Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rainey Creek Campground, Stewart, British Columbia, Canada

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7544
Rainey Creek Campground, Stewart, British Columbia, Canada
Details
CG-Typ: 
CG-Preis: 
Bewertung: 
3
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
geprüft: 
März 2020

Gute Übernachtungsmöglichkeit um am Fishcreek Bären beim Lachfischen zu beobachten (Juli bis September).Sschattige Plätze im Wald.

Elektrik, Münzduschen, Toiletten, öffentliches Telefon,

Nur 3 Meilen vom bekannten Fishcreek in Hyder (Alaska) entfernt.

Tel.nr: +1-250-636-2537

Website: http://www.goodsamcamping.com/travel/campgroundsandrvparks/generalinfo.a...


 

Ort

705 Brightwell
V0T 1W0 Stewart , BC
Kanada
55° 56' 26.9484" N, 129° 59' 24.3024" W
British Columbia CA

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7544
September 2010

Wir waren im Ende September 2010 auf diesem Platz und haben von dort aus den Fishcreek in Hyder besucht. Das ist eine Plattform (von Rangern bewacht) von wo aus man Grizzlies und Schwarzbären beim Lachsfischen beobachten kann. Das ganze spielt sich dann nur wenige Meter entfernt ab Surprised. Wir waren spät im Jahr dran und hatten Glück noch eine Grizzlymutter mit Jungem beobachten zu können. Es waren nicht mehr viele Lachse da und entsprechend kaum noch Bären. Doch auch einige Weißkopfseeadler.

Der CG war fast leer und wir konnten frei unter den Plätzen wählen. Die sanitären Anlagen waren ordentlich, es gab eine Feuerstelle und die übliche Garnitur mit Tisch und Bänken.

Bären am Fishcreek in Hyder

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1918
unser Besuch 8.9. auf 9.9.2017 (Freitag auf Samstag)

Es handelt sich um einen städtischen Campground, nicht um einen privaten. Die Koordinaten der Einfahrt sind 55.938812, -129.999941 (passt oben nicht ganz). 

Wir wußten nicht genau wo die Zufahrt ist und verrenken uns die Hälse, ob beim Spielplatz die Einfahrt ist. Da spielt ein Bärenkind an den Spielgeräten, direkt dahinter ist der Campground, aber keine Einfahrt. Somit war die Entscheidung für diesen Campground gefallen – ein Bär! Leider haben wir dann auf dem Campground keinen gesehen, obwohl wir uns einen Stellplatz in Spielplatznähe nehmen.

Da wir erst nach 19 Uhr eintreffen, ist die Rezeption nicht mehr besetzt, man soll sich einen Platz suchen und am nächsten Morgen bezahlen. Von den 98 Sites , sind 2 mit Womos belegt, später kommen noch mindestens 2 weitere Womos, evtl. mehr. Ausserdem sind mehrere Tent Sites belegt. Wir haben also genug Auswahl und belegen die Site 30 mit Strom die unweit vom Spielplatz und direkt hinter dem Koch-Shelter der Zeltcamper liegt.

 

Die 30 ist eine Doppelsite und am Waldrand, somit nicht ganz so finster wie andere Sites, die tiefer im Wald drin liegen. Der Regenwald hat schon Charme, riesige vermooste Bäume.

 

Der Campground machte insgesamt einen sehr ungepflegten Eindruck, die Sites sind am zuwachsen, die Strompfosten sehen schief und schepp aus und wir waren eher erstaunt, dass da noch Strom drauf geschaltet war. Das Sanitärhäuschen war gruselig, eigenltlich nicht mal so alt, aber halt überhaupt nicht geputzt / gepflegt und das offensichtlich nicht erst seit gestern. Bei den Damen war eine Dusche out of order, die andere hätte man für 1 Loonie nutzen können, die WCs waren ohne Brille. Ich wollte weder das eine noch das andere nutzen. 

 

Er gibt einen Frischwasserschlauch um den Womotank zu füllen, was man auch tun sollte, weil die public dump station in Stewart hat kein Wasser sondern dient nur zur Entleerung. 

 

Wir haben zu zweit 25,20 CAN bezahlt. Fanden wir für das Gebotene zu teuer.

 

Es war der letzte Tag in der Saison an dem der Campground offen hatte, eigentlich hätte schon am Vortag geschlossen werden sollen.

 

Wir vergeben 2 Feuerchen, das zweite gibt es nur wegen dem einzigarten Regenwald.

 

 

 

der Shelter zum kochen und dahinter der Spielplatz:

 

Lg Mobbel