Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
SonjaE
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 19.01.2018 - 19:49
Beiträge: 2
Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.04.2018 bis 01.05.2018

Hallo zusammen,

 

auch wir würden gerne unsere Route vorstellen und sind dankbar für Ratschläge und Tipps. Es ist zwar nicht unsere erste Wohnmobiltour, aber die erste mit Kindern und die erste in den USA.

Hier die geplante Route :

 

11.04.

Las Vegas

(Womo Übernahme)

Hoover Dam 1 Nacht 32mls
12.04. Hoover Dam Zion NP 2 Nächte 190 mls
14.04. Zion NP Lake Powell 1 Nacht

112 mls

15.04. Lake Powell Grand Canyon 2 Nächte 142 mls
17.04. Grand Canyon Kingman 1 Nacht 170 mls
18.04. Kingman Barstow 1 Nacht 206 mls
19.04. Barstow Santa Barbara 2 Nächte 212 mls
21.04. Santa Barbara Pismo Beach 1 Nacht 89 mls
22.04. Pismo Beach Monterey 2 Nächte 153 mls
24.04. Monterey San Francisco 2 Nächte 105 mls
26.04. San Francisco Yosemite 1 Nacht

216 mls

27.04. Yosemite Sequoia 1 Nacht 177 mls
28.04. Sequoia Panamint Springs 1 Nacht 237 mls
29.04. Panamint Springs Las Vegas 1 Nacht 108 mls
30.04. Abgabe Wohnmobil      


Ist die Route so mit Kindern gut realisierbar oder haben wir uns zu viel vorgenommen?

 

Nach dem Yosemite haben wir den Weg Richtung Sequoia gewählt,da der Tigoa Paß ja leider noch gesperrt sein wird. Gebe es auch eine Möglichkeit oben rum zu fahren, vielleicht unterhalb des Lake Tahoes? Und welche Strecke ist landschaftlich attraktiver?

 

Vielen Dank schonmal...

DSkywalker
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 02.09.2017 - 07:49
Beiträge: 363
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hi Sonja,

willkommen im Forum wink

Deine Route sieht in etwa so aus :

 

(Beim Einbetten geht leider der Schlenker nach Santa Barbara verloren... sad)

DSkywalker
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 02.09.2017 - 07:49
Beiträge: 363
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Aber generell,

deine Fahr-Strecken sind ambitioniert. laugh

Bedenke daß ein WoMo nur eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 mls/h schafft. Somit bedeuten Fahrtstrecken von 200 mls und mehr min 5 H reines fahren. Das ist die Fahrzeit ohne Pinkelpause, Mittagessen und Sightseeingstops...

Ich denke Ihr müßt da nochmals ran und das eine oder andere Ziel streichen...

Gruß

DSkywalker

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo Sonja,

herzlich willkommen hier im Forum smiley.

Zu schaffen ist Deine Route schon aber wie DSkywalker schreibt ist es eine fahrintensive Route. Ihr habt 19 Tage abzgl. Übernahme und Rückgabetag 17 echte WoMo-Tage für netto gut 2.000 mls = brutto letztlich 2.500mls was ein Schnitt von 147mls bedeutet. Hier ein Auszug aus unseren FAQ's

Wir unterscheiden zwischen Miettagen und Fahrtagen, also die Tage, wo das Fahrzeug auf längere Strecke bewegt wird. Dazu ein paar Erfahrungswerte von unseren Usern:
- eine betont geruhsame Route hat 80-100mls pro Miettag, 100-120mls pro Fahrtag.
- eine ausgeprägte Fahr-Route hat mehr als 150mls pro Fahrtag.
Eine Mehrheit findet sich zwischen 100 und 150 Meilen wieder. Wir haben dazu auch eine Umfrage gemacht, die Ihr hier nachlesen könnt.

Nachdem Ihr mit Kindern unterwegs seit und denen längeres sitzen auch gerade in der Sitzgruppe ohne gute Sicht nicht sehr viel Spaß macht und Ihr mit den Kid's auch morgens nicht so zügig vom CG kommt würde ich Euch empfehlen die Route etwas zu kürzen. Der eine oder andere längere Fahrtag geht schon mal. Darauf sollte dann aber eine Mehrfachübernachtung folgen. Ihr solltet also mehrere Fahrtage hintereinander wie Ihr Sie z.B. ab dem 26.4. geplant habt vermeiden. Außerdem habt Ihr nichts davon den Yosemite und Sequoia mit nur einer Übernachtung zu besuchen, da sind schon 2 Nächte knapp bemessen. Außerdem könnt Ihr dort im April auch noch auf Schnee treffen.

Wenn Ihr etwas kürzt werdet Ihr alle dann mehr Spaß an Eurer Tour haben und die Kids hätten je nach Alter Zeit im einen oder anderen Park am Juniorrangerprogramm teilzunehmen wo Sie am Schluß mit einer Zermonie zu Juniorrangern ernannt werden.

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 50 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6730
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo Sonja,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Was Gabi schreibt, kann ich unterstützen.

Ich würde daher die Strecke massiv kürzen und schauen, dass mit Zuschlag nicht mehr als 1800 - 2000 mls gefahren werden. Du musst bedenken, dass im April die Tage noch recht kurz sind, und die Temperaturen in den Höhenlagen vor allem nachts noch sehr niedrig sein können.

Mein Vorschlag wäre deshalb, Kalifornien (weitgehend) außen vor zu lassen.

Vorstellen kann ich mir:

Las Vegas - Valley of fire - Zion NP - Kodachrome Basin State Park (Besichtigung Bryce Canyon von dort, liegt niedriger und ist milder) - über HWY #12 zum Capitol Reef NP - Goblin Valley SP - Arches NP - Monument Valley - Page - Grand Canyon South Rim - über Route #66 (Seligman, Hackberry) nach Kingman - Las Vegas

Alternativ, falls ihr nicht zum Arches wollt:

Las Vegas - Valley of fire - Zion NP - Kodachrome Basin State Park (Besichtigung Bryce Canyon von dort, liegt niedriger und ist milder) - über HWY #12 zum Capitol Reef NP - über Hite zum Natural Bridges NM - über Moki Dugway und Goosenecks SP zum Monument Valley - Page - Grand Canyon South Rim - über Route #66 (Seligman, Hackberry) nach Kingman - (über Oatman zum Joshua Tree NP - Kelso Dunes -) Las Vegas

Hier könnt ihr, wenn sich das zeitlich mit den Aktivitäten und Reisetagen ausgeht, einen Schlenker zum wunderschönen Joshua Tree NP noch einbauen, oben in Klammern eingefügt. Hierfür würde ich mindestens zwei (eher drei, wegen langer Anfahrt) Nächte im Joshua Tree und eine bei den Kelso Dunes einplanen. Falls ihr nicht so viel Zeit zur Verfügung habt, lasst den Schlenker weg, sonst seid ihr hauptsächlich auf der Straße und habt nicht wirklich was davon.

Hinweis: Ihr bewegt euch auf diesen Strecken teils in größerer Höhe, als das vielen bewusst ist. So führt euch der grandiose Highway #12 über knapp 3000m. Daher gilt immer: Die Wettervorhersagen im Blick haben, den Straßenzustand ggf. erfragen. Es kann durchaus auch mal schneien, dann würde ich lieber einen halben Tag warten, bis die Straße wieder frei ist, denn Winterreifen habt ihr keine drauf. Ein bisschen Zeitpuffer ist also nicht verkehrt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

SonjaE
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 8 Monate
Beigetreten: 19.01.2018 - 19:49
Beiträge: 2
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo und ganz herzlichen Dank für die vielen informativen und hilfreichen Antworten.Wir hatten schon vermutet, dass wir uns da zu viel vorgenommen haben und hatten auch schon hinterfragt, ob sich Yosemite im April  lohnt.

Was wir nicht so gerne außen vor lassen möchten ist ein Abschnitt am Meer.Unsere Kinder sind dann 2 und 5 und lieben es im Sand zu buddeln, wandern in den NP hingegen ist nur bedingt möglich. Ein kleiner Trail wird sicher mal gehen.

Wie ist denn die Küste zwischen San Diego und LA, könntet ihr dort einen schönen Strand empfehlen? LA interessiert uns nicht und möchten wir außen vor lassen, aber lohnt sich San Diego?

Wir setzen uns jetzt nochmal an die Routenplanung und stellen sie dann nochmal ein....

 

Einen schönen Tag euch...

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 50 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6730
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hi Sonja,

Unsere Kinder sind dann 2 und 5 und lieben es im Sand zu buddeln,

das mögen ja die meisten Kinder. Die Pazifikküste im April ist allerdings kein sommerliches Vergnügen. Am angenehmsten sind die Temperaturen in San Diego, aber das ist ja noch mal ne Ecke weiter weg. Buddeln im Sand ist alleridngs auch am Lake Powell in Page möglich, muss ja kein Meer sein für dieses Vergnügen. Zum Baden wird das Wasser hier wie dort noch viel zu kalt sein.

wandern in den NP hingegen ist nur bedingt möglich. Ein kleiner Trail wird sicher mal gehen.

Gerade mit kleinen Kindern darf man den Zeitbedarf in den NPs nicht unterschätzen. Es gibt so viel zu entdecken. Klar kann man auch durchrauschen im Schnelldurchlauf. Viel schöner, entspannter und intensiver ist die Erfahrung aber, wenn ihr euch Zeit nehmt. Da habt ihr, aber vor allem auch eure Kinder, viel mehr davon. Selbstverständlich müsst ihr die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen. Wenn euch das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht und es irgendwo viel zu kalt wird, müsst ihr da ja nicht bleiben. Auch wenn ihr Plätze reserviert habt, so hindert euch niemand an der kurzfristigen Änderung eurer Pläne.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Kerstin_K
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 28.01.2018 - 19:55
Beiträge: 10
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo zusammen,

ich hoffe es ist erlaubt, sich einfach in eine fremde Anfrage einzuklinken. Bin neu hier im Forum und hoffe, jetzt nichts falsch zu machen. :)

Wir haben ebenfalls eine Route ab/bis Las Vegas vor uns mit zwei Kindern (1,5 und 3,5 Jahre) und zwar von Ende April bis Ende Mai. In Summe 29 Miettage (Übernahme 25.4. und Abgabe 25.5).

Schwerpunkt wie zu erwarten sind die Nationalparks.
Die „Große“ wandert gerne und ohne Trotzanfall auch gut, heißt bei gemäßigten Temperaturen wandert sie gut und gerne 5 - 8 km. Die Kleine ist altersbedingt noch gar nicht gut zu Fuß und müsste in die Kraxe. Daher sind die Wanderungen hinsichtlich Länge und Höhenmetern begrenzt.

Mich würde eure Meinung zu meinen aktuellen Überlegungen interessieren. Es soll Zeit zum Wandern und Spielen bleiben. Ich hatte mir überlegt, dass nach den ganzen trockenen Landschaften, Felsen und Canyons, zum Ende hin (wegen möglicher Sperrungen wegen Schnee zu Beginn unserer Reise) die Mammutbäume noch mal interessant wären. Aber bitte ganz ehrlich: Haltet ihr die lange Anfahrt und Abfahrt für sinnig, oder würdet ihr uns lieber an der ein oder anderen Stelle einen extra Tag empfehlen?

Hier unsere Route Stand jetzt und offen für Ideen aller Art. Wenn irgendwo ein / mehrere Tage mehr passend wären oder was anderes raus sollte, bitte gerne vorschlagen smiley:

 

0

25.04.2018 WoMo abholen
1 26.04.2018 Las Vegas - ankommen / einkaufen / Womo kennenlernen
2 27.04.2018 Las Vegas via Hoover Dam nach Grand Canyon Caverns
3 28.04.2018 1 Tag Grand Canyon Caverns / Route 66
4 29.04.2018 Route 66 nach Williams (einkaufen)
5 30.04.2018 Fahrt zum Grand Canyon South Rim
6 01.05.2018 Grand Canyon South Rim (ggf ein Tag länger?)
7 02.05.2018 Fahrt nach Page / Lake Powell
8 03.05.2018 Lower Antelope Canyon (Page)
9 04.05.2018 Glen Canyon / Horseshoe Bend (Page)
10 05.05.2018 Fahrt zum Monument Valley
11 06.05.2018 Monument Valley
12 07.05.2018 Fahrt zum Arches NP - via Natural Bridges Monument
13 08.05.2018 Arches NP
14 09.05.2018 Fahrt zum Capitol Reef NP
15 10.05.2018 Capitol Reef NP
16 11.05.2018 Fahrt zum Bryce Canyon
17 12.05.2018 Bryce Canyon
18 13.05.2018 Fahrt zum Zion NP
19 14.05.2018 Zion NP
20 15.05.2018 Zion NP
21 16.05.2018 Fahrt zu Valley of Fire
22 17.05.2018 Valley of Fire morgens dann ca Hälfte Fahrt bis Sequoia NP
23 18.05.2018 Fahrt nach Sequoia NP
24 19.05.2018 Sequoia und Kings NP
25 20.05.2018 Sequoia und Kings NP
26 21.05.2018 Rückfahrt nach Las Vegas
27 22.05.2018 Rückfahrt nach Las Vegas
28 23.05.2018 Las Vegas
29 24.05.2018 Abgabe WoMo und Rückflug

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo Kerstin,

erstmal ein herzliches willkommen hier bei Womo-Abenteuer smiley.

Ich würde Dich bitten selber einen eigenen Beitrag für Deine Routenplanung anzulegen und Deinen Beitrag dorthin zu kopieren. Wie's geht siehe FAQ's.

Mal eine Frage in einer fremden Planung zu stellen ist schon ok aber die komplette eigene Planung hier vorzustellen eher nicht.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3786
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Hallo Kerstin,

Willkommen hier.

Leider ist das nicht falsch, aber unpassend, weil keiner weiß wie er deine Route wieder finden soll. Ich denke mal ein Scout wird das richten und dann geht es weiter in deinem Threadwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Kerstin_K
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 28.01.2018 - 19:55
Beiträge: 10
RE: Las Vegas - Las Vegas im April mit Kindern

Danke euch! Ich lege gleich einen neuen Beitrag an. Dachte es wäre passend und praktisch, ähnliche Themen zusammenzufassen.angel Sorry für das Missverständnis.

LG Kerstin