Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übers Colorado-Plateau

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
rablisch
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 17.07.2017 - 17:42
Beiträge: 3
Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übers Colorado-Plateau
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
14.07.2018 bis 04.08.2018

Hallo Ihr Lieben,

wir sind zwei Pärchen mit insgesamt einem Kind (das erklärt vielleicht die Überschrift wink) und sind alle Rookies bei der Nutzung eines WoMos [2 WoMo E23 von best time RV]. Ein Pärchen hat zumindest gute Erfahrungen mit Roadtrips in den USA (schon einmal Südwesten, Florida und New England).

In mühevoller Detailarbeit haben wir eine "kleine" Route ausgearbeitet [okay, der Fairness halber: Die Planung verdanken wir insbesondere Rabea]. Das Forum hat uns dabei echt sehr geholfen und wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Planung konstruktiv kritisiert, um uns an euren Erfahrungen teilhaben und die Route vielleicht noch etwas optimieren zu können. Und da es ja jetzt an die Buchung der Campgrounds geht, ist das genau der richtige Zeitpunkt, unsere Route mal vorzustellen wink

Unsere Route haben wir uns wie folgt vorgestellt:







Wochentag Datum von bis Campingplatz Meilen
Samstag 14.07.2018 Köln/Bonn Las Vegas Hotel  
Sonntag 15.07.2018 Las Vegas Las Vegas Hotel  
Montag 16.07.2018 Las Vegas Valley of Fire Atlatlrock 50,0
Dienstag 17.07.2018 Valley of Fire Zion NP Watchman Campground (Site 52/54 oder 48/50) 144,0
Mittwoch 18.07.2018 Zion NP Zion NP
Watchman Campground (Site 52/54 oder 48/50)
 
Donnerstag 19.07.2018 Zion NP Kadachrome State Park Kadachrome Basin 102,0
Freitag 20.07.2018 Kadachrome State Park Capitol Reef NP Fruita Campground 120,0
Samstag 21.07.2018 Capitol Reef NP Arches NP Devils Garden Campground 140,0
Sonntag 22.07.2018 Arches Ntl Park Arches NP Devils Garden Campground  
Montag 23.07.2018 Arches Ntl Park Arches NP Devils Garden Campground  
Dienstag 24.07.2018 Arches Ntl Park Canyonlands NP Kayenta Campground (1+3/3+4) 50,0
Mittwoch 25.07.2018 Canyonlands NP Canyonlands NP Kayenta Campground (1+3/3+4)  
Donnerstag 26.07.2018 Canyonlands NP Mesa Verde NP Morefield Campground 160,0
Freitag 27.07.2018 Mesa Verde NP Kayenta (an US 160) the View Campground 135,0
Samstag 28.07.2018 Kayenta (an US 160) Grand Canyon Mather Campground (Aspenloop 36/37) 180,0
Sonntag 29.07.2018 Grand Canyon Grand Canyon Mather Campground (Aspenloop 36/37)  
Montag 30.07.2018 Grand Canyon Grand Canyon Mather Campground (Aspenloop 36/37)  
Dienstag 31.07.2018 Grand Canyon Phoenix bei Freunden 230,0
Mittwoch 01.08.2018 Phoenix Phoenix bei Freunden  
Donnerstag 02.08.2018 Phoenix Lake Mead Bolder Beach Campground 280,0
Freitag 03.08.2018 Lake Mead Las Vegas Hotel 40,0
Samstag 04.08.2018 Las Vegas Köln/Bonn    
Sonntag 05.08.2018        

Sooooo, ihr Lieben, was sagt ihr zu unseren Plänen? wink

Vorfreudige Grüße,
Rabea und Tim

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 41 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5035
RE: Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übe

Hallo Rabea und Tim,

herzlich willkommen bei uns ?.

ich finde, eure Route sieht schon ganz gut aus. Der Abstecher von Phönix ist natürlich ganz schön fahrintensiv, aber wenn ihr Freunde besuchen wollt, wahrscheinlich wichtig für euch. Euch ist aber sicher bewusst, Dias es zu der Zeit so weit im Süden extrem heiß sein kann? Also locker über 40 Grad? Vielleicht könnt ihr ja eure Freunde überzeugen, zu euch hin zu kommen auf einen Campground? wink

Ansonsten würde ich mich - zumindest beim Watchman - von euren Wunschsites etwas lösen. Die Riversites sind extrem beliebt und es ist so schon nicht ganz selbstverständlich, einen Platz auf dem CG selbst bei minutengenauer Buchung zu ergattern. Wenn es euch wichtig ist, nah beieinander zu stehen, dann konzentriert euch lieber auf „nicht ganz so beliebte“ Plätze... Da viele auch für mehrere Tage reservieren, sind ja ohnehin nicht alle Plätze verfügbar. 

Achso, noch etwas. Anstelle von Mesa Verde wäre Ggf. Page mit Antelope Canyon und diversen anderen Highlights noch eine Alternative für euch?

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Richard
Bild von Richard
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 7916
RE: Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übe

Hallo Rabea und Tim,

wie Uli schon andeutet, ist Phoenix die unrunde Stelle in eurer Planung. Ihr habt wie ich glaube die Meilenangaben von google 1:1 genommen, oder? Dazu müsst ihr gut 15% aufaddieren um auf reale Werte zu kommen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

R2R2R: bis zum Limit und darüber hinaus

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 17 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 1837
RE: Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übe

Hallo Rabea und Tim,

Eigentlich haben Richard und Ulli schon alles gesagt; die Runde ist gut geplant bis auf Phoenix. Ich kenne den Boulder Beach CG nicht, aber vielleicht ist zb der CG am Big Bend of the Colorado eine Alternative. Der Lange Ritt von Phoenix wird ein wenig verkürzt, die Abgabe in Vegas bleibt aber in angemessener Entfernung und die Badegelegenheit im (kalten) Colorado fanden wir schön (schöner als in der Regel am heufig schlammigen oder steinigen Ufer des lake Mead.

Ebenfalls würde ich unbedingt eine Nacht in Page (ggf zu lasten des Grand Canyons, da hier für den Erstbesuch auch eine Doppelübernachtung reichen müsste, es sei denn ihr plant meherer besondere Hikes). Nicht nur für Kids ist Baden am Lake Powell zb unweit der Marina mal eine willkommen Abwechslung. Mit den Slot Canyons, dem Horseshoe Bends, den Toadstoal Hoodoos oder dem Waterholes caynon hat man auch genug Highlights, die eine solche Nacht mehr als rechtfertigen.

LG Mike  

rablisch
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 17.07.2017 - 17:42
Beiträge: 3
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Ulli

vielen dank für die prompte Antwort wink

Sicherlich ist der Abstecher nach Phönix schon eine Macht, final ist auch noch nichts festgelegt, stehen da mit unseren Freunden noch in den Verhandlungen, da sie im letzten Jahr bereits nach Vegas kamen, sehen wir uns diese mal in der Verpflichtung dort mal vorbei zu schauen.... und wenn man mal in der "Nähe" ist... schauen wir mal...

Der Hinweis mit den Wunschplätzen auf dem Campground ist der Grund, warum ich seit letztem Juli mich heimlich in dem Forum durchlese. Natürlich ist es mir nicht entgangen, dass es viele Leute geben wird, die in der nächsten Woche vor dem Rechner sitzen werden, um zu buchen. Also lieber nicht riskieren, sondern direkt 2 Stellplätze nebeneinander angehen? oder vielleicht die Chancen durch paralell buchen erhöhen?

Mesa Verde ist kein Must-see von uns, Antelope Canyon haben zumindest Tim und ich bereits besucht, was aber sicherlich nochmals angesteuert werden könnte, um auch Alex, Gregor und Paul in den Genuss kommen zu lassen. Mir ist nur keine gescheite Lösung eingefallen, um die Ortschaft einzubinden. Für Tipps bin ich natürlich dankbar laugh

mit gespannten Grüßen

Rabea

BeateR
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 34 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3442
RE: Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übe

noch ein Gedanke zum Mesa Verde: der lohnt eigentlich nur bei einem vollen Tag, also 2 Nächten. Denn Ihr müsst dort, um etwas zu sehen, die Rancher-Führungen mitmachen. Und das braucht Zeit.

 

Beate

 

 

rablisch
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 17.07.2017 - 17:42
Beiträge: 3
RE: Two and a half man with 2 Broke Girls auf einem Roadtrip übe

Hallo Mike,

toller Tip mit dem CG am Big Bend, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm, da wir sonst mit PKW in der USA unterwegs waren. Haben schon länger mit dem Gedanken gespielt mal mit einem WoMo zu fahren und dieses Jahr wird es endlich umgesetzt yes

Wie bereits geschrieben, Mesa Verde ist kein Muss, und je länger ich darüber lese durch eure Tipps, möchte ich gerne Page unterbringen. Ich denke, dass wir nochmals umstellen werden...

Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!!!

Mit freudigen Grüßen

Rabea

PS: Wir haben die Mehrmeilen bereits einkalkuliert... Habe eure Infos direkt mehrfach studiert wink