Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

08_Fazit einer wunderschönen Reise !

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kristina
Bild von Kristina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:32
Beiträge: 383
08_Fazit einer wunderschönen Reise !
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 

Diese Reise war wirklich einmalig schön, abwechslungsreich und hat perfekt geklappt. Trotzdem wird es eine einmalige Sache bleiben, denn wir haben alles gesehen und könnten es bei einem 2.Aufenthalt nicht toppen!
Für einen reinen Badeurlaub ist Hawaii einfach zu weit weg!

Anreise  / Transfer:
Die Abholung mit dem Shuttlebus in Hannover und New York hat perfekt geklappt – pünktlich und zuverlässig!
Anreise Flug:
Alles super – die Verbindungen waren gut. Aber die gesamte Anreise mit 33 Stunden war extrem anstrengend!
Die Buchung der Economy-Plus Klasse für den langen Hinflug ab Amsterdam war sehr gut – viel Platz, guter Service, gutes Essen und extra Seitenplatz als Bonus!
Die Rückreise war in den Etappen gut zu ertragen – ein Spaß ist es nie!
Alle Verbindungen waren pünktlich!

Zwischenübernachtung:
Die Entscheidung, die erste Nacht in Lihue in Airportnähe zu verbringen war goldrichtig.

Leihwagen:
Gut organisiert, schnell und professionell! Es gab keine Probleme.

Wohnen:
Hat sich für uns als perfekte Lösung herausgestellt. Die Auswahl passte im Großen und Ganzen!
Die Entscheidung, über FeWo-direkt zu buchen hat sich als sehr gut herausgestellt. Die Unterkünfte auf Hawaii sind relativ teuer und sind sehr früh ausgebucht. Für uns bedeutet dies grundsätzlich kein Problem, wir sind sehr langfristige Planer. Allerdings wurde die von uns gebuchte Unterkunft auf Kauai 3 Wochen vor der Abreise spontan vom Vermieter gecancelt und wir saßen ohne Alternative da. Nach Rücksprache mit Fewo-direkt haben wir aus dem spärlichen Restangebot eine vergleichbare Unterkunft gefunden, die allerdings statt 121€ für die Strandhütte „Da Fish Shack“ jetzt pro Tag 270€ kostet, es handelt sich um ein voll ausgestattetes Condo in einer Appartmentanlage am Strand.
FeWo-direkt stimmt der Buchung zu. Die Differenz für 9 Tage werden von der Versicherung vom Vermittler nach dem Urlaub auf Antrag erstattet – auch das hat sehr gut geklappt

Fahrstrecken:
Erstaunlich – welche Strecken man auf diesen doch relativ kleinen Inseln zurücklegen kann!

Einkauf:
Routine – und meistens bei Safeway, da sich die Walmart vor Ort als Neigbourhood-Markets herausgestellt haben.

Reservierungen:
Alle Buchungen haben funktioniert – ohne Ausnahme!

Tanken:
Auf Hawaii gab es dieselben Probleme wie im Westen des Mainlands: Das volle Spektrum des „Wie mache ich das Tanken möglichst kompliziert“ wurde geboten! Zum Glück brauchten wir es bei unseren SUVs nicht so häufig wie bei Wohnmobilen.

Internet:
Hat mit unserer Karte im Handy relativ gut geklappt – meistens habe ich allerdings das freie WIFI in den Unterkünften genutzt.  

Handy:
Ohne Probleme nutzbar und die Abdeckung ist relativ gut.

Wetter:
Da gab es wirklich alles! Temperaturen von 3°C  auf den Vulkanen bis plus 35°C auf Oahu, Sturm, Wind, Gewitter, Starkregen, Trockenheit und viel perfektes Strandwetter!

Koffer:
Die kurzfristige Entscheidung für Alukoffer haben wir das eine oder andere Mal bereut.
Beim Start passte alles prime, das vielfache Neupacken und die eine oder andere Neuerwerbung brachten sie aber an ihre Grenzen! Mein Handgepäck/Rucksacktrolley bleibt mein Favorit!

Laundry:
In 4 Unterkünften hatten wir Waschmaschine und Trockner – und wir haben sie viel genutzt. Und natürlich hatten wir wieder viel zu viele Klamotten mit!

Mit lieben Grüßen aus Braunschweig

Kristina und Jörg

 

robinhood
Offline
Beigetreten: 09.06.2019 - 06:15
Beiträge: 12
RE: 08_Fazit einer wunderschönen Reise !

Hallo Kristina und Jörg, danke für diesen schönen Reisebericht. Ich war gerne "dabei".

 

Viele Grüße Petra