Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Medikamente mitnehmen

31 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kegelhelga
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 17.02.2011 - 20:21
Beiträge: 38
Medikamente mitnehmen

Liebe Foris,

welche Regeln gelten für die Reiseapotheke? Müssen die Sachen ins Handgepäck oder in den Koffer? Was darf man ohne Rezept mitnehmen? Hat jemand Erfahrung mit Schüssler-Salzen in diesem Zusammenhang?

 

Undecided  Freundliche Grüße aus Hude

       Helga 

Freundliche Grüße aus Hude

Helga

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 18 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12977
Medikamente

Hallo Helga,

aktuell und in den ersten Tagen benötigte Medikamente gehören ins Handgepäck -- die vollen Packungen in den Koffer.

Damit es sicher keine Probleme mit dem Zoll gibt, kannst du dir von deinem Arzt dieses offizielle Formular ausfüllen lassen:

http://www.fwiegleb.de/schengen.htm

Bzgl. Schüssler Salze kenne ich keine Besonderheiten, wenn´s denn überhaupt Medikamente sind wink)Wink

Weitere Infos: http://www.eu-info.de/leben-wohnen-eu/5861/8257/mitnahme-betaeubungsmittel/

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

USA 2012
Bild von USA 2012
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 21.08.2011 - 22:29
Beiträge: 165
Medikamente für Kinder

Hallo Ihr Reiseerfahrenen!

Wie sieht es denn mit Medikamenten für Kinder aus? Ich denke hier an den erprobten Nurofen-Saft, Prospan-Hustensaft etc. - also in Deutschland nicht verschreibungspflichtige Medikamente. Muss ich hierfür zum Kinderarzt mir eine Bescheinigung geben lassen oder sind diese und ähnliche Sachen ohne Schriftstück einführbar?

Danke vorab für Antworten; bin aufgeregt - heute in 2 Wochen übernehmen wir unser WoMo in SFO!

LG Michaela

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 18 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8271
Fiebersaft

Hallo,

die unmittelbar notwendigen Arzneimittel in das Handgepäck, bei Flüssigkeiten darauf achten, dass nicht >100ml. Wir haben immer eine ganze Palette an Nurofen, Parazetamol, Prospan, Vomex dabei, auch viel Pflaster und Verbandmaterial. Nur das was ihr für den Flug wirklich braucht würde ich ins Handgepäck tun.

Uns hat noch nie jemand darauf angesprochen. Außer einmal, wo wir beim Rückfluf die Kinderschere vergessen hatten herauszunehmen.Laughing

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4919
Medikamente

Hallo,

wir haben auch immer alles mögliche dabei, aber im Koffer!

Von der Zinkleimbinde über Diclo und Antibiotika und für die Rückreise eine Heparinspritze , es hat noch nie jemand gefragt.

Herzliche Grüsse Gisela

 

USA 2012
Bild von USA 2012
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 21.08.2011 - 22:29
Beiträge: 165
Medikamente

Hallo Gisela,

dann bin ich mal optimistisch! Unsere Nachbarin - Apothekerin - wies uns nur darauf hin, dass man wohl nix einführen darf ohne gesondertes Attest, deswegen die Frage. Habe nämlich keine Lust, irgendwo in einem Drugstore nach einem adäquaten Mittelchen suchen zu müssen, nur weil es beim Zoll etc. Probleme gibt und die mitgebrachten Sachen beschlagnahmt wurden......

LG Michaela

Paul
Bild von Paul
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 8 Monate
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1748
Medikamente usa

Hallo,

für "normale" Medikamente gibt es keine Probleme. 

Probleme kann es geben, wenn in den Medikamenten süchtig machende Stoffe oder Narkotika enthalten sind.
(Das kann schon ein Hustensaft mit Codein sein!!) 

Für diese Medikamente braucht man die Originalverpackung und eine Bescheinigung des Arztes in englischer Sprache.

Mehr steht auf dieser Seite

Natürlich muss man auch beachten, was ins Handgepäck darf, oder in den Koffer muss.

Viele Grüße

paul (Werner)

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 11 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1895
RE: Medikamente mitnehmen

Hallo zusammen,

eine Frage, vor allem an die Ärzte unter Euch.

Wisst ihr, ob eine deutsche Verordnung in Form eines Rezeptes in einer amerikanischen Pharmacy Anerkennung findet?

Mein Hausarzt und Freund der Familie hat gegenteilige Erfahrungen dazu gemacht. Als er sich selbst ein Antibiotikum verordnen wollte, hat ihn die Apotheke an einen Kollegen verwiesen, der das nötige Rezept ausstellen sollte.

Könnt ihr dies bestätigen, oder gibt es u.U. internationale Verordnungen?

Es wäre für mich sehr hilfreich, meine täglichen einzunehmenden Medikamente nicht über 15 Monate mitschleppen zu müssen.

Danke schon mal für euren Rat.

 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Hatchcanyon
Bild von Hatchcanyon
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Monate
Beigetreten: 15.02.2015 - 16:48
Beiträge: 916
RE: Medikamente mitnehmen

Wisst ihr, ob eine deutsche Verordnung in Form eines Rezeptes in einer amerikanischen Pharmacy Anerkennung findet?

Mein Hausarzt und Freund der Familie hat gegenteilige Erfahrungen dazu gemacht. Als er sich selbst ein Antibiotikum verordnen wollte, hat ihn die Apotheke an einen Kollegen verwiesen, der das nötige Rezept ausstellen sollte.

Könnt ihr dies bestätigen, oder gibt es u.U. internationale Verordnungen?

Hallo Beate,

das deutsche Rezept wird nach unserer Kenntnis nicht anerkannt. Es sollte aber kein Problem sein, die benötigten Dinge von einem Arzt in den USA verschrieben zu bekommen. Ein weiteres Problem ist, ob das verschriebene Produkt in den USA überhaupt handelsüblich ist? (Anderer Name, anderer Hersteller etc.)

Haben wir mal bei einer allergischen Reaktion meiner Lady durchexerziert, so teuer ist so eine schlichte Verschreibung auch nicht.

Gruss
Rolf

Desert Drunk and Red Rock Crazy - Reisen im amerikanischen Südwesten (plus, plus, plus)

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1308
RE: Medikamente mitnehmen

HUHU,

ich hab immer den große Packung IBU 800er in meiner Tasche wegen MIgräne und dazu noch was für den Magen. Hatte keine Probleme letztes mal. Auch auf dem Rückflug hab ich jede Menge mit genommen. Und auch keine Probleme, werde es auch wieder so machen. Ach ja und ich hatte auch Rescue Tropfen dabei, dacht es ist Placebo aber hat schon geholfen! ;)

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 11 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1895
RE: Medikamente mitnehmen

Hi Babsy,

danke, aber das war nicht die Frage.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten