind die geplanten Öffnungsdaten beschrieben. Ich denke, da musst du dich kurzfristig erkundigen (siehe Links), es trifft ja gerade euere Zeit.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Go North (nicht überprüft)
Hallo http://www.nps.gov/yell

Hallo

http://www.nps.gov/yell/planyourvisit/hours.htm

Diese Seite solltest Du auch immer im Visier haben.

Go North

 

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
doppelt genäht hält besser

Hallo Go North,

da waren wir beide gleichzeitig dran !

Hast du eigene Erfahrungen mit diesem Zeitraum ? - ich leider nicht.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Favorit vorgemerkt

Hallo Bernhard und GoNorth,

vielen Dank Euch beiden für den Link der ebenfalls schon als Favorit vorgemerkt ist. Wir werden hier wohl einfach kurzfristig vor Ort entscheiden welcher Weg möglich ist. Darf ich Euch beide so verstehen dass Ihr wenn möglich der Nordostzufahrt den Vorzug vor der Ostzufahrt geben würdet?

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Im Sommer auf jeden Fall !

Hallo Gabi,

Im Sommer auf jeden Fall !  Ich bin in diesem Sommer den Chief Joseph Hwy und dann nur eine kleine Strecke den Beartooth Hwy nach Osten (und dann wieder zurück zum NE-Entrance) gefahren: sehr schöne Landschaft -- aber auch deswegen und aufgrund der Ups and downs der Straße eine beschauliche Fahrt.

Bis zum Beartooth Pass kamen wir aus Zeitgründen leider nicht -- aber wir haben die Autos fast im Himmel beobachtet,

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

klausagb
Offline
Beigetreten: 26.09.2010 - 17:39
Beiträge: 6
Zeitbedarf

Hallo,

auch wir machen im Mai nächsten Jahres eine Überführungsfahrt von Wakarusa nach LA. Habe gerade mal so grob die Meilen/Km überschlagen. Generell muss man wohl eine Entscheidung treffen: entweder ganz gezielt bestimmte Sehenswürdigkeiten heraussuchen und dort dann auch länger verweilen, oder viel sehen, aber dann halt nur kurz an den jeweiligen Orten bleiben können. Die Zeit 20 Tage ist halt die Vorgabe. Eine weitere Vorgabe sind halt die Meilen die man pro Tag maximum fahren will, damit es nicht zum Stress wird.

Bin auch gerade dabei - seit 4 Tagen - mal ein wenig zu planen.

Gruss

Klaus

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7532
Willkommen

Hallo Klaus,

erst einmal ein Willkommen hier im Forum Smile

 

Klaus schreibt:

Bin auch gerade dabei - seit 4 Tagen - mal ein wenig zu planen.

Dann eröffne doch einen eigenen Thread,dann können wir helfen Wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Fahrt in den Himmel

Hallo Bernhard,

vielen Dank für Deine Meinung bei unserer dzt. Planung würden wir ja genauso wie Du aus Cody kommend fahren und ggf. gerne auch den Abstecher Richtung Beartooth Pass einbauen. Hast Du noch in Erinnerung wie Eurer Zeitbedarf für dieser Strecke war? Wo seit Ihr den an diesem Tag gestartet, Cody? Seid Ihr an diesem Tag noch in den Yellowstone NP gekommen oder hast Du vorher auf einem der NF-Campgrounds übernachtet? Vielen Dank für Deine Hilfe, Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Wann übernehmt Ihr den Euer Fahrzeug?

Hallo Klaus,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Wann werdet Ihr den Euer Fahrzeug in Wakarusa übernehmen? Vielleicht sieht man sich ja? Wir übernehmen am 19.5.2010 und haben unser Wohnmobil für 30 Tage. Freue mich schon darauf Deine Tourplanung zu lesen, vielleicht laufen wir uns ja auch unterwegs über  den Weg. Viel Spaß beim planen.

Schöne Güße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Go North (nicht überprüft)
Hallo gafa Bin zwar nicht

Hallo gafa

Bin zwar nicht Bernhard, aber  die Strecke Cody bis zum Pebble Creek CG im Yellowstone, via 120/308 212 war sehr aufwändig. Zeitbedarf ca. 4 Std. Auf die Minute genau kann ich's Dir nicht mehr sagen.

Go North

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Zeitbedarf

Hallo Gabi,

zum Glück gibt es ja die Exif-Daten der Bilder, deswegen kann ich es dir genau sagen -- es stimmt ungefähr mit Go North überein.

Abfahrt Cody (nach Einkaufen,  Buffalo Bill Historical Museum, Irma Hotel, Mittagspause )  13:47

Dead Indian Overlook      14:50

Kreuzung mit Beartooth Highway     16:20  -> nach Osten bis

Island Lake     17:00  -> Umdrehen -- siehe auch: http://www.beartoothhighway.com/driving_map_web_final.pdf

Abzweig Chief Joseph Highway    17:40

Yellowstone NP NE Entrance   18:20

anschl. bis Pebble Creek CG und wegen Belegung des CG wieder zurück bis Colter CG östlich von Cooke City (NF CG) -- dort 19:40  ( dass wir da auf Pebble Creek abends nicht mehr unterkommen, hätte ich eigentlich wissen müssen, dann hätten wir uns knapp 1,5 Stunden Fahrt gespart.)

siehe auch http://womo-abenteuer.de/node/1809

also kurz: wir konnten nicht schneller, mehr Zeit wäre noch schöner gewesen. Die Fahrt zum Beartooth Pass wäre sicher nochmals 30-45 Min. gewesen.

Grüße

Bernhard

Blick vom Island Lake zum Beartooth Pass - oben rechts

mit Tele - es geht noch höher hinauf -- max. 10 947 feet. 

Grüße

Bernhard

 

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

klausagb
Offline
Beigetreten: 26.09.2010 - 17:39
Beiträge: 6
Hallo Gabi, wir übernehmen

Hallo Gabi,

wir übernehmen unser Fahrzeug am 25.5. in Wakarusa für 3 Wochen - also netto 20 Fahrtage.

Ich sammle gerade mal die ersten Eindrücke um eine Planung zu erstellen. Grob angedacht: Grand Canyon, Rocky Mountains, diverse Nationalparks, Richtung Seatle und dann die Pazifikstrasse runter nach LA.

Schaun wer mal.

Liebe Grüsse aus Bayern

Klaus

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Tour von Klaus

Hallo Klaus

Auch von mir herzlich Willkommen bei unsSmile

Etwas kann ich Dir bereits jetzt sagen. Bei 20 WoMo Tagen, die dann wohl auf ca. 18 schrumpfen da man den Uebernahme- und Abgabetag nicht rechnen kann, sind Deine ersten Ueberlegungen unmöglich. Du wirst nie von Chicago duch die Rockies, die diversen Nationalparks in Utah inkl. Grand Canyon, dann hoch bis Seattle und dann wieder runter bis LA fahren können. Du würdest bei dieser Route auch ein kleines Vermögen für Mehrmeilen ausgeben, ganz abgesehen von der fehlenden ZeitWink

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

klausagb
Offline
Beigetreten: 26.09.2010 - 17:39
Beiträge: 6
Hallo Fredy, danke erstmal

Hallo Fredy,

danke erstmal für die Begrüssung. Ich habe mal so grob überschlagen: die ersten Tage möchte ich eigentlich zügig Richtung Westen. Habe geplant insgesamt ca. 4000 Meilen. Wenn ich von 18 WoMoTagen 5 voll fahre - dachte mir ca. 460 miles/Tag. Dann hab ich für die restlichen ca. 1900 miles noch 13 Tage. Pro Tag wären das ca. 150 miles, das wären dann 3-4 Stunden.

Ist die Rechnung sooo falsch? Wir wollen natürlich auch nicht jeden Nationalpark auf der Strecke besuchen. Ich denke bei vielen Dingen ist auch der Weg das Ziel (Pazifikstrasse).

Bei den grossen Städten (Frisco, LA) ist auch nur ne Stadtrundfahrt geplant.

Lieben Gruss Klaus

 

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Bitte neuen Beitrag aufmachen

Hallo Klaus,

bitte mach für Deine Planung einen eigenen Beitrag auf. Danke

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Hallo GoNorth und

Hallo GoNorth und Bernhard,

vielen herzlichen Dank für die besonders von Bernhard sehr genauen Angaben. Also die Strecke werden wir sicher auf jedenfall fahren sofern es die Schneelage erlaubt. Aber wenn ich es richtig sehe ist es praktisch eine Tagesetappe, wenn wir den Abstecher zum Beartooth Pass einbauen. Bernhard aus welcher Richtung seid Ihr den nach Cody gefahren nicht zufällig aus Richtung Black Hills? wenn doch welche Route seit Ihr gefahren, danke

Besonders interessant finde ich den Link von Bernhard zum Bärenbesuch. So eine ähnliche Geschichte erlebten wir heuer auch im Jasper National Park in Canada. Da fahren wir ganz gemütlich auf den Parkplatz bei den Athabascan Falls (Nationalfeiertag und dort war die Hölle los) und finden mit Mühe noch einen Parkplatz gleich neben den Picknickplätzen. Kaum sind wir ausgestiegen ein riesen Geschrei und Menschenauflauf. Machte sich ein noch recht junger Schwarzbär über das Feiertagspicknick einer Familie her. Der störte sich auch nicht an den vielen Leuten und die Versuche in zu verscheuchen sondern durchsuchte erst eimal alles in Ruhe bevor er dann so nach 5 Min. sich wieder davon machte. 15 Min. später war dann endlich der Ranger eingetroffen der dann gleich mal seinen Infostand zum Verhalten im Bärengebiete aufbaute. Also die meisten Bären die wir bislang gesehen oder getroffen haben haben von selber das weite gesucht. Der kleine Kerl war da eine echte Ausnahme. Wir hatten das Ganze vom Auto aus verfolgt. Werde mal ein Foto raussuchen und schauen wie ich es Euch zeigen kann.

Jetzt gehts aufs Oktoberfest, schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7532
Beartooth Pass

Gabi schrieb:

Also die Strecke werden wir sicher auf jedenfall fahren sofern es die Schneelage erlaubt

Hallo Gabi,

wir sind am 22.07.vom North Shore Bay Campground, Buffalo Bill State Park, bei Cody

http://womo-abenteuer.de/node/1005

über den Chief Joseph Highway

http://womo-abenteuer.de/node/924

bis zum Beartooth-Pass gefahren

http://womo-abenteuer.de/node/925

Dann zurück zum Yellowstone N.P. auf den Pebble Creek Campground

http://womo-abenteuer.de/node/991

Es ist eine sehr schöne Hochgebirgsstrecke (?) und wir waren am Nachmittag im Yellowstone.Wenn ich mir allerdings überlege wieviel Schnee Ende Juli auf dem Stück zum Beartooth-Pass noch lag,dann kann ich mir nicht vorstellen das man zu deiner Reisezeit zum Pass kommt.

Wir waren vorher übringends in den Black Hills.Sind über Devils Tower N.M.,Little Bighorn N.M.und dem Granite Pass nach Cody gefahren.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Thermop

Hallo Gabi,

wir kamen von Süden -- Lander -- Thermopolis .

Wie Volker schon schrieb, ist sicher der Schnee zu eurer Reisezeit das größte Problem. im besten Fall eine geräumte Straße mit Schnee-Leitplanke Wink

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Black Hills zum Yellowstone NP Ende Mai

Hallo Volker,

vielen Dank für Deine anschaulichen Informationen. Ich denke wir werden die Entscheidung ob wir über den Chief Joseph Hwy mit oder ohne Abstecher Richtung Beartooth Pass fahren einfach auf uns zukommen lassen und dann Vorort entscheiden welchen Weg in den Yellowstone NP wir nehmen. Wie hat Dir den Deine Streckenwahl aus den Black Hills nach Cody gefallen? Würdest Du wieder so fahren oder eine andere Alternative wählen? War Eure Strecke in einem Tag zu schaffen? Bin ab morgen für 1 Woche in der Toscana und würde mich freuen in der Zeit von Dir zu hören.

Schöne Grüße Gabi

 

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Ja der Schnee

Hallo Bernhard,

bin ja direkt an den Alpen aufgewachsen und damit schon sehr Schnee erprobt d.h. bei mir Zuhaus fällt der erste Schnee meist im Oktober und der letzte Schnee verschwindet im Mai. So gesehen kann mich der Schnee nicht sehr schocken aber ich muß Ihn jetzt im Sommerurlaub nicht wirklich haben. Nachdem Du ja über Thermopolis gekommen bist würde mich interessieren ob Du dort in den Hot Springs warst und wenn ja ob sich der Besuch lohnt? Auch Dir nochmal vielen Dank für Deine umfangreichen und guten Informationen, vor allem auch wegen der Zeiteinteilung.

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
3. und damit letzter Teil unserer Route

Hallo zusammen,

zunächst jetzt gehts so langsam an die Küste und dort dann nach Süden.

7.6. Ochoco Lake SP > Newberry Volcanic NM > Bend > Redmond > Smith Rock SP > Haystack Res. CG

8.6. Haystack Res. > Redmond > Sister > wenn möglich Mc Kenzie Pass > Proxy Falls > Salem, Silver Falls SP  22CG

9.6. Silver Falls SP > Salem > Hwy 22 > Hebo > Tree Capes Loop > Cape Lookout SP oder Nehalem Bay SP CG

10.6. Cape Lookout SP > Newport > Yachats > Florence > Rock Creek Nat.Forest CG bei Ocean Beach

11.6. Florence > Fun und Wandern in den Oregon Dunes > Honeyman SP Campground

12.6. Honeyman SP > Reedsport > Cooc Bay > Bandon > Port Oxford > Humbug Mtn. SP CG

13.6. Humbug Mtn.SP CG > Gold Beach > Crescent City > Trinidad > Patricks Point SP CG

14.6. Trinidad > Ferndale > Lost Coast Route > Petrolia > Honeydew > AW Way County Park CG o. Point Gorda CG

15.6. Shelter Cove > Garberville > Fort Bragg > Mendocino > Navarro River Redwood SP, Navarro Beach CG

16.6. Navarro River Redwood SP > Bodega Bay > Samuel Taylor SP CG oder Half Moon Bay SP CG

17.6. San Francisco Camperrückgabe bis Nachmittag um 16 Uhr bei Moturis, Abends um 21 Uhr startet dann unser Rückflug mit Lufthansa nach München

So damit ist unsere Routenplanung fürs erste mal fertig vorbereitet. Nachdem ich ab morgen für eine Woche Urlaub in der Toscana mache hoffe ich in der Zeit von Euch was zu unserer Routenplanung zu hören. Wir sind noch für alle Vorschläge offen und gespannt auf Eure Anregungen. Ich hoffe auch noch auf Eure Ratschläge zum Teil 2 unserer Route, hier speziell bzgl. der Route von den Black Hills nach  Cody und zu unserem Reiseteil in Idaho. Dort haben wir bisher keine Erfahrungen. Melde mich dann wieder in gut einer Woche, bis dahin schon mal vielen Dank für Eure Hilfe, Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Thermopolis

Hallo Gabi,

viel Spaß in der Toskana im Herbst !

In Thermopolis haben wir einen Rundgang über den State Park und die Hängebrücke gemacht  -- Zeitdauer (ganz entspannt  ca 1,5 Stunden . mit Picnic). Die Thermal Area ist im Vergleich zum Yellowstone NP, den man da ja ansteuert, recht bescheiden. In dem kleinen (Thermalbad) mit Rutsche waren wir nicht

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Map unserer geplanten Route

Chicago - San Francisco nördl.Route 2011 auf einer größeren Karte anzeigen

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Routenplanung 2011

Hallo,

stelle hier mal unsere Route ein so wie Sie im Moment geplant ist. Allerdings ist bei uns da bis auf den letzten CG nichts fix oder reserviert da wir wie in der Vergangenheit möglichst flexibel sein wollen. z.B. werden wir das Door Country am Michigan Lake bei schlechter Witterung ausfallen lassen und dafür Minneapolis besuchen oder umgekehrt. In der Planung ist aber beides enthalten. Ebenso ist die Frage wie die Schneelage im Yellowstone NP sein wird. Evtl. wird dieser entfallen, ebenso der Schlenker in Idaho und die dafür vorgesehenen Tage in Idaho oder Oregon genutzt. Die hier berechneten Meilen sind inkl. aller Optionen und stellen damit das Maximum dessen dar was wir fahren wollen, da ja nach unserer Erfahrung noch ca. 10% für sonst. dazu kommen. Zielgröße inkl. der 10% nicht über 4.500mi. Es gibt auch noch einen Plan B für den Fall dass die Witterung bei dieser nördl. Route gar nicht mitspielen sollte. Diese würde dann durch Indiana > Illinois > Missouri > Kansas > Colorado > Utah > Nevada > Califormien führen. Werde die nächsten Tage soweit noch nicht vorhanden, schon mal die geplanten Campgrounds in der Datenbank anlegen um diese dann nach Rückkehr zu bewerten und mit ein paar Fotos zu versehen.

Gerne werden auch noch Tips oder Änderungsvorschläge angenommen. Bislang war das Feedback eher dünn, was aber daran liegen dürfte dass zumindest im 1/3 der Strecke wohl bislang wenige von Euch unterwegs waren. Da werden wir dann als Pioniere untewegs sein. Würde mich freuen von Euch zu hören was Ihr zu dieser Route sagt.

Schöne Grüße Gabi

Great Lakes > Mississippi > Prärie > Rocky Mountains > Westcoast 2011
Etappe
mi
Mittwoch, Mai 18, 2011 0 Flug München 12:35 nach Chicago 15:00 > Übernahme Mietwagen und Fahrt nach Elkhart 129 mi
Donnerstag, Mai 19, 2011 166 Evtl. Morgens schon Einkäufe, RV-Übernahme in Wakarusa, anschl. Mietwagenrückgabe in South Bend, evtl. dann Einkäufe und anschl. Fahrt durch Chicago zum Illinois Beach SP
Freitag, Mai 20, 2011 216 Illinois Beach SP > Milwaukee > Cedarburg > Port Washington > Sheboygan > Door County > Ü: Peninsula SP
Samstag, Mai 21, 2011 50 Door County erkunden > Whitefish Dunes SP > Washington Island > Rock Island > Ü: Peninsula SP
Sonntag, Mai 22, 2011 299 Peninsula SP > Fish Creek > Sturgeon Bay > Green Bay > Appelton > Wisconsin Rapids > Ü: Perrot SP
Montag, Mai 23, 2011 102 Perrot SP > Trempealeau Wildlife Refuge >Mississippi River > Winona >Alma > Pepin >Red Wing > Ü: Frontenac SP
Dienstag, Mai 24, 2011 254 Frontenac SP > Hastings > Minneapolis > Mankato > New Ulm > Walnut Grove > Ü: Lake Shetek SP
Mittwoch, Mai 25, 2011 241 Lake Shetek SP > Pipestone NM > Blue Mounds SP > Sioux Falls > Kennebec Ü: KOA-CG
Donnerstag, Mai 26, 2011 113 Kennebec > Badland NP Ü: Badland NP
Freitag, Mai 27, 2011 325 Badland NP > Rapid City > Deadwood > Devils Tower NM > Buffalo > Sheridan > Dayton Ü: Sibley Lake NF-CG o. vorher in Sheridan KOA-CG
Samstag, Mai 28, 2011 175 Sibley Lake > Greybull > Cody > Chief Josef Scenic Byway > Cooke City Ü: Colter NF-CG
Sonntag, Mai 29, 2011 73 Durchs Lamer Valley zum Yellowstone NP > Tower Jct. > Mammoth Hot Springs > Ü: Norris CG
Montag, Mai 30, 2011 94 Yellowstone NP > Norris Geyser Basin > Grand Canyon of Yellowstone > Hayden Valley > Ü:Norris CG
Dienstag, Mai 31, 2011 64 Yellowstone NP >Upper/Midway Basin >West Thumb Geyser Basin > Ü: Grand Village-CG
Mittwoch, Juni 01, 2011 51 Yellowstone NP > Teton NP Ü: Signal Mountain CG
Donnerstag, Juni 02, 2011 220 Teton NP > Idaho Falls > Arco > Ü: Crater of the Moon NM
Freitag, Juni 03, 2011 193 Crater of the Moon NM > Challis > Sunbeam > Custer > Stanley > Ü: Bonneville o. Kirkham Hot Spring CG
Samstag, Juni 04, 2011 218 Lowman > Garden Valley > Mc Call >Hells Canyon Ü:Hells Canyon Park CG o.Gratisplätze an der Stichstr. zum Dam
Sonntag, Juni 05, 2011 256 Hells Canyon > Halfway > Baker City > Sumpter > Whitney > John Day Fossils Bed > Ü: NF-CG
Montag, Juni 06, 2011 202 Princeville > Tumalo SP > Bend > Newberry Volcanic NM > Smith Rock SP > Ü: Tumalo SP
Dienstag, Juni 07, 2011 234 Tumalo SP > Sister > McKenzie Pass > Proxy Falls > Salem > Hwy #22 > Hebo > Ü:Cape Lookout SP
Mittwoch, Juni 08, 2011 56 Cape Lookout SP > Cape Kiwanda > Yaqina Head > Newport > Ü: Beverly Beach SP
Donnerstag, Juni 09, 2011 41 Yachats > Cape Perpetua > Strawberry Hill Wayside > Ü: Rock Creek NF-CG o.Eel Creek CG in den Dünen
Freitag, Juni 10, 2011 72 Florence > Oregon Dunes > Reedsport > Coos Bay > Ü: Sunset Bay SP
Samstag, Juni 11, 2011 58 Sunset Bay > Shore Acres > Cape Arago > Bandon by the Sea > Humbug Mtn. SP > Ü: Bullard Beach SP
Sonntag, Juni 12, 2011 106 Samuel H.Boardman > Redwood NP/SP > Gold Beach/Fern Canyon > Ü: Gold Bluff Beach CG o.Elk Prairie CG im Prairie Creek Redwood SP
Montag, Juni 13, 2011 28 Redwood NP/SP Gold Beach/Fern Canyon > Trinidad >Ü: Patricks Point SP
Dienstag, Juni 14, 2011 84 Trinidad > Eureka > Ferndale > Petrolia > Honeydew > Ü: AW Way County Park
Mittwoch, Juni 15, 2011 212 Shelter Cove > Garberville > Fort Bragg > Mendocino > Salt Point SP > Ü: Sonoma Coast SP, Wrights Beach CG
Donnerstag, Juni 16, 2011 91 Bodega Bay > San Francisco > Ü: Half Moon Bay SP
Freitag, Juni 17, 2011 36 San Francisco > Camperrückgabe bis 15 Uhr > 21 Uhr Rückflug San Francisco > München
Samstag, Juni 18, 2011 0 Ankunft München 17:15
4219  

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Gute Reise

Hallo Gabi,

ich habe gerade gelesen, dass du die letzten GPS-Probleme löst und wünsche euch deswegen hier eine tolle Reise !

Ich bin wirklich mal gespannt, wie sich der Yellowstone NP (und die Zufahrten ! wink  in dieser doch frühen Jahreszeit zeigt und bin gespannt auf deine schönen und genauen Berichte von noch nicht ausgetretenen Pfaden

Alles Gute

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Bald geht es los

Hallo Bernhard,

danke für Deine guten Reisewünsche, habe diesmal erstmals einen kleinen Laptop mit dabei um meine Reisetagebuch anstellt in Papierform gleich im Rechner zu schreiben. Habe mir fest vorgenommen nach dem Urlaub hoffentlich neben der Arbeit die Zeit zu finden auch als Dankeschön an alle Forianer einen Reisebericht mit Foto's zu erstellen. Mal schauen was ich da zu Wege bringe. Von Unterwegs wird es wohl eher dünn sein da wir fast ausschließlich in State Parks, NP, Nat.Forest und Wildernesscampgrounds stehen werden. Sollte sich doch eine Gelegenheit mit Wlan finden gibt es auch mal ein Lebenszeichen.

So jetzt mache ich mich ans Koffer packen, juhu jetzt geht es bald los.

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Lebenszeichen reicht !

Hallo Gabi,

Lebenszeichen reicht völlig -- dann ihr habt ja Urlaub ! Berichte von unterwegs stelle ich mir schon deutlich urlaubs-beeinflussend vor -- ich habe bisher nie die Zeit dazu gefunden -- nachher ist auch noch Zeit.

Eine tolle Reise soll es werden !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Gast (nicht überprüft)
Einen schönen Urlaub

Hallo Gabi,

 

ich wünsche euch ein tolle Überführung und ganz viele schöne Erlebnisse und Erinnerungen!! Wir folgen euch am Freitag und überführen nach Orlando.

Kommt gesund wieder.

Gruß

Efty Wink

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Hallo Efty, vielen Dank für

Hallo Efty,

vielen Dank für Deine lieben Grüße. Bei uns wurden heute die Koffer gepackt und siehe da einmal  18 kg und einmal 21 kg plus jeweils ein Handgepäcktrolly haben haben für uns zwei gereicht. Ich muß feststellen je öfter wir fahren um so besser kommen wir mit weniger Klamotten aus und die Koffer- und Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaften haben diesen Trend ja verstärkt.

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Restauranttip Elkhart?

Hallo,

wer kann uns den in Elkhart einen Restauranttip fürs erst Abendessen geben?

Schöne Grüße

Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Janina
Bild von Janina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:01
Beiträge: 1495
Ich nicht, aber...

Hallo Gabi,

wir waren in Elkhart nicht Essen, aber wenn Du ins Google Maps "restaurant Elkhart, IN" eingibst, hat das hier http://www.antoniositalian.com/antonios/ die besten Bewertungen. Klingt doch lecker, oder?

Grüßle, Janina

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Super Italiener

Hallo Janina,

dass hört sich wirklich gut an und zum Italiener gehen wir hier auch sehr gerne. Adresse schon gleichmal als Wegpunkt im Navi angelegt. Mal schauen was meine Mitreisenden sprich mein Mann, meine Schwester und Schwager davon halten. Ist aber auf jedenfall in der Auswahl. Dank Deines Tips habe ich gleich noch etwas geschaut und finde dieses Steakhouse nicht schlecht.http://www.heinniesrestaurant.com/

Vielleicht hat ja einer der Elkhartkenner noch eine Tip aus eigener Erfahrung.

Nur noch zweimal schlafen dann geht es los.

Vielen Dank Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Olive Garden Elkhart?

Habe gerade noch nach Restaurants in der Nähe unseres Hotels Jameson Inn gesucht und obiges Lokal entdeckt. War von Euch schon mal jemand dort und kann dazu sein Urteil abgeben? Liest sich nicht schlecht und wäre praktisch gelegen nach einem langen Reisetag mit Flug und Autofahrt. 

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Olive Garden

Hallo Gabi

Bei unserer letzten Ueberführung habe ich auch im Jameson Inn übernachtet. Ist eine gute Wahl und nach dem Ersteinkauf frühmorgends kannst Du noch zurück kommen und dort frühstücken.

Damals haben wir im Olive Garden gegessen. Ich schätze diese Kette sehr. Der Salat ist klasse und das Brot dazu frisch gebacken. Das Essen ist preiswert und gut. Dazu liegt es sehr günstig zum Hotel. Du kannst da zu Fuss hingehen.

Schöne Reise und eine tolle Fahrt wobei im Yellowstone noch richtig viel Schnee liegt.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
Yellowstone Webcams

Hallo Gabi,

wobei im Yellowstone noch richtig viel Schnee liegt.

hier noch 2 Webcams, die die Spannbreite zeigen:

Old Faithful

Mount Washburn

Ihr müsst euch eben aktuell erkundigen, ob ihr den Chief Joseph Highway fahren könnt.

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Janina
Bild von Janina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:01
Beiträge: 1495
Olive Garden...

Hi Gabi,

... ist immer erste Sahne - wirklich lecker!

Grüßle, Janina

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1072
Applebees

Hi Gabi,

 

wir waren in Elkhart 2x im Applebees essen. Das letzte Mal zum Start unserer diesjährigen Überführertour. Uns gefällt`s!

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Super jetzt kann es los gehen

Hallo Fredy und Janina

ich glaube dass Olive Garden ist dann wohl unsere Wahl, da wir nach der langen Reise sicher nicht mehr groß umherfahren wollen und sich dann nach dem Einchecken im Hotel nochmal die Füsse vertreten sicher nicht verkehrt ist.

Hallo Bernhard und Fredy,

ja das mit dem Schnee im Yellowstone habe ich schon verfolgt und im Auge. Wir werden dann nächste Woche auch je nach Wetteraussichten für Ende Mai entscheiden ob wir hinfahren oder Ihn schweren Herzens ausfallen lassen. Habe ein paar Alternativen im Gepäck und die dort geplanten Tage bringen wir an anderer Stelle sicher auch schön rum.

Hallo Micha,

vielen Dank auch für Deinen Restauranttip liest sich auch sehr gut werde die Auswahl meinen Mitreisenden zeigen und dann werden wir nach Lust und Laune entscheiden wo es hin geht.

Verabschiede mich hier jetzt mal in den Urlaub. Nachdem in erstmals einen kleinen Laptop dabei habe gibt vielleicht von unterwegs mal das eine oder andere Lebenszeichen. Wird aber eher selten sein weil wir fast ausschließlich auf staatlichen CG sein werden.

Schöne Zeit

Gabi

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Lebenszeichen

Hallo,

sind heute auf einem KOA-CG in Kennebec und haben damit erstmals ein Netz. Uns geht es sehr gut wobei wir bisher sehr abwechslungsrreiches Wetter hatten. Von Sommerwetter über Gewitter und am Rande der Tornadofront bei Minneapolis vor zwei Tagen. Das war aber nicht zu überhören da ständig im Radio das Programm unterbrochen wurde und aktuelle Hinweise gegeben wurden. Bei uns war aber  außer Wolkenbruchartigem Regen zum Glück nichts los und am Abend gabs sogar einen super Sonnenuntergang im Perrot SP. Die Route war bislang sehr abwechslungsreich und wir hatten auch schöne CG wenn vielleicht auch nicht die großen Highlights. Morgen gehts jetzt in den Badland NP. Ob ich mich nochmal melde kann ich noch nicht sagen da wir fast ausschließlich auf NFS, NP oder SP Campgrounds stehen. Ich hoffe Euch geht es allen auch gut. Näheres nach unserer Rückkehr.

Schöne Grüße Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein