Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Von Las Vegas an die Sturgis Rally 2022 in 4 Wochen

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
brunnerontour
Offline
Beigetreten: 15.01.2022 - 17:08
Beiträge: 16
Von Las Vegas an die Sturgis Rally 2022 in 4 Wochen
Eckdaten zum Reisebericht
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Hallo zusammen

Nach mehreren USA- und Kanadareisen mit und ohne Wohnmobil und stundenlangem Stöbern in Reiseberichten auf womo-abendeuter.de möchte ich Euch nun auch an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

Wie aus einer Idee eine Reise entsteht ...

Bekannte von uns haben uns angefragt, ob wir mit Ihnen an die Sturgis Rally kommen. Obwohl wir keine Motorradfahrer sind, waren wir sofort begeistert von der Idee. Doch wie kombinieren wir nun unsere Familienferien mit Sturgis? Welche Route wählen wir (Sturgis liegt nun wirklich nicht optimal)? Zudem ist der Zeitpunkt der Rally gar nicht mit den Ferien von unseren Teenagern vereinbar. Also starten wir doch zwei Wochen vorher in Las Vegas und fahren Richtung Denver mit unseren Teenager und meinen Eltern. Obwohl wir bereits mehrere Male in dieser Gegend waren, gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Wäre da nur nicht die Hitze. In Denver kommen nun auch unsere neuen Mitreisenden dazu. Leider fliegen einige Tage später unsere Kinder nach Hause. Von jetzt an sind wir zu neunt unterwegs.

Unsere Reiseroute:

14.07.2022 Flug Zürich - Las Vegas, Übernahme Wohnmobil von Graner Family, Oasis Las Vegas RV Resort 
15.07.2022 Las Vegas, Übernahme 2. Wohnmobil bei El Monte, Oasis Las Vegas RV Resort
16.07.2022 Las Vegas - Valley of Fire - Springdale Zion N.P., Zion Canyon Campground
17.07.2022 Zion N.P., Zion Canyon Campground
18.07.2022 Zion N.P., Wanderung in den Narrows, Zion Canyon Campground
19.07.2022 Zion N.P. - Catstair Canyon - Page, Lake Powell Campground
20.07.2022 Page - Horseshoe Bend - Monument Valley - Goulding's RV Campground
21.07.2022 Monument Valley -  Mesa Verde N.P., Morefield Campground
22.07.2022 Mesa Verde N.P. - Pagosa Hot Springs, East Fork Campground
23.07.2022 Pagosa Hot Springs - Great Sand Dunes N.P. - Walsenburg, Lathrop State Park Campground
24.07.2022 Walsenburg - Colorado Springs, Cheyenne Mountain Campground
25.07.2022 Colorado Springs, Cheyenne Mountain Campground
26.07.2022 Colorado Springs - Denver, Cherry Creek State Park
27.07.2022 Denver, Cherry Creek State Park
28.07.2022 Denver, Cherry Creek State Park
29.07.2022 Denver - Cheyenne, Best Little Horse House
30.07.2022 Cheyenne Frontier Days, Best Little Horse House
31.07.2022 Cheyenne - Chadron S.P., Chadron State Park
01.08.2022 Chadron S.P. - Badlands N.P., Cedar Pass
02.08.2022 Badlands N.P. - Custer S.P., Stockade South Campground
03.08.2022 Custer S.P. - Wildlife Loop - Mt. Rushmore National Memorial - Sheridan Lake, Sheridan Lake Campground
04.08.2022 Sheridan Lake - Sturgis, Creek Side Campground
05.08.2022 Sturgis, Creek Side Campground
06.08.2022 Sturgis - Deadwood - Sturgis, Creek Side Campground
07.08.2022 Sturgis, Creek Side Campground
08.08.2022 Sturgis - Wheatland, Lewis Park
09.08.2022 Wheatland - Rocky Mountain N.P., Glacier Basin Campground
10.08.2022 Rocky Mountain N.P. Bear Lake, Glacier Basin Campground
11.08.2022 Rocky Mountain N.P. - Denver, Indian Paintbrush Campground
12.08.2022 Rückgabe der Wohnmobile - Denver - Zürich Rückflug

Insgesamt waren wir in den 4 Wochen über 4300km unterwegs. Die Strecke war trotz der Fahrerei, vor allem zwischen Denver und Rapid City, sehr gut machbar. Genossen haben wir es natürlich immer, wenn wir nicht nur eine Nacht auf dem gleichen Campground waren. Grundsätzlich bevorzugten wir auch dieses Mal die Campgrounds in den National oder State Parks. Aufgrund der grossen Hitze waren wir sehr froh, dass wir am Anfang der Reise auf den privaten Campgrounds mit Stromanschluss waren. Ansosten hätten wir wohl mehrere schlaflose Nächte gehabt.

Das Wetter war vor allem am Anfang der Reise mit über 40 Grad unerträglich heiss. Für Besichtigungen und Wanderungen natürlich überhaupt nicht geeignet. Die Temperaturen wurden erst ab Mesa Verde wieder angenehm. Bis auf die gelegentlichen Gewitter um Denver hatten wir immer das schönste Wetter. Kühl wurde es eigentlich nur nachts im Rocky Mountain National Park.

Unseren Camper hatten wir von Graner Family und waren vollkommen zufrieden. Trotz einiger Wehwehchen, wie dem Gasalarm, der einfach nur Aufmerksamkeit wollte, hatten wir überhaupt keine Probleme. Die Ausstattung war top und der Service von Jessica und Tobias hervorragend. Gerne wieder im 2024. Wohnmobil Nr. 2 war von El Monte und Wohnmobil Nr. 3 von Road Bear. Beide waren auch zuverlässige Wegbegleiter. Natürlich mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Die Kombination zwischen Familienferien und Sturgis Rally ist uns gelungen. Wir hatten einen Mix aus National Parks, roten Steinen, Städten, weite Ebenen, Tieren und natürlich viel Rummel in Sturgis mit dem entsprechenden Motorenlärm.

Unseren ausführlichen Reisebericht findet Ihr auf unserer Homepage www.brunnerontour.ch

Liebe Grüsse und viel Spass beim Lesen

Ursula

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2136
RE: Von Las Vegas an die Sturgis Rally 2022 in 4 Wochen

Hallo Ursula,

ich muss ja zu meiner Schande zugeben, dass ich als Nichtmotorradfahrer "Sturgis Rally" erst einmal googeln musste cheeky... Das schaut ja schon toll aus, wenn sich so viele Motorrfahrer treffen und es laufen echt urige Gestalten rum.

Schön zu hören, dass ihr eine tolle Reise hattet und auch mit eurem Graner Wohnmobil so zufrieden ward! Ich hab mir gerade mal eure schöne Hompeage angeschaut und werde mir dort die Tage gerne auch eure "alten" Reiseberichte durchlesen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

brunnerontour
Offline
Beigetreten: 15.01.2022 - 17:08
Beiträge: 16
RE: Von Las Vegas an die Sturgis Rally 2022 in 4 Wochen

Liebe Stephie

Ja, war wirklich ein tolles Erlebnis diese Rally. Sehr viele Motorräder, lustige Gestalten und eine entspannte Stimmung. Nur der Lärm der Motoren wird auf die Dauer etwas nervig. 

Ich wünsche Dir viel Spass beim Lesen der "alten" Reiseberichte!

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Ursula