Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
StefanSt
Offline
Beigetreten: 29.03.2024 - 09:46
Beiträge: 5
Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Guten Tag Allerseits und Danke für die Aufnahme!

von der zweiten Mai bis in die zweite Juliwoche planen wir mit unserer kleinen Tochter unser ganz großes Abenteuer!

Wir haben uns über den ADAC bei Cruise America einen C25 7m Camper geliehen den wir Salt Lake abholen und in Anchorage zurückgeben.

Als Route planen wir Yellowstone, Idaho/Monatana, Seattle, Vancouver, Banff, Columbia Icefield, Jesper, ähm viel Kanada, Whitehorse, Dawson, Chicken/Tok, Denali Park und schließlich Anchorage.

Das ist natürlich massig Route, aber wir werden nicht so schnell wieder 2 Monate Zeit haben und wollten unbedingt Yukon River und Dawson einmal sehen.

Nach den ersten Infos zum Top-of-the-World Highway, war ich zunächst ganz schön verängstigt. Nach etwas mehr Recherche wieder ruhiger.
Es bleibt aber etwas unsicherheit, ob es an der Fähre alles klappt. Mit unbefestigter Rampe und dem großen Überhang des Campers der nicht für Offroad gedacht ist. Und wie Buckelig die Piste ist in Anbetracht der kleinen im Babysitzt. Und wie wir mit einer Panne zurechtkommen würden.

Hat jmd. Von euch Erfahrung mit Top-of-the-World und der Dawson Fähre mit solchen Campern?

Auch vor ein Paar Praktischen Dingen haben wir noch etwas Respekt: Wir haben Horrorstories gelesen von undichten Cruise America Campern mit Regenwasser im Bett. Und ich habe sorgen ob es die Heizung warm genug bekommt im Norden (zumindest haben wir unbegrenzt Generatorstunden). Wie wir mit Benzin,Gas Frisch und Brauchwasser Tanks Reichweite auskommen. Wo man den Internen Gastank auffüllen kann, welche Tankstellen den Anschluss dafür unterstützen und wie wir diese finden.

Außerdem bin ich gespannt wie wir mit unseren 3 Koffern Fluggepäck auskommen.
Autositz werden wir bei Walmart kaufen, da in USA andere Sitze genutzt werden sollen.
Aber sonst muss man ja angefangen von der Kombizange alles unterbekommen.
Sonst reisen wir mit unserem VW T3 Bus über den Balkan, wenn ich bedenke was ich da alles einpacke…

Könnt ihr uns da mit Hinweisen helfen?

Während wir mit Yellowstone, Banff, Jesper, Whitehorse, Dawson, Denali schon klare Ziele haben, ist das lange Stück British Columbia zwischen Jasper und Whitehorse auch recht lang und ich habe wenig Vorstellungen dazu.
Gibt es dort Spots die ihr empfehlen könnt?

Ich sehe auch zwei mögliche Routen.
Entweder bei Kinney Lake einmal über den Kamm der Rockies und über Grande Cache ein Stück östlich der Rockies entlang durch einen Zipfel Alberta
Ostliche Route
oder,
westlich in Brit. Col. bleibend über Prince George hoch:
Westliche Route

Welche würdet ihr empfehlen?

Auch auf den Teil US Hinterland in Montana/Idaho freue ich mich sehr.
Gibt es empfehlenswerte Stellen entlang dieser Strecke?

Wir haben auch schon einige Reiseberichte gelesen.
Wenn ihr aber noch welche empfehlen könnt freuen wir uns über Links!

Vielen Dank für jegliche Tipps die ihr uns mitgeben könnt!

Liebe Grüße von uns dreien!

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 7184
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hallo Stefan,

herzlich willkommen bei uns im Forum. 😊

Zu deinen Fragen rund um den Camper (und auch zur Routenplanung) empfehle ich dir einen Blick in unsere FAQ. Da haben wir viele Tipps zusammengeschrieben.

Ansonsten würde ich euch empfehlen, für eure Tour mal eine grobe Route als Tabelle zu erstellen und hier zu posten. Das hilft uns (und euch), die Strecke besser einzuschätzen und euch noch Tipps zu geben. Auch wenn ihr 2 Monate Zeit habt, ist das ja ne riesige Strecke. Ggf. muss da noch einiges von eurer Wunschliste gestrichen werden. Spontan fällt mir da Seattle auf. Es macht m.E. Nicht so viel Sinn (bzw bedeutet nochmal viele extra km) wenn ihr erst an die Patifikküste für Seattle / Vancouver fahrt und dann nochmal zurück ostwärts in die kanadischen Rockies. 
Und es lohnt auch ein Blick auf unsere Womo-Abenteuer-Map. Dort sind auch jeweils die Reiseberichte verlinkt, die schon an dem Highlight bzw. Campgrounf waren.

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

StefanSt
Offline
Beigetreten: 29.03.2024 - 09:46
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Ulli,

vielen Dank für deine Nachricht!

FAQs und viele weitere Artikel habe ich mir bereits einiges angeguckt und lese noch weiter. Sehr hilfreich.

Die Map hatte ich noch nicht gefunden. Das ist ja cool! Danke.

Eine solche Grobtabelle hatte ich mir gemacht zur Abschätzung. Natürlich sind da Strecken bei wo die tatsächliche Fahrzeit auf Grund der Straße anders sein wird.
Von Anhalten und Pausen ganz zu schweigen.
Anhand dieser Orientierung wollten wir dann schauen wo wir mehr Übernachtungen machen.

Ich probiere mal ob man sie hier posten kann:
 

Nacht

Ort

Name

Anreise

1 - 12th

Salt-Lake, Utah

Hotel

Airport shuttle
0h15

2 - 13th

Salt-Lake, Utah

Antelope Island Campground

Route
1h

3 - 14th

Soda Springs, Idaho

Blackfoot Reservoir

Route

4 - 15th

Yellowstone, Wyoming

Lewis Campground

Route
3h10

5 - 16th

Yellowstone, Wyoming

Madison Campground

Route
1h0 - Direktroute

 

 

 

 

7 - 18th

Yellowstone, Wyoming

Indian Creek Campground

Route
0h40 - Direktroute

 

 

 

 

9 - 20th

Missoula, Montana

 

Route

5h00 - ca. Ohne Pausen

10 - 21th

Spokane, Washington

 

Route

3h00 - ca. Ohne Pausen

11 - 21th

Seattle, Washington

 

Route

4h30 - ca. Ohne Pausen

12 - 22th

Vancouver, Britisch-Kolumbien

 

Route

3h00 - ca. Ohne Pausen

13 - 23th

Kamloops, Britisch-Kolumbien

 

Route

3h30 - ca. Ohne Pausen

14 - 24th

Glacier-Nationalpark, Britisch-Kolumbien

 

Route
3h00 - ca. Ohne Pausen

15 - 25th

Banff National Park, Alberta

 

Route
2h00 - ca. Ohne Pausen

 

 

 

 

 

 

 

 

18 - 28th

Jesper National Park, Alberta

 

Route
3h20 - ca. Ohne Pausen

 

 

 

 

 

 

 

 

21 - 31th

Kinney Lake, Britisch-Kolumbien

 

Route

1h00

22 - 1th

Prince George, British-Kolumbien

 

oder

 

Grand Cache, Alberta

 

Route

3h00

 

oder

 

Route

3h10

23 - 2th

Bob Quinn Lake

 

Oder

 

Fort Nelson

 

Route

8h30

 

Oder

 

Route

8h15

24 - 3rd

Watson Lake, Yukon

 

Route

5h20

 

Oder

 

Route

6h00

25 - 4th

Whitehorse, Yukon

 

Route

4h20

26 - 5th

Carmacks,

Yukon

 

Route

2h00

27 - 6th

Dawson, Yukon

 

Route

4h00

28 - 7th

Tok, Alaska

 

Top of the World Highway

 

 

 

 

30 - 9th

Fairbanks, Alaska

 

Route

3h30

31 - 10th

Denali State Park, Alaska

 

Route

3h15

 

 

 

 

33 - 12th

Anchorage, Alaska

 

Route

2h20

Doccorzorz
Offline
Beigetreten: 14.07.2020 - 12:38
Beiträge: 43
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hallo Stefan,

das hört sich ja nach einer sehr spannenden Tour an!

Wir haben in 2023 auch eine große Reise im Nordwesten Kanadas gemacht und einige Eckpunkte scheinen ähnlich zu sein:

=> Camper von Cruise Canada (C-30)

=> 2 Kinder (1 x 1 Jahr, 1 x 3 Jahre)

Im Vorfeld haben uns sehr ähnliche Ängste umgetrieben wie dich. Vom Kindersitz, über die Qualität des RV und den Temperaturen im Norden.

Ich kann dich aber grundsätzlich bei den meisten Punkten zumindest aus meiner Sicht beruhigen und ermutigen diese coole Tour durchzuziehen.

=> Die Kindersitze haben trotz Beckengurt gut gehalten, die Babyschale sogar ohne Top Tether, auch auf Gravelroads; 

=> Die Heizung hat bei uns Anfang Oktober in den Rockies bei -3 Grad absolut ausgereicht. Allerdings frisst sie entsprechend viel LPG und Strom, da muss man also das "Nachfüllen" gut einplanen und kann nicht mehrere Tatge still stehen.

=> Wir waren Ende August in Dawson, sind aber nur den North Klondike Highway gefahren, da wir uns den TOTW Highway nicht antun wollten. Es rappelt einfach fürchterlich laut in den "Blechbüchsen", das haben wir uns dann geschenkt, da es von dort eh via Alaska Highway in den Süden gehen sollte. Wir haben aber von vielen das Feedback bekommen, dass der TotW gut machbar wäre mit dieser Größe von Mobil und das der Alaska Highway zwischen Haynes Junction und TOK auch sehr schlecht sein soll.  Die Fähre haben wir damals auch besucht und auch große Mobile gesehen die gequert haben. Das sollte also passen.

Bzgl. deiner Etappen kann ich nur aus meiner Erfahrung sagen, dass alles über 3 Std. reiner Etappe zumindest mit unseren Kindern sehr anstrengend geworden wäre =>

Man macht pausen zum Spielen, guckt sich ViewPoints an, kommt nicht so schnell voran.... das artet dann trotz 250 km schnell aus auf bis zu 5-6 Stunden auf der Straße. Für uns hat sich gezeigt, das weniger Strecke mehr bedeutet.

Du kannst mich auch gerne per PN anschreiben falls interesse zum Austausch besteht.

Viele Grüße

Dennis

 

 

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1966
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Ich grüße Dich Stefan

und empfehle Dir auch, wie Ulli schon geschrieben hat, Seattle und Vancouver nicht anzufahren.

Nutze die Zeit für diese zusätzlichen ca. 2.000km für die Highlights welche sich links und rechts der überwiegend nach Norden führenden Strecke befinden.

Ab Yellowstone sind wir auf verschiedenen Reisen bis nach Alaska gekommen und kann Dir deshalb diese Tour empfehlen:

 

Salt Lake City – Yellowstone – Calgary – Jasper – Prince George – Kitwanga – Watson Lake – Whitehorse – Dawson City – Top of the World – Tok – Fairbanks – Denali NP – Anchorage

Entlang und in der Nähe dieser Strecke gibt es eine Vielzahl von HIGHLIGHTS, welche Du zeitmäßig wohl alle gar nicht besuchen werden kannst.

Was Fahrzeug und Straßenzustand betrifft: mit den 25iger / 29iger WoMos hatten wir auch auf Gravel ( z.B. Dempster Hwy. / Top of the World ) keinerlei Probleme

 

Bei Interesse, unsere Reisen:

HIER: Yellowstone nach Calgary

HIER: Durch die Rockies nach Calgary

HIER: Whitehorse nach Calgary

HIER: Yukon & Alaska

 

Noch Fragen? Dann bitte stellen !

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 7184
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hallo Stefan,

ehrlich gesagt komme ich mit deiner Tabelle oben nicht so klar. Ich vermute, es geht anderen auch so, deshalb kamen noch nicht so viele Rückmeldungen zu eurer Tour. Schau mal hier, vielleicht hilft dir das als Vorlage.

 https://www.womo-abenteuer.de/faq/routenplanung-technische-tipps

Wenn es irgendwie geht, schaut, dass ihr im Denali NP mindestens zwei Nächte plant und am besten auch direkt ne Bustour (und auch die CG) verbucht. Wir haben damals auf unserer Tour viele Tiere, auch Bären gesehen. Das war ein tolles Highlight und wird sicher auch den Kindern gefallen. Am Parkeingang gab es auch nette kleinere Wandermöglichkeiten, wir haben damals Elche im Wasser stehen sehen und man kann wohl auch ne Huskyfarm besuchen (haben wir nicht gemacht). 

Habt ihr schon Campgrounds gebucht? Zumindest für Yellowstone, kanadische Rockies und den Denali NP solltet ihr das machen. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1046
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hi Stefan

Wenn ich das recht verstehe, hast Du die Fahrzeiten mit Google Maps gerechnet...keine gute Idee....ihr braucht viel länger mit dem Womo. Nutz den ADAC Routenplaner und stell dort auf Womo um. Mir wäre das auf den ersten Blick viel zu viel Strecke und viel zu viele lange Fahrtage aneinander gereiht (obwohl ich werd aus Deiner Tabelle gar nicht schlau - ob Du da wirklich soviele Tage nacheinander mit Fahrzeiten von über 3 Stunden - gerechnet mit Google Maps - machen willst). Hast Du mal ausgerechnet wieviele km/Meile das total sind? Ich kann Dir gerade bei so einer langen Reise nur dringen zu Mehrfachübernachtungen raten...das wird sonst echt stressig...sowieso mit Kind.

Im übrigen werde ich wie schon erwähnt leider auch nicht schlau aus Deiner Tabelle. Wann seid ihr denn im Yellowstone? Mai ist sehr früh und vor dem Memorial Day Weekend ist das vieles noch zu. Wir waren Ende Mai direkt nach dem Memorial Day Weekend dort....und es hat geschneit. War aber grundsätzlich ein fantastischer Aufenthalt mit vielen Tiersichtungen/Jungtieren und noch wenigen Touristen (man muss halt einfach mit Strassensperrungen, richtig kalten Temperaturen usw. rechnen so früh im Jahr)...hier der Reisebericht dazu. 

Du redest von diesem Jahr? Habt ihr irgendwelche CG schon gebucht? So ab Mitte Juni spätestens Ende ist dann auch langsam Hochsaison...da könnte es an den Hotspots eng werden...wobei dann seid ihr ja vermutlich schon eher oben in Alaska...wie's da aussieht weiss ich nicht.

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

StefanSt
Offline
Beigetreten: 29.03.2024 - 09:46
Beiträge: 5
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hallo liebe Profis!

Leider komme ich heute erst von einer Dienstreise zurück die drunter und drüber ging...

Danke für eure super hilfreichen Tipps!
Doccorzorz für die Infos zu Reisen mit Kindern und TOTW
HaRue für die Tipps und die Links (die werde ich jetzt aufsaugen)
Auch an euch Wolfsspur und AnnSchi zur Routenplanung und Reisebericht.

Zu meiner Tabelle:
Sry da habe ich euch alle verwirrt.
Das war - so zu sagen - meine Minimalplanung, also wieviel Reisetage habe ich wenn ich mich nicht völlig durchhetzte. Und damit habe ich dann gemerkt: Bei moderatem Reisen haben wir immer noch 20 Nächte "übrig".
Wir haben den Camper vom 13. Mai - 5. Juli 2024 also 53 Nächte.
Jetzt wo ich das beschreibe, wundere ich mich nicht, dass ihr nicht folgen konntet cheeky

-> Ich arbeite die Route nochmal richtig auf und Poste hier.
Dann überlege ich auch nochmal ob mit oder ohne Seattle/Vancouver. Oder siehst du es nach meiner Erklärung nicht mehr so stramm Hans?

Hier schonmal die Routenvarianten geplant mit ADAC. Da gehen auch alle Zwischenziele und die Yukon Querung da Startdatum in Zukunft:
ADAC Westlichere Routenvariante
oder
ADAC Östlichere Routenvariante durch Alberta

Welche würdet ihr eher empfehlen?
Zu der Frage ob wir Campingplätze gebucht haben: NEIN surprise
Und jetzt haben wir geschaut und es gibt keine.
Im Yellowstone wollten wir vom 16. bis 19. oder 20. Mai sein.
Als ersten Platz hatten wir uns Lewis Campground ausgesucht.
Aber auch dort gibt es nichts mehr. Lediglich sehen wir, dass am 1.6.24 wieder einige Plätze zum Buchen freigeschaltet werden sollen. Zumindest wenn wir das richtig verstehen.
Schöner mist... 
Habt ihr Tipps was wir nun am besten tun?
Kennt ihr das mit den Buchungszeiträumen beim Lewis? Kann man sich darauf verlassen, dass wenn man dann gleich versucht ein Platz zu bekommen ist?

Was Banff, Jesper, Denali angeht ist mir jetzt klar ich muss schleunigst die Route machen damit ich die Wochen weiß wann wir da sind und dann schnell Plätze buchen.
Habt ihr da Empehlungen? (Falls überhaupt noch viel Wahl bleibt)

Ich liefere nun die Informationen besser aufbereitet nach.

Falls ihr mir schon zu den Yellowstone Plätzen helfen könnte, sehr gerne!


Lieben Dank,

Stefan

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 7184
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hallo Stefan,

Im Yellowstone wollten wir vom 16. bis 19. oder 20. Mai sein.
Als ersten Platz hatten wir uns Lewis Campground ausgesucht.

kennst du diese Seite mit den Öffnungszeiten zu allen CG im Yellowstone?

https://www.nps.gov/yell/planyourvisit/campgrounds.htm

Der Lewis CG macht demnach erst am 15.06. auf. Wenn ich es richtig sehe, sind innerhalb des Parks zu eurer Zeit nur der Madison, der Mammoth und der Fishing RV Bridge auf, bzw. ab 17.05 auch der Bridge Bay.

Der Fishing RV Bridge hat uns nicht so gut gefallen - eher eng und teuer, Madison fanden wir richtig schön. Wenn ich es richtig sehe, gibt es da noch einzelne Plätze. Bucht, was wir kriegen könnt, es macht im Yellowstone ohnehin Sinn, aufgrund der Größe des Parks zwischendurch den CG zu wechseln.

Dann überlege ich auch nochmal ob mit oder ohne Seattle/Vancouver. 

Auf eurer Route sieht der "Schlenker" zu den zwei Städten winzig aus, für Viele ist das aber zusammen mit den Rockies eine typische 3-4 Wochenrunde. Bedenkt auch, dass man für die Städte jeweils schon 2-3 Tage braucht, um sie zu entdecken. Da ist dann Ruckzuck eine Reisewoche weg.

Auch wenn Calgary sicher nicht mit Vancouver und Seattle mithalten kann, hat uns die Stadt trotzdem sehr gefallen. Sie würde quasi auf eurer Route liegen. Würde ich vermutlich eher einbauen an eurer Stelle.

Auch könntet ihr dann überlegen, den Glacier NP einzubauen, wenn ihr vom Yellowstone eher nach Norden als nach Westen fahrt.

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1046
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hi Stefam

 

Also zum Yellowstone: Das Problem ist, dass so früh im Jahr die meisten Campgrounds im Yellowstone noch gar nicht geöffnet haben. Die Campingsaison startet dort  am Memorial Day Weekend Ende Mai und selbst dann sind noch nicht alle Campgrounds geöffnet. Der von Dir rausgesuchte Lewis CG öffnet erst Mitte Juni - schau hier (da hast Du gleich eine Übersicht von allen CG im Yellowstone mit deren Betriebszeiten). Demnach haben zu Eurer Zeit nur die zwei grossen Madison und Fishcreek offen und die scheinen im Moment ausgebucht zu sein für Eure date . Für den Mammoth CG sind derzeit noch keine Daten bekannt. 

 

Schau mal  in den FAQ da gibts diverse Tipps was man tun kann wenn der gewünschte CG ausgebucht ist…es gibt Websites die dich informieren wenn was frei wird. Bei recreation.gov kannst du ebenfalls einen solchen Availability Alert einreichten (geht aber natürlich nur für CG die man auch über recreation.gov  buchen kann und solche gibts für Euren Zeitraum im Yellowstone nicht…es sei denn der Mammoth öffnet noch bis dahin). Sonst immer wieder nach Stornos schauen - im Yellowstone kann man über ein Jahr im voraus buchen (die vier grossen Campgrounds die über Xanterra laufen)…da gibts immer wieder Stornos. Alternativ ausserhalb des Parks auf private CG ausweichen. Was Du auch versuchen kannst sind einzelne Nächte zu suchen statt 3-4 am Stück. Ihr bewegt im Yellowstone das Womo ohnehin jeden Tag da es dort keinen Shuttleservice gibt…insofern wäre ein täglicher Stellplatzwechsel nicht sooo schlimm.  

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1046
RE: Tipps zu RV Urlaub Yellowstone to Yukon

Hi Ulli

sind innerhalb des Parks zu eurer Zeit nur der Madison, der Mammoth und der Fishing RV Bridge auf, bzw. ab 17.05 auch der Bridge Bay.

Mammoth ist offen? Der ist doch wegen der Flut 2022 immer noch zu. Mindestens bei recreation.gov stehts so immer noch drin. Aber eigentlich meinte ich dass er irgendwann dieses Jahr wieder öffnen sollte…nur wann ist immer noch offen.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.