Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Marc_O
Offline
Beigetreten: 11.01.2020 - 06:24
Beiträge: 1
Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.07.2020

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern im Alter von 7 und 9. Im Juli 2020 werden wir ab Las Vegas während zwei Wochen durch die Nationalpärke von Arizona/Nevada/Utah fahren. 

Dies ist unser erste Urlaub in einem Mobilhome - abgesehen von Erfahrungen als Kind in den 80er Jahren. Gerne würde ich das Wissen dieses Forums in die Planung einbauen. Ich verspreche, ich werde nicht gänzlich beratungsresistent sein! Gerne würde ich wissen, wie ihr die Distanzen einschätzt, ob das so eine sinnvolle Aufteilung ist und wie wir am besten mit der Hitze im Sommer umgehen - ob es allenfalls spezielle Campingplätze gibt, welche sich im Hochsommer eignen. 

Wichtig ist uns insbesondere, dass wir zwei Wochen als Familie funktionieren können - viel Zeit zu viert. Was wir genau tun werden ist uns gar nicht sooo wichtig. Wir sind bereits vor Las Vegas eine Woche in Californien unterwegs, wir treten die Womo-Reise also gut ausgeruht an.

Anbei die geplante Route. Danke für jedes Feedback bereits vorab!






Las Vegas Übernahme Womo               Las Vegas KOA at Sam's Town Journey
Las Vegas Zion            160  03:00 Watchman National Park
Zion Zion   00:00 Watchman National Park
Zion Zion   00:00 Watchman National Park
Zion Bryce              90  02:00 North Campground National Park
Bryce Bryce   00:00 North Campground National Park
Bryce Capitol Reef            120  02:30 Fruita Campground
Capitol Reef Monument Valley            190  04:00  
Monument Valley Page            120  02:00  
Page Page   00:00  
Page Grand Canyon            150  02:45 Mather NPS campground
Grand Canyon Grand Canyon   00:00 Mather NPS campground
Grand Canyon Grand Canyon   00:00 Mather NPS campground
Grand Canyon Zwischenhalt      
Zwischenhalt Las Vegas     Womo Abgabe und Hotel

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7433
RE: Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten

Hallo Marc,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Alles bestens mit eurer Route und gut so machbar! 

Nur folgende Anmerkungen:

Nach der Womo-Übernahme würde ich direkt ins Valley of fire fahren und nicht mehr in Las Vegas bleiben. Das ist zeitlich gut zu schaffen. Es gibt sites mit Stromanschluss für die Klimaanlage, was sicher angenehm ist, wenn ihr das Womo dort einrichtet und euer ganzes Zeug verstaut.

Dann möchte ich euch noch ein Highlight ans Herz legen, das auf eurer Fahrt von Fruita zum Monument Valley direkt an der Strecke liegt: Das Natural Bridges National Monument. Ein toller kleiner Park mit sehr spannenden Wanderungen zu drei Brücken. Jeweils zwischen 0,5 und 1 Stunde Gehzeit hin und zurück. Also sehr überschaubar.

Das National Monument ist ein Dark Sky Park und wir hatten dort schon einen sensationellen Sternenhimmel. Es gibt ein astronomy ranger programm und mit Riesenteleskopen und einem Ranger, der für Astronomie wirklich brennt, hatten wir dort wunderbare Abende verbracht.

Du kannst auch nachts nochmal zu den Brücken fahren und dort Bilder machen. Vorsicht jedoch wegen Tieren auf der Straße!

Ihr habt genügend Mehrfachübernachtungen, um das kleine National Monument einbauen zu können. Kleiner Campground (bis 26ft), wir standen mit 27ft dort, der ein oder ander Platz ist für diese Größe noch geeignet. Nur fcfs, nicht zu spät da sein!

Für den Capitol Reef NP würde ich euch eine zweite Nacht empfehlen. 

Überlegenswert wäre evtl. ein Fahrtag vom Grand Canyon nach Las Vegas, gut machbar mit frühem Start und ein paar Pausen. Dort dann auf dem Oasis RV Park mit tollem Pool das Womo für die Abgabe vorbereiten. Notwendig ist eine solch große Etappe nicht, denn ihr habt auch das Polster für eine Zwischenübernachtung. Wäre aber eine Möglichkeit, falls doch noch irgendwo eine Nacht fehlen sollte.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7433
RE: Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten

Hallo Marc,

wie wir am besten mit der Hitze im Sommer umgehen - ob es allenfalls spezielle Campingplätze gibt, welche sich im Hochsommer eignen. 

mit Hitze müssen sich in dieser Region im Sommer alle irgendwie arrangieren. Das kann mal mehr, mal weniger einfach sein. Bei Hitze besonders geeignete Campgrounds kann ich dir nicht empfehlen. Es sei denn, du setzt "geeignet" gleich mit dem Vorhandensein eines Stromanschlusses für die Klimaanlage. Ich kann mit laufender Kimaanlage nachts eh nicht schlafen und hab lieber die Fenster offen. Klar kann das manchmal unangenehm heiß sein in der Kiste.

Was Wanderungen angeht, so plant ihr die am besten mit frühem Start am Morgen. Nicht nur wegen der Hitze, auch wegen der vielen anderen Menschen, die dieselbe Idee haben, lohnt sich das. 

Reichlich Wasser dabei zu haben und eine geeignete Kopfbedeckung zu tragen, ist eine Selbstverständlichkeit. Was mir sehr gut hilft, sind  Oberteile mit langen Ärmeln, die ich bei Hitze nass mache. Das kühlt herrlich und schützt bei entsprechendem Obermaterial auch gleich noch vor zuviel Sonne. Auch meinen Hut mache ich immer wieder nass, sowie ich auch ein Band um den Hals trage, das - einmal gut in Wasser eingeweicht - aufquillt und den ganzen Tag den Hals kühl hält.

Da kannst du sehen, wie das "Halsband" aussieht. Wir tragen alle drei eines. Die Bänder gibt es in den meisten Visitor Centern und trocken ist das nur ein dünner Stoffschlauch mit Granulat.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7492
RE: Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten

Herzlich willkommen bei uns Marc. 
eine nette Tour fahrt ihr da. Mit Ellies Tipps wird es richtig rund.

@ Elli. Cool, die Halsringe. Die habe ich noch gar nicht auf dem Schirm 👍

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

lamaleta
Offline
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Vier Schweizer auf sommerlicher Tour durch den Südwesten

Hallo Marc

Eure Reise sieht toll aus. Betreffend Hitze kannst du darauf achten, dass ihr bei der Buchung versucht eine Site mit Bäumen (Tisch unterm Baum) oder am Wasser zu erwischen. Und überlegen wo die Sonne steht und auf welche Seite die Sonnenstore des Campers aufgeht (Back-In etc.). Durch den Jet-Leg werden eure Kinder automatisch zu Frühaufstehern - geniesst die Morgenstunden wink
Und hier zur Route als mögliche Option: unseren Kinder (und auch uns) hat Mesa Verde sehr gut gefallen. Quasi besser wie die Region Page (wird sehr heiss).

Viel Spass bei der weiteren Planung!

Grüsse auch aus der Schweiz - Daniela