Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument Valley - Canyonlands - Black Canyon - Sand Dunes - Denver

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tobiaseckl
Offline
Beigetreten: 03.01.2020 - 16:34
Beiträge: 3
Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument Valley - Canyonlands - Black Canyon - Sand Dunes - Denver
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
14.06.2020 bis 05.07.2020

Hallo zusammen,

ich habe die letzten Tage eine Route durch die NPs in Colorado und Utha geplant. Es solle inkl. Anreise- und Abreisetag ca. 19 Tage werden.

Wäre schön wenn jemand drüber schauen könnte und seine Erfahrungen teilt.






Tag Datum Ort / Region Übernachtung / Ziel Strecke in km (plan) Fahrdauer

1

Sonntag, 14. Juni 2020

Denver

Ankunft Transfer Hotel in Denver

 

 

2

Montag, 15. Juni 2020

Denver

Hotel in Denver

 

 

3

Dienstag, 16. Juni 2020

Rock Mountain NP

Reverend's Ridge Campground, Golden Gate Canyon State Park, Golden, Colorado

45

00:55

4

Mittwoch, 17. Juni 2020

Rock Mountain NP

Moraine Park Campground, Rocky Mountain National Park, Estes Park, Colorado

90

01:30

5

Donnerstag, 18. Juni 2020

Rock Mountain NP

Green Ridge Campground, Rocky Mountain National Park, Granby, Colorado

77

01:30

6

Freitag, 19. Juni 2020

 

Rifle Falls State Park Campground, Rifle, Colorado

237

03:10

7

Samstag, 20. Juni 2020

Colorado National Monument

Saddlehorn Campground, Colorado National Monument, Fruita, Colorado

146

01:50

8

Sonntag, 21. Juni 2020

Arches NP

Devils Garden Campground, Arches National Park, Moab, Utah

184

02:30

9

Montag, 22. Juni 2020

Arches NP

Devils Garden Campground, Arches National Park, Moab, Utah

0

0

10

Dienstag, 23. Juni 2020

Canyonlands NP

Kayenta Campground, Dead Horse Point State Park, Moab, Utah

75

01:10

11

Mittwoch, 24. Juni 2020

Canyonlands NP

Kayenta Campground, Dead Horse Point State Park, Moab, Utah

0

0

12

Donnerstag, 25. Juni 2020

Canyonlands NP

Hamburger Rock Campground, Canyonlands National Park, Utah

165

02:05

13

Freitag, 26. Juni 2020

Monument Valley NP


The View Campground, Monument Valley, Arizona 

226

02:44

14 Samstag, 27. Juni 2020 Mesa Verde NP Morefield Campground, Mesa Verde National Park, Cortez, Colorado 205 02:40
15 Sonntag, 28. Juni 2020 Mesa Verde NP Morefield Campground, Mesa Verde National Park, Cortez, Colorado 0 00:00
16 Montag, 29. Juni 2020 Black Canyon South Rim Campground, Black Canyon of the Gunnison National Park, Montrose, Colorado  256 03:45
17 Dienstag, 30. Juni 2020 Great Sand Dunes NP Pinyon Flats Campground, Great Sand Dunes National Park, Colorado 314 03:37
18 Mittwoch, 1. Juli 2020 Colorado Springs Cheyenne Mountain State Park, Campground, Colorado Springs, Colorado 272 02:42
19 Donnerstag, 2. Juli 2020 Colorado Springs Cheyenne Mountain State Park, Campground, Colorado Springs, Colorado 0 00:00
20 Freitag, 3. Juli 2020 Denver Cruise America Denver 140 01:45
21 Samstag, 4. Juli 2020 Frankfurt Rückfahrt    

Edit by elli: Screenshot von Google Maps aus Copyrightgründen entfernt.

Danke schon mal für euere Tipps.

Viele Grüße,

Tobias

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8608
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Servus Tobias,

willkommen bei uns. Es wäre eine gute Idee wenn du eine zusätzliche Spalte mit den Streckenlängen anfügst. Das entscheidende bei der Planung ist die schlüssige Ausgestaltung der Etappenlängen. Eines kann ich dir aber schon sagen, das mit Mesa Verde geht so nicht. Da brauchst du eine Doppelübernachtung.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Grogri
Bild von Grogri
Offline
Beigetreten: 13.11.2019 - 23:41
Beiträge: 18
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Ich würde den Schlenker über den Capitol Reef rausnehmen und so den zwingend notwendigen zusätzlichen Tag im Mesa Verde Nationalpark herausholen. Der Capitol Reef Nationalpark ist traumhaft schön, aber durch die längeren Fahrten an den beiden Tagen werdet ihr nicht ausreichend Zeit haben, den Park und den tollen Campground zu genießen. Da die Distanzen innerhalb des Mesa Verde NP groß sind und ihr auch Zeit für die Besichtigung der Klippenbehausungen benötigt, ist hier ein zusätzlicher Tag sehr sehr sinnvoll.

Denkbar wäre doch: Von Arches/Canyonlands runter zum Monument Valley (ggf. mit Übernachtung beim Hamburger Rock CG). Vom Monument Valley aus an einem Tag über die Four Corners zum Mesa Verde NP.

Viele Grüße

Sebastian

 

 

tobiaseckl
Offline
Beigetreten: 03.01.2020 - 16:34
Beiträge: 3
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Danke für die Tipps. Ich habe heute die finalen Flugdaten bekommen und die Route nach eueren Vorschlägen angepasst (siehe oben Update der Tabelle)

Mesa Verde jetzt mit 2 Übernachtungen, Capitol Reef rausgenommen und dafür eine Nacht auf dem Hamburger CG und zum Schluss zwei Übernachtungen kurz vor Denver im Cheyenne Mountain State Park Campground.

Wie würde ihr die Runde fahren. Gegen den Uhrzeigersinn wie von mir geplant oder anders herum?

Viele Grüße, Tobias

tobiaseckl
Offline
Beigetreten: 03.01.2020 - 16:34
Beiträge: 3
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Ich habe versucht im Devils Garden Campground einen Platz zu reservieren. Leider schon alles voll. Hat jemand Erfahrung wie die Auslastung von fcfs Camprounds Ende Juni im Arches und Canyonlands NP Camprounds aussieht?

Soll ich sicherheitshalber noch in den privaten Camprounds in Moab reservieren um auf Nummer sicher zu gehen?

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2515
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Hi,

entlang des Hwy #128 gibt es auch fcfs CG's. Dort solltet ihr früh aufschlagen. Guck mal in unsere Map. Ansonsten wäre eine Reservierung in Moab nicht die schlechteste Wahl. Der Canyonlands, ist zwar nicht der Knaller, aber gegenüber eine nette Brewery. Seht nur zu, dass ihr sehr früh morgens hoch in den Arches kommt, die Autoschlangen können in der High Season beachtlich sein.

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 320
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Hallo Tobias,

wir fahren unsere Runde andersherum. Wir dachten uns, dass wir nicht gleich in die Höhe wollen (wohnen hier nur auf 300 m) und wollten daher nicht gleich in den Rocky Mountains NM. Aber das ist bei euch vielleicht anders. Im Juni habt ihr sicherlich noch einige Schneereste, was ja auch witzig sein kann. Zumindest fände mein Sohn das toll.
Die Passstraßen sollten aber normalerweise frei sein. Habe gelesen, dass im Juni noch manchmal (alle 4 Jahre im Durchschnitt) mit Schnee zu rechnen ist. Was das konkret bedeutet habe ich nicht nachgelesen, weil wir erst im Juli starten. 

Vielleicht gäbe es ja dann, bei Drehung der Route, noch einen Platz im Arches?! Du kannst einfach mal die Tabelle drehen und dir die Verteilung anschauen. Evtl. nach Wochenenden an Hotspots orientieren bzw. vermeiden. Dann ist die Entscheidung vielleicht schon klar. 
 

Und bitte die Tabelle oben nicht abändern, weil die Kommentare dann nicht passen. Lieber jeweils eine neue einfügen. 

LG Urte
 

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7446
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Hallo Tobias,

Google Maps duldet Screenshots aus Copyrightgründen nicht. Ich habe daher deinen Screenshot entfernt. Bitte füge die Map so ein, wie in unseren Infos und Tipps beschrieben. Vielen Dank.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3818
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Moin Tobias

Ich habe versucht im Devils Garden Campground einen Platz zu reservieren. Leider schon alles voll.

versuche es hiermit: Geheimtipp zum Buchen   Die Option hat schon bei vielen Foris zum Erfolg geführt.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Grogri
Bild von Grogri
Offline
Beigetreten: 13.11.2019 - 23:41
Beiträge: 18
RE: Rote Felsen: Denver - Rocky Mountain NP - Arches - Monument

Falls Boondocking für euch in Betracht kommt:

Entlang des Highway 191 gibt es nördlich von Moab sehr viele Möglichkeiten hierzu. Man sieht die Plätze durch die ganzen RVs schon vom Highway aus, sie sind aber auch in allerlei RV-Apps vermerkt. Wir standen dort (abfahren, wo die BLM 378 vom Highway abzweigt) im Oktober für eine Nacht, weil auf dem Devils Garden im Arches im Vorfeld einfach kein Platz zu bekommen war. Man steht schön in der Natur, wir fanden es ruhig und zum Arches bzw. Canyonlands/Dead Horse Point ist es nicht weit. Die Zufahrt ist nicht geteert, aber das war kein Problem. Die RVs, die bereits dort standen, übertrafen unseren 25 ft. RV um viele Längen. wink

Viele Grüße

Sebastian