Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 2016)

31 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 2016)
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 

Hallo zusammen,

Wir, d.h. ich (wbl. 42 J.) zusammen mit meinem Sohn (13 J.), starten kommenden Freitag unsere 6-wöchige Rundreise durch den Westen Kanadas. Ein Standard-SUV ist gebucht – den werden wir auch größtenteils als Schlafauto nutzen werden (unser „kleines“ WoMo).

Wir haben in den vergangenen 7 Jahren schon eine ganze Reihe Fernreisen gemacht, sind also recht erfahrene Traveler. Je nach Land, Kultur und Reisekosten reisten wir bisher entweder im Camper, im Schlafauto (SUV, Kleinbus), mit einem normalen Mietauto (und Zelt/Motel) oder auch mit Bus/Bahn.

Mit der Planung der Kanada-Rundreise bin ich leider arg spät dran. Aber da wir eh keine Übernachtungen vorbuchen, sollte das kein Beinbruch sein.

Könnt Ihr mir helfen? Was sagt Ihr zu meinem Routen-Plan?

Ich kann leider nicht einschätzen, wieviel Tage man tatsächlich in den einzelnen Nationalparks einplanen sollte. Was sagt Ihr?

Ein Abstecher nach Hyder (Südspitze Alaska) über den Yellowhead Highway hin und zurück reizt mich wirklich sehr. Ich weiß aber nicht, ob das in der Zeit machbar ist und ob es nicht für einen Teenie doch etwas zu einsam ist…

Wichtig für uns ist, dass die Reise keine Hetze wird, sondern dass wir relativ gemütlich weiterreisen, auch mal ein paar Tage an einem Campingplatz bleiben. 6 Wochen sind eine ordentliche Zeit, aber auch kaum einschätzbar.

 

Das ist mein Etappen-Plan:

  • 1-2: Seattle (Ankunft und Übernahme des SUV)
  • 3-x: Grenzübergang Vancouver (alternativ Osoyoo), Weiterfahrt über Hwy-3
  • x-x: Glacier NP
  • x-x: Yoho NP
  • x-x: Banff NP
  • x-x: Icefield Parkway
  • x-x: Jasper NP
  • x-x: Evt. Abstecher bis nach Hyder (Alaska) über den Yellowhead Hwy und zurück
  • x-x: Barkerville bei Wells Gray PP (Goldwaschen)
  • x-x: Wells Gray PP
  • x-x: Vancouver City
  • x-38: Vancouver Island (Pacific Rim, Baden, Schnorcheln)
  • 37-40: Seattle (Abgabe SUV, 3 Tage in Seattle, Abflug)

 

Ich freu mich auf Eure Anregungen!

Vielen, vielen Dank und beste Grüße,
Antje

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Da Ihr schon Campingerfahrung habt, brauchen wir ja eigentlich nicht viele Ratschläge zu geben. Aber sehe ich das richtig: Ihr wollt zu Dritt, mit einem fast erwachsenen Sohn, im Auto übernachten?

Wenn Ich Deine Aufstellung richtig lese, habt Ihr für die Rundreise an sich nur 5 Wochen (35 Tage). Damit sieht das schon wieder etwas anders aus.

Ihr habt noch keine Campingplätze gebucht, also solltet Ihr eigentlich immer sehr rechtzeitig an den fcfs-CG sein, um überhaupt noch einen Platz zu bekommen.

Wenn Ihr nicht hetzen wollt, dann solltet Ihr entweder Hyder oder Vancouver Island fallen lassen. In Hyder dürften wahrscheinlich sowieso noch keine Bären zu sehen sein, soweit ich weiss kommen die erst Ende August zur Lachswanderung. (Aber ich kann mich hier auch irren!).

LG

Beate

 

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Beate,

wir sind nur zu zweit: mein Sohn und ich. Da wir beide nur 1,55 m / 1,60 m groß sind und schlank, sollte das in einem Standard-SUV platzmäßig passen. Zur Not haben wir ein Wurfzelt dabei, um gewisse Dinge außerhalb des Autos lagern  zu können.

Du hast recht, tatsächlich sind es nur 35 Tage die wir für die eigentliche Rundreise haben...

Auf Vancouver Island wollte ich, um auch ein bisschen Sommer-Sonne-Strand-Urlaub dabei zu haben. Ich habe bemerkt, dass VI oft auf Rundreisen ausgespart wird...
Lohnt der Abstecher dorthin gar nicht so sehr?

Hyder ohne lachsfischende Bären wäre natürlich nur halb so schön, obwohl allein die Fahrt dorthin grandios sein soll. Aber diesen Abstecher könnte man notfalls auch auf später einmal auf einer Nord-Kanada-Rundreise machen.

Viele Grüße,
Antje

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2523
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo

Aufgrund deiner doch sehr rudimentären Routenpräsentation, kann und will ich nicht mehr viel  dazu sagen.

Deine 6 Wochen bringst du doch sehr gut unter; wo und wie lange du an euren Orten bleiben wollt bestimmt ihr.

Müsst aber gut schauen, dass in der HS, vorallem in den NP die CG's oft besetzt sein könnten. Da müsst ihr immer Alternativen bereit haben.

Auch musst du wissen, dass das "wilde campen" in den NP/Prov. Parks strengstens verboten ist!!

Würde euch aber raten, macht eine prov. Tagesplanung; Ideen habt ihr sicher wo ihr in etwas bleiben wollt.

Ihr seid zu zweit; da geht das Schlafen u.U. in einem grossen SUV ;u/ Sache wäre das nicht.

Gruss

Shelby

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5854
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

Auf Vancouver Island wollte ich, um auch ein bisschen Sommer-Sonne-Strand-Urlaub dabei zu haben. Ich habe bemerkt, dass VI oft auf Rundreisen ausgespart wird...
Lohnt der Abstecher dorthin gar nicht so sehr?

Doch, der Abstecher lohnt sich sehr, wenn man ausreichend Zeit hat. Mit euren 5/6 Wochen habt ihr das eigentlich, zumindest wenn ihr auf den Schlenker in Richtung Alaska verzichtet. Ihr solltet euch nur darauf eisntellen, dass die Pazifikküste auch mal recht rauh und auch nass sein kann, aber wir fanden es dort toll. Kannst dir ja mal ein paar Bilder in den Reiseberichten anschauen.

Zur Not haben wir ein Wurfzelt dabei, um gewisse Dinge außerhalb des Autos lagern  zu können.

Denkt dran, dass ihr im "Bärenland" unterwegs seid. Da solltet ihr nichts außerhalb des Autos im Zelt lagern, was die Tiere anlockt (Essen, Kosmetik, Grill etc). wink

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Auf Vancouver Island wollte ich, um auch ein bisschen Sommer-Sonne-Strand-Urlaub dabei zu haben

Oh je, dass Ihr da nur nicht die falsche Vorstellung habt!!!

VI ist wunderschön, stimmt, aber die Küste hat wirklich nichts mit Sommer-Sonne-Strand gemeinsam. Meistens sind es Klippen, und der Wind weht ständig, die Wellen sind meistens ziemlich hoch, und es regnet sehr oft.

LG

Beate

 

 

 

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 594
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo,

bei euren Zeitbudget ist VI mit 5-7 Tage locker machbar, wenn ihr auf den Norden Kanada/Alaska verzichtet.

Baden ist im Pazifik mit Thermoanzug möglich. devil Ne mal Spaß beseite, auf der Ostseite von V I gibt es tolle Strände, die von den hartgesotteten Kanadier auch zum sonnen genutzt werden, sofern sie scheint. Das Wasser wird aber dort höchstens 16-17 Grad haben.

CG werden voll sein, von daher sollte man am Tagesziel immer ein oder zwei CG als Alternativen in Petto haben, falls der Wunsch CG voll ist.

Liebe Grüße

Olaf

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Guten Abend,

Vielen, vielen  Dank für Eure schnellen und hilfreichen Antworten!

Oh je, dass Ihr da nur nicht die falsche Vorstellung habt!!!

Upps... mit Sommer-Sonne-Strand auf VI habe ich mich echt vertan.

Doch, der Abstecher lohnt sich sehr, wenn man ausreichend Zeit hat.

Mein Plan jetzt: in Jasper entscheiden wir spontan nach Lust und Wetterlage, ob wir nach VI ODER hoch nach Alaska weiterfahren.

Ihr habt noch keine Campingplätze gebucht, also solltet Ihr eigentlich immer sehr rechtzeitig an den fcfs-CG sein, um überhaupt noch einen Platz zu bekommen.

CG werden voll sein, von daher sollte man am Tagesziel immer ein oder zwei CG als Alternativen in Petto haben, falls der Wunsch CG voll ist.        

Dessen bin ich mir bewusst. Ich dachte, die (staatlichen) CGs kann ich gar nicht vorbuchen? Und die privaten hätte ich schon weit im Voraus buchen müssen.
Wie kurzfristig vorher könnte ich im Zweifelsfall denn noch vorbuchen, auch evt. die staatlichen CGs?

Ein leidiges Thema...

Auch musst du wissen, dass das "wilde campen" in den NP/Prov. Parks strengstens verboten ist!!

"Wild campen" kommt für uns eh nicht in Frage. Wir brauchen nachts dann doch die Sicherheit durch Menschen und Facilities um uns herum.

Denkt dran, dass ihr im "Bärenland" unterwegs seid. Da solltet ihr nichts außerhalb des Autos im Zelt lagern, was die Tiere anlockt (Essen, Kosmetik, Grill etc).

Wir waren vor 2 Jahren im Westen der USA unterwegs... Wir werden fleißig die Foodlocker für Essen, Drogerie und Medikamente nutzen wink
Das Wurfzelt wollte ich als Umkleide oder Rückzugsraum tagsüber nutzen (das fehlte uns bisher manchmal) und ggf. für Kleidung und so.

Würde euch aber raten, macht eine prov. Tagesplanung

Bin ich dran smiley

Liebe Grüße,
Antje

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

viele der CG in PP muss man vorbuchen. Schau mal hier:

http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/reserve/

Und dann gibt es noch die fcfs-Plätze, d.h. wer zuerst kommt, der bekommt den Stellplatz.

LG

Beate

 

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

noch was ist mir gerade eingefallen: Wenn ihr nach Hyder fahrt, dann ist das ja USA. Also eine Ausreise und eine Wiedereinreise.

Ich glaube mich zwar zu erinnern, dass bei unserem letzten Besuch dort (vor ca. 10 Jahren), die Grenzstation nicht besetzt war. Aber das kann sich zwischenzeitlich geändert haben. Und dann hättet Ihr evtl. ein Problem, weil keine frischen Lebensmittel (Fleisch, Obst, Gemüse) in die USA eingeführt werden dürfen.

Nachdem dies aber ein ganz spezieller Grenzübergang ist, müsstet Ihr Euch vorher erst mal erkundigen.

LG

Beate

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Und dann hättet Ihr evtl. ein Problem, weil keine frischen Lebensmittel (Fleisch, Obst, Gemüse) in die USA eingeführt werden dürfen

@ Beate: Ein sehr guter Hinweis! Laut meinem Reiseführer, wird die Ausreise in die USA nicht kontrolliert - wohl aber die Einreise zurück nach Canada... Da die Orte aber fließend ineinander übergehen, nur getrennt durch bunte Wimpel und zwei Schilder, könnten wir das Auto auch in Steward stehenlassen und nach Hyder laufen.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

ganz so einfach ist das aber nicht. Die beiden Städte gehen nicht einfach so ineinander über. Dazwischen ist häuserlose Landschaft.

Wenn Du das Auto in Seward stehen lässt, sind es ca. 3 km bis zur Grenze. Ob man es direkt an der Grenze stehenlassen kann, weiss ich nicht.

Aber: von der Grenze ab sind es nochmal ca. 3 MEILEN bis zur Baer Viewing Area, auch durch grösstenteils unbewohntes Gebiet. Das wird dann also eine Tagestour.laugh

Und ob ich das alles laufen würde, wenn man davon ausgehen kann, dass ringsum Bären sind????

 

LG

Beate

 

 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2523
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo

Border Stewart/Hyder:

Bei der Einreise nach Hyder gibt es keine Kontrolle, bei der Ausreise immer. Nur die Kontrolle w/ Fleisch/Gemüse wird nicht gefragt, also kein Problem!

Nimm nur dein WoMo und fahr zum Fish Creek; nur ob du Bären siehst, das ist wieder ein anderes Thema. Waren schon 3 x dort;  die Sichtungen waren keine oder nur spärlich!

@Beate: Der Ort heisst Stewart nicht Seward; den TO nicht in die falsche Ecke locken.smiley

 

Gruss

Shelby

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Beate: Der Ort heisst Stewart nicht Seward; den TO nicht in die falsche Ecke locken

 

Natürlich!!! So gehts, wenn man schnell in der Eile etwas hinschreibt surpriseblush

 

LG

Beate

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo zusammen,

ich habe einen Plan auf Tageslevel erstellt... Was meint Ihr?

Wenn ich auf den Plan so draufschaue, erscheint mir der Weg durch die USA-Cascades am Anfang der Reise doppelt zum Weg durch das Onagan-Valley. Beide Gebiete scheinen sehr Ähnliches zu bieten: Sonne, Früchte, Badestrände...






    Tag Von > nach Alternative
Sa 9.7.16 1 0:10 Seattle (USA)  
So 10.7.16 2 Seattle (USA) Mietwagen  
Mo 11.7.16 3 Cascades #2 (USA) alternativ: Abbortsford - Manning PP (Kanada)
Di 12.7.16 4 Cascades #2 (USA) alternativ: Abbortsford - Manning PP (Kanada)
Mi 13.7.16 5 Grenzübergang Osoyoos (Kanada) - Okanagan Valley  
Do 14.7.16 6 Vernon - Nakusp Hot Springs  
Fr 15.7.16 7 Nakusp Hot Springs  
Sa 16.7.16 8 Glacier NP  
So 17.7.16 9 Yoho NP  
Mo 18.7.16 10 Yoho NP  
Di 19.7.16 11 Banff NP  
Mi 20.7.16 12 Tagesausflug Dinosaur Park (300km)  
Do 21.7.16 13 Banff NP  
Fr 22.7.16 14 Icefield Parkway  
Sa 23.7.16 15 Jasper NP  
So 24.7.16 16 Jasper NP  
Mo 25.7.16 17 Jasper NP  
Di 26.7.16 18 Mount Robson  
Mi 27.7.16 19 Mount Robson  
Do 28.7.16 20 Wells Gray PP  
Fr 29.7.16 21 Wells Gray PP  
Sa 30.7.16 22 Kamloop-Cache Creek - Fraser Canyon alternativ #99 Whistler (schöner aber zeitraubender durchs Hochgebirge)
So 31.7.16 23 Fraser Canyon - Hope- Harrison hot springs alternativ #99 Whistler
Mo 1.8.16 24 Harrison hot springs alternativ #99 Whistler
Di 2.8.16 25 PUFFER alternativ #99 Whistler
Mi 3.8.16 26 PUFFER  
Do 4.8.16 27 Vancouver  
Fr 5.8.16 28 Vancouver  
Sa 6.8.16 29 Vancouver  
So 7.8.16 30 Vancouver  
Mo 8.8.16 31 Vancouver Island  
Di 9.8.16 32 Vancouver Island  
Mi 10.8.16 33 Vancouver Island  
Do 11.8.16 34 Vancouver Island  
Fr 12.8.16 35 Vancouver Island  
Sa 13.8.16 36 Seattle  
So 14.8.16 37 Seattle  
Mo 15.8.16 38 Seattle  
Di 16.8.16 39 Seattle  
Mi 17.8.16 40 Seattle  
Do 18.8.16 41 Ankunft Ddorf  

Alternative mit Abstecher nach Stewart/Hyder in den hohen Norden:

Ich hoffe, ich überstrapaziere Eure Geduld mit meinem Plan nicht... und bedanke mich für Eure Hilfe!

 
Liebe Grüße, Antje

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

nachdem Google mich bestreikt, kann ich Deinen Plan nicht sehen. Ich kann also nur nach Deiner Aufstellung gehen.

Ich nehme an, Du vergleichst da zwei nicht vergleichbare Landschaften. Du kannst von Seattle aus entweder auf verschiedenen Highways durch die USA bis Osoyoos fahren. Die nördlichste Möglichkeit in den USA ist durch den North Cascades NP.

Oder Du fährst gleich von Seattle aus nach Kanada und fährst dort die südlichste Route durch die verschiedenen Provincial Parks, wenn Du unbedingt nach Osoyoos willst. Ansonsten kannst Du in den USA auch von Hope aus nach Kelowna fahren.

Diese beiden Strecken sind von der Landschaft her ziemlich ähnlich, wobei mir der North Cascades NP etwas besser gefällt. Beides sind Gebirgslandschaften.

Das Okanagan Valley hat damit aber gar nichts zu tun. Das kommt erst ungefähr zwischen Meritt, Kelowna und Vernon. Und da ist die Landschaft völlig anders: flach, landwirtschaftlich. OK, hier gibts etwas mehr Sonne und Früchte. Es gibt am Lake Okanagan auch Badestrände. Aber das Wasser ist kalt und die Strände höchstens mit einem Strand an einem Baggersee bei uns vergleichbar (evtl. etwas grösser).

Den Ausflug zum Dinosaur PP solltest Du aber schnell vergessen, wenn der wirklich ein Tagesausflug sein soll. Das sind von Banff aus ca. 350 km oneway, also ca. 5 - 6 Stunden Fahrzeit. Das klappt an einem Tag bestimmt nicht. Dafür brauchst Du 3 Tage: 1 Tag Hinfahrt, 1 Tag Besichtigung, 1 Tag Rückfahrt.

Von Wells Gray nach Kamloops und noch einige Kilometer weiter ist eine sehr langweilige Strecke. Ich kann Dir nur immer wieder empfehlen, lieber westlich, die 97 zu fahren.

 

Noch was: leider hast Du bei Deiner Aufstellung keine Entfernungen angegeben. Das würde für uns einiges erleichtern. Denn um Dir einen guten Rat geben zu können, müssten wir alle Entfernungen selbst ermitteln. Deshalb sage ich jetzt hier auch nichts zu den Tagesetappen.

 

LG

Beate

 

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8464
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo,

ich füge die Karten oben schnell ein.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Danke Richard, jetzt sehe ich auch etwas.

Antje, und jetzt sehe ich auch, dass Du die North Cascades ja gar nicht in der Route hast. Nach Deinem Plan willst Du ja viel südlicher fahren, bis Osoyoos. Damit ist auch logisch, dass dies Strecke länger ist.

(North Cascades ist Hwy 20, Du hast aber Hwy 2 eingezeichnet)

Den Wells Gray PP hast Du auch nicht drin. Du fährst ja nur bei Clearwater vorbei. Da musst Du mindestens noch 100 km für hin und zurück in den Wells Gray dazurechnen.

Und zwischen Wells Gray und Cache Creek willst Du eine Strasse fahren, die bestimmt nicht geteert ist und von deren Zustand wahrscheinlich niemand hier etwas weiss, da diese Strecke mit grösster Wahrscheinlichkeit noch niemand gefahren ist. Hier wieder mein Vorschlag Hwy 97/99 nach Whistler.

 

LG

Beate

 

 

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

@Richard: Besten Dank für die Karte wink  Den unteren Link zu Googlemaps habe ich korrigiert, kannst Du mir kurz erklären, wie ich da eine Karte draus bekomme? Danke smiley

@Beate: ich meinte nicht die nördlichen Kaskaden, sondern die "südlichen" an der Road #2. Das Gebiet liegt niedriger und ist flacher.

Der Dino-Park ist eine Tagestour von Calgary antfert und nicht von Banff. Da habe ich mich vertan  und geht gar nicht wink

Dein Tipp, die langweilige Strecke zwischen Wells und Kamloops durch die Route über die #97 zu ersetzen, ist gut und werde ich beherzigen.

Liebe Grüße, Antje

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

ich meinte nicht die nördlichen Kaskaden, sondern die "südlichen" an der Road #2. Das Gebiet liegt niedriger und ist flacher.

Hi, das ist ja lustig, man lernt ja wirklich nie aus. Ich habe noch NIE für diese Landschaft entlang des Hwy 2 den Namen "Cascades" gehört. Deshalb war ich ja so erstaunt. Ich kenne das nur unter dem Namen Wenatche NF.

Wir sind diese Strecke ja schon ein paar mal gefahren. Es sind zwar nicht unbedingt die höchsten Pässe, aber es ist doch eine Gebirgsstrasse.

 

LG

Beate

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8464
FAQ "Wie füge ich eine Karte aus google maps ein"

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

So .... fleißig habe ich den Plan angepasst und die km-Angaben dazu geschrieben smiley
(Der neue Plan hat die Alternative über die #99 über Whistler inne.)

 








    Tag Von > nach km Alternative  
Sa 9.7.16 1 0:10 Seattle (USA)      
So 10.7.16 2 Seattle (USA) Mietwagen - Richtung Cascades #2      
Mo 11.7.16 3 Cascades #2 (USA) - Lake Wanatchee  170km / 2h alternativ: Abbortsford - Manning PP (CAN)  
Di 12.7.16 4 Cascades #2 (USA) - Chelan 118km / 1,5h alternativ: Abbortsford - Manning PP (CAN)  
Mi 13.7.16 5 Grenzübergang Osoyoos (CAN) - Okanagan Lake 373km / 4,5h    
Do 14.7.16 6 Vernon - Nakusp Hot Springs 266km / 4h    
Fr 15.7.16 7 Nakusp Hot Springs 165km / 2,3h    
Sa 16.7.16 8 Glacier NP      
So 17.7.16 9 Yoho NP 138km / 1,5h    
Mo 18.7.16 10 Yoho NP 30km / 0,5h    
Di 19.7.16 11 Banff NP      
Mi 20.7.16 12 Banff NP      
Do 21.7.16 13 Banff NP      
Fr 22.7.16 14 Icefield Parkway - Jasper NP 255km / 3h    
Sa 23.7.16 15 Jasper NP      
So 24.7.16 16 Jasper NP      
Mo 25.7.16 17 Jasper NP      
Di 26.7.16 18 Mount Robson 90km / 1h    
Mi 27.7.16 19 Mount Robson - Clearwater 228km / 2,3h    
Do 28.7.16 20 Wells Gray PP 70km / 2h    
Fr 29.7.16 21 Wells Gray PP      
Sa 30.7.16 22 #24 > #97 > Cache Creek 234km / 2,5h    
So 31.7.16 23 Cache Creek - Fraser Canyon - Harrison hot springs 228km / 2,5h alternativ: #99 über Whistler 216km / 3h
Mo 1.8.16 24 Harrison hot springs - Vancouver 100km / 1h Whistler - Sqamisch  60km / 0,7h
Di 2.8.16 25 PUFFER   Sqamisch - Vancouver 60km / 1h
Mi 3.8.16 26 PUFFER      
Do 4.8.16 27 Vancouver      
Fr 5.8.16 28 Vancouver      
Sa 6.8.16 29 Vancouver      
So 7.8.16 30 Vancouver      
Mo 8.8.16 31 Vancouver Island      
Di 9.8.16 32 Vancouver Island      
Mi 10.8.16 33 Vancouver Island      
Do 11.8.16 34 Vancouver Island      
Fr 12.8.16 35 Vancouver Island      
Sa 13.8.16 36 Sydney - Tsawwassen - Seattle
271km / 5h
   
So 14.8.16 37 Seattle - Mietwagen zurück      
Mo 15.8.16 38 Seattle      
Di 16.8.16 39 Seattle      
Mi 17.8.16 40 Seattle - Abflug      
Do 18.8.16 41 Ankunft Ddorf      

 

Viele Grüße,

Antje

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

schön, jetzt kann man das viel besser beurteilen.

Eigentlich passt jetzt alles. Ein paar Anmerkungen noch:

von Harrison Hot Springs bis Vancouver sind es, je nachdem wo Ihr in Vancouver wohnt, ca. 130 - 140 km und, da viel Stadtverkehr ist, müsst Ihr mit 2 Stunden Fahrzeit rechnen.

Überhaupt hast Du die Fahrzeiten sehr optimistisch angegeben, aber das weisst Du ja sicher selbst.

Noch zu Harrison Hot Springs: soweit ich weiss, darfst Du nur in die Pools, wenn Du dort im Resort wohnst. Und das ist teuer.

Wollt Ihr Seattle zu Fuss oder mit Öffentlichen machen? Das kann man in Seattle relativ gut, aber Ich finde es immer komfortabler, den Mietwagen auch in der Stadt noch zu behalten. Und Dein Sohn will ja sicher die Boeing-Werke besichtigen?

Das Taxi zum Airport kostet dann ja auch nochmal Geld.

Ansonsten kann ich Dir nur noch einen wunderschönen Urlaub wünschen.

 

LG

Beate

 

 

 

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Beate,

das hört sich sehr gut an, dass jetzt alles soweit stimmig ist.

Dass die Fahrzeiten optimistisch sind, weiß ich... das sind die Google Maps Angaben, und die sind erfahrungsgemäß  schön gemalt.

Den SUV geben wir ab, sobald wir Seattle erreichen. Das ist eine Kostenfrage. Wie wir zu Boing kommen, muss ich noch schauen, ggf. mieten wir uns dann ein kleines Auto.

Noch eine Frage: Würdest Du uns eher für die Fahrt von Cache Creek nach Vancouver  (ab Tag 22) die Strecke

1. über Fraser Canyon-Harrison Hot Springs
oder
2. über #99 über Whistler
empfehlen?

Danke und liebe Grüße,
Antje

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

ich würde über Whistler fahren, und werde das heuer auch wieder tun smiley

Es ist auf dieser Strecke so schön, wenn man aus den Bergen kommt und runter fährt zum Meer, und dann ab Squamish am Meer entlang. Leider hat die Strecke durch den Ausbau für die Olympiade gelitten, früher war es noch schöner dort.

Die andere Strecke ist ja der Hwy 1, Transcanada Highway. Da ist schon mal sehr viel LKW-Verkehr.

Aber natürlich ist der Fraser Canyon auch recht interessant. Ich mag halt nur nicht so viel Verkehr.

 

LG

Beate

 

 

 

 

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Dann nehmen wir die Whistler-Strecke wink

Ganz, ganz herzlichen Dank für die schnelle und "zielführende" Unterstützung! Morgen Nachmittag geht es los... ich bin gespannt wie ein Flitzbogen!

Die Suche nach einem freien Campingplatz in der Hochsaison wird sicherlich manchmal etwas Nerven kosten, aber das ist eben der Freiheit des spontanen Verweilens/Weiterfahrens geschuldet. Und eben auch ein Stück meiner echt späten Planung wink

Liebe Grüße,

Antje

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub, (ach ja, hatte ich ja schon geschriebencheeky), viele Eindrücke, kommt gesund wieder und dann warten wir auf einen Reisebericht.

 

LG

Beate

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2523
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Die andere Strecke ist ja der Hwy 1, Transcanada Highway. Da ist schon mal sehr viel LKW-Verkehr.

Der LKW Verkehr Richtung Banff verkehrt meist auf der 5(Coquihalla Hwy)! Die Route durch den Fraser Canyon ist gar nicht so übel, einfach wieder anders als die 99; hat auch schöne Cg's dort.

Gruss

Shelby

heisey
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 08.02.2010 - 22:40
Beiträge: 66
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

da wir im nächsten Jahr eine ähnliche Route planen, würde mich mal interessieren wie es gelaufen ist? 

Viele Grüße

Heike

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.

Samurai
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 1 Woche
Beigetreten: 03.07.2016 - 23:12
Beiträge: 10
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Heike,

unsere West-Canada-Rundreise war sehr, sehr schön. Wir hatten ja ganze 6 Wochen, davon 5 in Canada... da konnten wir in Ruhe reisen und spontan entscheiden, ob wir noch am Ort verbleiben oder weiterreisen. Diese Flexibilität ging natürlich nur ohne Vorbuchung der Campingplätze. Das hat manchmal (=selten) etwas Stress gemacht, aber letztlich haben wir immer einen guten Ort zum Übernachten gefunden. Ich würde es auf jeden Fall wieder ohne Vorbuchen machen.

Überrascht hat mich persönlich die unglaublich Offenheit und echte Freundlichkeit der Canadier. Auch das Miteinander der unterschiedlichen Ethnien auf Augenhöhe hat mich beeindruckt.

Wir sind den Plan im Prinzip so abgefahren. Nur in der Aufenthaltsdauer gab es Verschiebungen. Das muss ich im Detail noch nachhalten und poste es sobald ich es habe wink

Was würde ich im Plan heute ändern?

  • Die ersten Tage durch die Cascades (USA)  - streichen. Diese Tage sind in Canada besser aufgehoben. Dafür könnte man z.b Okanagan Lake oder Nakusp Hot Springs oder oder verlängern.
  • Seattle zum Schluss (USA) würde ich auch verkürzen oder ganz streichen. Seattle hat viele wirklich tolle Museen, kostet aber auch immens. Und die US-amerikanische Stadt inspiriert nicht mehr sehr, wenn man vorher im canadischen Vancouver war wink
    Dem wird hier im Forum nicht jeder zustimmen, aber wir haben die canadische Freundlichkeit, die Entspanntheit und die sauberen, kulturgeschwängerten Orte in den USA einfach wehmütig vermisst.

Was würde ich streichen, wenn ich weniger Zeit hätte?

  • Die Zeit in den USA am Anfang und Ende.
  • Die Woche auf Vancouver Island. Diese Insel ist schön und rauh und sicherlich sehenswert. Aber es war auch viel Fahrerei und ein echter Kostenpunkt auf unserer Reise.

Ich hoffe, ich konnte ein Stück weiterhelfen.

Bis dahin,
Antje
 

 

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 594
RE: 6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 201

Hallo Antje,

Was würde ich im Plan heute ändern?

  • Die ersten Tage durch die Cascades (USA)  - streichen. Diese Tage sind in Canada besser aufgehoben. Dafür könnte man z.b Okanagan Lake oder Nakusp Hot Springs oder oder verlängern.
  • Seattle zum Schluss (USA) würde ich auch verkürzen oder ganz streichen. Seattle hat viele wirklich tolle Museen, kostet aber auch immens. Und die US-amerikanische Stadt inspiriert nicht mehr sehr, wenn man vorher im canadischen Vancouver war wink
    Dem wird hier im Forum nicht jeder zustimmen, aber wir haben die canadische Freundlichkeit, die Entspanntheit und die sauberen, kulturgeschwängerten Orte in den USA einfach wehmütig vermisst.

Diese Worte hätten von mir stammen können....

 

Liebe Grüße

Olaf