Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zum ersten mal in den USA April/Mai 2020

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zum ersten mal in den USA April/Mai 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
21.04.2020 bis 05.05.2020

Hallo zusammen,

erst einmal möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Markus (40) und ich plane einen Roadtrip zusammen mit meinem Schwiegervater (71) meinem Schwager (39) und dem Vater meines Schwagers (69). Vom 21.04. bis 05.05,
Da wir schon 10 Jahre von dieser Tour reden und es immer wieder aufgeschoben haben, soll es dieses Jahr endlich soweit sein. Die Flüge sind 
bereits gebucht. Wir fliegen von Amsterdam mit KLM Nonstop nach Las Vegas. Dort übernachten wir eine Nacht im Luxor. Am 2. Tag übernehmen wir einen 28-30 Wohnmobil von Roadbear für 12 Tage. Anschließend bleiben wir noch eine Nacht im Mandalay Bay. Dieses haben wir bei Trans Amerika Reisen gebucht.
Als Route haben wir uns so gedacht, dass wir von Las Vegas zum Grand Canyon fahren. von dort aus zurück Richtung Los Angeles und weiter an der Küste entlang nach San Francisco. Dann durchs Death Valley zurück nach Vegas.
Ist die Tour zu sportlich für die kurze Zeit? Da wir 2 Rentner dabei haben, wollen wir nicht so viel Wandern, sondern lieber mehr sehenswerte Orte anfahren.
Für Tips und Unterstützung bei unserer Routenplanung wäre ich euch sehr dankbar.

Lieben Gruß

Markus

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 305
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo Markus,

das ist ja mal eine seltenere Reisegruppe hier wink

Erstmal willkommen. 
 

Mir ist nicht ganz klar, auf was sich der angegebene Zeitraum bezieht. Ist das die Mietdauer oder die gesamte Reisezeit?

Ideal wäre eine taggenaue Tabelle mit Meilenangaben. Dann siehst du schon, ob es grob klappen kann und bekommst hier weitere Tipps. 
Schöner ist es immer, wenn man den Highway no. 1 von Nord nach Süd fährt. Dann habt ihr freien Blick auf das Wasser und vor allem kommt man besser auf die Haltebuchten. Auf der anderen Straßenseite sind oft Felsen. 

Muss es denn Californien sein? Ihr könntet mit mehr Fokus auf Natur noch einige tolle Parks einbauen wie den Joshua Tree. Ihr seid recht früh im Jahr unterwegs. Da wird es in anderen wie dem Bryce noch recht kühl sein. Aber südlich von Las Vegas gibt es auch tolle Ziele.  

Grand Canyon würde ich aber auch anfahren, obwohl es auch kalt sein kann, er liegt auf 2.000 m Höhe. Das ist aber bestimmt ein langer Traum deine Mitfahrer...

In den Parks muss man nicht zwingend lange wandern. Viel ist schon mit kurzen Touren zu sehen. Für Erstbesucher trotzdem toll zu erleben  

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 707
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo Markus,

wenn ihr Übernahme- und Rückgabetag nicht mitrechnet (an den beiden Tagen sind keine langen Strecken mehr möglich), habt ihr für eure grob geschätzt gut 2000 geplanten Meilen nur 10 Womo-Tage. Das erscheint mir selbst für vier gestandene Männer ein bisschen viel Strecke, vor allem, wenn ihr auch noch jeweils mindestens einen Tag in LA und San Francisco verbringen wollt.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für eure Kommentare und Hinweise.
Wir werden dann wohl mal unsere Route überdenken.....
Nur es ist bei den ganzen interessanten Zielen schwierig, abstriche zu machen.blush

Welche Route schlagt ihr vor? Würden schon gerne Straßenbahn in San Francisco fahren...laugh

Auch vielen an Windschnittich für den Tip, den Highway 1 von Norden nach Süden zu fahren....das macht Sinn.
Es ist schön hier solche "Insidertips" zu bekommen.... hätte ich nie drüber nachgedacht.

 

 

Loewe1409
Bild von Loewe1409
Offline
Beigetreten: 08.07.2019 - 21:27
Beiträge: 105
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo, 

ich würde euch vorschlagen auf dem Highway 1 bis Morro Bay zu fahren und von dort aus über Bakersfield und Barstow zurück nach Las Vegas zu fahren,das schließt den schönsten Abschnitt ein. Für Los Angeles reicht die Zeit einfach nicht. Die Stadt ist riesig und der Verkehr echt heftig. Wir sind einen Tag mit dem Mietwagen von Malibu aus in die Stadt und sind einige bekannt Punkte angefahren, dabei haben wir schon allein 110 Meilen abgerissen. Mit dem WOMO wird das auch mit Parkplätzen schwierig und dort ist es auch nicht so wie in europäischen Großstädten wo du einfach mit der U-Bahn fährst und an den Sehenswürdigkeiten aussteigt, das gibt es dort so nicht.

Überhaupt nach Kalifornien zu fahren lohnt sich wirklich nur wenn es unbedingt San Francisco sein muss und da gibt es ein weiteres Problem, dass ihr auf der Hinfahrt wohl zwar durch das Death Valley könntet, dann aber nicht über den Tioga Pass in Richtung SFO da dieser wohl da noch im Schnee versunken sein wird. Das bedeutet wieder extra Meilen und viel Interstate gefahre.

Gruß Alex

Einmal USA und infiziert!

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Was haltet ihr von dieser Route? 
Ist die Interessant und machbar?

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hi Markus,

hab deine Map kurz angeschaut, bevor ich sie löschen musste, daher mein Tipp:

Macht euch doch nicht ohne Not so einen Stress! Ihr staret und endet in Las Vegas. Da drumherum gibt es Highlights en masse wie auf der Perlenkette aufgereiht. Eure Zeit ist verdammt knapp und die wollt ihr doch nicht nur im Wohnmobil verbringen, oder?

Eine Tour um Las Vegas könnte so aussehen:

Las Vegas - Big Bend of the Colorado (1Ü) - Grand Canyon South Rim (2Ü) - Page (2Ü) - Bryce Canyon / Kodachrome Basin SP (2Ü) - Coral Pink Sand Dunes (1Ü) - Zion NP (2Ü) - Valley of fire SP (1Ü) - Las Vegas

Da ist jetzt glaube ich sogar noch eine Nacht über, setzt sie nach Lust und Laune ein!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Danke Elli,

werde die Route mal mit meinen "Mitstreitern" durchdiskutieren....laugh

 

Lieben Gruß
Markus

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hi Markus,

werde die Route mal mit meinen "Mitstreitern" durchdiskutieren....laugh

ja, mach das. Ich hab deinen Routenvorschlag nochmal angeschaut. Ich finde keine Lösung für eine einigermaßen moderate Streckengestaltung. Das ist Meilen schrubben pur. Ich würd das nicht machen, außer, ihr schaut euch das Meiste gern durch die WIndschutzscheibe an. Nur haben die hinten Sitzenden dann leider nicht viel davon, denn da kann man nicht vernünftig zum Fenster rausschauen, ohne sich zu verrenken.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

ChrisB.
Offline
Beigetreten: 21.05.2018 - 20:40
Beiträge: 48
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo Markus, willkommen im Forum. 

Vorab eine kurze Info: Unsere Familie (4 Erwachsene) war im August 19 für 3 Wochen im Südwesten und davon 16 Tage mit dem WoMo unterwegs (von LV bis LV). San Francisco - LV- Grand Canyon- LA habe ich vor einigen Jahren mit dem Mietwagen " erfahren".

Ich habe mehrere Punkte, die es zu berücksichtigen gilt:

1. Du solltest prüfen, ob die dein WoMo -Vermieter erlaubt das Death Valley anzufahren

2. Für die Strecke zum Grand Canyon brauchst du einen halben Tag von LV aus. Die Campgrounds am GC sind oft ausgebucht. Ich würde vorher reservieren.

Wollt ihr den Sonnnenaufgang am GC sehen? Dann müsst ihr früh aufstehen und kommt über eine Übernachtung direkt am GC nicht herum. Wir hatten Trailer Village CG gebucht und waren sehr zufrieden. Wir waren 2 Nächte dort und sind echt froh nicht direkt am nächsten Tag weitergefahren zu sein.

Robbelli hat ja bereits geschrieben was man so im Südwesten machen kann, dazu findest du im Forum noch viele Reiseberichte. 

3. Die Frage ist natürlich auch, ob ihr soviel wie möglich sehen und wirklich so viele Milen fahren wollt. Mir währe das echt zu viel. Das fahren ist in den USA echt easy, aber die Zeit die dabei draufgeht?

4. Hinfahren, Foto machen, weiterfahren. Zu viel mehr werdet ihr bei eurer ersten Planung nicht kommen.  Und für SF, GC und alle anderen NP braucht man eigentlich mehr Zeit. Wenn ihr auch noch wandern wollt ist die Zeit die ihr habt nicht ausreichend.

Sorry, Amerika ist wie eine grossee Speisekarte. Man kann einfach nicht alles essen sondern muss sich entscheiden wink)

Aber nicht entmutigen lassen, ihr macht das schon.

Gruss aus der Voreifel

 Chris

 

P.S. Sternenhimmel gucken nicht vergessen. Einfach grossartig mal die Milchstrasse mit eigenen Augen zu sehen

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Vielen Dank für eure Unterstützung. Werde eure Tips beherzigen und die Route neu planen. Wie sieht es zu unserer Reisezeit auf den CG's aus...... Muss ich da schon vor Buchen?.... Oder kann man dort spontan aufschlagen?

Lieben Gruß

Markus 

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Viel Wandern kommt bei uns leider nicht in Frage, da unsere beiden "Senioren" nich mehr die fußstärksten sind🙈😁

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hi Markus,

vielleicht willst du ja mit deinem Schwager mal einen der Weltklasse Hikes dort machen. Die beiden älteren Mitstreiter müssen da ja nicht zwingend mit. Sie können sich auch in den toll gestalteten Visitor Centern oder bei leichteren Spaziergängen mal die Zeit vertreiben.

Campgrounds vorbuchen ist bei einer knapp getakteten Tour aus meiner Sicht empfehlenswert. Das gibt euch für die Tagesgestaltung die maximale Flexibilität.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

MarkusS.
Offline
Beigetreten: 04.01.2020 - 13:42
Beiträge: 7
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo zusammen, 

wir wollen schon gerne San Fancisco und die Westküste sehen....
was haltet ihr von der unten stehenden Tour? 








 

 

Datum Uhrzeit Aktion Fahrstrecke mi Fahrzeit Übernachtung
Tag 1 21.04.2020   Abflug Amsterdam - Las Vegas      
Tag 2 22.04.2020   Übernahme Wohnmobil / Einkaufen      
Tag 3 23.04.2020   Las Vegas - Grand Canyon South Rim 279 4,50  
Tag 4 24.04.2020   Grand Canyon - Kingman 174 3,00  
Tag 5 25.04.2020   Kingman - Bastrow 206 3,50  
Tag 6 26.04.2020   Bastrow - Sequoia National Forest 242 5,00  
Tag 7 27.04.2020   Sequoia National Forest - San Francisco 280 5,50  
Tag 8 28.04.2020   San Francisco       
Tag 9 29.04.2020   San Francisco - Monterey 118 2,50  
Tag 10 30.04.2020   Monterey - Santa Barbara 229 5,50  
Tag 11 01.05.2020   Santa Barbara - Joshua Tree 224 4,50  
Tag 12 02.05.2020   Joshua Tree      
Tag 13 03.05.2020   Joshua Tree - Las Vegas 198 3,50  
Tag 14 04.05.2020   Abgabe Wohnmobil Las Vegas      
Tag 15 05.05.2020   Rückflug Las Vegas - Amsterdam      
             
      Gesamtstrecke mi: 1950    
robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hi Markus,

ich hab deine Tabelle formatiert, denn sie war schwarz auf dunkelgrau schlecht lesbar.

wir wollen schon gerne San Fancisco und die Westküste sehen....

Dafür und für eure kurze Reisezeit habt ihr den Flug bis/ab Las Vegas denkbar ungünstig gebucht. Wenn ihr euch fast nur in Kalifornien aufhalten wollt, wäre ein Flug nach SFO und dann evtl. zurück von Las Vegas doch erheblich passender gewesen. Egal, jetzt ist es so.

Meine ehrliche Meinung: Ihr fahrt tagsüber Wohnmobil und übernachtet auf schönen Plätzen. Den ein oder anderen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang könnt ihr angucken. Die beiden, die vorne sitzen, haben auch bei der Fahrt schöne Ausblicke. So richtig erleben könnt ihr die meisten Spots nicht. Probiert es einfach aus. Wenn ihr keinen Wert darauf legt, abseits der Massen mal so richtig in die Natur einzutauchen, gefällt euch das ja vielleicht so.

Tag 10: wenn ihr an der Küste und nicht im Landesinneren fahren wollt, rechne für diese Etappe 8-9 Stunden, nicht 5,5! Ein paar mal werdet ihr hoffentlich anhalten und die Aussicht genießen.

Alle deine Fahrzeiten sind auf PKWs ausgelegt. Das Wohnmobil kommt da nicht ran. Wenn du die Zeiten - zumindest jenseits der Interstates - mit 1,3 - 1,5 multiplizierst, wird es realistischer.

Sequoia mit nur einer Nacht und der langen An- und Abfahrt würde ich überdenken. Viel Luft, was anzuschauen, ist da nicht.

Bedenke, dass ihr auch einkaufen, dumpen, tanken, kochen... müsst. Kostet alles Zeit, die Summe der vielen kleinen Dinge macht's.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2600
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo Markus

Ev. käme sowas eher noch in Frage:

https://goo.gl/maps/uzcmZfTZy1qZ32nJ7

 

ev. lässt du den Joshua weg und fährst dafür in den Mojave, dann hast du sogar noch das DV dabei. Zu deiner Zeit ist das Befahren sicher erlaubt.

Nur mit Mojave wären das ca.Mls 1200.

Frage noch: Hast du das RV ohne Uebernahme-und Abgabe 12 Tage, wenn nicht dann klappt auch das nicht.

 

Gruss

Shelby

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 707
RE: Roadtrip / Männertour von/bis Las Vegas 12 Tage Mietdauer Zu

Hallo Markus,

den Sequoia NP solltest du auch noch wetterbedingt überdenken. Ende April kann es da noch ziemlich winterlich sein. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018