Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA - Nordwesten

10 Wochen im Westen SFO/SFO, Sommer 2019: Yosemite, Arizona, Utah, Yellowstone

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier im Forum und habe schon einige sehr hilfreiche Reiseberichte und Infomationen gelesen.

Wir (2 Erwachsene mit Baby) planen im Sommer 2019 eine 10-wöchige Wohnmobilreise durch den Westen der USA und stecken mitten in den Planungen. Flüge und Wohnmobile sind schon gebucht und jetzt soll es an die Detailplanung gehen.

Wir haben folgendes schon grob festgelegt:

29.05.2019 - 10.07.2019: Mighty Campers M22 von San Francosco nach Las Vegas:

Yosemite NP

15.6.-24.6. San Francisco - San Francisco

EDIT: Neuer Termin, etwas umorganisiert, morgen früh geht's los smiley
Siehe ein paar Beiträge weiter unten.

Hi.

eine Art Natural-Bonus ...

... um einen dienstlichen Termin in San Francisco hängen mein Kollege und ich eine kleine Cabrio-Tour von Seattle (28.5.) bis San Francisco (3.6.), Rückflug von SFO am 6.6.

Klar, bei gutem Wetter sind Olympic NP, Mount St. Helens, #101 in WA und OR, Crater Lake und Redwoods/#1 in Nordkalifornien geplant. Etappen um die 3-400km pro Tag, wie es so auskommt.

Ein paar Tipps wären noch toll:

- hauptsächlich für den Fall, wenn an der Küste (oder in den Bergen) schlechtes Wetter ist.

18 Tage Washington+Oregon im Sommer 2019

Hallo,

da wir im Sommer 2017 eine schöne Tour durch Nord Kalifornien gemacht haben, wollen wir diesmal Washington + Oregon mit Pacific Küste und etwas das bergige Hinterland bereisen. Leider sind wie immer die Tage knapp und nur die Hochsaison möglich. Unser Motto soll sein: dem städtischem Trubel entfliehen, eine hoffentlich Stressarme Tour mit nicht zu langen Tagestouren um öfter mal anzuhalten, die Natur geniessen und in kleinen Städchen bummeln. Paar kurze Wanderungen können auch drin sein.

2 Monate mit der Familie durch den Westen der USA und Canada

Hallo zusammen,

zuallererst einmal möchte ich sagen, dass das hier ein tolles, sehr nettes und extrem informatives Forum ist 😊.

Wir, das sind meine Frau, meine zwei Töchter im Alter von dann 4,5 und fast 9 Jahren (der 9. Geburtstag wird im Urlaub gefeiert) und ich, möchten vom 29. Mai bis 01. August 2019 in die USA und Canada reisen. Wir haben das Glück, dass wir ein gut 2-monatiges Sabbatical nehmen können und auch mit der Grundschule konnten wir vereinbaren, meine Tochter 4 Wochen vor den Sommerferien aus der Schule zu nehmen.

2+2 Neulinge auf Wo-Mo Tour durch Kalifornien 06.09.2012 - 24.09.2012 (04.10.2012)

Hallo liebe Leser,

 

nun sind wir seit 6 Wochen wieder zu Hause von unserem ersten Wohnmobil-Urlaub. Irgendwie rast die Zeit seitdem, andererseits kommt es uns auch noch nicht allzu lange vor, dass wir doch noch die Sonne genossen haben. Oft denken wir an den Urlaub, oft sind es die Kleinigkeiten, an die wir uns gerne erinneren, an Menschen, die wir getroffen haben usw.

 

Wir, das sind: Melanie & Sven und die Kinder Lars (5 Jahre alt) und Toni (1,5 Jahre alt)

 

20 Tage Wohnmobilrundreise ab Denver

Unsere Reise in die USA steht nun kurz bevor.

 

Wir 2 Erwachsene und 2 Kinder 5 Jahre werden am 25.April zuerst Florida und die Bahamas besuchen.Am 27.5 fliegen wir von Orlando nach Denver,um dort unsere

Wohnmobilreise zu starten.

Leider war es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich,eher die Route zu planen,sodass wir zb im Yellowstone für einen Campground zu spät waren.

Was wir bisher gebucht haben sind folgende Punkte.

 

2010: Oregon Trail oder die Flucht zur Sonne ...

An alle Freunde der USA,

mein Reisebericht 2010 "Oregon Trail" ist fertig!

Die Reise führt von San Francisco über Las Vegas in die Canyons bei Moab, quer durch Idaho und Oregon
bis Vancouver und dann zurück. 6.262 Meilen durch Wüsten, Berge und Wälder, vorbei an "angemalten" Hügeln
und gigantischen Wasserfällen. 2.743 Fotos dokumentieren Highlights südlich und nordlich des Oregon Trails.

Viel Spaß!

Hier geht es lang: http://www.zehrer-online.de

2015 USA DIAGONAL – in 105 Tagen von Seattle nach Key West (Externer Link)

USA diagonal.
Mit dem Wohnmobil unterwegs zwischen Seattle und Key West vom 02.09. bis 15.12.2015.

    105 Tage
    12.778 km
    122 km/Tag
    15 Bundesstaaten
    71 Übernachtungsplätze
    49 Einfach-
    16 Doppel-
    6 Dreifach-
    1 Sechsfach-Übernachtung am gleichen Patz.

2019 Oregon - Washington von Seattle

Hallo Forumsmitglieder,

ich plane gerad einen Wohnmobil-Trip für nächstes Jahr. Die Reise ist gebucht. Wir fahren ab Seattle mit einem

30er Road Bear mit 2000 Freimeilen.

Ich hänge mal eine Google-Maps-Übersicht und einen Screenshot der einzelnen Reiseetappen an.

Ich freue mich auf Eure Hilfe bei Streckenplanung / Campgrounds / Sehenswürdigkeiten - Must see / Parken in Portland für einen Tagesbesuch

sowie guten Outlet-Centern auf der Strecke (kommen leider nicht in Woodburn vorbei).

3 Wochen San Francisco-Seattle im Camper mit 2 Kindern

Hallo Zusammen!

Ich heiße Vanessa und reise nächstes Jahr im Mai / Juni mit meiner Family (mein Mann und unsere Töchter , dann 2 und 6) in den Nordwesten der USA!

Wir sind schon mehrmals ohne Kinder aber auch mit Kind/Kindern in den USA unterwegs gewesen allerdings bisher ohne Camper sondern immer nur mit einem Mietwagen! Wir haben uns dazu entschlossen, das Abenteuer Camper / Nationalparks nächstes Jahr anzugehen, unter anderem auch, weil wir das letzte Mal außerhalb der Ferien reisen können! SO EIN MIST!!!!! :)

3 Wochen Vulkane und Meer

Hallo liebes Forum,

wir werden mit unseren Kindern (6 und 11) ab Mitte Juli mit einem C25-27 von Road Bear im Nordwesten unterwegs sein. Start und Ziel ist Seattle. Die Routenplanung ist fertig und alle Campgrounds sind gebucht. Es gibt aber noch ein paar Detailfragen, bei denen wir uns über eure Hilfe freuen würden. Hier ist unsere Planung:

3 WoMo-Neulinge im Nordwesten bei Traumwetter!

Hallo liebe WoMo-Fans,

nachdem wir nun schon sooo lange wieder zurück sind und auch die WM und die damit verbundenen Feierlichkeiten gut überstanden haben, ist es nun endlich an der Zeit, von unserer ersten und mit Sicherheit nicht letzten WoMo-Rundreise zu berichten! Schonmal vorab: Es war einfach traumhaft schön! Das haben wir zu einem großen Teil auch diesem tollen Forum zu verdanken und den ganzen tollen Tipps und Reiseberichten. Daher möchte ich natürlich auch unseren Teil mit diesem Bericht dazu beitragen!

Ich hoffe, Ihr seid dabei und fahrt mit!

32 Tage Pacific Coast und Cascade Range

Nachdem wir in den letzten Jahren immer wieder in verschiedenen Foren Reiseberichte gelesen haben, entschieden wir uns nun hier unseren ersten Reisebericht selbst zu verfassen. "Wir" sind ein Dresdner Paar im "Mittelalter" und wir verbringen unsere Urlaubszeit gern in fernen Gefilden.

4 Wochen Elternzeit mit Baby in Nordkalifornien - Juni 2015 (Kurzbericht)

Liebe Forumsmitglieder,

 

nach über einem Jahr komme ich endlich dazu ein Fazit unserer letztjährigen Reise zu schreiben.

 

Die ursprüngliche Reiseplanung könnt Ihr hier nachlesen:

 

https://www.womo-abenteuer.de/forum/usa-mainland/routenplanung-usa/usa-reise-kalifornien-oregon-baby-juni-2015

 

Letztlich haben wir in den USA spontan unsere Route geändert:

 

4 Wochen im September 2014 von Denver über Yellowstone NP, Moab, Page, zum Zion NP nach Las Vegas

Aktuell sind wir einen neuen Road Trip im September 2017 am planen. Dies werde ich aber in einem separaten Bericht im Forum posten. Da ist mir aufgefallen, dass ich noch nicht mal einen Reisebericht von unserer letzten USA-Campingreise gemacht habe. Dies möchte ich nun noch nachholen, da die Vorfreude wieder steigt und ich die Reiseerfahrungen mit euch teilen möchte.

Zuerst einmal hier der Link zu unserer Reiseplanung:

4 Wochen mit dem Truckcamper zum Yellowstone NP, Devils Tower, Mount Rushmore, Badlands NP im Juni/Juli 2018

Hallo liebe Globetrotter,

kaum als Alaska und dem Yukon zurück, sitzen wir schon wieder an der Routenplanung für 2018.

Wir möchten ab Calgary einen Truckcamper von Fraserway mieten und dann folgende Route fahren:

 

Aktivitäten / Sehenswürdigkeiten

Datum

Ankunft Calgary

 

24.06.

Übernahme TC, Einkauf und Fahrt nach Waterton

 

25.06.

5 Wochen Denver - rote Steine - Yellowstone - Denver ab Mitte Mai

Hallo alle zusammen,

dieses Jahr wollen wir mit unseren Jungs (4 und 6 Jahre) eine große Familientour machen. Wir hatten bereits vor den Kindern zwei super schöne Touren in Kanada und den USA gemacht. Keine Angst, unsere Kinder lieben (auch lange) Autofahrten. Aber wir haben versucht einen guten Mix aus kurzen Etappen und wenigen längeren Fahrten hinzubekommen.

Unser RV bekommen wir von Britz in Denver und wir wollen vor allem die Parks und die Natur genießen. Highlights wie die Zugfahrt in Durango wollen wir natürlich auch mitnehmen.

5 Wochen Denver - rote Steine - Yellowstone - Denver ab Mitte Mai -Livebericht-

Liebe Foris,

wir fangen unseren Reisebericht an, bevor wir losfahren, da wir für unsere Familie, Freunde und Interessierte einen Live-Bericht machen wollen.

Wir werden am 11.5. in die Pfalz aufbrechen und dann am 13.5. von Frankfurt Main nach Denver fliegen. Schon am nächsten Tag übernehmen wir bei Britz unser Womo. Welches wissen wir auch nicht, aber 4 Sitz- und Schlafplätze (und Platz für 2 Kindersitze) sind fix.

Insgesamt werden wir 5 Wochen unterwegs sein und dann noch 2 Nächte in Denver genießen, bevor wir am 21.6. wieder in Frankfurt landen.

6 Wochen Elternzeit von Seattle nach Las Vegas im September/Oktober 2018

Hallo zusammen,

wir sind neu im Forum und haben uns hier schon mal vorgestellt.

Wir haben bereits 2015 den Südwesten (die „Banane“ ab/bis Las Vegas) und 2016 die Rocky Mountains (Denver, Yellowstone, über Utah zurück nach Denver) jeweils in 3 Wochen mit einem 25 ft. bzw. 23 ft. Wohnmobil von Road Bear bereist. 

6 Wochen Rundreise durch den Westen Canadas (Juli-August 2016)

Hallo zusammen,

Wir, d.h. ich (wbl. 42 J.) zusammen mit meinem Sohn (13 J.), starten kommenden Freitag unsere 6-wöchige Rundreise durch den Westen Kanadas. Ein Standard-SUV ist gebucht – den werden wir auch größtenteils als Schlafauto nutzen werden (unser „kleines“ WoMo).

6 Wochen Seattle - Yellowstone - Seattle im Sommer 2018

 

Salu zusammen

Nach einer Womo-Reise durch BC (2003), drei Wochen Womo-Reise durch den Südwesten (2009) und einer fünf wöchigen Reise durch Alaska (2015) sind wir dabei unsere nächste Reise zu planen. Es ist mir ein Rätsel, dass ich dieses Forum nicht schon lange entdeckt habe. Die Infos und das vorhandene Know-How sind ein riesen Schatz.

6 Wochen Westküste USA im Herbst 2017 - mit Feuer & Eis *Fazit*

5 Wochen Westküste im 23ft RV von Roadbear vom 4. September bis 15. Oktober 2017

5 Wochen Nordwesten der USA sind vorbei und selten haben wir vor Ort so häufig und grundlegend die Route ändern müssen – gezwungen durch Waldbrände und das frühe Winterwetter in den Bergen !

7 Wochen Westamerika mit 2 Kleinkindern

Liebe WoMo-Abenteurer

 

Endlich ist es wieder soweit und nach 2008 und 2009 geht es nächstes Jahr wieder in die USA. Nur dieses Mal werden wir das tolle Land unseren beiden Mädels (dann 3 und 6 Jahre) zeigen.

Eckpunkte:
04.05.2016 – Flug von Zürich nach Los Angeles
20.06.2016 – Flug von Los Angeles nach Zürich

8.7.-6.8.2012: San Francisco - Las Vegas ... 4 Wochen abseits der großen Pfade

Hi. 

Nachdem alle 2.384 Bilder gesichtet, wie immer gnadenlos aussortiert ("nur" 748 haben überlebt wink, verschlagwortet und die besten 318 mit Lightroom bearbeitet sind ...
... habe ich Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens, z.B. diesen Kurzbericht über unsere tolle Reise smiley

Abenteuer im Nordwesten 2017: Seattle, Kayaktour, Oregon/Washington, Solar Eclipse

Am 27.7.2017 starteten wir zu fünft, am 28.8.2017 kamen wir zu viert zurück (Auflösung später wink )
- Start mit 3,5 Tagen Seattle: Seafront, Downtown, Space Needle, Museen
- 5 Tage Kayaktour in den San Juan Islands: 75 mls von San Juan Island bis Anacortes
- Mit dem Wohnmobil 21 Tage: Olympic Peninsula, Oregon Coast, Newberry, Mt.St.Helens, Mt.Rainier
- Dabei erlebten wir die totale Sonnenfinsternis am 21.8.2017

Auf Achse - Küste, Berge, Lachse Herbsttour 2016 mit kleinen Missgeschicken durch den Nordwesten der USA und Vancouver Island

Auf Achse -  Küste, Berge, Lachse 

Herbsttour 2016 mit kleinen Missgeschicken durch den Nordwesten der USA und Vancouver Island

 

Auf den Spuren von Buffalo Bill 2009

Hallo zusammen,

heute möchten wir einen kleinen Reisebericht unserer Tour 2009 einstellen.

Fünf Staaten - Vier Wochen - Dreitausendzweihundert Meilen - Ein traumhafter Urlaub

so steht es auf unserem Fotobuch. Die Route startet von Denver führte uns zum Colorado NM, weiter über

Best Time RV Vancouver / Seattle, Point Roberts, Washington

Vermietstation: 
Start/Ziel: 

Die Station liegt in der USA-Enklave Point Roberts, Washington (also in den  USA !) -- 30 Minuten von Flughafen Vancouver entfernt.

Bräuchte noch Hilfe/Tipps für unsere Route Washington/Oregon/Vancouver Island/Vancouver und Umgebung (2EW/2KI)

Hallo,

nachdem ich mir aus diesem Forum schon viele tolle Tipps für unsere Reise bekommen habe, steht unsere Route quasi.

Einige Fragen habe ich aber noch und würde mich über Feedback freuen.

Wir haben ab Seattle ein 24ft RV und fahren folgende Punkte an (Ü steht für Anzahl Übernachtungen)

 Seattle/ 1Ü

 Mt Rainier/2 Ü 

Mt St Helens/1Ü 

Cannon Beach/1Ü

Hoh Rain Forest/2Ü o 3Ü

Victoria/1Ü o 2Ü - muss die Fähre ab Port Angeles reserviert werden?

MacMillan Park/1Ü

Tofino/2Ü

Canada/USA Wohnmobiltour Calgary Yellowstone Calgary Aug/Sept 2017

Wir sind 2 Wohnmobiltouris  male und fermale ,es wird unsere 5. Canada Tour  mit Start in  Calgary zum Yellowstone NP und wieder zurück.  Wohnmobil von Fraser  MH23 Slide ; Flug Air Canada Frankfurt direkt nach Calgary

Hier unser Plan .

Chicago, San Francisco, Nordwesten 2004: die Städte-, Zug- und Wohnmobiltour (Link only)

Ein Traum von mir und meinen beiden "Großen" ging in Erfüllung - mit der Eisenbahn durch die USA.
Da dies für die "Kleinen" zu stressig erschien (bzw. umgekehrt: uns wink, haben wir die Reise geteilt:

Teil 1: Vater und die Großen:
- 3 Tage Chicago
- 2,5 Tage mit dem California Zephyr nach San Francisco
- 3 Tage San Francisco

Crossovercirculate - Mit dem eigenen Wohnmobil durch Nordamerika

Liebe Forengemeinde,

unser Abenteuer „Mit dem eigenen Wohnmobil durch Nordamerika“ hat mit Verschiffung unseres Wohnmobils nach Baltimore bereits begonnen.

Unsere 6-monatige Wohnmobilreise soll am 03. April 2018 in Baltimore starten. Mit der Firma Seabridge lassen wir Anfang Oktober unser Wohnmobil von Halifax aus wieder nach Hamburg verschiffen.

Das erste Mal USA & mit dem kleinen C19 Camper

Hallo liebe Gemeinde,
 

mein Name ist Stefan und ich stöber nun schon seit einigen Wochen auf eurer Seite und bin echt begeistert was diese angeht! Ich würde mich sehr über ein wenig Hilfestellung zum perfekten Womo-Urlaub in den USA freuen.

Ich hoffe, ich werde mich möglichst schnell in diesem Forum zurecht finden....

Um die Routenplanung möglichst leicht zu gestallten, schreibe ich hier die groben Eckdaten:

Denver nach Seattle via Yellowstone NP im Herbst 2019

Nachtrag von Bernhard:  die Posts # 1-8 dienen noch der Routenorientierung  --- ab Post #9 beginnt nach der Entscheidung die richtige Routenplanung:

Hier geht´s mit der exakten Planung los: https://www.womo-abenteuer.de/comment/234877#comment-234877


 

Guten Tag Liebe USA Freunde

Denver & More 2014, vom Yellowstone über den Arches, Dinosaur und Mesa Verde zurück in den RMNP

Hallo liebe Foris,

es ist zwar schon ein Weilchen her, doch dank der vielen Tipps und Ideen, die wir hier im Forum sammeln konnten, bin ich diesen Bericht noch schuldig. Zudem beginnt nun so langsam die Planung für 2016.

Denver - Black Hills - Yellowstone - Denver Juni/Juli 2015

Uns war schnell klar, dass unsere erste USA-Wohnmobilreise im Sommer 2012 (Bericht hier) nicht die letzte sein sollte.
Trotz längst erwachsener Kinder sind wir beruflich bedingt allerdings leider weiterhin an die NRW-Ferientermine gebunden.
Angesichts der doch recht hohen Preise in der (nicht nur) us-amerikanischen Hauptreisezeit sollte es für unsere zweite Tour daher ein Jahr sein, in dem die Sommerferien recht früh liegen.
Nun, dieses Jahr sollte dann 2015 sein.
Das Hauptziel stand dann auch relativ schnell fest: der Yellowstone Nationalpark war das Objekt der Begierde.
Schon mit, eigentlich sogar schon vor, Beginn der Planung (hier) war mir klar, dass da einige Meilen zu fahren sind.

Denver - Yellowstone NP - Seattle -- 45 Tage zu viert (45, 42, 11, 9) unterwegs

Wir tun es wieder! Nach unserer ersten Reise (12 Wochen Südwesten USA in 2012) und einem Abstecher ins südliche Afrika (5 Wochen Südafrika / Namibia in 2015) geht es diesen Sommer wieder in die USA.

Nachdem uns die Art des Reisens in Namibia mit Jeep und Dachzelt sehr gut gefallen hatte, wollten wir ursprünglich etwas ähnliches in den USA machen. Siehe auch unsere Routenplanung hier. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! 

Denver – Yellowstone - Mount Rushmore – Denver

Hallo alle zusammen,

nach nun mehr fünf WoMo Reisen (Kanada und USA) und vielen wertvollen Tipps hier aus diesem Forum habe ich es endlich geschafft, mich zu registrieren.

Vorab ein großes Lob an alle, die hier so wundervolle Arbeit leisten und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Denver-Badlands-Yellowstone-Canyonlands-Denver

Hallo alle,

nach langer Abwesenheit überlegen wir auch mal wieder nach Amerika zu reisen. Unsere mittlerweile erwachsenen Kinder sagen nicht nein wenn die Eltern sowas planen. Wir sind also zu viert. Geplant war es für 2015. Doch leider kamen 2014 und 2016 schwere Unfälle dazwischen. Mittlerweile kann man aber in die Planung einsteigen da die Gesundheit auch wieder längere Wanderungen zuläßt.

Ich stelle mal die Route hier rein und ihr könnt mal drüberschauen und Kommentare abgeben.

Der Nordwesten ruft ...

Die Routenplanung ist noch in der Findungsphase. Auf jeden Fall wollen wir wieder 5 Wochen unterwegs sein, vielleicht auch ein paar Tage mehr. Start /Ziel wird vermutlich Seattle sein, aber auch eine oneway Variante Seattle - San Francisco ist nicht ausgeschlossen.  Losgehen soll es Mitte September 2020.

Oregon, Washington, ein wenig Montana und/oder Idaho. Ziele gibt es wieder genug. Diesmal moechten wir moeglichst nichts vorbuchen, da wir auch aufgrund des Wetters flexibel bleiben wollen.

Eine grobe Route folgt demnaechst.

Der Westen mit Kindern - Berge, Büffel und Geysire

Hallo zusammen,

wir träumen ja schon lange davon, unseren Kindern mal den spannenden Westen der USA zu zeigen.

Geplant ist eine Mietwagen + Zelt (Hotel) Tour durch den Nordwesten den USA.

Leider sind mittlerweile zwei der drei Knirpse in der Schule, d.h. wir sind auf alle Fälle auf die hessischen Sommerferien angewiesen. Reisejahr entweder 2020 oder 2021, dann sind die Jungs 9(10) bzw 6(7) und das Mädel 8(9)

Die Kochi's unterwegs in Colorado, Nebraska, South Dakota, Montana und Wyoming

Hallo Zusammen,

es ist mal wieder so weit, ein Reisebericht der Kochi's ist angesagt. Wir werden 3,5 abwechslungsreiche Wochen in den Staaten verbringen, also, auf geht's

…der Tag der Abreise zum lang ersehnten Sommerurlaub war gekommen. Dementsprechend herrschte an diesem Tage „entspannte“ Aufbruchsstimmung. Die Koffer wurden am Morgen gepackt, der Touring beladen und die Familie für die nächsten 3,5 Wochen verabschiedet.

Die Oregonküste und der Yellowstone im Sommer 2016 / SEA -SEA

Hallo zusammen,

Unsere 2. Wohnmobilreise ging diesmal in den Nordwesten der USA mit Start und Ziel Seattle.

In den 30 Womo-Tagen sind wir genau 3'000 Meilen gefahren.
Unterwegs waren wir mit unseren beiden Junioren (12 und 14 Jahre alt).

Ein Sommermonat von Seattle nach San Francisco zu Fünft

Liebe Forums-Mitglieder,

mein Nickname verrät alles: Bisher bin ich hier ein "Suchender" und stöbere mich nun schon seit mehreren Wochen durch die vielen tollen Berichte, Tips und habe bereits Unmengen an Stunden hier mit großer Begeisterung und viel Vorfreude verbracht.

Ein Traum wird wahr: WoMo-Tour mit unseren Kindern von Denver über Moab und den Yellowstone bis nach Seattle

Hallo,

ich beginne mit einem großen Dank an alle, die ihre Erfahrungen in diesem Forum geteilt haben. Vor allem die Bewertungen und Tipps zu den Buchungen der CG waren extrem hilfreich. Leider war ich schon wieder viel zu spät dran. Ohne die dringenden Empfehlungen in diesem Forum, hätte ich die letzten Plätze wohl nicht mehr ergattern können. DAAANKE!!!

Eine Reise von Vancouver nach Vancouver mit vielen Tieren, Natur, Wandern, Schnee, Sonne, Meer und allem was dazu gehört

Hallo zusammen,

nachdem wir im letzten Jahr unserer Reise in den Nordosten leider abbrechen und früher abreisen mussten, haben wir dieses Jahr in Kanadas Westen und dem äußersten Nordwesten der US einen neuen (äußerst  gelungenen) Versuch gestartet.

Erste Womo-Reise Mai/Juni 2017 USA Nordwesten von Vancover nach Calgary

Hallo zusammen,

Jetzt habe ich schon einige Tag in Eurem tollen Forum gestöbert, bevor ich mich ans Planen gemacht habe...

Wie schon oben angegeben, wird das unsere erste Reise mit einem Truck-Camper. Den Camper haben wir von

 

27.5.2017 Übernahme Vancover - 17.6. Abgabe Calgary

Flug vorrauss. 24.5.2017 - 17.6.2017

 

Unsere erste Planung sieht so aus:

Ankunft vorr. Mi 24.5. in Vancoover

Do und Fr. 26.5 Vancover Stadt (2 Tage)

Erstes Fazit nach zwei Monaten und 15.000 km durch die USA

Nach zwei Monaten und (15.000 km) in den USA ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen. Zwar sind wir nicht mit einem Womo unterwegs, aber auch unser Konzept (Zugwagen und Wohnwagen) hat sich bestens bewährt. Ich denke, es gibt einige Parallelen.
Unser Gespann

Erstes Mal WoMo Westküste USA am 14.10.17

Hallo zusammen,

dies hier ist mein erster Eintrag, ich hoffe ich vergesse keine wichtigen Angaben:

Meine Freundin und ich (beide 30) wollen in knapp drei Wochen die Westküste der USA mit dem WoMo bereisen. Gebucht haben wir es über American Cruises, ein Comfort 25.

Wir kommen am 14.10 in SF an und fliegen von dort am 02.11 wieder nach Hause.

Eigentlich war die Route schon geplant, nachdem ich mich hier aber etwas eingelesen habe würde ich gerne wissen was die Experten dazu sagen:

Erstrundreise 4 Wochen Las Vegas, Grand Canyon, Mesa Verde, Arches, Yellowstone, Las Vegas und vieles dazwischen

Hallo, ich habe in letzter Zeit schon viele Tipps und Anregungen bei euch gefunden und bedanke mich dafür schon mal herzlich.

Fahrt mit Womo von Las Vegas über Salt Lake City, Yellowstone, Banff und andere Zwischenziele nach Vancouver

Hallo zusammen,
hier ist unsere vorläufige Route für unseren USA/Kanada-Urlaub im Sommer 2019.
Vielleicht habe ihr ja für die teileweise noch offenen Zwischenziele noch Vorschläge.
Und wir fragen uns, ob wir in dieser Zeit für die Campgrounds im Yellowstone NP,
in Banff und Lake Louise und Glacier NP bereits reservieren sollten?
Danke schon mal für Eure Rückmeldungen

Familie mit 2 Kindern im Sommer 2018 ab Seattle für 3 Wochen durch den Nordwesten incl. Kanada

Hallo,

viele Grüße aus dem hohen Norden an alle hier im Forum. Wir haben schon intensiv im Forum recherchiert und Reiseführer studiert. Super.

Daraus ist die folgende Routenplanung entstanden, für jeden kleinen oder großen Tip sind wir dankbar smiley

Familiensausenplanung Washington/Oregon 2020

Liebe Fories,

wir planen wieder eine Familienreise, wir wollen zu fünft im Sommer 2020 durch Oregon sausen, unsere Töchter sind dann 24,16 und 10 Jahre alt. Wir werden im Juli 2020 für drei Wochen unterwegs sein, die genauen Daten stehen noch nicht fest.

Wir lieben Wald und Wasser (das Reiseland meines Herzens ist eben Kanada…),  Campgrounds in Wassernähe, Bademöglichkeiten… und wir möchten gerne nicht so oft lange Strecken fahren, ich möchte eigentlich insgesamt nicht mehr 1500 Meilen zurücklegen.

Fraserway RV Rentals Vancouver, Delta, British Columbia, Canada

Vermietstation: 
Start/Ziel: 

http://www.fraserway.com/

Große Vermietstation am südlichen Rand von Vancouver.

Abholung von Flughafen und Downtown-Hotels möglich.
Rücktransfer zum Flughafen auch möglich.

Geocaching, aber was dann

Hallo zusammen,

wir haben 2012 mit dem Geocaching angefangen und sind seitdem davon infiziert. Da es dort ja einiges an Challenges gibt, haben wir da ein Augenmerk drauf geworfen, deshalb mal wieder eine Reise über den großen Teich, nachdem wir einige Ecken in Europa mit dem eigenen WoMo abgefahren haben.

Es gibt seit 2000 im Mai Geochaches. Uns fehelen noch 3 Veröffentlichungsmonate. Diese 3 Uralt Caches gibt es in Oregon. Daneben ist natürlich das Headquater von Groundspeak in Seattle und in der Nähe gibt es einen der seltenen Ape-Caches.

Grand Teton und Yellowstone NPs - August/Sept 2015

Nachdem mir hier im Forum immer so nett und zeitnah geholfen wurde und aufgrund einiger "Anstupser" möchte ich einen kleinen Kurzbericht meiner Reise im Sommer 2015 geben.

Ziel: Grand Teton und Yellowstone NPs.

Gefahrene Meilen: ziemlich genau 2000.

Manche mögen sich wundern, dass ich für 3 Wochen Zeit "nur" diese beiden Ziele hatte, doch das ist genau meine Art unterwegs zu sein: Weniger ist mehr. Ich verbringe lieber mehr Zeit in der Natur als im Auto. (Und ich reise allein.)

Große Rundtour - bester Zeitraum/Startpunkt

Hallo zusammen,

aktuell bin ich noch in der Grob-Planung und habe daher noch keine detaillierte Routenplanung gemacht. Wir würden gerne einen große Rundtour machen (Nationalparks östlich von LV ( z.B. Canyons, Bryce Arches Zion,..), Las Vegas, LA, SF, Yosemete, Mono Lake, Tahoe, River Gorge zum Kiten, Yellostone). Insgesamt haben wir 7 Wochen. Vorweg, uns ist bewusst das dies insgesamt eine ziemlich weite Stecke ist. Um weiter planen zu können stehe ich gerade vor zwei Herausforderungen wo ich dringend euren Rat bräuchte:

Herbst 2013 - Die Nordwest-Schnuppertour - Verlinkung zu externen RB

Mitte August bis Ende Oktober 2013. Zehn Wochen durch den Nordwesten der USA. Eine große Runde von 10.000 Kilometern mit Start und Ziel in San Francisco. Unsere bisher längste Reise mit dem Wohnmobil. Und unsere erste im Nordwesten der USA.

 

 

 

Herbst 2018 - Wieder Vegas mit Jeep & Trailer, auf jeden Fall rote Steine und irgendwie noch Wald :-P

Hallo und vielen Dank für die Aufnahme.

Wir sind auf dieses Forum gestoßen, weil wir von dem Jeep + Trailer aufmerksam geworden sind und hier ja bereits eine rege Diskussion und viele Infos zum Thema zusammengetragen worden sind. Besonderen Dank schon einmal vorab an Fredy.

Herbst 2019 im amerikanischen Nordwesten: Washington und Oregon ab/bis Seattle

Hallos zusammen,

nachdem wir ja zuletzt mehrfach im Frühjahr den Südwesten bereist haben , möchten wir uns jetzt erstmals dem amerikanischen Nordwesten, und zwar dann im Herbst ab Mitte September (2019)  widmen.

Ich kann mich da nur auf die Reiseberichte,  Routenplanung,und unsere Map beziehen, eigene Erfahrung habe ich dort noch nicht.

Deswegen fällt uns auch die 1. Entscheidung: 

Im Nordwesten unterwegs - September '13

 

In diesem Jahr sind wir mit 2 Wohnmobilen unterwegs, ein befreundetes Ehepaar  ist zum 3. Mal mit uns gereist.

Wir haben uns den Nordwesten der USA ausgesucht, 17 Tage Wohnmobil und anschließend sind wir mit dem PKW unterwegs, 3 Tage Vancouver und 3 Tage Seattle.

In 80 Tagen durch die USA und das Ende einer Freundschaft

Unsere lange Reise durch die USA ist nun leider zuende. Wir haben sehr viel erlebt und gesehen in dieser Zeit. Viele neue Eindrücke haben wir von den USA gewonnen. Nun möchte ich Euch an unseren Erlebnissen teilhaben lassen. 

Unsere Reise bestand aud drei Teilen:

11.03.2018  -  24.03.2018  Überführung von Chicago nach Las Vegas

24.03.2018  -  17.05.2018  Wohnmobil von Las Vegas nach Seattle

It was a long long way to YELLOWSTONE - oder was wir zwischen Vancouver und Calgary alles gesehen und erlebt haben

 

Follow me ...........

 

Tag 00 - 29. Juli 2017, ein Samstag

Nach einem ¾ Jahr hin und her mit der Planung, „wie kommen wir am besten nach Vancouver und von dort aus über den Yellowstone nach Calgary“, sollte der erste Schritt ein zeitlich gut gelegener Flug am 30. Juli von Nürnberg nach Frankfurt sein.

Geplant war, dass uns Freunde hierzu mit zwei PKW um 10 Uhr zum Flughafen Nürnberg fahren.

Abflug 11.20Uhr. Ankunft Frankfurt 12 Uhr und bereits 13.30 Uhr Weiterflug nach Vancouver.

 

So war es geplant und so sollte es dann bitteschön auch sein !!! –

Aber um 22.48Uhr, am 29. Juli, wir machten uns gerade bettbereit, erhielten wir eine SMS.

Lufthansa teilte lapidar mit: „FLUG NÜRNBERG - FRANKFURT 30.07. um 11.20Uhr gecancelt“.

 

Da kam richtig Freude auf!!!

 

Ein sofortiger Anruf bei der Senator-Hotline ergab zwar keine Klärung warum und weswegen, jedoch eine Lösung des Problems. Wir sollten halt bereits um 8.20 Uhr nach Frankfurt fliegen.

 

Ja dann, lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.

 

Also Freunde noch angerufen ob sie uns bereits um 7 Uhr zum Flughafen fahren könnten, oder ob wir jetzt auch noch zwei Taxis besorgen müssen.

War aber nicht notwendig, denn unsere Freunde sind ja Freunde, auch in der „Not“.

 

 

Tag 01 - 30. Juli 2017, ein Sonntag

Aufstehen 5.30 Uhr, kleines Frühstück, Koffer in den Autos verstaut und um 7 Uhr ab nach Nürnberg.

 

Ein Blick auf die Abflugzeiten, wo unser gecancelter Flug angezeigt wurde.........

7.30 Uhr hatten wir eingecheckt. Durch die Sicherheit und dann war auch schon Boarding angesagt.

 

Anschließend ein 20-Minuten-Hoppser nach Frankfurt, aber dann 4 Stunden bis zum Boarding für den Vancouverflug. Ja mei ………

 

Nachdem Lufthansa an diesem Umstand alleinige Schuld trug, starteten wir die Aktion

„ Rache des kleinen Mannes “, denn wir hatten ja ausreichend Zeit, dass wir nicht nur ein, sondern zwei Mal Frühstück in der Lufthansa-Lounge einnehmen konnten.

 

Für den Flug hatten wir Lufthansa-Premium-Economy gebucht. Angenehm viel Platz bei unseren 3-Zweiersitzen.

Mit der obligatorischen 30-Minuten-Verspätung hob der Jumbo von der Startbahn ab.

 

Viel gute Sicht während des Fluges hatten wir nicht, denn wir flogen lange Zeit über einem Schlechtwettergebiet.

 

Über Grönland dann doch ein paar Lichtblicke …………..

Von den Rockies war aber nichts zu sehen.

 

Erst beim Landeanflug auf Vancouver wurde die Sicht wieder besser ……..

……. und am Boden empfing uns Vancouver mit Sonnenschein bei 25°.

 

An den Immigration Automaten benötigten wir sechs keine ¼ Stunde und auch bei den Officer´s ging es ratz fatz.

 

Bis wir unsere sieben Koffer beisammen hatten, dauerte es jedoch fast eine halbe Stunde.

Dann die zweihundert Meter bis zur AVIS-Station, wo wir unser reserviertes Auto abholten, mit welchem wir zu unserem Downtown-Hotel fuhren. Dort Eintreffen kurz vor 17 Uhr.

 

Kurze Kultivierungsaktion im Hotel und dann den einen Kilometer zur Ferry beim Aquatic Centre. Dort für die kurze Hin-und Rückfahrt nach Granville Island happige 38Can$ bezahlt und schon waren wir im sonntäglichen Gedränge dieser Halbinsel unterwegs.

 

Erst einmal das Panorama ins Auge fassen ...........

 

.... und dann wie bereits 2010 ein Bummel durch die Markthallen mit ihren Fastfoodgeschäften, um zu sondierten, was es wohl zum Abendessen geben könnte............

 

Aber zuvor noch das Gelände erkunden.........

 

Kunst in der Fabrik .............

 

Der Hunger trieb uns schon bald wieder in die Markthallen zurück und es wurde von den Damen die "Arbeitsteilung" für die Fütterung der Raubtiere festgelegt.

Die drei Männer bekam die Aufgabe Sitzplätze zu finden. War gar nicht so einfach bei diesem Gedränge für sechs Personen einen Tisch und ausreichend Stühle zu finden, natürlich nur dort, wo es eine schöne Aussicht gab, es nicht so windete, kühl sollte es schon gar nicht sein und Abendsonne sowieso.

 

Die Quadratur des Kreises gelang tatsächlich und ein großer und ein kleiner Mann gingen zurück in die Markthalle, um beim  der Anlieferung des Abendessens zu helfen.

 

Der Wunsch unserer Damen ist uns i.d.R. Befehl, und so verteidigte der Berichterstatter wie ein Zerberus sechs Stühle und einen Tisch, der im wunderschönen Abendlicht stand, einigermaßen windgeschützt war, gegen eine Übermacht von Inselbesuchern, ohne dergleichen Sitzgelegenheiten.

 

Als gegen 20 Uhr ein frischer Abendwind aufkam gingen wir wieder zur Fähre.........

 

........... nicht ohne vorher schnell noch zu Granville Island Brewery zu gehen, um zwei Sixpack als Hotelvorrat zu besorgen.

 

Wieder auf der anderen Seite des Fraser River noch das kurze Stück zum Hotel, wo sich die Damen auf ihre Zimmer zurückzogen, während der Erstgeborene mit seinem Vater das neu Eingekaufte als Schlummertrunk genossen.

War nicht schlecht, konnte man trinken.

 

Die liebste aller Ehefrauen und der Berichterstatter haben dann tatsächlich noch bis nach 22 Uhr die Augen offen halten können.

 

Ein überraschend langer Schlaf brachte uns in den neuen Tag.

 

Ein Tagesbericht vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Juli 2014: Denver, Yellowstone, Rafting

Hi an alle smiley

Wir planen auch wieder kräftig, so ein geruhsamer Sommerurlaub (diesmal Baden, Chillen, Wandern in Cornwall smiley lässt die Gedanken schweifen:
- einstimmiges Votum war: noch einmal (nach 2006) zum Yellowstone
- und (wie die Kinder sagten): "noch einmal so eine Tour wie 2012 die Grand-Canyon-Durchquerung"

Kanada und USA 2017-mit dem Truck Camper von Vancouver/BC nach Washington,Oregon und Nordkalifornien

 

Auch 2017 waren wir wieder mit einem Truck Camper von Fraserway unterwegs.

Unsere Eckdaten:

Reisezeitraum:8.09-2.10.2017

Vancouver- Vancouver 

TC-Miete vom 9.09 bis zum 2.10.2017(23 Nächte),gebucht haben wir zum 7ten x über Camperbörse

Kanada und USA 2018 - mit dem Truck Camper von Vancouver/BC nach Washington, Oregon, Idaho und Montana

Und weil es so schön ist waren wir 2018 das fünfte mal mit einem Truck Camper,natürlich wieder von Fraserway,unterwegs.

Unsere Eckdaten:

Karin und Familie im Nordwesten

Hi,

übermorgen geht es endlich los, die Reiseunterlagen sind zusammengesucht (ich hoffe, alle...), ESTA und co erledigt (kopiert und verstaut), Mietwagenvoucher, Hotelunterlagen, Karten, Vacation Rental Adressen und Schlüsselcodes, Cellion Handykarten, alles sicher verwahrt und vieles ist gepackt:

Dieses Mal will ich mich wirklich, wirklich, ernsthaft auf das Nötigste beschränken: Wink

Küsten, Crater, Regenwälder und Redwoods – im Herbst von Vancouver nach San Francisco

  

Endlich können wir mal in der Nachsaison reisen und entschieden uns für eine Gegend, die uns noch vollkommen unbekannt ist, den Nordwesten. Von Vancouver bis nach San Francisco, one-way, soll es gehen, in der Zeit vom 09.09.2015 bis 12.10.2015

Wir, das sind Volker und Susanne sowie unsere erwachsene Tochter Svenja.

Las Vegas – Yellowstone NP – Rote Steine - Las Vegas in 6 Wochen, Sept. – Okt. 2017

Liebes Forum

Seit einiger Zeit sind wir (45 und 48 Jahre jung) wieder kräftig am Planen. Da mein Mann im 2017 wieder von einem Sabbatical profitieren kann, können wir nun sechs Wochen WOMO-Urlaub planen. Wir freuen uns schon sehr auf unsere 4. WOMO-Reise. Unsere Kinder begleiten uns im nächsten Jahr nicht. Also müssen nur wir zwei uns betreffen der Reiseziele einig sein.

Wir planen nach Labor Day vom 6. September – 18. Oktober unterwegs zu sein. Bis heute haben wir weder WOMO noch Flug gebucht. In dieser Hinsicht sind wir eigentlich noch flexibel.

Los Angeles nach Seattle, 5 Wochen, Sommer 2019

Hallo Zusammen,

mein Name ist Michael und wir (Angetraute und 8 jähriger Sohn) planen für die Sommerferien 2019 eine Womo Reise in die USA. Es wird die erste Womo-Reise in den Staaten sein, aber nicht die erste Reise in die USA.

Womo: Ich schwanke zwischen C25/27 und C28/30. Da wir schon eine Weile im Camper unterwegs sein werden will ich es nicht zu eng, mich aber auch nicht zu sehr bei den CG einschränken da ich gesehen habe da manche eine Beschränkung für die Womo länge haben.

Dauer: 4/5 Wochen Womo, Sommerferien 2019

Mai/Juni 2019: Seattle - Mt. Rainier - Oregon - Olympia - V.I. - Vancouver - Seattle oder doch umgekehrt?

Das große Abenteuer nimmt langsam Form an ... unsere 1. WoMo Reise mit Kind (besser gesagt mit Zweien, 1x Kleinkind und 1x Baby).

Wir kennen bereits den Südwesten der USA bis rauf nach SF, Sacramento und Yosemite. Und wollten schon immer mal in den Norden nach Seattle und Vancouver. Die ungefähre Route steht im Titel - jetzt ist nur noch die Frage, ob wir angesichts der Reisezeit und des Feiertags Memorial Day von Seattle aus nach Süden starten, sprich über Mt. Rainier nach Portland. Oder ob wir uns erstmal nach Norden in Richtung Vancouver begeben sollen???

Mein Amerika - Dein Amerika: 4 Wochen Kalifornien

Hallo zusammen,

nach nun drei gemeinsamen Womo-Touren, die saisonbedingt tendenziell südlich, oft karg und felsig-staubig-rot geprägt waren, hatte mein Mann nun eine neue Aufgabe für seine Planerin: Er wollte grün.

Die Planung fand hier http://www.womo-abenteuer.de/node/10545 statt. Ebenso eine kleine Lifeberichterstattung.

Aber hier gehts nun richtig los, für diejenigen, die unser Familienleben im Traumurlaub mit uns erleben wollen:

Mit 3 Jungs durch den Nordwesten

Hallo zusammen,

wie versprochen möchte ich noch einen kurzen Bericht zu unserer Tour durch den Nordwesten im Sommer 2018 geben.

Wir waren mit unseren 3 Jungs (5, 7 und 11 Jahre alt) für 4 Wochen unterwegs. Gefahren sind wir von Seattle bis Denver, insgesamt kamen wir auf knapp 3300 Meilen.

Die Reisezeit von 4 Wochen empfanden wir für diese Strecke gerade so ausreichend – länger ging aber beruflich nicht. Also haben wir an einigen Stellen auf Doppelübernachtungen verzichten müssen auch wenn wir gerne länger geblieben wären.

Mit Baby und Kleinkind drei Wochen im Juni über Yellowstone, Glacier, Mt. Rainier

Hallo liebe USA-Reisende!

Wir sind eine Familie mit zwei kleinen Kindern (zum Zeitpunkt des Urlaubs: 8 Monate und 2,5 Jahre). Im Juni haben wir gemeinsam Elternzeit und würden gerne mit dem WoMo die USA erkunden. 2014 haben wir schon unsere Hochzeitsreise mit dem WoMo dort gemacht. Damals waren wir zwei Wochen im Südwesten (Yosemite, Zion, Bryce) unterwegs und ein paar Tage in San Francisco. Jetzt haben wir drei Wochen Zeit im WoMo und wollen gerne mal in den Nordwesten.

Die Eckdaten:

Reisezeit: 4.6.-2.7.2019

Mit dem eigenen Wohnmobil durch die USA

Im April 2014 haben wir unser Wohnmobil durch die Firma SeaBridge nach Baltimore verschiffen lassen.

Am 11. Mai sind wir hinterhergeflogen und haben von dort aus unsere 150-tägige Reise angetreten, die uns durch 5 Zeitzonen, 44 US-Staaten und 4 Kanadische Provinzen bis nach Halifax in Nova Scotia geführt hat. Dort haben wir unser Auto am 7. Oktober wieder abgegeben und sind nach Hause gefolgen.

Die Reiseroute könnt ihr hier nachvollziehen: http://djc5.de

Mit dem RV von Calgary über Glacier NP zum Yellowstone, Retour über Sawtooth Forest & Flathead Lake

Für 2014 im Sommer hatten wir uns eine 3 woechige Tour mit dem Wohnmobil zum Yellowstone Nationalpark vorgenommen. Die Planung hatten wir schon sehr fruehzeitig Ende Sommer 2013 begonnen. Wir entschieden uns fuer Calgary in Kanada Alberta als Start und Ende unserer Reise. Wir wollten diese, etwa 3500Km lange Tour etwas gemuetlicher angehen und uns moeglichst vielen Nationalparks und sonstigen Naturschoenheiten auf der Hin- und Ruecktour widmen. Zwischendurch sollten es auch an einigen Stellen mal 2 Tage an einem Platz sein, um die Strecke nicht nur durchzureiten.

Mit der Familie durch den Nordwesten: Denver - Yellowstone und zurück

Als ich unseren diesjährigen RV-Urlaub plante, bin ich auf Womo-Abenteuer gestoßen und war platt begeistert, wieviel tolle Informationen hier zu finden sind. Ich hab mir aus vielen Berichten das zusammengesucht, was zu unserer Reise passte und es war ein großer Spaß. Vielen Dank an alle, die durch ausführliche Berichte die Grundlage für unseren Urlaub geschaffen haben und vielleicht findet ja der eine oder andere in meinem Bericht auch Anregungen.

Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip - 09/13

UPDATE 18.07.2013: Ich habe die Planung etwas verfeinert und auch eine neue Karte eingefügt:

http://www.womo-abenteuer.de/node/6555?page=2#comment-66104

 

Hallo zusammen,

hab in meinem Vorstellungsthread versprochen, dass ich unsere bisherige Routenplanung hier einstelle. 

Auch nochmal kurz an der Stelle - mein Freund und ich planen, im September das erste Mal nach Kanada zu reisen. Das Ganze wird für uns beide auch die erste WoMo-Tour. 

Mobbels Nordwestroute - Planung, Reisebericht, Bilder

Hallo zusammen,

hier will ich Euch von mir, also Mobbel, und meinem Mann und unserer Reise mit Schorsch berichten. Noch hat die Reise nicht begonnen, noch laufen die Vorbereitungen.

In 13 Tagen geht es los, der Countdown läuft.

zuerst möchte ich Euch Schorsch vorstellen, unseren künftigen Reisegenossen (Ich hoffe mal, dass der Link funzt):

http://www.pixum.de/slide/5719126

Und hier kommt die geplante Reiseroute. Teil 1:

Nord-Westliche USA 2019 - Projekt Elternzeit...

Hallo liebe Leute!

 

Wir haben wirklich schon seeehr lange nichts mehr von uns hören lassen. Nun ist es aber wieder einmal so weit, aus dem Schatten zu springen…

 

Wir haben ein neues Projekt!

 

Nachdem wir 2012, 2014 und 2016 in Kanada waren wollen wir’s 2019 (laut Nomenklatur hätte es 2018 sein müssen…) mal mit den nord-westlichen USA ausprobieren.

Nordkalifornien in den Sommerferien mit 2 Teenagern - Fazit

Hallo zusammen!!!

Hier möchte ich ein kleines Fazit unserer traumhaften Sommertour in Nordkalifornien ab/bis San Francisco ziehern. Wir waren vom 13. August bis 04.09.2014 unterwegs mit 2 Erwachsenen und 2 Mädels (12 und 17) in einem S 27 s von Moturis (Erfahrungen hierzu habe ich zwar bereits an anderer Stelle beschrieben, was jedoch angesichts der Tatsache, dass ab 01.01.15 dort keine Womos mehr gemietet werden könne, eher uninteressant ist).

NordWest USA und Vancouver Island, Inner Passage von/bis Seattle Mai-Jul 2018

Hallo, 

Nachdem wir gerad gelernt haben, daß wir für WoMo's von Vancouver schon zu spät dran sind, sind wir (wieder) auf Roadbear von/bis Seattle über CU-Camper umgestiegen. Nach der bisherigen Feinplanung und den wichtigsten (möglichen) Buchungen sieht der Reiseplan so aus : 

Nordwesten 2006: mit 4 Kindern von Vancouver via Yellowstone nach Denver. Plus New York (Link only)

Die erste (und wie sich mittlerweile herausgestellt hat - letzte) Wohnmobiltour mit allen 4 Kindern. Damals waren sie 15, 13, 7 und 4 Jahre alt smiley
Ausführlich nachzulesen auf unserer Webseite.

- 3 Tage Vancouver
- 4 Tage North Cascades und Washington
- 7 Tage Idaho und Montana
- 3 Tage Yellowstone
- 4 Tage bis Denver
- 5 Tage New York zum Abschluss

Nordwesten ab Seattle

Hallo zusammen,

nachdem wir die Reise in diesem Jahr abgesagt haben ist der Termin für 2018 nun fix und das Womo gebucht.

Bei der Route hoffe ich auf Eure Tipps. Geplant ist bisher wie folgt:

Tag 1 - Übernahme in Seattle - ÜN Brainbridge Island

Tag 2 - Olympic NP Hurricane Ridge

Tag 3 - Olympic NP Hoh

Tag 4 - Olympic NP  Ruby Beach

Tag 5 - Cape Disappointment 

Tag 6 - Cannon Beach 

Tag 7 - 

Tag 8

Tag 9

Tag 10

Tag 11 - Eugene

Tag 12- Crater Lake

Nordwesten August 2017: Kayaktour, WA/OR, Sonnenfinsternis

Hallo alle miteinander smiley

Aktueller Stand, 6.11.2016:

- Flüge gebucht: Do., 27.7. FRA-SEA, So., 27.8. SEA-FRA. Meilenflüge in Premium Eco.
- Kayaktour gebucht: Mo-Fr., 31.7.-4.8. Den 5-Tage-Oneway-Trip
- Wohnmobil gebucht: Sa-Sa, 5.-26.8. Roadbear C27-30.

Nordwesten im Juni 2019

Hallo liebe Gemeinde,

vor dem Urlaub ist,... vor dem Urlaub....will heißen, wir befassen uns schon mal mit der Grobplanung für den übernächsten Urlaub.

2019 soll es in den Nordwesten der USA gehen, Start ab Seattle, voraussichtlich ca. 03.Juni. bis etwa ende Juli. Rück ab SF.

Schwerpunkt wie immer eine ausgewogene Mischung aus Wandern / Chillen / Natur geniessen und Campfire, mit möglichst nicht so langen Fahrtstrecken von a nach b.

Jetzt meine Frage zu dem allseits beliebten Thema "Reservieren der CG's"

Nordwesten im September - von Nord nach Süd

 Hallo Forum
Wir sind dabei, unsere Nordwest-Tour zusammenzustellen. Ich habe mal alle Stationen, die wir Besuchen möchten aufgelistet, jedoch sind noch 10 Uebernachtungen "übrig", die noch auf die Reise verteilt werden können. Was denkt ihr, wo sollen wir Doppelübernachtungen einziehen? Wo lohnt es sich evt. nicht, zuviel Zeit zu verbringen? Unser Fokus liegt einerseits auf Camping am Pacific (also direkt am Meer) und an schönen Campings im Inland, jedoch nicht soo sehr auf langen Wanderungen und zueviel Wildnis. Hookup ist grundsätzlich bei uns nie verkehrt...

Nordwesten Sommer 2019

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unsere bevorstehende Reise in den Nordwesten zu planen und habe schon eifrig in den Reiseberichten geschmökert. 

Aber zuerst einmal vielen Dank für die Hilfe bei unserer letzten Routenplanung im Sommer 2015, als wir im Südwesten der USA unterwegs waren. Dank euch sind wir nicht so viele Meilen gefahren wie wir uns das zuerst vorgenommen hatten und das war genau richtig so!

Nordwesten USA 3 Wochen im Sommer 2019

Hallo WoMo-Fans, heute möchte ich euch unsere Routenplanung für 2019 vorstellen. Nachdem wir 2017 die obligatorische Canyontour im Südwesten gemacht hatten, wollen wir auch unbedingt den Yellowstone NP besuchen. Unsere dann 17-jährige Tochter möchte aber nicht nur Berge, sondern auch Küste und eine Großstadt erleben...

Wir haben bewußt an einigen Tagen längere Strecken eingeplant, dafür aber dort wo es interessant ist 2 oder mehr Übernachtungen.Dabei ist folgende Tour rausgekommen:

19.7.  Ankunft spätabends in Salt Lake City

NordWesten USA Canada Reise 15.8.2016 - 5.9.2016 - Fazit

So jetzt schaffen wir es auch endlich einmal unseren Reisebericht zu schreiben.

Kurz ein paar Infos zu den Rahmenbedingungen:  Wir waren 5 Erwachsene, wollten gerne die schöne Natur bewundern und wandern, und unsere  Hauptattraktion sollte der Yellowstone NP sein sowie am Ende noch ein paar Tage Städteflair Vancouver! Schon alleine diese Ausgangslage zeigte uns es werden sehr viele Meilen werden!

Hier unsere Route:

Nordwesten USA Mai 2016 - Von Seattle zum Yellowstone und zurück

Da ich seit geraumer Zeit immer wieder in den Reiseberichten reinschaue, bekam ich Lust unsere Reise im Frühling 2016 auch noch auf «Papier» zu bringen. Da es schon etwas länger her ist, kann ich nicht mehr ins kleinste Detail gehen und einige Menüs müssen übersprungen werden.

Nordwesten: San Francisco - Seattle/Vancouver: Redwoods, Vulkane, Pazifik

Einwegroute durch den Nordwesten mit den Highlights Redwoods, Pazifik in Nordkalifornien und Oregon und jede Menge Vulkanen: Lassen, Lava Beds, Crater Lake, Mount St. Helens, Olympic.

Mit San Francisco zu Beginn und Vancouver oder Seattle am Ende kann man in einigen der schönsten Städte Nordamerikas ein paar Tage als Einstimmung oder Ausklang verbringen.

1800-2000 mls, für zwei bis drei Wochen Reisezeit. Sommerroute, Anfang Juni oder Ende September kann es schon zu kalt in den Bergen sein.

Nordwesten: Seattle/Vancouver - Denver: North Cascades, Idaho, Yellowstone

... kein Reisebericht, sondern eine Routenvorschlag ...

Schöne Einwegroute mit den Highlights North Cascades National Park, Idaho-Hwy-12, Yellowstone National Park, Cody, Thermopolis, Dinosaur und Rocky Mountains National Park.

Mit Vancouver oder Seattle zu Beginn und Denver am Ende kann man in einigen der schönsten Städte Nordamerikas ein paar Tage als Einstimmung oder Ausklang verbringen.

2200 mls, für zwei (knapp) bis drei (viel Muße) Wochen Reisezeit.

Planung 120 Tage Südwesten im Camper

Hallo zusammen,

Once in a lifetime...

in 2016 und 2017 haben meine Frau und ich auf zwei insgesamt 12 Wochen in den USA getourt. Florida, um den Golf bis New Orleans und zurück bis Key West.
Und dann 6 1/2 Wochen Südwesten. San Francisco - Teile des Higway 101, LA, San Diego, Las Vegas, div. Nationalparks. Das waren tolle und eindrucksvolle Reisen, insgesamt rund 11.000 Meilen mit Ami-SUV und jede Menge Gepäck.

Planung Vancouver Island und Nordwesten USA im September 2016

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.  An einem der letzten Lagerfeuerabende während unserer Womo-Tour im Nordwesten der USA  im September kam zum ersten Mal die Idee auf, eine kombinierte 3 ½ wöchige Rundreise in Vancouver Island bzw. dem Nordwesten der USA im September 2016 durchzuführen.  Aus dieser Idee wurde folgende konkrete Planung.

Angedachter Start und Zielpunkt ist Seattle.

Planung Yellowstone in 29 Tagen im August/September 2017 mit drei kleinen Kindern (3, 6, 8)

Hallo,

nach unserer von mir liebevoll 5-am-Limit-Tour genannten 2,5 Monatstour vor zwei Jahren (war das schööön), planen wir dieses Jahr erneut die USA zu besuchen (so man uns noch reinlässt *g*). Eigentlich sollte die Reise erst 2018 stattfinden, dann kam aber die total Sonnenfinsternis dazwischen, sodass wir ziemlich spontan um ein Jahr vorgezogen haben.

Reisebericht Natosi

               Routenübersicht Natosi 31. 8. – 17. 09. 2011

 

31. 08.:   Ankunft in Vancouver und Fahrt zum  Hotel

01. 09.:   Transfer zur Vermietstation und Übernahme des

               Wohnmobils -  Fahrt nach Oak Harbor

               Deception Pass State Park 130km

02. 09.:   Whale Watching Anacortes

Route 2010 Vancouver nach Toronto

@ ALL

Wir starten am 20.09.2010 in Vancouver
von dort dann nach USA runter bis Everett (Boeing-Werke)
von hier aus dann Richtung Osten
durch den Glacier Peak Wilderness, North Cascades NP
weiter Galcier NP.  Wink
So und nun stehen noch Devils Tower, Bad-Lands auf dem Plan
vor dort dann nördlich um den den Lake Superior nach Kanada und
wieder runter nach Toronto. Wink

So das war es mal im groben. 

Route mit Familie von Las Vegas über Yellowstone nach Seattle

Hallo zusammen
Wir reisen ab Anfang Mai durch den Westen der USA mit unseren beiden Kindern (4 Jahre und 10 Monate). Starten werden wir in Las Vegas und enden wird die Reise in Seattle. Ein Must auf der Reise wird der Yellowstone sein, ansonsten ist noch einiges offen. Insgesamt sind wir rund 65 Tage im Womo unterwegs und es ist unsere erste Womo-Reise in den USA.
Wir haben uns nun mal über die ersten paar Wochen Gedanken gemacht und haben uns für die ersten 3-4 Wochen in etwa folgendes vorgestellt:

Routenplanung für Womo Reise im Oktober - Westen USA

Hallo zusammen,

ich weiß das wir spät dran sind, aber trotzdem würde ich gerne noch versuchen Eure Meinungen zu unserem Vorhaben einzuholen. 

Wir, meine Frau und ich, sind ab dem 27.09.17 in den USA (SFO) und haben ab dem 29.09. einen Pioneer 25" bei Apollo angemietet den wir am 12.10. in Las Vegas wieder abgeben. Für uns ist es das erste Mal mit einem Wohnmobil in den USA.  

Folgendes haben wir uns ausgedacht, sind aber für alle Tipps offen: 

Routenplanung USA 2017 - Von Vancouver aus in den Nordwesten der USA

Hallo zusammen,

Flug und Wohnmobil gebucht, Routenplanung steht.

Wir fliegen am Sonntag, 10. September von Frankfurt nach Vancouver und übernehmen am 11. September diesen 5th Wheel & Truck bei Traveland in Langley.

Zum Thema Anmietung 5th Wheel & Truck in Nordamerika gibt es einen eigenen Thread.

Routenplanung Westen USA (Las Vegas - Yellowstone - L.A.) Juli/Aug. 2017 mit Kinder

Hallo zusammen!

Ich lese nun schon seit einiger Zeit hier im Forum und habe versucht, die vielen Informationen und Tipps in unsere Planung aufzunehmen. Dennoch bin ich bestimmt in die eine oder andere Anfängerfalle getappt und freue mich auf Eure Tipps und Verbesserungsvorschläge! Vielen Dank!

Nun zu uns:

Routenplanung: Vancouver - Yellowstone - Calgary >>>>>>>> Wer hat TIPPs - TIPPs - TIPPs?

Liebe Foris,

wieder werden wir zu sechst (drei Generationen) auf Tour sein. Der Enkel wegen während der Schulferien.

Welche Strecke?

Wir möchten binnen 21 Tage (ohne Übernahme-/Rückgabetag) von Vancouver aus unser diesjähriges Hauptziel, den Yellowstone anfahren, um anschließend in Calgary die WoMos zurückzugeben.

Vancouver - Yellowstone:

Routenvorschlag für 3 wöchige Tour im Nordwesten USA

Liebe Forenmitglieder,

nach unserem 3 wöchigen Urlaub im Westen der USA im Sommer 2015, wo ich in diesem Forum zahlreiche hilfreiche Tipps und Empfehlungen erhalten habe (nochmalls herzlichen Dank), soll es im kommenden Herbst zu viert ( 2 Erwachsene 2 Jugendliche mit 19 Jaren), ab Anfang September für 3 Wochen  mit dem Wohnmobil in den Nordwesten der USA gehen.

Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo zsuammen,

 

ich brauche mal ein paar Ideen von Euch udn würde da gerne auf Eure Erfahrungen setzen.

Wir werden vorraussichtlich im Sommer nächsten jahres wieder mti einem WOMo in den USA unterwegs sein.

Jetzt brauche ich noch ein paar Ideen, wie man am bsten vom Mt. St. Helens (Ostseite) zum Crater of the Moon NM kommt.

Was sollte man da unterwegs unbedingt mitnehmen? Wo kann man gut übernachten?

 

Vielen Dank schon mal!

LG, zwergalex

Rundreise ab Seattle über Jasper/Banff & Yellowstone (5 Wochen) mit Baby

Guten Abend zusammen,

ich hatte Anfang des Jahres schon einmal einen ersten Beitrag zu unserer geplanten Reise im Juni/Juli im Forum gepostet. Seitdem ist einiges an Zeit vergangen, wir haben sehr viel Feedback von euch bekommen, viel gelesen und unsere Route ist (zum Glück) mittlerweile nahezu durchgeplant. Natürlich haben wir schon viele Campgrounds gebucht und gehen langsam auf die Zielgerade, wollten jetzt aber noch einmal die Chance nutzen und uns paar Tipps von euch einholen: Insbesondere natürlich wo unsere Route noch Optimierungsbedarf hat.

Rundreise durch Kalifornien mit Kleinkind im Juni 2016 (verlinkter Blog)

Hallo liebe Womo-Fans,

für einen vierwöchigen Arbeitseinsatz in Fremont (San Francisco Bay Area) sind meine Schwiegermutter, mein vierjähriger Sohn und ich am 20.05.2016 nach San Francisco geflogen. Nach den 4 Wochen haben wir Oma gegen Papa getauscht und eine 2,5 wöchige Womo-Rundreise durch Kalifornien gestartet.
Da ich den Reisebericht bereits auf unsere Homepage gestellt habe, werde ich die einzelnen Etappen für euch verlinken.
Ich hoffe, es bereitet euch viel Freude beim Lesen und ihr könnt den einen oder anderen Tipp für eure Planung gebrauchen.

Rundreise Kanada/ USA mit Baby

Hallo Zusammen,

meine Frau, unsere Tochter (zum Reisezeitpunkt 7 Monate) und ich fliegen im Juni nach Vancouver.

Für die ersten zwei Wochen haben wir einen Mietwagen um Vancouver und Vancouver Island zu erkunden.

Danach haben wir einen Camper (Four Season Modell C-Medium) gebucht um den Nordwesten der USA (Olympic N.P., Küste, Crater Lake N.P., Mt. Rainier etc.) zu erkunden.

Rundreise von bis Denver 2.6.2013 bis 21.6.2013 viele Nationalparks

Liebe Forengemeinde,

Nachdem wir hier im Forum viele nützliche Tips für unsere Reiseplanung fanden, möchten wir uns mit einem Reisebericht bedanken.

 

 

P.S. Wir hatten ein C19 von Cruse America und waren voll zufrieden. Das Womo hatte 100000mi auf dem Tacho, alles funktionierte perfekt, die Reifen waren neu und es wirkte nicht abgewohnt. Glück gehabt?smiley

Rundtour Nordwest Küste und Berge im Sommer 2019

Hallo,

nach unserer Süd-Westen-Tour 2016 planen wir nun für nächsten Sommer (Juli-August) mit unseren beiden Jungs (dann 12 und 15) eine Tour durch den Nordwesten.

Beginnen und enden werden wir wohl in Seattle.

Unser Schwerpunkt liegt auf Natur und kleineren Wanderungen, gerne mit viel Wasser (aber nicht von oben).

Nachdem ich mir auf dem Treffen in Hamburg schon Anregungen geholt habe und nun auch einige Reiseberichte gelesen habe, steht nun ein erster Entwurf. Gerne dürft Ihr mir Eure Einschätzungen und Tips senden!

Salt Lake City -> Grand Teton NP -> Yellowstone NP und zurück

So liebe Community,

ich habe hier mein Vorhaben für den kommenden September aufgelistet. Wir sind in diesem Bereich der USA das erste Mal unterwegs und reisen mt einem 2 jährigen Kind.

Wir sind mit einem C30 Camper unterwegs und es geht uns primär darum die tolle Natur in diesem Bereich zu erkunden. Die Zeit im Bereich Salt Lake City muss so bestehen bleiben, da wir einen Termin über das Wochenende in SLC haben. Der rest kann noch umgebaut werden.

San Francisco - Denver in 12 Wochen mit zwei Kindern (3 & 5) im Frühling 2012

Zu Begin gleich mal ein grosses Mea culpa! Ein Reisebericht mit über drei Jahren Verspätung frown

Eigentlich wollten wir gleich nach der Reise die Fotos aussortieren, Reiseberichte schreiben, Fotobücher zusammen stellen,.... Aber irgendwie kam alles andere dazwischen. Und jetzt frag ich mich, ob ein solch veralterter Reisebericht überhaupt noch Sinn macht?

San Francisco - Yellowstone - San Francisco in 5 Wochen

Liebe Reiseinfizierte,

bei uns schlug das USA-Reisefieber ganz plötzlich im Januar zu. Nach der typischen Route im Südwesten sollte es dann jetzt der Yellowstone sein. Der Madison CG war schon ausgebucht, also buchte ich schnell 2 Nächte auf dem Grant CG. Wir wollten einen Truckcamper von Seattle aus mieten, jedoch war nichts mehr verfügbar. Ausserdem schien der Reisezeitpunkt (Juni) doch noch etwas früh für manche National Parks im Norden. Also Campground stornieren und in Europa bleiben? Das Fieber hielt an. Und so buchten wir bei Best Time RV in San Francisco einen B21.

SEA - Yellowstone - SLC in 10 Tagen, und Einiges mehr... *Kurzbericht*

Seattle – Yellowstone – Salt Lake City – Orlando – New York

So, da wären wir wieder… und ich versuche mich an einem Reisebericht, so nach und nach.

Insgesamt fand ich unsere 10 Tage WoMo nicht so stressig wie Ihr es prophezeit hattet, trotz der manches Mal langen Fahrstrecken, ein Glück.

Wir hatten unser Navigon USA auf dem iPad dabei und haben mit Lkw-Daten geplant, das hat eher konservativ gerechnet.

Wettermäßig hatten wir Hitze, große Hitze und sehr große Hitze… und eine Stunde Starkregen in Seattle.

In diesem Sinne... erholte Grüße,

Seattle - LA mit Baby im August/September, "Anfänger"

Liebe Womo-Abenteurerinnen und Womo-Abenteurer,

wir planen unseren Elternzeit-Urlaub im Sommer im Westen der USA, Start ist Seattle, Endstation Los Angeles. Flüge und Camper (C 22-24) sind schon gebucht, jetzt geht es um die Feinplanung um möglichst bald ggf. Campgrounds vorreservieren zu können, da wir ja in der Hauptsaison unterwegs sind.

Seattle - Los Angeles in 18 Tagen

Hallo zusammen

Bei der Planung unserer ersten USA-Reise bin ich mehrmals auf diese Website gestossen - sehr sympatisch!

Wir (Familie mit 2 Jugendlichen 14 und 17 Jahre) reisen zum ersten Mal per Wohnmobil und zum ersten Mal in die USA. Wir werden Ende Juni nach Portland fliegen und dort eine Woche bei den Gasteltern unserer Tochter verbringen- sie ist für ein Austauschjahr in den USA -  bevor wir uns am 3.7. das Wohnmobil (StarRV Motorhome TaurusRV 22-25 ft) übernehmen und uns am 5.7. mit dem Wohnbobil von Seattle Richtung Süden aufmachen. 

Seattle - Mt. Rainier - Mt. St. Helens - Columbia River George - Oregon Coast - Olympic NP

Hallo zusammen,

wir sind eine Familie aus Bayern und haben zwischen 2000 und 2005 zu zweit einige Wohnmobiltouren gemacht --> Canada, Neuseeland, Australien.

Nun, nachdem drei Kids dazugekommen sind, möchten wir diesen auch mal eine Wohnmobiltour ermöglichen!

Seattle - Yellowstone - Seattle | Sommer 2018

Leider ist unsere 6-wöchige Tour schon wieder vorbei und wir sind wieder in den Alltag zu Hause eingetaucht. Unsere Tour konnten wir vollständig durchziehen, alles hat geklappt und wir hatten weder Krankheiten noch grössere Zwischenfälle. Mit dabei waren unsere Kinder Lea und Nicolas (10jährig und 7jährig)

 

Seattle- Seattle mit Westküste und dem Yellowstone - 4 Wochen, 5 Personen

aktuelle Route ab hier (23.01.2017)


 

Hallo zusammen

Ich gebe es gerne zu, der hinterhältige USA Virus hat auch von uns Besitz ergriffen und daher wollen wir - zwar mit einem Jahr Verspätung - nach den  Roten-Steinen und dem Yosemite-Granit  den Weg zum Yellowstone unter dir RV-Räder nehmen.

SFO - SEA: Oneway im Mai/Juni 2017 *aktualisiert*

Moin Abenteurer, 

wir planen unsere zweite Wohnmobil Tour von Mitte Mai bis Mitte Juni 2017 Oneway von San Francisco nach Seattle. Das ganze mit unserer dann 10 Monate alten Tochter. Ich weiß es gibt bereits eine Planung für die selbe Route im Juli 2017, aber ich wollte die Planung eines anderen nicht für meine Fragen missbrauchen. Fleißig gelesen habe ich dort natürlich schon. 

Unser Plan ist zuerst ohne RV SF für 3 bis 4 Tage zu erkunden. Danach soll es für 25 Tage mit dem RV gen Norden losgehen. 

Sommer 2019: Von Seattle nach San Francisco, mit Yellowstone und Yosemite, kann das funktionieren?

Liebe USA Kenner,

 

nachdem mir zu unserer unvergesslichen Reise durch den Südwesten 2016 hier schon so wundervoll geholfen wurde, wende ich mich wieder mit einer Routenanfrage an die Erfahrung des Forums.

D.h. eine echte Routenplanung gibt es noch gar nicht, sondern nur eine vage Idee, von der ich noch nicht weiß, ob sie so durchführbar ist.

Dieses Mal sollte auf jeden Fall der Yellowstone N.P. mit von der Partie sein. Und etwas mehr Städte als beim letzten Mal. Und Küste, nachdem wir 2016 nur Steine hatten.

Meine Grundidee war folgende:

Sonne, Nebel, Regen und Schnee: Reise entlang der Westküste bis nach Kanada

Reiseblog usa14.isler.be (29.03.-19.04.2014)

Wir haben wiederum keinen Reisebericht geschrieben, sondern unterwegs unsere Erlebnisse als Blog niedergeschrieben.

Der Blog handelt über unsere Stadtbesuche in Las Vegas und San Francisco, aber auch ein grosser Teil über unserer RV-Rundreise vom 31. März bis am 16. April 2014 durch den Nordwesten der USA mit einem Abstecher nach Kanada.

The Big Circle – rote Steine, heiße Quellen, hohe Bäume, hohe Wellen – zu fünft durch den Westen der USA

Thor's Well bei Hochwasser

 

Hallo zusammen,

nun habe ich endlich Zeit gefunden für den lange versprochenen Reisebericht zu unserer großen Rundreise durch den Westen der USA im letzten Sommer. smiley

ToUrlaub durch den Westen der USA & Kanada (Mrz bis Aug 2012)

Vor ca. einem Jahr haben wir ein großes Abenteuer gewagt und uns entschieden, einen Teil unserer Elternzeit im Amerika zu verbringen. Unser Traum war schon immer ein Urlaub in Kanada und so lag es nahe, neben Kanada gleich den Westen der USA mit zu erkunden.

Während unserer Reise haben wir einen Live Reisebericht geschrieben (http://www.womo-abenteuer.de/node/3859) und uns nun entschieden, diesen auf die neue Reiseberichtsplattform zu stellen.

ToUrlaub durch den Westen der USA & Kanada (Mrz bis Aug 2012)

So, ich fang hier mal an...

Wir planen eine riiiiiiiiiiiiiesen Tour durch den Westen der USA und Kanada.

Wir - das sind Jens & Mary mit Becca (6 J) & Sam (5 Mon).

Wir freuen uns, wenn ihr uns virtuell begleitet und werden uns an dieser Stelle immer wieder melden, um die neuesten Ereignisse und Erlebnisse zu dokumentieren.

Viele liebe Grüße,
Mary & the HAPPY Company :D

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Unsere zweite WoMo-Reise: West-USA mit Abstecher nach Kanada

Hallo liebe Womo-Abenteurer!

Nach dem mein erster Planungsentwurf leider definitiv einem Harddisk-Defekt zum Opfer gefallen ist, musste neu geplant werden.

Grundlagen
Start: 31.03.2014 in Las Vegas
Ende: 16.04.2014 in Seattle
Womo: Moturis S27-V
Reisende: 3 Kollegen, alle mit Führerschein ausgestattet.

Vorher sind zwei Nächte in Vegas geplant. Nach der Rückgabe des RV geht es mit dem Mietwagen von Seattle nach San Francisco, wo auch noch zwei Nächte gebucht sind.

Urlaubsfeeling pur an der Oregon Coast und Vancouver Island

Hallo liebe Forummitglieder,

wie nach unserer Urlaubsrückkehr versprochen, möchte ich versuchen, einen Reisebericht über unsere Eindrücke und Erlebnisse im Nordwesten der USA sowie auf Vancouver Island zu schreiben. Da es mein erster Reisebericht ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob alles so gelingt wie ich es mir vorstelle.

USA - Nord-Westen

Hallo Foris und alle, die meinen Bericht lesen wollen!
Ich habe es endlich frtiggebracht und möchte nun auch von uns einen Reisebericht ins Forum bringen.
Übrigens:
Herzliche Glückwünsche zum 3. Jahrestag des Forums! Vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter und Scouts, die sich so viel Mühe geben mit Antworten, aber auch an alle "Foris", die mit ihren Beiträgen uns allen die Planung einen erfolgreichen Urlaubs leichter machen.
USA - Nord – Westen im Juni / Juli 2012
Reisedauer:  06.06.  -  29.07. 2012
6 Tage San Francisco

USA // Yellowstone & Canyonlands im September 2016 // DEN -> DEN

Liebe Foris,

in diesem Jahr haben wir unsere zweite Womo-USA-Tour gemacht (letztes Jahr die klassische Banane, Reisebericht siehe hier) und sind mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken wieder zurück in der Heimat gelandet.

USA Nordwesten - Küste, Vulkane und Geysire

Hallo zusammen,

nun endlich der Bericht von unsere zweiten großen Familien-Wohnmobilreise in die USA. DIesmal stand der Nordwesten auf dem Programm.

Schon kurz nach der letzten Reise durch die Nationalparks im Südwesten waren wir alle der Meinung, dass wir so eine Tour nochmal machen wollen. Unsere Kinder (zum Zeitpunkt der Reise 12, 10 und knapp 5 Jahre alt)  wollten in den Yellowstone NP. Also begann die Planung - wo starten, wo langfahren.

USA Nordwesten Seattle - Denver Routenplanung

Hallo ans Forum,

ich habe ein Bild von meiner Reiseplanung gemacht und hoffe, es ist gut zu lesen. Auf dieser Route müssen wir viel mehr Strecken fahren als bei unserer letzten Wohnmobil Tour durch den Südwesten. Dafür geht es häufiger über Interstate Highways. Jürgen, mein Mann, meint er kann schon 1-2 mal eine Gewaltstrecke fahren. Einen Tag haben wir auch in Reserve, den wir irgendwo noch einsetzen können, wenn es zu viel wird. Reserviert habe ich nur den Yellowstone und Custer State Park.

USA Nordwesten, nach Kanada und zurück! (Seattle-Olympic NP-durch Oregon-Grand Teton-Yellowstone-Banff-Jasper-Wells Gray-Vancouver Island-Seattle) 6 Wochen

Hallo liebe Wo-Mos und ein herzliches Gude aus Frankfurt am Main,

nachdem ich bereits seit einigen Wochen stiller Mitleser bin und diesem Forum mit all den nützlichen Tipps und vor allem der Karte mit den Campgrounds sehr viel zu verdanken habe, wollte ich mich aufgrund einiger Bedenken in meiner Reiseroute nun auch mal persönlich melden.

USA-Canada-USA

1. Tag Start unserer Tour ist der 3. July von West-Hollywood, morgens 04,00 Uhr. Ziel ist San Francisco, (Tiburon). In Tiburon ist unsre Elli geparkt. Kein CG sondern auf privatem Gelaende. Am gleichen Tag zurueck mit SUV Rubicon am Haken nach Palo Alto wo mein Enkel studiert hat. Dort ist heute am 3. July sein letzter Studientag. Wir fahren zurueck nach San Fran und feiern dies ausgiebig.

USA/Canada Rundreise

Hallo liebe Forengemeinde,

meine Frau Regina und ich werden im kommenden Frühjahr mit unserem eigenen Wohnmobil zu einer USA/Canada Rundreise aufbrechen.
Wir haben seit einigen Jahren ein eigenes Wohnmobil und damit in Europa diverse längere Touren unternommen. Vor einigen Jahren haben wir mit einem gemietetem Wohnmobil 9 Wochen lang Neuseeland erkundet 

Für die USA ist das B2 Visum im Reisepass und die Verschiffung ab Hamburg (geplant 18.02.19) und der Flug nach Baltimore (11.03.19) gebucht. Die Rückreise ist offen, geplant für Ende Oktober 2019.

Vancouver - Yellowstone - Oregon Coast - Vancouver

wir sind 2 reisefreudige Österreicher und wir möchten euch hier unsere geplante Route für Juni vorstellen - haben viele Infos aus dem Forum bekommen, die uns sehr bei der Planung geholfen haben und freuen uns schon auf die Reise

Der Reiseverlauf:

29.5. Flug über Frankfurt nach Vancouver

30.5. Vancouer

1.6. Übernahme Truck Camper Fraserway und anschliessend über Chuckanut Drive zum CG Fidalgo Bay, Anacortes

2.6. Whale Wachting (bereits gebucht mit Weihnachtsaktion um 50% günstiger bei Island Adventures

Vancouver - Yellowstone NP - Sofi 2017 bei Rexburg - Vancouver

Hallo Zusammen,

wir sind total unerfahrene WOMO-Reisende und werden in diesem Jahr das Abenteuer WOMO starten.

Anlass dafür ist die totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017 die vom Nordwesten der USA startet und im Osten "endet". Sehen und erleben wollen wir dieses seltene Schauspiel in der Nähe des Yellowstone NP. Hier haben wir uns auch schon im letzten Jahr einen CG gebucht.

Das WOMO werden wir am 08.August 2017 in Vancouver in Beschlag nehmen und von hier aus wollen wir dann starten.

Vom Olympic National Park bis Las Vegas!

Moin zusammen!

Im August werden wir für 37 Tage ein 22-24 WoMo von Roadbear in Seattle übernehmen.

In Las Vegas ist Abgabe. 

Als erstes soll es zum Olympic National Park gehen.

Jetzt meine Frage dazu, wo übernachte ich das erste Mal?

Nach der Übernahme und dem obligatorischen Einkauf, der ja immer etwas dauert,

Kommt man ja wohl nicht mehr so weit.

Habt ihr eine Tipp für mich? Und Buche im Olympic National Park auch lieber die CG's vor?

Regnerische Grüße aus Hamburg 

Regina

 

Von Bären, Bergen und Geysiren - von Denver nach Seattle im Juni 2018

Da wir 2015 und 2017 in Kanadas Westen unterwegs waren, sollte es dieses Jahr als große Reise mal wieder in die USA gehen. Highlight sollte der Yellowstone Nationalpark werden. Daher bot es sich an in Denver zu starten. Zuerst aber die Eckdaten der Reise:

Zeitraum: 10.06.18 - 30.06.18 ( 3 Wochen)

Start: Denver - Ziel: Seattle

Grobe Route: Denver - Rocky Mountain NP - Rawlins -  Grand Teton NP - Yellowstone NP - Great Falls - Waterton Lakes NP (Kanada) - Glacier NP - Spokane - Mount Rainier NP - Seattle

Von Calgary nach Vancouver - Campingplätze vorab reservieren oder nicht

Hallo zusammen.

Da wir ( 4 Personen, 2 Womo`s ) in der o.a. Zeit von Calgary nach Vancouver ( auf der bekannten Route ) fahren wollen, eine kurze Frage:

Ist es um diese Zeit zwingend nötig, vorab Stellplätze zu reservieren oder kann man das Risiko eingehen, unangemeldet die CG anzufahren.

Da dies unser erster Tripp mit dem Womo in Kanada ist, wäre der eine oder andere Tipp zu diesem Thema sehr hilfreich.

 

Vielen Dank im Voraus

Jacky

Von Calgary vier Wochen durch Alberta, Montana, Wyoming und Southdakota

Hallo meine Lieben,

die Mädels sind wieder on Tour … nach langer Warterei ging es heute nun endlich wieder los.

Gebucht war für vier Wochen wieder ein Fraserway Truckcamper mit Slideout, den wir in Calgary übernehmen und auch wieder abgeben wollten. Hauptsächlich wollten wir die vier Wochen in Amerika verbringen – auf dem Plan standen die Bundesstaaten Montana, Wyoming und Southdakota.

Von den Rockies zum Pazifik -- Werner Krüsmann auf "Klassenfahrt" - August 2016

Unser Fori Werner Krüsmann als Organisator und Reiseleiter on Tour von den Rockies zum Pacific  mit einer Gruppe von 7 Wohnmobilen und ihrer Besatzung

Liebe Foris

Am Sonntag geht es los. Mit BA über London nach Calgary.

Von Denver nach Las Vegas im Mai 2019

Hallo liebe Forum Gemeinde,

meine Frau und ich wollen es nun nächstes Jahr auch wagen, unsere erste USA Wohnmobil Reise. Nachdem wir 2014 zum ersten mal an der Westküste (klassisch mit Mietwagen) waren, entschlossen wir uns nun unsere Hochzeitsreise im nächsten Jahr in den USA zu verbringen. Diesmal jedoch mit Wohnmbil. 

Von Denver nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo zusammen,

wir (Familie mit 4 Kindern im Alter von 10-19 Jahren) haben einen Flug nach Denver (27.8.)  gebucht und Rückflug von SF am 18.8.2018.

Wohnmobil ist auch schon gebucht.

Nun zur Strecke:

Bisher haben wir nur einen groben Plan:

Start in Denver

über Cody in den Yellostone

über Grand Teton / Jackson wieder raus

Craters of the Moon

Lake Tahoe

Yosemite NP

San Francisco

Das sind so 1835 Meilen.

Von Denver über den Yellowstone und Glacier NP nach Seattle im Juni/Juli 2016

Update der Planung vom 21.12.15 - edit uf

_________________________________________

 

Hallo ihr Lieben!

 

Wir waren 2014 das erste mal für 3 Wochen in den USA unterwegs. Mit dem WoMo von San Francisco nach Denver. Schwerpunkt waren die ganzen tollen Nationalparks. Die Route/Reise ist dank euch übrigens super geworden!

Von Las Vegas nach San Francisco in 19 Tagen

Liebe Womo-Gemeinde

Unsere Reise liegt nun schon eine Woche zurück und bevor ich die wichtigen Details wieder vergesse, fange ich besser bald an. Vermutlich wird es noch ein paar Tage dauern, bis ich die 19 Tage im Womo dokumentiert habe. 

Die wichtigsten Stationen unserer Womo-Reise beinhalteten den Bryce Canyon, Zion NP, Mojave NP, Kings/Sequoia, Yosemite NP und dann noch ein paar Tage an der Sonoma und Sunset SB in der Bay Area. In der Summe sind wir 2'025 Meilen gefahren. 

Von Las Vegas nach San Francisco via Yellowstone und die Nationalparks des Südwestens

Vom 18.08.2014 bis 01.11.2014 hatten wir das Glück, eine längere Reise unternehmen zu können. Der Entscheid für die USA fiel recht spontan und wir haben es nicht bereut. Wir, das sind mein Mann und ich (beide 40) und unsere beiden Jungs (3 und 4,5 Jahre) alt.

Zur Route:

Da für uns klar war, dass wir Direktflüge wollten, haben wir uns für Startort Las Vegas und Zielort San Francisco entschieden. Nach Las Vegas ging es mit EdelweissAir ab Zürich und von San Francisco mit Swiss nach Zürich zurück. Als Must sees hatten wir folgende Punkte festgelegt:

Von San Francisco durch die Nationalparks nach Vancouver mit Säugling

Hallo zusammen,

wir nutzen unsere Elternzeit, um den Westen zu erkunden. Wir- das sind Moritz (5 Monate), Carmen und Christoph.

Bis auf Moritz sind wir erfahrene Backpacker, Camper und Bergsteiger, eine Wohnmobil-Tour haben wir aber noch nicht gemacht.  

von San Francisco in den Norden

Hurra, die Fluglotsen haben sich geeinigt.... und wir werden am Freitag wirklich fliegen.

 Wir, das sind Helga und Alfred mit Ihren Söhnen Fabian (13) und Christian (16). Mit von der Partie ist unsere Freundin (auch Helga). Es war gar nicht so leicht, die Kids davon zu überzeugen, dass mann nicht 14 T-Shirts , 14 Pullover und 7 Hosen ..... für 14 Tage benötigt. Wir haben das dann über die Koffergröße geregelt.

Von Seattle nach Denver - das erste Mal Camper

Hallo liebe Mitglieder,

da ich schon so viele nützliche Informationen von dieser tollen Seite habe, wollte ich die Gelegenheit nutzen, euch unsere Reiseplanung 2017 vorzustellen und noch Erfahrungen und Wissen anzuzapfen wink

Wir - Claudia und Darek, 31 und 33 Jahre - machen diesen Sommer unsere ersten Wohnmobiltour in meiner absoluten Traum-Destination...

Von Seattle nach LA in 3 Wochen (26.06.-21.07.2013)

1. Tag - 26.06.2013

Um 03.15 Uhr war für uns heute die Nacht zu Ende. Das Abenteuer "Rückholung des verlorenen Sohnes" konnte beginnen. 10 Monate war unser Sohn Felix in Everson an der Highschool. Jetzt war die ereignisreiche Zeit zu Ende und sollte mit einer Tour durch den Westen der USA ihren krönenden Abschluss finden.

Von Berlin ging es zuerst nach Paris. Von dort startete pünktlich um 10.30 Uhr die Maschine nach Seattle. 

Von SEATTLE nach SAN FRANCISCO - oder auf der Suche nach dem Strand der Strände

Wir waren im Oktober 2014 noch im Yukon (RB HIER) , als beim Skypen unser Sohn die Frage aller Fragen stellte: wohin fahren wir nächstes Jahr mit dem Wohnmobil?

An sich nirgendwo hin, wir machen eine WoMo-Reise-Pause.

von Seattle nach San Fransisco mit unserer Tochter (1 Jahr alt)

Hallo zusammen,

wir (Melanie und Adrian) und unsere Tochter (dann 1Jahr) sind seid einiger Zeit lesend hier unterwegs und absolute Neulinge (WoMo/Campen) und freuen uns schon riesig auf unseren Familien USA Urlaub im August / September 2019.

Jetz möchten wir Euch gerne unsere erste Planung vorstellen und freuen uns über viele Tips für unsere geplante Route, Campingplätze .....

Wer kann mir Empfehlungen geben für Denver, Rocky Mountain NP, Theodore Roosevelt NP, Badlands NP ...

Hallo liebe Womo-Abenteuer Freunde,

wir (2) planen zur Zeit eine 14 tägige Wohnmobil Tour im Herbst 2018.

Die Strecke soll ungefähr folgenermaßen aussehen:

West Kanada Roundtrip mit Vancouver Island mit 2 kleinen Kindern

Hallo

Ich wollte mal mit der groben Planung für unser erstes Wohnmobilabenteuer beginnen und mir Tips und Empfehlungen von euch einholen.

Nachdem wir zur ersten Elternzeit die thailändischen Inseln bereist haben, wollen wir uns diesmal die Westküste der USA/Kanada ansehen. Wir sind Henning und Anastasia sowie Dorothea (4 Jahre, 3 Monate zu Reisebeginn) und Thaddäus (9 Monate zu Reisebeginn).

Westküste ( 5 Wochen ) : Denver, Yellowstone, Seattle,SFO

Hoi mitenand

nachdem wir das Forum im letzten Jahr sehr intensiv für unsere erste USA Familienreise genutzt haben, möchte ich auch etwas beitragen und einen Bericht schreiben.

Da ich noch mitten in einer Weiterbildung stecke zieht sich das alles etwas hin.

Darum habe ich euch mal den Trailer reingestellt, so könnt ihr mal ein bisschen reinschnuppern.

Liebe Grüsse Michael

Westküste Nord und Süd kompakt in knapp 4 Wochen -- 2017

Wir, beide 55 und Camper in Europa wollen im September 2017 die USA-Westküste in knapp 4 Wochen bereisen. Da wir beide nur mal im Ausnahmefall 4 Wochen zusammenhängend Urlaub haben und unbedingt den Norden und Süden erleben möchten, wird das wohl ein gut gefülltes Programm. Die Flüge und das Wohnmobil haben wir bereits im Februar 2017 gebucht. Der Termin September ergab sich, da wir

1. Gebirgsstraßen wie Tioga-Pass und am Crater Lake sowie Lassen Volcanic befahren möchten, 

2. Nicht in den Sommerferien wegen voller Campgrounds wollen

3. am 04. September in USA Feiertag ist und damit bis zum 04. September die Preise hoch sind.

Da wir bereits am 1. September von Frankfurt nach Seattle fliegen werden, haben wir vom 1. - 5. September einen Mietwagen gebucht, mit dem wir für 2 Tage nach Vancouver (BC) in Kanada fahren wollen.

Ab 5.September wollen wir von Tacoma (WA) über Portland (OR), Oregon Coast, Crater Lake N.P. (OR), Lassen Volcanic (CA), San Francisco (CA), Sonora- und Tioga- Pass, Yosemite Park weiter zu den Nationalparks in Arizona und Utah, bevor wir am 26.September in Las Vegas das Wohnmobil zurückgeben und unseren Rückflug antreten werden.

Insgesamt werden wir mit dem Wohnmobil zwischen 2700 und 3000 Meilen fahren, was für die 3 Wochen schon viel ist.

Gerne nehmen wir Eure Ideen, Hinweise und Vorschläge entgegen.

Wir werden uns in Seattle eine SIM-Karte mit Datenvolumen kaufen und versuchen, Euch Über unsere Erlebnisse und Pannen zu informieren.

Wiederholungstäter im Nordwesten

Liebe Foris,

nachdem für diesen Sommer eigentlich ein Urlaub in den Alpen geplant war haben wir nun doch erneut ziemlich spontan Füge in die USA und zwar von und nach Seattel vom 2.7-30.7 reserviert.

Bis Ende der Woche (Samstag)  muss ich die Flüge bestätigen. 4 Wochen Reisezeit sind gesetzt, bei den Daten sind wir nicht so richtig flexibel, da es sich um Prämienflüge handelt. Allenfalls könnten wir von SFO zurück fliegen.

Wir tun es wieder und brauchen Hilfe bei der Planung (Seattle/Denver)

Hallo zusammen,

Nach unserer phänomenalen Tour durch den Südwesten im Sommer 2017 haben wir unsere Arbeitgeber überzeugen können uns im Sommer 2018 erneut 4 Wochen in den Urlaub zu lassen.

Unsere Jungs werden dann 11, 7 und 5 Jahre alt sein. Wir haben wieder bei Road Bear gemietet und auch die Flüge sind bereits gebucht. Uns stehen insgesamt 28 Womo-Tage (inkl Übernahme und Abgabe) in den Sommerferien (Ende Juli bis Ende August) zur Verfügung.

Wir tun es wieder! Campertour 2014 gebucht ab/bis Seattle mit Kanada - Tipps erwünscht :-)

Hallo Ihr Lieben!

Wir tun es wieder - denn: alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3! smiley

Nach unserer Campertour im Südwesten (ab/bis L.A.) und der 2012er Yellowstone Tour ab/bis Denver, widmen wir uns im nächsten Sommer dem "hohen Norden".

Unterschied zu den bisherigen Touren: wir haben 4 Wochen (statt 3 Wochen) Zeit und wir "integrieren" Kanada in die Tour - auf Wunsch meines Göttergatten.

WoMo Ersttäter

Hallo, ich bin neu hier und möchte mich mal kurz vorstellen.

Ich heise Gerhard und bin 63 Jahre alt. USA Erfahrung habe ich über die letzten 30Jahre so einige gesammelt. Ich habe einige längere Aufenthalte (8mal 6Wochen) und auch viele kürzere mit dem Mietwagen und Motorrad hinter mir. Jetzt möchte ich noch einen Teil der Lücke (Montana, Wyoming, Dakota, Idaho und Colorado) abdecken. Ich denke an etwa 2 der Staaten. Unsere Interessen sind mitlerweile auch schon etwas zurückgegangen, d.h. auf meiner Seite möchte ich nicht mehr so lange Etappen zu fahren haben und wenn wir

WoMo Urlaub September 2019 Tipps&Ideen erwünscht SF-Yos-Yellow-Utah

Servus zusammen,

 

meine Freundin, Steffi 36J., und meine wenigkeit, Ben 34J., haben uns gedanken gemacht ob wir dieses Jahr nicht mal wieder einen WoMo Urlaub machen möchten. Einen groben Plan haben wir uns auch schon überlegt, dieser folgt später in tabelarischer form :).

Wyoming – South Dakota ab Denver mit Custer State Park, Badlands National Park, Yellowstone National Park, Grand Teton National Park und Rocky Mountain National Park

Liebe Womo-Community,

zuerst einmal möchte ich mich bei diesem Forum herzlich bedanken. Es ist einfach toll, wie viele Informationen man sich anlesen kann und wie viel Mühe die Autoren hier reinstecken... Das hat mir schon sehr bei meiner Reiseplanung geholfen! VIELEN DANK heart

Yellowstone

Hallo ihr Lieben,

ich bastel ja gerade an meinem Yellowstone Trip rum.

Könnte bitte mal jemand drüber schauen, ob meine Planung so Sinn macht?

Dachte es so zu machen: 

1. Tag Eingang Yellowstone West über Firehole Canyon, Kidney Geysir(?), Fountain Pont Pot, Pink Geysir, Suprise Pool, Grand Prismatic, Biscuit Basin (ganzes upper Geysir Basin) zur Übernachtung in Grand Village

2. Tag West Thumb, Mud Volcano, Yellowstone Falls, Grand Canyon am Nachmittag, Übernachtung in Canyon Village

Yellowstone, rote Steine und noch viel mehr

Nachdem wir einen traumhaften ersten Wohnmobil Urlaub im Südwesten erlebt haben wollen wir dieses Erlebnis fortsetzen.

Auf unserer Liste stehen die Parks, die wir dieses Jahr nicht sehen konnten ( Arches, Monument Valley, Mesa Verde)  und auch mein  großer Traum, der Yellowstone.

Ebenso würden wir gerne Städte mit einplanen wie z. B. Denver oder Saltlake City. 

Zu Viert durch Washington und Oregon im Sommer 2020

Hallo miteinander,

nach unserer schönen Südwesttour im Sommer 2017, die wir aufgrund vieler toller Tips und Unterstützung aus dem Forum fahren konnten, wollen wir nun nächstes Jahr den Nordwesten erkunden.

Unser Sohn wird dann 18 sein (vielleicht sein letzter Urlaub mit uns crying), unsere Tochter dann 15, mein Mann und ich.

Zwischen Rockies und Präriestaaten Juni 2016 Alberta - Saskatchewan - Montana - Idaho

Hallo,

noch haben wir zwar 3 Monate Wartezeit bis wir zu unserer diesjährigen Indiansummertour aufbrechen können und schon schweifen die Gedanken was wohl nächstes Jahr unternommen wird. Dabei steht bei uns schon länger der Wunsch nach einer Tour durch die kanadische und amerikanische Prärie zum einen und zum anderen die Erkundung von Montana und Idaho auf dem Wunschzettel.