Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

06 - Von Bear Creek nach McDonald Creek

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ines
Bild von Ines
Offline
Beigetreten: 20.07.2015 - 18:31
Beiträge: 75
06 - Von Bear Creek nach McDonald Creek
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
153 Meilen
Fazit: 
Regenfahrt

Der Tag begann mit leisem aber stetigem Regenprasseln auf das Wohnmobildach um 7 Uhr durch ein Weckerklingeln. So war das nicht gedacht gewesen. Leider kann man sich das Wetter nicht aussuchen und wir müssen nehmen was kommt. Wir frühstückten und verließen unsere Site um viertel nach acht. Die Kilometer bis zu unserem Ziel, dem McDonald Creek Provincial Park begleitete uns der Regen. Wir stoppten in Vernon zum Tanken und für einen Kaffee. Nach den ersten Tagen im Wohnmobil füllten wir unsere Vorräte in einem Safeway wieder auf und machten uns nach 50 Minuten Pause wieder auf den Weg.


 

Die Strecke wurde nach dem Weinbergen und Obstplantagen immer waldiger und führte uns bergauf und bergab. Zuerst auf dem Highway 97 und anschließend auf Highway 6 Richtung Revelstoke. Irgendwo auf der Strecke, auf einem kleinen Pass, legten wir einen Stopp für einen schnellen Mittags-Bagel ein. Nicht nur wir hielten dort. Auch große Holztransporte nutzen den Standstreifen, um nachfolgende PKWs auf dem Weg nach unten vorbei zu lassen. Bis zur Fähre, die den Upper und Lower Arrow Lake zwischen Castlegear und Revelstoke verbindet, waren es nur noch wenige Kilometer.

Die kleine Autofähre, die Needles mit Fauquier verbindet, kam nach wenigen Minuten und brachte uns noch im Regen auf die andere Seite. Wir begannen zu überlegen, an diesem Tag nicht wie geplant bis zum McDonald Creek Campground zu fahren, sondern noch weiter 160km bis Revelstoke. So hätten wir den Regentag gut genutzt und auf der weiteren Reise einen Tag mehr für etwas anderes zur Verfügung gehabt.

Wir entschieden uns jedoch dafür, die Nacht wie geplant auf dem McDonald Creek CG zu verbringen. Wie sich herausstellte ist dies eine sehr gute Entscheidung gewesen. Mit dem Abstellen des Campers auf Site 55 um viertel nach zwei, kämpften sich immer mehr Sonnenstrahlen durch die Wolken und bescherten uns einen wunderschönen Nachmittag.


 

Ab und an wehte ein leichter Wind bei unserem ersten Spaziergang über den Campground und den wunderschön gelegenen Strand am Rande des Upper Arrow Lakes. Doch die Sonne hatte sich bald durchgesetzt und schien durch die Bäume unserer Site. Mit einem Buch in der Sonne genossen wir den Tag. Abends schließlich hackte Chris uns Holz und wir bereiteten Hot Dogs auf dem Lagerfeuer zu.

 

Nach dem durchwachsenen Tagesbeginn und den grauen Wolken wurden wir nachmittags mit wunderbarem Sonnenschein und einem tollen Lagerfeuer belohnt.

Kilometer gefahren: 247
Kilometer insgesamt: 872

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7540
RE: Reisebericht: 06 - Regenfahrt

Hallo Ines,

auf einem so schönen Campground und dann noch bei zunehmend gutem Wetter läßt es sich doch aushalten.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Ines
Bild von Ines
Offline
Beigetreten: 20.07.2015 - 18:31
Beiträge: 75
RE: Reisebericht: 06 - Regenfahrt

Hallo Sonja,

genau so ist es. Ein toller Campground in McDonald Creek.

Viele Grüße,

Ines