Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Nautilus67
Bild von Nautilus67
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.02.2019 - 19:53
Beiträge: 9
5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.04.2019 bis 16.05.2019

Hallo Allerseits

Nachdem ich auf dieses wirklich gute Forum gestossen bin, möchte ich gerne erst Mal "Hallo" sagen und uns vorstellen:

Wir, meine Partnerin (47) und ich (52) sind aus der Schweiz (Grossraum Zürich Flughafen) und reisen sehr gerne. In den USA/Kanada vorzugsweise mit dem RV. 
Reisen bisher: Sept 2013 Westkanada (BC) mit Traveland - Navion, Sept 2015 Yukon/Alaska ab/bis Whitehorse mit Fraserway - TC, Sept 2017 Nova Scotia/PEI mit Fraserway - TC, und jetzt eben im April den Südwesten für 5 Wochen.

Was wir dieses Mal versuchen, ist das Golfgepäck mit auf die Tour zu nehmen. In der Routenplanung ist ersichtlich, dass sich das vermutlich auf den Anfang und den Schluss konzentrieren wird. ...hat auch schon jemand aus dem Forum RV und Golf kombiniert?
Wir machen das auch nur deshalb weil wir nach der RV Tour noch 2 Wochen in Florida sind und da ausschliesslich golfen und entspannen.

LA als Ausgangspunkt haben wir wegen dem Flug genommen, da dies am besten passte.

Da wir einige Zeit unterwegs sind haben wir uns ein "25 - 27" " von Roadbear gegönnt. Hauptgrund war die Position des Bettes. Jeder kann raus, ohne über den andern klettern zu müssen. Ich habe allerdings noch keine wirklich schlauen Bilder vom "Schlafzimmer" von diesem Modell gefunden. Hat evtl. jemand von Erfahrungen bzw. Bilder?
Gebucht haben wir (wie bisher immer) über ein kleines "Reisebüro" in der Schweiz: Wild West Camper in Oberwil-Lieli. Ich denke dies ist bestens bekannt unter Schweizer USA/Kanada RV-Reisenden.

Eine kleine Anmerkung zu Roadbear, welche mich ziemlich "säuerlich" gestimmt hat: die nehmen beim Transfer pro Gast nur 1 Gepäckstück und 1 Carry-on mit. Da wir a) länger und b) als Golfer unterwegs sind haben wir mehr Gepäck. Ausnahme gibts nicht. Rückerstattung auch nicht (...wenn Sie ein Menü bestellen und den Dessert (=Nachspeise... wink nicht essen, gibts auch nichts zurück...). Die "Hilfestellung" glänzte auch nicht gerade vor Serviceorientierung. Mal schauen wie wir es machen; evtl. mit Uber XL.

Wir wollen es möglichst gemütlich haben und wandern können. 
Falls sich jemand über den Aufenthalt in Bayfield wundert; ...wir haben dort Bekannte. Deshalb die 3 Nächte. 

Die Planung ist noch als Entwurf. Alle Anregungen / Anmerkungen / Kritiken sind sehr willkommen.











Datum Wochentag Was Infos von bis Unterkunft / Campground Kosten
CampGr
Fahr-
meilen
Staat
09.04.19 Dienstag Flug ZRH - LAX LX040 ZRH ab 13:10 LAX an 16:?? Hotel: Hilton LA Airport      
10.04.19 Mittwoch Uebernahme Camper bei Road Bear Shopping bei Ralphs Malibu, 23841 Malibu Rd 28404 Roadside Dr, Agura Hills CA 91301 25801 Pacific Coast Hwy, Malibu CA 90265 Malibu Beach RV $ 50.00 16 CA
11.04.19 Donnerstag   1 Runde Golf? 25801 Pacific Coast Hwy, Malibu CA 90265 Palm Springs offen   146 CA
12.04.19 Freitag   1 Runde Golf? Palm Springs Palm Springs offen   20 CA
13.04.19 Samstag   Wandern Palm Springs Joshua Tree National Park Jumbo Rocks CG   56 CA
14.04.19 Sonntag   Fahrt durch JTNP und wandern Joshua Tree National Park Joshua Tree National Park Cottenwood CG   35 CA
15.04.19 Montag     Joshua Tree National Park Scottsdale     240 AZ
16.04.19 Dienstag   1 Runde Golf? Scottsdale Scottsdale     20 AZ
17.04.19 Mittwoch     Scottsdale Tucson     115 AZ
18.04.19 Donnerstag     Tucson Eagar Bear Paw RV Park   233 AZ
19.04.19 Freitag     Eagar Albuquerque     200 NM
20.04.19 Samstag     Albuquerque Great Dunes NP Pinon Flats CG   238 CO
21.04.19 Sonntag     Great Dunes NP Bayfield     150 CO
22.04.19 Montag     Bayfield Bayfield     20 CO
23.04.19 Dienstag     Bayfield Bayfield     20 CO
24.04.19 Mittwoch     Bayfield Moab     180 UT
25.04.19 Donnerstag     Moab Canyonlands NP Willow Flat CG   41 UT
26.04.19 Freitag     Canyonlands NP Canyonlands NP Willow Flat CG   20 UT
27.04.19 Samstag     Canyonlands NP Capitol Reef NP Fruita CG   165 UT
28.04.19 Sonntag     Capitol Reef NP Bryce Canyon NP Sunset CG   126 UT
29.04.19 Montag     Bryce Canyon NP Bryce Canyon NP Sunset CG   40 UT
30.04.19 Dienstag ACHTUNG: Road 9 evtl. noch gesperrt!   Bryce Canyon NP Zion NP Watchman CG   150 UT
01.05.19 Mittwoch     Zion NP Las Vegas     161 UT
02.05.19 Donnerstag     Las Vegas Furnance Greek     142 NV
03.05.19 Freitag     Furnance Greek Lee Vining - Ellery Lake Ellery Lake CG   237 CA
04.05.19 Samstag     Lee Vining - Ellery Lake Yosemite Village     67 CA
05.05.19 Sonntag     Yosemite Village Yosemite Village     20 CA
06.05.19 Montag     Yosemite Village Napa     189 CA
07.05.19 Dienstag     Napa Napa     40 CA
08.05.19 Mittwoch   1 Runde Golf? Napa San Francisco     60 CA
09.05.19 Donnerstag   Sight Seeing San Francisco San Francisco     30 CA
10.05.19 Freitag   Sight Seeing San Francisco San Francisco     30 CA
11.05.19 Samstag     San Francisco Sunset State Beach Sunset State Beach CG   90 CA
12.05.19 Sonntag     Sunset State Beach Kirk Creek Kirk Creek CG   89 CA
13.05.19 Montag     Kirk Creek Buellton oder El Capitan State Beach Flying Flags RV Resort   182 CA
14.05.19 Dienstag https://www.sandpipergolf.com/golf-course/course-rates 1 Runde Golf? Buellton oder El Capitan State Beach         CA
15.05.19 Mittwoch       25801 Pacific Coast Hwy, Malibu CA 90265 Malibu Beach RV     CA
16.05.19 Donnerstag Rückgabe Camper   LAX ab Nachtflug nach Miami       CA
Margarita
Bild von Margarita
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 16.07.2018 - 11:29
Beiträge: 12
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard,

in Sachen Womo Planung bin ich selbst absoluter Anfänger, möchte mich aber bei dir für den Hinweis mit dem Gepäck bei RoadBear bedanken. Auf die Idee darauf zu achten, wäre ich gar nicht gekommen.

LG, Margarita

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 6 Stunden
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 445
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard,

wir hatten letztes Jahr auch ein C25 - 27 von Roadbear. Es gintbt verschiedene Modelle. Wir hatten eines mit Slideout im Wohnbereich was wir auch super fanden., Nur muss einer über den anderen steigen wenn er ins Bett rein oder aus dem Bett wieder raus will wink

Mit dem Transfer ist das Problem, dass je nachdem wieviele Leute an diesem Tag transportiert werden alle Plätze des Wagens belegt sind. Und wo soll dann das ganze Gepäck hin?

Liebe Grüße

Nicole

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 47 Minuten 32 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 503
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard,

ich würde auch nicht so viel Gewicht auf den Schuttle legen. Eventuell würdet ihr dann erst mehrere Hotels abklappern bevor ihr zu Road Bear kommt. Wir konnten letztes Jahr unser Womo schon morgens um 8 Uhr übernehmen (am Tag vorrher erfragen). Dafür haben wir gern auf den Shuttle verzichtet.

Und auch wir haben ein 25-27 ft Womo bekommen und hatten das Bett hinten in der Ecke, also kein Einsteigen von beiden Seiten. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Nautilus67
Bild von Nautilus67
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.02.2019 - 19:53
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Nicole

wir hatten letztes Jahr auch ein C25 - 27 von Roadbear. Es gintbt verschiedene Modelle. Wir hatten eines mit Slideout im Wohnbereich was wir auch super fanden., Nur muss einer über den anderen steigen wenn er ins Bett rein oder aus dem Bett wieder raus will 

Vielen Dank für den Hinweis. Ich bin davon ausgegangen, dass Roadbear nur ein Set-up hat bei diesem Modell. Das Bett sollte am Fahrzeugende, quer zur Fahrtrichtung, im Slide-out positioniert sein. Im Wohnbereich ist auf der Roadbear Seite keine Slide-out ersichtlich...surprise

 

Mit dem Transfer ist das Problem, dass je nachdem wieviele Leute an diesem Tag transportiert werden alle Plätze des Wagens belegt sind. Und wo soll dann das ganze Gepäck hin?

Das mit dem Transfer bzw. mit der Anzahl Personen plus Gepäck verstehe ich ja. Der Roadbear nennt sich ja einen Premium Anbieter und da wäre es doch was, kurz auf die Kunden zuzugehen mit dem Hinweis von wegen Gepäck und bei Bedarf halt einen grösseren Shuttle zu schicken. 
Ich habe einen Link erhalten, wie ich mein Golfgepäck per "ground transport" (auf gut Deutsch per Spedition) vom Flughafen zu Roadbear transportieren lassen könnte. Wobei "same day" (was sein müsste, damit das Gepäck am nächsten Tag mit Sicherheit bei Roadbear ist) ca. US-$ 150 kosten würde...  . Dies fand ich nicht so spassig.

Aber nochmals; danke von wegen Layout.

Herzliche Grüsse
Richard

Nautilus67
Bild von Nautilus67
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.02.2019 - 19:53
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Irma

Das hört sich beides sehr gut an. 
Danke für den Hinweis wegen dem Pick-up. Wäre natürlich toll, wenn wir das RV früh(er) übernehmen können, wenn wir individuell verschieben. Dann sind wir auch da, bevor der Trubel losgeht, wenn der Shuttle kommt. 

So wie Du das RV beschreibst bzw. die Position vom Bett, haben wir uns das vorgestellt. smiley

Herzliche Grüsse
Richard

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 47 Minuten 32 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 503
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard, 

leider hast du das mit dem Bett missverstanden. Bei uns war es in Längsrichtung hinten in der Ecke neben dem Bad. Deshalb konnte man nicht von beiden Seiten einsteigen.

Und bei der Übernahme war es tatsächlich so, dass wir die ersten und zu dem Zeitpunkt einzigen Mieter waren. Muss natürlich nciht klappen.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Stefan aus R
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Woche
Beigetreten: 29.12.2016 - 12:31
Beiträge: 73
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard,

das innere Layout der Womos ist variabel, die Flotten sind heterogen (da ist, gerade bei RoadBear, viel Coachman dabei, aber eben auch Winnebago und andere) und bei der Buchung ist in der Regel noch nicht klar, welcher Kunde welches Fahrzeug bekommt - deswegen auch die Längenangabe 25-27ft. Als wir 2017 übernommen, bzw. abgegeben haben war es schon so dass die meisten Womos einen Slideout im Schlafbereich hatten, wir haben das auch unterwegs vor allem bei den jüngeren Fahrzeugen oft gesehen. Teilweise ist das Bett in Fahrtrichtung eingebaut, auf der Beifahrerseite umgehbar und auf der Fahreseite fährt der Kleiderschrank in einen Slideout raus und gibt einen schmalen Durchgang frei. Vorteil: Bett ist auch ohne Slideout benutzbar, Nachteil: Bei eingefahrenem Slideout ist der Kleiderschrank nur schwer zugänglich. Die oben gezeigte Variante schiebt das Bett bei Slideout drinnen zusammen, das kleine Nickerchen am Parkplatz oder dem Feldweg wird dadurch erschwert.

Wenn du eine bestimmte Variante bevorzugst, kannst du einige Tage vorher bei der Übernahmestation anrufen und darum bitten - wenn es machbar ist, wird dir geholfen, aber einen Anspruch drauf gibt's nicht.

Wahrscheinlich ist eh schon alles gebucht, aber bei dem Reiseplan hätte ich mir eine Einwegmiete überlegt ZRH-LAX-Womo-SFO-Miami-ZRH, vor allem weil im Frühjahr die Befahrbarkeit des Hwy 1 doch immer wieder erheblich eingeschränkt ist. 

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7933
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard

Matthias (Matze) hat mich gebeten Dir einige Auskünfte zu Deiner Route aber auch zum golfen zu geben.

Bei einem Landsmann mache ich das speziell gerne. Seit vielen Jahren nehmen wir immer unsere Golfbags mit in die USA. Da wir jeweils C-Class fliegen ist das wegen der Gepäckstücke und wegen des Gewichtes kein Problem. Beim Ankunfts-Airport sichern wir uns wenn möglich die Dienste eines „Porter-Service“ was das Handling bei meist ca.100Kg., erleichtert. Im RV ist das dann kein Problem. Wir machen jedoch keinen Golfurlaub in den USA sondern spielen gelegentlich ein paar Runden.

Was Dein Problem mit RB betrifft so ist es tatsächlich so, dass RB nur die Menge an Gepäck beim Transfer garantiert, die man in der Regel auch bei der Airline mitnehmen darf. Also 1 Gepäckstück + Handgepäck und Laptop. Diese Aenderung trat vor ein paar Jahren in Kraft, weil sie bei den Transfers Problem mit dem Platz bekamen. Eines möchte ich Dir gleich sagen : „Premium“-Vermieter im Sinn von sensationeller Qualität oder Servicebereitschaft ist keiner der bekannten Vermieter. Der eine hat neuere Fahrzeuge, bessere Ausrüstung, bietet early bird Transfer und Uebernahme an, hat eine besser Ausrüstung etc. Auch in den Preisen – sofern man die Frühbucherrabatte und off-season- Angebote berücksichtigt, schenken sich die Anbieter nicht viel. Hier muss man einfach vergleichen und nochmals vergleichen und dann schauen welches Angebot einem passt. Bei der Servicebereitschaft kommt es wie überall auf den Menschen an mit dem man es zu tun hat.

Es ist aber nicht so, dass RB Dein Golfgepäck nicht im Tranferbus mitnehmen wird, sofern Platz vorhanden. Bei mir war das nie der Fall. Ich bin aber auch nie in der Hauptsaison unterwegs. Du kannst ja am Tag vorher telefonieren und dabei auch wegen einer Frühübernahme fragen. In diesem Fall den eigenen Transfer anbieten und dann Uber-XL wählen. Dürfte ca. 85$ kosten.

Ich nehme an, Du kennst die Gepflogenheiten beim Golfen in den USA. Eigentlich spielt man ja immer mit Cart. Diese sind oft mit GPS ausgerüstet so dass man Dich vom Office aus verfolgen kann. Daher die 90°-Regel einhalten wenn diese gewünscht wird. Auch nicht zu nahe ans Green fahren sonst ist der Marshall schnell zur Stelle. Ansonsten nimmt man es ziemlich easy. Pay and play gilt und in den USA ist Golf weit weg vom Snob-Sport. Wir sind in der Schweiz Mitglied in einem der bekanntesten und ältesten Golfclubs und finden es sehr erfrischend in den USA zu spielen. Man spielt mit netten Leuten ein Runde, bedankt sich und geht seiner Wege.

Bei Deiner geplanten Runde gibt es natürlich sehr viele Golfplätze. Scottsdale, Tucson, Palm Springs und die Pazifikküste sind bekannte Golfdestinationen. Wir haben in diesen Orten auch gespielt aber wir bevorzugen kleine Orte wo Einheimische spielen. So z.B. in Moab inmitten roter Felsen, Page (Lake Powell National) mit sensationellen Ausblicken auf den See und dem Hole 15 (Cliffhanger) ein Par 3 welches man von einem fast 50m hohen Cliff spielt. Auch Parker AZ auf dem Weg vom JT nach Phoenix ist sensationell. Ideal zum Golfen ist auch die Gegend um St. George/Hurricaine/Mesquite wenn Du den Zion besuchst. Ich kann Dir da schon einige Tipps, wenn gewünscht, geben.

Ich weiss nicht, ob Du noch Rat bei den CG‘s brauchst. Der Malibu RV-Park ist abgebrannt und zur Zeit geschlossen. In der Nähe von Scottsdale/Phoenix würde ich z.B. den Usery Mountain Reg. Park nehmen, in Tucson den Gilbert Ray. Bei Eager den Lymann Lake oder Show Low die sehr nahe liegen und sehr schön sind. In Moab dann den Dead Horse Point und den Arches. Der Watchman im Zion wird sehrwahrscheinlich bereits ausgebucht sein. Den direkt danebenliegenden South-CG kannst Du 14 Tage vor Ankunft reservieren. Yosemite wird auch schwierig sofern Du nicht schon reserviert hast. Wenn es Dir irgendwie möglich ist würde ich das Valley of Fire für eine Uebernachtung nutzen.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Nautilus67
Bild von Nautilus67
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.02.2019 - 19:53
Beiträge: 9
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Viiiiiiiiiiielen Dank an Alle für die super Rückmeldungen. 

Eure Antworten sind extrem hilfreich!

@Fredy (und Matze): Vielen Dank von wegen Golf Tipps. Der Emerald in Parker sieht ja super aus! ...zu wenig Zeit; zu viele (tolle) Plätze wink
Da wir dank Miles&More uns auch wie ihr in der "C" Klasse über den Teich bringen lassen, haben wir eben "e chli es Gschleick" mit dem Gepäck. Aber das nimmt man ja gern in Kauf. Das mit dem RB Transfer habe ich mittlerweile geschluckt und wir nehmen Uber XL und hoffen dafür am Morgen das RV übernehmen zu können. 

Danke auch von wegen Malibu RV-Park; zwischenzeitlich habe ich das Mail erhalten, dass bis July 2019 sicher nichts ist mit campen.

So, weiter geht's mit der Planung! Dank euren Hinweisen wird die Vorfreude immer grösser. smiley

Beste Grüsse
Richard

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7933
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard

Ja, es gibt wirklich tolle Golfplätze im Südwesten. Weltbekannte Plätze wie Pebble Beach, welcher tatsächlich "Public" ist oder Torrey Pines in San Diego. Beide habe ich jeweils einmal gespielt weil das einfach für einen Golfer ein Traum ist.

Allerdings gibt es viele, viele sensatonelle Plätze die viel, viel Spass machen. Dazu gehört auf jeden Fall der erwähnte Emerald Canyon in Parker. Direkt vis-a-vis ist der La Paz County Park direkt am Colorado. Beim Emerald musst Du die Tee-time reservieren da er im Frühjahr gut besucht wird. Ich habe den etwa 4 x gespielt. Achte auf die Schlangen. Ich habe  mal eine Ball in einem Gebüsch direkt am Fairway gesucht und nur das laute klappern hat verhindert, dass ich auf eine Diamond-Rattlesnake gegriffen habe.

Zwischen Zion und St. Gorge empfehle ich Dir gerne den Sky Mountain in Hurricaine

http://www.skymountaingolf.com   oder Coral Canyon  https://coralcanyongolf.com   mit dem Campground  auf dem Quail Creek SP. Dort wäre auch der Sand Hollow Golf  https://sandhollowresorts.com/golf

In St. Gorge empfehle ich gerne den Entrada Golf-Course  https://www.golfentrada.com

Campen dann im wunderbaren Snow Canyon State Park.

Viel Vergnügen beim weiteren Planen

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 2 Tage
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 201
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Richard,

ich habe gerade gesehen, dass ihr am gleichen Tag bei Road Bear den Wagen übernehmt wie wir. Wie macht ihr es, lasst ihr euch im Hotel abholen oder fahrt ihr in eigener Regie zu Road Bear? Habt ihr Erfahrungen, wann Road Bear die Leute von den Hotels am Flughafen abholt. Unser Hotel (The Westin) wird direkt angefahren.

Ferner kreuzen sich unsere Wege wieder im Joshua Tree. Vielleicht sieht man sich mal.

LG

Brigitte

Zum Arbeiten zu alt

Zum Sterben zu jung

Zum Reisen topfit Laughing

Nautilus67
Bild von Nautilus67
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.02.2019 - 19:53
Beiträge: 9
RE: 5 Wochen Südwesten ab/bis LA mir Roadbear

Hallo Brigitte

Da sieht man wieder wie klein die Welt doch ist! smiley

Auf Grund der "Diskussion" mit Road Bear von wegen Gepäck haben wir entschieden, dass wir am 10. April mit Uber XL vom Airport Hotel (Hilton Airport) zu RB fahren bzw. uns fahren lassen (dürfte ca. US-$ 80 kosten). Die Transfer Zeiten für den Shuttle weiss ich nicht. Wir haben aber mit RB 10:00 morgens Uebernahmezeit vereinbart, da wir ziemlich sicher früher vor Ort sind als der Pick-up Shuttle. So haben wir noch etwas mehr vom Tag.

Eine andere Variante wäre, dass ihr am Ankunftstag einen Mietwagen nehmt, Gepäck rein, Sight Seeing in LA, zurück ins Hotel und am 10.4. selbständig zu RB fahrt. den Mietwagen könnt ihr in Thousend Oaks (TO) abgeben, nachdem ihr das RV übernommen habt. Kostet ca. US-$ 50 als Einwegmiete, aber ihr müsst ja noch im Hotel parken und tanken (alles in allem also ähliche Kosten wie Uber). Wir haben uns bei der Ankunft dagegen entschieden, da wir vermutlich ziemlich fertig sind von der Anreise und erst mal ausruhen wollen.
Bei der Rückgabe nehmen wir in TO einen Mietwagen und fahren selbständig zum Flughafen; machen vorher noch Sight Seeing. Wir haben einen Nachtflug nach MIA und müssen um ca. 20:00 Uhr bei LAX sein. Kostenpunkt für den Mietwagen (Einweg): US$ 55.

Im JT NP werden wir nur auf dem Cottenwood CG sein; der Jumbo Rock war schon voll...
Ja, wer weiss; vielleicht sieht man sich mal smiley

Herzliche Grüsse
Richard