Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 04 Neufundland/Labrador 2018

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Angelika
Bild von Angelika
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1593
Tag 04 Neufundland/Labrador 2018
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
27.05.2018
Gefahrene Meilen: 
76 Meilen
Fazit: 
Schneeregen, Sturm und blauer Himmel

                                                     

 

 

Tag 04 27.05 2018

Zieht euch warm an.........

Ich konnte ab 3 Uhr nicht mehr schlafen und es war ziemlich kalt im Womo. Ein Blick aus dem Fenster und ich sah das es geschneit hat. Heizung an und schnell wieder in den Schlafsack. Was waren wir froh, dass wir unsere warmen Daunenschlafsäcke mitgenommen haben, die Decken vom Vermieter sind hauchdünn. Um 4.30Uhr stand ich auf, ließ Ulli weiterschlafen und machte eine Runde über den Platz.

 

Wir nutzten die beheizten und sauberen Duschen und fuhren ohne Frühstück um 7 Uhr los, wir wollten uns ein nettes Plätzchen suchen. Der Himmel zog sich zu und im Schneeregen kamen wir am Signal Hill an, heizten ordentlich ein und machten uns ein leckeres Frühstück.

Signal Hill

Es regnete immer noch und es war sehr nebelig und stürmisch, egal, wir machten den kleinen Gang zum Chabot Tower. Oben am Signal Hill hat man eine schöne Aussicht auf Fort Amherst und den Hafen von St.John`s, bei Sonne bestimmt nochmal so schön.

 

 

der Hafen von St.John`s

jaaaa, es war sau kalt surprise

Wir machen nur einen kurzen Stopp am Hafen von St. John`s, es ist zu ungemütlich für eine Besichtigungstour. Aber wir kommen ja am Ende der Reise noch mal hier hin und hoffen auf besseres Wetter.

 

Weiter geht’s nach Fort Amherst, der Regen hörte auf und der Himmel wird heller. Da sieht doch alles gleich viel freundlicher aus. Von hier aus sehen wir den Signal Hill und den Hafen im leichten wink Sonnenschein und sind begeistert.

         

 

 

hier verläuft der East Coast Trail

      

Bei strahlend blauem Himmel kamen wir am Cape Spears an. Der Sturm war gigantisch und wir wurden auf dem echt wunderbarem Rundgang fast weggeweht. Gegen 14 Uhr reißen wir uns los, müssen noch zum Walmart Gläser und einen Stecker kaufen, unser Reisestecker steckt im Duschhaus vom Pippy Park und die Gläser die vorhanden sind, sind soooo häßlich Blau, daraus kann ich keinen leckeren Wein trinken.

 

        

 

 

 

Weiter ging es über die Route 60 nach Brigus, leider war es schon 17.30 Uhr und das VC schon geschlossen .

Brigus ist ein kleines Fischerdorf an der Conception Bay, sehr ruhig und beschaulich mit einem kleinen CG, der uns aber nicht so recht gefiel. Wir fuhren etwas weiter nach Cupids und am Salt Water Point fanden wir ein nettes Boondocking Plätzchen. Dort haben wir noch unser Abendessen gemacht und um 21 Uhr die Lichter aus.

Morgen werden wir uns Brigus etwas genauer anschauen.

 

Liebe Grüße,

Angelika und Ulli

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2421
RE: Tag 04 Neufundland/Labrador

Hallo Angelika,

Die Tendenz geht ja in's bessere. Gell, es kostet aber schon Überwindung, diesem starken und kalten Wind auf der Insel zu trotzen?
 

Ich freue mich jedenfalls durch euch wieder an die vielen schönen und berührenden Gegenden erinnert zu werden. 😁

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 25 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7415
RE: Tag 04 Neufundland/Labrador

Hui Angelika,

wie kalt, brrr. Schön, dass noch die Sonne heraus gekommen ist. Da sieht die Welt doch viel schöner aus. Und neue Glaser, dann kann ja der Urlaub richtig beginnen....cool

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1593
RE: Tag 04 Neufundland/Labrador

Hallo Beate,

ja, es werden auch bessere Tage kommen, aber du hast Recht, vor allem bei diesen Stürmen muss man sich selber motivieren das Womo zu verlassen. 

 

Hi Sonja,

es war manchmal wirklich mehr als kalt, aber sobald die Sonne rauskam....wunderschön.

 

Liebe Grüße,

Angelika

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 875
RE: Tag 04 Neufundland/Labrador

Moin,

upps, Schnee im Mai... das ist ja mal echt eine Ansage.
Und die Daunendecke ist da wirklich hiflreich.

Aber der Sturm würde mich dann auch wieder fotografisch reizen

Schöne und interessante Stopppunkte, bin mal gespannt, wie das so weitergeht - nicht nur wettertechnisch.wink

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1593
RE: Tag 04 Neufundland/Labrador 2018

Hallo Uwe,

upps, Schnee im Mai... das ist ja mal echt eine Ansage.

warte mal ab wie der Juni wird.wink

Liebe Grüße,

Angelika