Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Hawaii 2010

182 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Hawaii 2010
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Status: 
abgeschlossen

Hi,

endlich geht es los.

Seit über einem Jahr plane ich unseren Urlaub auf Hawaii.

Bei Milage Plus, dem Meilenprogramm von United Airlines,  sammelten wir schon länger fleißig Meilen, um die benötigten 50000 Meilen pro Hawaiiflug zusammenzubekommen.

Im Winter vor eineinhalb Jahren dann bei einer Umschau auf der United-Homepage die Überraschung:

Saver-Award-Flüge nach Hawaii liegen nun bei 60 000 Meilen.

50 000 hatten wir alle zusammen, aber nur Rolf schaffte schon 60 000, die Jungen und ich hatten gerade etwas über 50 000 Meilen.

Warten und weitersammeln und riskieren, dass die Grenze abermals hochgesetzt wird oder Meilen dazukaufen?

Ihr wisst, wofür wir uns entschieden haben.

 

Mit Hilfe der Hotline kam dann diese Flugkombination mit Gabelflug heraus:

 

- 15.Juli 2010, erster Ferientag von NRW: Flug von Frankfurt nach San Francisco

- Übernachtung, 22 Stunden Aufenthalt mit SUV-Miete (erst ab 24 Stunden zählt es als Stopover)

- 16.Juli 2010: Flug von San Francisco nach Kahului auf Maui

- 12.August 2010: Gabelflug ab Kona/Big Island nach San Francisco

- Übernachtung, 22 Stunden Aufenthalt in San Francisco mit SUV-Miete

- 13.August 2010, 19.00 abends: Flug von San Francisco nach Frankfurt.

 

Mit den Tagen in San Francisco wollten wir den langen Flug unterbrechen und zwei kleine Kurzurlaube in San Francisco einschieben.

 

Wir haben insgesamt 6 (in Worten sechs) SUVs vorgebucht, alle bei Holidayautos.

Wir werden die Inseln Maui, Kauai und Big Island besuchen. In Honolulu wird nur umgestiegen.

Übernachtet wird bis auf San Francisco in Vacation Rentals, "2 bedroom, 2 bathroom" mit jeweils über 100 qm, das sollte noch für ein paar Mitreisende reichen!

Bis gleich, wir treffen uns am Flughafen

Karin

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Donnerstag, 16.7.2010: Flug von Frankfurt nach San Francisco

Hi,

 

Donnerstag, 16.7.2010:

 

Flug 901 von Frankfurt nach San Francisco

 

Wir starten heute Mittag mit etwas Verspätung in Frankfurt, da wir zum Gate zurück müssen, ein elektronischer Fehler am Flugzeug ist aufgetreten.

Wir haben erstmalig die genialen Economy Class Sitze ergattert, wo sich die Außenreihen von drei auf zwei verjüngen und man neben sich noch etwas mehr Platz hat. Fast ein Jahr im Voraus gebucht, wir werden beim Checkin gefragt, wie wir das denn geschafft hätten.... (Vorplanung...)

Und ich penne im Flugzeug auch etwas, super! Ich bin doch noch lernfähig…

Bei National sind alle SUV-Reihen leergefegt und wir müssen etwas warten, bis unser Kia Borrego, ein roter Siebensitzer und somit vielleicht ein Upgrade von Standard auf Fullsize SUV,  herangefahren  wird!

Im El Rancho Inn & Suites in Milbrae ist das Hotel so ausgebucht, dass man uns die ungeliebten kleinen Zimmer direkt an der Bahnlinie zuteilt, ein vorbeifahrender und laut hupender Zug lässt mich ganz schnell eine Umbuchung vornehmen: Wir sind jetzt nebenan in den Suites untergekommen und bewohnen eine Zwei-Schlafzimmersuite, ganz nett, aber etwas abgewohnt.

Best Western El Rancho Inn

 

Auch die ersten Palmen sehen wir schon:

Den El Camino Real suchen wir nach dem im Internet gefundenen  Panda Express ab, den wir absolut nicht finden können, ein Subway muss ausreichen. Kaum, dass die Söhne ihn intus haben, schlafen sie auf der Couch im Wohnzimmer ein.

Meine Superplanung hat einige Löcher:

San Francisco Karte liegt warm und trocken zuhause im Regal, aber das kann man ja nachkaufen.

Einige Schreckminuten habe ich kurz vor der Immigration, als ich feststelle, dass meine ESTA Kopien nur auf den neu eingebuchten Pässen der Jungen die Nummern anzeigen, bei Rolfs und meinem Update steht nur, dass wir "Erfolg" hatten, die Nummer fehlt auf diesem Wisch, wer lesen kann, ist klar im Vorteil....

Wir müssen in unserem Flieger nur die Zollerklärung und nicht mehr die grünen Wische ausfüllen, endlich!

Und dann fragt der Immigration Officer nicht nach den ESTA Nummern, Glück muss ich haben! Aber alle Finger werden gescannt, auch Photos von allen gemacht, auch bei den neuen biometrischen Pässen der Jungen.

So, das Bett ruft.

Tschüß

Karin

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14026
Erster !

Hi Karin,

ich bin dabei !  Da ich nicht weiß, ob ich in diese Region der Welt noch jemals komme, werde ich jetzt hier mal mitlesen -- und bin gespannt, was ihr auf eurem Islang-Hopping mit diversen SUV´s alles so erlebt.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Die Daltons
Bild von Die Daltons
Offline
Beigetreten: 27.08.2009 - 19:26
Beiträge: 231
Bin auch dabei.

Hallo Karin,

einen Urlaub auf Hawaii lass ich mir doch nicht entgehen.

Aber erst wenn wir selber wieder zu Hause sind. Dann werd ich nachlesen.

Viele Grüsse aus Moab.

Remo

Liebe Grüsse Die Daltons

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6099
...auch dabei!

Hi Karin!

...und wie immer sehr gespannt Wink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
Hallo Karin, so einen Urlaub

Hallo Karin,

so einen Urlaub im Rückblick lasse ich mir auch nicht entgehen. Obwohl es "nur" ein SUV ist, hoffe ich noch ein Plätzchen zu findenSmile

Liebe Grüße Peter

 

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Herzlich willkommen an Bord

Hi liebe Mitreisende,

ich freue mich, dass Ihr dabei seid. Cool

Hi Peter,

ich habe zwar 6 SUVs gemietet, das heißt nicht, dass wir 6 SUVs bekommen haben, lass Dich überraschen, das  zum "NUR", ein wenig musst Du noch abwarten....Wink

Hi Remo,

genieße erst einmal Deine Reise in vollen Zügen. Meine Schwester Simara hat sich gestern aus dem kühlen Green River auf dem Weg nach Moab gemeldet. Sie genießen die Fahrt, sind aber froh, wenn es windet und regnet ein festeres als ein Zeltdach über sich zu haben. Habt Ihr mehr Sonne und Hitze?

So, weiter geht es nach San Francisco, erst einmal für ein paar Stunden...

Tschüß

Karin

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
San Francisco und Flug nach Maui

 Hi,

der zweite Tag beginnt (früh):

 

Freitag, 17.7.2010:

 

Flug 037 nach Kahului

16.7. bis 23.7.2010:  Two Bedroom Condo Nr. 21 im “Grand Champions” in Wailea

http://www.vrbo.com/191732

 

Wie erwartet wachen wir gegen 3 Uhr früh auf.

Wir hatten deshalb schon vorher geplant, das frühe Aufwachen für uns auszunutzen:

Frühstück im Hotel und danach kleine Stadtbesichtigung:

 

Unser Stadtteil liegt schon in der Sonne, San Francisco Downtown im üblichen Morgennebel, die Golden Gate Bridge natürlich auch.

San Francisco

Chris möchte unbedingt nach China Town und dort chinesisch essen.  

 

 

Wir finden einen nahen Parkplatz mit Groschengrab, trotzdem nicht ganz legal, wie wir bei der Rückkehr erfahren, aber wir müssen keine Strafe zahlen.

Wir bummeln durch China Town.

 

Die Elefanten tun mir leid.

 

Alle Restaurants sind natürlich so früh noch geschlossen. Subway ist dann die unchinesische Alternativlösung, mal wieder.

 

Da wir glücklicherweise auf die blauen Storchensymbole des 49-Mile-Drives stoßen, folgen wir ihnen umgehend, mein Schnellkauf - Ersatzführer ist nämlich wenig hilfreich:

 

Coit Tower

Der Blick in den Nebel.


 

sogar Lombard Street mit der Kurvenstrecke


 

kurz noch Fisherman’s Warf und ein paar Cable Cars



Dann müssen wir langsam/schnell abbrechen.

 

In Daly City muss ein kurzer Boxenstop bei Ross mit erfreulicher Ausbeute einfach sein, die Zeit wird trotzdem knapp.

 

Die Mietwagenabgabe geht wie erwartet bei National schnell, der Transfer mit der Schwebebahn zieht sich aber (man muss einige Stationen abfahren). Das Einchecken der Koffer ist nach dem Online - Checkin ganz einfach, die Fensterplätze sind gesichert.

 

Aber schon wieder, klingt leider noch sehr vertraut: Im Flugzeug ertönt die Durchsage, dass ein elektronisches Problem bestünde…. Abflug 1,5 Stunden später… Dieses Mal bekommen wir etwas zu trinken.

 

Unser Leihwagen Nummer zwei darf bei Alamo ausgesucht werden, es gibt sogar eine gut gefüllte Standard SUV Choiceline:

Ein Ford Explorer mit 3. Sitzreihe in dunkelgrau metallic erhält nach langer Auswahl den Zuschlag:

Hier schon etwas "eingesaut" nach einigen Tagen Benutzung, auch mit dritter Sitzreihe:

 

Es hätte auch einige Pickups gegeben, die Favoriten der Söhne, aber ohne Abdeckung leider nicht die der Eltern, wie dumm waren wir Eltern Anfang des Urlaubs doch nur  sind! (Anfängerfehler!)

 

Wir ergattern (auch als Nichtamerikaner ganz einfach, Member Jahresfee $50) die Costco Karte und machten den Ersteinkauf sofort bei Costco, so eine Art amerikanische Metro, es ähnelt dem Sam’s Club von früheren Urlauben mit vielen Bündelpackungen.

 

Endlich folgt die Fahrt nach Wailea zum „Grand Champions Nr. 21“, dem ersten Vacation Rental der Hawaiireise:

http://www.vrbo.com/191732

 

Es ist ein geniales, riesiges, wunderschön renoviertes Condo.

Rolf muss fotografieren, ehe wir es in einen wilden Zustand versetzen..

Master Bedroom - ich teste es gerade

Master Bathroom

Ganz wichtig: die Küche

Ein lautes Vogelkonzert zum Sonnenuntergang „erklingt“ oder besser gesagt „ertönt“ (wir erschrecken erst, „sind die Vögel immer so laut?“ – nein, keine Sorge, sie drehen nur bei Sonnenuntergang so auf, egal wo man auf Hawaii gerade ist), wir sind angekommen….

Gute Nacht.

Karin

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7952
Hawaii

Hallo Karin

Jetzt bin ich gerade nach San Francisco nachgereist und bin gespannt wie es weitergeht. Wer weiss vielleicht kann ich Vreni ja doch noch überreden einen so langen Flug in Kauf zu nehmenSmile

Und wenn ich die Palme und den Pool ansehe, so fängt es doch schon sehr gut an. Danke für Deine Mühe!

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Unterbrechung des Hawaiifluges

Hi Fredy,

ich habe die Unterbrechung ganz bewusst so eingebaut. Manche fliegen lieber alles zusammenhängend in einem Tag ab, um den langen Flug hinter sich zu haben, aber so war es für uns ziemlich entspannt:

Der Flug von Frankfurt nach San Francisco mit den ca 11 Stunden war wie immer bei Flügen in den Westen.

Den knappen Tag mit Übernachtung empfanden wir wie einen Kurzurlaub, San Francisco mögen wir auch sehr. Die Tagesmiete des Mietwagens machte uns mobil und ermöglichte uns die Stadtrundfahrt nach unseren Wünschen. Und ein Bett nach dem Langstreckenflug ist für Economy Class Passagiere eine Wohltat... Wink

Der kurze ca 5 Stundenflug nach Maui war dann um 14 Uhr mit einem ausgedehnten Mittagsschlaf verbunden (wir hatten ja schon viel erlebt und waren früh auf) gefühlt ziemlich kurz und auf jeden Fall nicht stressig. Wink

Schöne Grüße an Vreni, so geht es wirklich gut.  Cool  Man kann auch einen anderen Stop (LA, Denver...) oder einen etwas längeren Stop einlegen, es geht auch mit anderen Städten, Hawaii bzw die einzelnen Inseln werden von vielen Städten (auch an der Ostküste) nonstop angeflogen.

Viel Spaß auf der Weiterreise

Karin

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
11

Hallo Karin,

mir reichen schon 11 Stunden Flug, kaum auszudenken dann nochmal 5 Stunden draufFrown

Dein Avatar gefällt mir gut auch wenn es sehr klein zu sehen ist, aber so stelle ich mir Hawaii vor.

Liebe Grüße Peter