Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
RiMaKra
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 12 Stunden
Beigetreten: 25.09.2019 - 22:01
Beiträge: 1
Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
28.06.2020 bis 17.07.2020

Hallo liebes Womo-Team !

Toll, daß ich Euch gefunden habe !

Angestoßen über Freunde, die im letzten Jahr erstmalig mit dem Womo in Kanadas Osten unterwegs waren, haben wir (mein Mann unsere 17jährige Tochter, 14jährige Zwillings-Jungs und ich) für nächstes Jahr einen fast gemeinsamen Womo-Urlaub mit Ebendiesen im Südwesten der USA geplant. Ausgangslage wird Las Vegas sein (Flüge sind gebucht), wo wir alle Sonntags landen werden. Unsere Wohnmobile wollen wir montags in Empfang nehmen und uns die ersten Tage bis Bryce gemeinsam auf den Weg machen. Während unsere Freunde weiter zum Yellowstone NP wollen, ist unsere Vorstellung eine Ost-West-Schleife um Las Vegas zu bauen, denn neben den kargeren Abschnitten wollten wir auf jeden Fall bis San Francisco (im Idealfall mit WhaleWatch in Kirk Creek) und evtl.einem Baseball-Spiel bei den Giants (mein Sohn spielt auch).  Weiterhin soll es auch nach Yosemite, Bryce, Page, Lake Powell etc. gehen, - also kreuz und quer halt.

Natürlich wollen wir auch Wanderungen unternehmen oder auch mal dem "nix-tun" fröhnen. Wir waren bis dato eingefleischte Auto-Urlauber und sind deshalb ziemlich Langstrecken- und fast Nonstop-erprobt. Das ist jedoch unsere 1. Womo-Tour !

Auch wenn es toll wäre, alles irgendwie unter einen Hut zu bekommen, wollen wir jetzt auch nicht nur im "Stech-Schritt" von A nach B eilen. Was meint Ihr ? ... ist meine Route sehr blauäugig oder gibt es Aussicht auf "Erfolg" ?

Wir sind uns noch nicht ganz klar, wo ein längerer Aufenthalt mehr Sinn macht - Yosemite oder bei Page, Zion  -  wo macht es Sinn ? Da könnten wir sonst die Tage schieben.

Freue mich auf Eure Hilfe, Ratschläge oder Meinungen und sage erstmal Danke ! Tschüß Rita

      Meilen
So. 28.6. Ankommen in Las Vegas    
Mo. 29.6. Übernahme Womo, einkaufen etc. - Weiterfahrt über Hoover-Damm bis Kingman Kingman 107
Di.  30.6. Kingman - Grand Canyon NP South Rim GC 178
Mi.   1.7. Grand Canyon    
Do.  2.7. Grand Canyon  -  Page (Lake Powell, Antelope Canyon) Page 140
Fr.  3.7. Page (Lake Powell, Antelope Canyon)  -  Bryce Bryce 150
Sa.  4.7. Bryce  -  Zion NP Zion 73
So.  5.7. Zion  -  Las Vegas (oder auch etwas weiter) LV  ? 166
Mo.  6.7. Las Vegas  -  Mojave Mojave 226
Di.  7.7. Mojave  -  Kirk Creek Kirk Creek 243
Mi.  8.7. Kirk Creek (Whale Watching)  -  Moss Landing Moss Landing 78
Do. 9.7. Moss Landing  -  San Francisco SF 100
Fr.  10.7. San Francisco   (Stadt,  Baseball)    
Sa. 11.7. San Francisco     
So. 12.7. San Francisco  -  Yosemite Yosemite 190
Mo. 13.7. Yosemite     
Di. 14.7. Yosemite    
Mi. 15.7. Yosemite  -  über June Lake nach Bishop Bishop 143
Do. 16.7. Bishop  -  Las Vegas Las Vegas 266
Fr. 17.7. Las Vegas - Womo-Rückgabe  -  Heimflug  

 

 

 

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 434
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Hallo,

je nachdem wann ihr von Hof kommt wird es knapp, dass ihr noch bis Kingman kommt. Ich würde eher näher einen Stopp machen.

Ihr seid sowohl in Page, als auch im Bryce und im Zion nur eine Nacht. Das ist sehr stressig. Ihr werdet sehr wenig von den Parks und von der Umgebung rund um Page sehen.

Die Tour vom Grand Canyon bis nach San Francisco wäre wir definitiv zu stressig. 8 Fahrtage nacheinander mit insgesamt 1176 Meilen, ohne Zuschlag, das ist zu viel. Ihr werdet nur gehetzt sein und die Tour nicht genießen können. Du schreibst selber ihr wollt nicht im Stechschritt von A nach B eilen, aber ganau das machtihr in diesem Abschnitt der Tour.

Liebe Grüße

Nicole

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2184
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Hallo???

Wie dürfen wir dich ansprechen??wink

Auch wenn es toll wäre, alles irgendwie unter einen Hut zu bekommen, wollen wir jetzt auch nicht nur im "Stech-Schritt" von A nach B eilen. Was meint Ihr ? ... ist meine Route sehr blauäugig oder gibt es Aussicht auf "Erfolg" ?

So wie es steht, wird es eine Reise unter dem Motto: "Sprint-Urlaub" sad

Versuche, wenigstens für Bryce, Zion , Page jeweils eine Doppelübernachtung zu planen. Das bedeutet natürlich auch Abstriche anderswo.

So werdet ihr aber nur im Womo sitzen und zwar überall, aber doch nirgendwo gewesen zu sein.

 

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3786
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Schade das Kind ist ja schon in den Brunnen gefallen. Vegas - SFO wäre da viel besser gewesencrying

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 391
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Habt ihr denn die Wohnmobile schon fest gebucht? Ansonsten gibt es auch sehr günstige Flüge von sFO bis Las Vegas. Dann könntet ihr von Kirk Creek in den Yosemite und von dort nach SFO das WoMo abgeben. Dann würdet ihr einiges an Meilen sparen, was ja auch wieder Geld spart.

LG, Jani

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 20 Minuten 25 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2091
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Hallo RiMa...?

herzlich willkommen im Forum.

ich fürchte iht habt euch zuviel vorgenommen. Der Start-und Endpunkt Las Vegas wäre sehr gut geeignet für den sog. German Circle mit vielen tollen Spots entlang der Nationalparkrunde.

Der Fixpunkt mit dem Baseball Spiel in SFO macht die Planung auch nicht gerade leichter.

Mitt einem WoMo seid ihr ohnehin schon langsamer als mit dem PKW unterwegs, mit Kids und einem weiteren RV dauert alles noch länger. Tanken, Einkaufen, Dumpen usw. braucht zudem noch seine Zeit.

Nachdem sich nicht mehr an den Flügen rütteln lässt, kann ich euch nur raten, San Francisco und das Spiel zu streichen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und euch z.B. folgende Route durch den Kopf gehen zu lassen:

Las Vegas - Valley of Fire - Zion NP - Bryce Canyon NP - entlang des traumhaften Hwy 12 nach Escalante - Capitol  Reef NP - Natural Bridges - Monument Valley - u.U. Page - Grand Canyon NP - über Hackberry, Route 66 - Las Vegas.

Du erwähntest in deinem Eingangspost, dass ihr gerne wandert und auch mit etwas Zeit unterwegs sein wollt. Meine favourisierte Runde bietet jede Menge toller Spots die nicht weit voneinander entfernt liegen. Natürlich ließe sich die Runde beliebig ausweiten.

Die Highlightdichte wäre enorm und erfordert zwingend Doppelübernachtungen in den meisten Parks. Damit verbrächtet ihr eure wertvolle Urlaubszeit nicht hinter dem Steuer, sondern in herrlichster Natur. Euer Sohn würde sein verpasstes Spiel nach der Reise sicher nicht vermissen. 

 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8409
RE: Familienreise (5köpfig) kreuz und quer durch den Südwesten

Servus Beate,

es ist die Rita.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.