Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

23. Tag: Nach einer kalten Nacht geht es nach Stewart

1 Beitrag / 0 neu
RolandR
Bild von RolandR
Offline
Beigetreten: 27.10.2018 - 19:28
Beiträge: 202
23. Tag: Nach einer kalten Nacht geht es nach Stewart
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Montag, 12. September 2022
Gefahrene Meilen: 
327 Meilen
Fazit: 
Der Weg ist das Ziel.

Es war eine schlechte und unruhige Nacht. Angelika hatte die Erkältung erwischt und ich hatte wohl mal wieder einen Wald abgesägt, so dass wir uns gegenseitig störten. Aber irgendwann ist die Nacht vorbei und heute sollte es schon vor 06:00 Uhr sein. Unsere lieben Nachbarn ließen den Busmotor laufen. Ihnen war wohl zu kalt geworden. Ich konnte eh nicht mehr schlafen und schälte mich aus dem Bett und lief zum See. Toller Anblick! So hatte das Gebrumme doch noch seine gute Seite. Hier die Bilder:

Nachdem ich genug fotografiert hatte, ging ich zurück und machte uns Frühstück. Drinnen waren es gerade mal 4°C, aber schlafen bei laufender Lüftung war uns nichts. Frisch gestärkt ging es noch einmal zum See. Der Blick war schön, aber der Morgenzauber war vorbei. Bei Sonnenschein ging es los und an einer guten Stelle kam uns heute jemand entgegen. Kurz vor dem Abzweig Meziadin Junction entschieden wir uns doch, den Hwy 37a nach Stewart zu nehmen. Das Wetter war einfach zu gut, um die Gegend links liegen zu lassen. Kurz vor dem Ort kommt der Bear River Glacier. Hier wurde nochmals Halt gemacht, um das Wasser und Eis zu bestaunen. Anschließen fuhren wir zum Rainey Creek CG (ca. 15:00 Uhr), welcher direkt im Ort liegt. Hier trafen wir gerade keinen an und so haben wir uns erstmal hingestellt und die Stadt erkundet. Beim Visitor Center trafen wir noch Deutsche, die gleich nach Hyder weiter wollten, um dichter bei den Bären zu sein. Im VC hatten wir wieder einmal Wifi nutzen können und ein paar Infos bekommen. Wir überlegten  noch, ob wir auch nach Hyder fahren sollten, aber da waren die Beiden auch schon wieder zurück. Der CG und die Bars hatten schon geschlossen. Wir gingen noch den schön angelegten Estuary boardwalk und hatten bei Sonnenschein die Aussicht genossen.

Zurück zum CG meldeten wir uns an (25 CAD) und blieben auf dem schon gewählten Platz.

Im Preis war die Nutzung der Duschen inbegriffen. Sie sahen schon etwas heruntergekommen aus, funktionierten aber gut und zeitlich unbegrenzt.

Die Abendsonne war noch schön auf den Bergen zusehen und wir ließen langsam den Tag ausklingen.

Ausfahrt vom CG

kurz vor Stewart

  

Rainey Creek Campground

VG Roland