Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Nayme2020
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 05.01.2020 - 15:10
Beiträge: 2
34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
07.05.2020 bis 09.05.2020

Hallo,

das ist wirklich ein ganz tolles Forum hier, leide habe ich es etwas spät entdeckt. Wir haben bereits viele Campgrounds gebucht. Aber im Prinzip kann man das ja auch stornieren, man kriegt ja fast alles zurück. Natürlich würden wir es lieber so lassen wie es ist, aber es geht auch anders. Wir starten in LA und möchten sehr gerne auch hoch bis zum Yellowstone, das war schon immer ein Traum. Nach dem Yellowstone haben wir einen Riesensatz zurück in 4 Tagen, aber danach entspannen wir uns 4 Tage am Strand. Wir haben versucht den Yellowstone so weit wie möglich nach hinten zu verschieben, damit es nicht zu früh ist. Anfang Juni sollte das Wetter halbwegs OK sein denke ich. Auf Städte verzichten wir komplett.

Es ist ein Monat Elternzeit, zusätzlich habe ich noch eine Woche extra Urlaub genommen. Unser Sohn wird bei Anfang der Reise 11 Monate alt sein. Wir würden uns sehr über Feedback von euch freuen bezüglich der Streckenabschnitte! Die Flüge sind auch gebucht, 06.05 - 10.06.

 

                           Campground Meilen     Gebucht    
Annahme 1 Do 07.05.2020 Morro Bay / Pismo Beach 144  
Big Sur 2 Fr 08.05.2020 Pfeifer Big Sur SP - South Camp 119 ja
Big Sur 3 Sa 09.05.2020 Pfeifer Big Sur SP - South Camp 0 ja
Big Sur 4 So 10.05.2020 Castle Air Museum RV Park 147  
Yosemite 5 Mo 11.05.2020 Indian Flat Campground 68 ja
Yosemite 6 Di 12.05.2020 Summerdale 43 ja
Lake Isabella 7 Mi 13.05.2020 Bakersfield River Run RV Park 171 ja
Death Valley 8 Do 14.05.2020 Lone Pine 180 ja
Amargosa Valley 9 Fr 15.05.2020 Longstreet Inn Casino RV Resort 151 ja
Valley of Fire 10 Sa 16.05.2020 Fun and Sun RV Park 156  
Zion 11 So 17.05.2020 South Campground oder Zion Canyon 116 ja
Bryce 12 Mo 18.05.2020 Ruby's Inn Bryce Canyon 84  
Capitol Reef 13 Di 19.05.2020 Fruita Campground Cap Reef 119 ja
Arches/Canyon 14 Mi 20.05.2020 Moab KOA 152 ja
Arches/Canyon 15 Do 21.05.2020 Moab KOA 0 ja
Col. N. Monument 16 Fr 22.05.2020 Saddlehorn Campground 113 ja
Dinoasur Monument 17 Sa 23.05.2020 Outlaw 124 ja
Dinoasur Monument 18 So 24.05.2020 Outlaw 0 ja
Flaming Gorge 19 Mo 25.05.2020 Lucerne Campground 84 ja
Flaming Gorge 20 Di 26.05.2020 Lucerne Campground 0 ja
  21 Mi 27.05.2020 Highline Trail RV Park 148 ja
Grand Teton 22 Do 28.05.2020 Fireside Bufallo Valley 125 ja
Yellowstone 23 Fr 29.05.2020 Canyon Campground 91 ja
Yellowstone 24 Sa 30.05.2020 Canyon Campground 0 ja
Yellowstone 25 So 31.05.2020 Canyon Campground 0 ja
  26 Mo 01.06.2020   281  
  27 Di 02.06.2020   281  
  28 Mi 03.06.2020   281  
  29 Do 04.06.2020   281  
BEACH 30 Fr 05.06.2020 Faria Beach Park 0 ja
BEACH 31 Sa 06.06.2020 Faria Beach Park 0 ja
BEACH 32 So 07.06.2020 Faria Beach Park 0 ja
BEACH 33 Mo 08.06.2020 Faria Beach Park 41 ja
Abgabe   Di 09.06.2020 Abgabe    

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Hallo ?,

es ist natürlich immer schön, wenn man viel Zeit hat, auf der anderen Seite tendiert man dann aber dazu sich zu übernehmen, was ich bei euch fürchte. Wenn Yellowstone gesetzt ist (was routentechnisch für eure Streckenführung der GAU ist) dann ergibt sich sehr viel Strecke für den Rückstoss nach LA, nämlich 1000 Meilen. Deswegen bindet man diesen Park auch  besser in eine Route ab LAS oder DEN ein. 

Daraus ergeben sich aus meiner Sicht nur zwei Möglichkeiten. Die erste ist auf dieses Ziel zu verzichten und die zweite die Rückreise auf mehr Tage zu verteilen und vom Strandurlaub wegzunehmen. Ganz ehrlich ist der Südwesten weniger zum Beachen geeignet als vielmehr die wilde Natur zu genießen. Tut euch einen Gefallen und überlegt euch das gut. Abgesehen davon, dass weniger an Strecke das Budget deutlich entlastet.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 22 Stunden
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 153
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Hallo Nayme2020 ( ein richtiger Name wäre nett) wink

Da habt ihr ja einen tollen ,langen Urlaub vor euch. Mir sind bei eurer Planung 2 Sachen aufgefallen. 

1. Im Yellowstone würde ich auf jeden Fall zwischendurch den Campground wechseln. Die Entfernungen dort sind doch größer als man denkt. Da ist es unpraktisch, wenn man abends wieder zum Ausgangspunkt zurück muß.

2. Von vier Tagen hintereinander mit 281 Meilen kann man nur abraten. Da geht eure ganze Erholung flöten. Da würde ich lieber die Aufteilung der Tage vorher noch etwas ändern und eventuell besser auf 2 Tage Beach verzichten. 

Viel Spaß noch bei der weiteren Planung.

Grüße aus dem Ruhrgebiet
Eckhard
dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 466
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Hallo.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.  Dir Rückfahrt macht euren ganzen Urlaub kaputt.

Ebenso würde ich sowohl im Zion als auch im Bryce eine Doppelünbernachtung einplanen. Ihr habt da 4 Parks nacheinander mit nur einer Übernachtung . Da seht Ihr nicht viel.

Gruß

Nicole

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 28 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5968
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Hallo,

herzlich Willkommen bei uns! 😊

Ich würde euch auch empfehlen, nochmal den Yellowstone in Frage zu stellen. Wie die anderen schon geschrieben haben, macht er am Ende euren Urlaub extrem stressig. Außerdem ist der Park so groß, dass ihr mit den nur 3 Nächten sehr vieles nicht sehen wertet. Deshalb würde ich euch raten, diese ganze Ecke dort oben zu streichen und die gewonnene Zeit lieber im Südsesten einzusetzen. 
der Yellowstone ist zweifelsohne ein wirklich toller Nationalpark - aber das ist m.E. ein eigener Urlaub. Ist ein bisschen so, als ob ihr in einen Alpenurlaub noch schnell eine Woche dänische  Nordsee reinpackt 😉.

Am besten schreibst du oben mal dazu, welche der CG's ihr schon reserviert habt.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Nayme2020
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 05.01.2020 - 15:10
Beiträge: 2
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten! Echt schade, dass ich diese Seite vorher nicht kannte. Mein Name ist Ben :)

Also, ich hatte es ja schon befürchtet, und wir überlegen jetzt auch ernsthaft den Yellowstone komplett zu streichen. Wir können natürlich auch die Beach streichen, aber die Meilen bleiben dann trotzdem. Meine Frau will halt unbedingt ein paar Tage an den Strand, mir selbst wäre es egal.
Wenn wir den Yellowstone streichen hätten wir ca. eine Woche zusätzlich Zeit. Was mache ich am besten damit? Mehr Ruhetage in Utah? Wie ist eurer Meinung nach ansonsten die Länge der einzelnen Etappen, sind die OK oder müsste man da über kürzere Strecken nachdenken?

Ich habe jetzt oben hinzugefügt, was wir schon alles gebucht haben - einiges. Aber lieber ändere ich das alles, statt dort einen riesen Stress zu haben. Nach dem Yellowstone nicht viel gebucht, aber wenn ich vorher auflockern will müsste ich das umbuchen.

Viele Grüße und nochmals vielen Dank,

Ben

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: 34 Tage Traumurlaub, LA nach Yellowstone und zurück

Hallo Ben,

zuerst mal super, dass du das so konstruktiv aufnimmst. Wenn du zwischendrin öfters Doppelübernachtungen in den großen Parks einbaust, dann bringst du die zusaätzlich gewonnene Zeit leicht unter und vor allem entschleunigst du die Tour ungemein. Jetzt denke ich könnte das was richtig gutes werden.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.