Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene, Sommer 2020

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Benderman
Bild von Benderman
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 19.11.2019 - 08:08
Beiträge: 9
USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene, Sommer 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
17.07.2020 bis 11.08.2020

Hallo ihr Lieben smiley

Meine Mum ist ein riesen USA Fan, genauso wie der Rest von uns wink Da sie ja nun auch nicht jünger wird und es bei mir beruflich grade möglich ist, wollen wir eine schöne Wohnmobil Tour durch die National Parks deS amerikanischen Südwestens machen. Die Flüge, Hotels und das WoMo sind schon gebucht. Wir sind 4 Erwachsene, ich, meine Mum, meine Schwester und ihre Freundin.

Das Wohnmobil ist ein C30 von CA.

Los geht es am 17.7.20 von Düsseldorf nach Las Vegas. Am 18.7 wird das WoMo übernommen.  Hier mal die angestrebte Route. Für Verbessungsvorschläge bin ich natürlich immer offen smiley

Routenplanung Stand 21.11.19 Dank der ganzen Kommentare smiley







Tag Nr.  Datum  Start  Ziel  Aktivitäten  Distanz (mls)
1 Freitag 17.07.2020 Düsseldorf Las Vegas Anreise nach las Vegas   
2 Samstag 18.07.2020 Las Vegas Barstow, Calico KOA Übernahme WoMo, Einkaufen, Fahrt zum 1. CG 155
3 Sonntag 19.07.2020 Barstow Sequoia NP Fahrt Sequoia NP Campground 255
4 Montag 20.07.2020 Sequoia NP   Park anschauen  
5 Dienstag 21.07.2020 Sequoia NP   Park anschauen  
6 Mittwoch 22.07.2020 Sequoia NP Yosemite NP Fahren 170
7 Donnerstag 23.07.2020 Yosemite NP   Park ansehen  
8 Freitag 24.07.2020 Yosemite NP   Park ansehen  
9 Samstag 25.07.2020 Yosemite NP SF RV Resort Pacifica Fahren 205
10 Sonntag 26.07.2020 San Francisco   San Francisco Sightseeing  
11 Montag 27.07.2020 San Francisco   San Francisco Sightseeing  
12 Dienstag 28.07.2020 Highway One   Fahrt Richtung LA am Highway One ?
13 Mittwoch29.07.2020 Highway One   Fahrt Richtung LA am Highway One ?
14 Donnerstag 30.07.2020 Highway One Dockweiler RV Park Fahrt Richtung LA am Highway One ?
15 Freitag 31.07.2020 LA   Sightseeing  
16 Samstag 01.08.2020 LA Joshua Tree NP   156
17 Sonntag 02.08.2020 Joshua Tree Kingman   202
18 Montag 03.08.2020 Kingman Grand Canyon Über Route 66 zum GC Campground 172
19 Dienstag 04.08.2020 Grand Canyon   Park ansehen  
20 Mittwoch 05.08.2020 Grand Canyon Page Fahrt zum CG über Horseshoe Bend 145
21 Donnerstag 06.08.2020 Page Bryce Canyon Fahrt zum Bryce Canyon NP 150
22 Freitag 07.08.2020 Bryce Canyon   Park ansehen  
23 Samstag 08.08.2020 Bryce Canyon Zion NP Fahrt zum Zion 86
24 Sonntag 09.08.2020 Zion NP   Park ansehen  
25 Montag 10.08.2020 Zion NP Henderson Abgabe WoMo, Transfer zum Hotel 172
26 Dienstag 11.08.2020 Las Vegas   Rückflug  
27 Mittwoch 12.08.2020   Düsseldorf Ankunft Düsseldorf  

Hier unsere geplante Route.

 

Da würde ich gern wissen, ob die Route so gefahren werden kann, da wir ja ein 30ft WoMo und ich gelesen habe, das es beim Sequoia und beim Yosemite  nicht gestattet ist, mit so langen RVs einige Strassen zu befahren. Da bräuchte ich eure Meinung. Fahren ist kein Problem, meine Schwester und ich haben beide den großen LKW Führerschein.

edit cbr: Karte angepasst

Ich freue mich über eure Anregungen, Verbesserungsvorschläg und auch Kritik an der geplanten Tour smiley

Grüße

Sascha

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Online
Zuletzt online: vor 29 Sekunden
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1036
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hallo Sascha,

willkommen hier im Forum :) 

Von Deinem Plan, am Hwy1 an einem Tag über 400 Meilen zu fahren, wirst Du Dich wohl verabschieden müssen. Diese Küstenstraße ist sehr kurvenreich und gerade mit einem 30ft WoMo wirst Du durchschnittlich nur 30 Meilen/Stunde fahren können. Für die Tour von SF nach LA solltest Du ca. 3 Übernachtungen einplanen. Da Du für den Bryce z.B. 3 Nächte geplant hast, kannst Du von dort 1 - 2 Tage wegnehmen. 

Auch die Route LA zum Grand Canyon ist nicht so optimal. Ich würde evtl. eine Etappe bis zum Joshua Tree NP (ca. 150 Meilen) machen und dann einen Fahrtag bis Kingman (205 Meilen) und dann den Rest an der Route 66 (190 Meilen). Oder vom Joshua bis Seligman fahren, dann seid ihr näher am Grand Canyon, da Ihr dort ja nur eine Nacht geplant habt, um diesen tollen Ort zu erkunden. Vielleicht streicht Ihr noch eine Nacht im Sequoia und bleibt lieber 2 Nächte am Grand Canyon, dann habt Ihr nach der Fahrerei von LA aus etwas Erholung.

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 453
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hallo Sascha,

1 Übernachtung von San Francisco nach LA wird tatsächlich zu knapp. Aber mit 2 Übernachtung klappt das super. Haben wir letztes Jahr auch so gemacht.

Die Etappe von LA nach Kingman ist auch zu lange. Das sind locker mal 7,5 h reine Fahrzeit. Warum macht ihr nicht eine Zwischenübernachtung im Joshua Tree Park uund lasst dafür Williams weg? Dann ist es gut zu schaffen mit 2 Übernachtungen zum Grand Canyon.

Im Brycew reichen dior 2 Übernachtungen. Dann hast Du einen vollen Tag um den Park zu erkunden. Verbringe die übrige nacht lieber in Pageund mache dort eine Doppelübernachtung.

Außerdem solltest Du dir noch die erste Etappe gut überlegen. Wenn du keine frühe Übernahme hast wir das verdammt knapp mit 155 Meilen Fahrstrecke. Wenn es blöd läuft kommt ihr erst gegen 15 Uhr vom Hof, dass noch einkaufen usw. Da schafft ihr keine 155 Meilen mehr.

Liebe Grüße

Nicole

Benderman
Bild von Benderman
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 19.11.2019 - 08:08
Beiträge: 9
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hallo Nicole, hallo Margit!

Vielen Dank für Eure Anmerkungen. Wir haben natürlich das EarlyBird und holen das WoMo so früh wie möglich ab, damit wir uns am ersten Tag nicht stressen mit Übernahme, Einkauf und der Fahrt.

Ich werde dann für den Highway One mehr Zeit einplanen und die beim Bryce weglassen.

Den Joshua Tree haben wir in unserer Planung bewusst weggelassen wegen der Hitze zu der Jahreszeit. Wir werden aber vielleicht auf der Route noch eine Übernachtung einbauen. Gibts da noch andere schöne Sachen zu sehen?

Liebe Grüße

Sascha

eagle eye
Bild von eagle eye
Online
Zuletzt online: vor 5 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2347
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha,

ihr plant im Großen und ganzen die klassische Banane mit unzähligen unvergesslichen Highlights. Allerings braucht man zu viert auch für alles immer etwas länger als man so denkt. Wenn ihr in den Parks nur einen kleinen Einblick bekommen wollt kann man die Route so ähnlich schon machen, dann wird es aber eng werden falls ihr auch mal eine kleine Wanderung machen wollt oder Besichtigungen.

Gut an der Planung sind auf alle Fälle die Doppelübernachtungen zb im Zion. Insgesamt wird es aber dennoch nicht sehr entspannt zugehen, da doch einige wirklich lange Tage dabei sind.

wie du selbst schreibst könnt ihr die südliche anfahrt in den Sequoia mit dem großen RV nicht nehmen. Dh eure Anfahrt in den Park wird noch um einiges länger.

Den Joshua Tree rauszulassen macht für mich auch weniger Sinn. Es ist wunderschön dort und er liegt eh direkt auf eurem Weg zumal ihr bei der jetzigen Planung wirklich nur im rumpelnden RV sitzt. Ihr kämt eh erst nach der schlimmsten Mittagshitze an und könntet dann am Abend und am Morgen noch den Park erkunden bevor es weiter geht. 

Der Teil südlich von Monterey ist der Schönste des Highway 1 aber auch da weden 150 am Tag zu viel sein. Schaut am besten mal, welche Stopps  für Sightseeing ihr dort machen wollt und plant eure Übernachtungen entsprechend und nicht nur nach den Meilen. Insgesamt müssten die 3 Nächte nach LA aber hinkommen. 

LG mike 

Benderman
Bild von Benderman
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 19.11.2019 - 08:08
Beiträge: 9
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Mike,

Danke für dein Input! Die Meilenangaben heim Highway 1 sind nur so aufgeteilt, damit ich nicht vergesse wie weit die Strecke ist wink Das würden wir dann ganz induviduell fahren. Sollte man direkt von San Francisco auf den Highway 1 oder erst auf die Interstate und dann ab Monterey auf den Hwy 1?

Ok, wir werden einen Stop am Joshua Tree einplanen. Kannst du da einen CG empfehlen?

LG

Sascha

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6965
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha,

Den Joshua Tree haben wir in unserer Planung bewusst weggelassen wegen der Hitze zu der Jahreszeit. Wir werden aber vielleicht auf der Route noch eine Übernachtung einbauen. Gibts da noch andere schöne Sachen zu sehen?

vom Joshua Tree über Oatman und den Sitgreaves Pass nach Kingman ist eine schöne Strecke.

Den Joshua Tree NP finde ich auch wunderschön. Trotz Hitze tagsüber kühlt es nachts ganz angenehm ab. Wir wollten selbst nach zwei Nächten eigentlich noch nicht wieder weiter.

Ok, wir werden einen Stop am Joshua Tree einplanen. Kannst du da einen CG empfehlen?

Sind alle schön. Schau doch mal die Bilder und Bewertungen unserer User in der Womo-Abenteuer-Map an.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6965
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha,

als Alternative werfe ich mal noch die Fahrt über den Tioga Pass ins Rennen. Wird dann allerdings etwas schwieriger, den Sequoia NP noch einzubinden. Mammutbäume könnt ihr alternativ im Mariposa Grove anschauen.

Im Bryce Canyon würde ich nicht außerhalb nächtigen, sondern direkt im Park auf dem North CG. Dann habt ihr die Option, mit dem Shuttle zu den Viewpoints zu fahren und morgens zum Sonnenaufgang das tolle Spektakel der glühenden Felsen anzuschauen. Vom North CG kommt ihr zu Fuß zum Rim.

Statt eine Nacht in Williams zu verbummeln (aber ich weiß ja auch nicht, was ihr dort vorhabt), würde ich zwei Nächte im Grand Canyon verbringen. Route 66 habt ihr auf dem Weg von Kingman über den Hackberry General Store und das ziemlich verkitschte Seligman. Übrigens fahrt ihr auch auf der Route 66, wenn ihr vom Joshua Tree über Roys Cafe Richtung Oatman und Kingman fahrt. So wirklich richtig staubig, karg und fatzengerade mit mailboxes am Straßenrand. Fand ich ziemlich cool.

Der Abstecher zum Monument Valley lohnt sich nur, wenn ihr dort eine guided tour macht. Sonst würde ich den Weg nicht hin und zurück fahren. Wenn es auf der Strecke liegt, ist es als Übernachtungsstopp ok, aber das ist bei euch ja nicht der Fall.

Die Gegend um Page bietet so viel mehr und man könnte Wochen dort verbringen. Für den Klassiker Horseshoe Bend und Antelope Canyon reicht euch aber notfalls auch eine Nacht. Den Horseshoe Bend direkt am Tag der Ankunft anschauen, den Antelope Canyon könnt ihr am Folgetag vor der Weiterfahrt anschauen. Die Tour evtl. gleich am Tag der Ankunft in Page buchen. Vielleicht klappt es auch spontan mit der Tour direkt nach Anreise vom Monument Valley (falls dies im Programm bleibt). Die Tour nicht zu spät anpeilen, das beste Licht ist um die Mittagszeit, wenn die Sonne direkt durch die schmale Spalte fällt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Online
Zuletzt online: vor 29 Sekunden
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1036
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha,

als Alternative für Mammutbäume kann ich auch das Muir Woods NM in der Nähe von SF empfehlen. Falls Ihr den Sequoia doch rausnehmen wollt.

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Benderman
Bild von Benderman
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 19.11.2019 - 08:08
Beiträge: 9
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hallo Elli,

vielen Dank für deine Anregungen! Dann werden wir den Joshua Tree auf jeden Fall einbinden.

Joshua Tree über Oatman und den Sitgreaves Pass nach Kingman ist eine schöne Strecke

Ist die Strecke mit einem 30ft WoMo machbar? Ich kann mich erinnern, das die Strecke von Oatman nach Kingman sehr eng von den Kurven war als ich einmal nach Oatman gefahren bin.

Der Abstecher zum Monument Valley lohnt sich nur, wenn ihr dort eine guided tour macht. Sonst würde ich den Weg nicht hin und zurück fahren. Wenn es auf der Strecke liegt, ist es als Übernachtungsstopp ok, aber das ist bei euch ja nicht der Fall.

Ok, dann werde ich mal mit den anderen sprechen, vielleicht lassen wir das weg und nutzen den Tag anders. Den Horseshoe Bend wollen wir uns ansehen, den Antelope Canyon allerdings nicht, da uns die Touren zu teuer und auch für meine Mum nicht zu machen sind.

Ich hatte als CG beim Bryce den herausgesucht wegen Full-Hookup. Aber ich frage auch da nochmal nach, vielleicht ist es den anderen ja egal smiley

LG Sascha

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6965
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha,

Ich hatte als CG beim Bryce den herausgesucht wegen Full-Hookup

wozu braucht ihr Full Hookup? Permanente medizinische Notwendigkeit von Strom? Selbst dann könnt ihr im Rubys RV Park am Bryce Canyon übernachten und müsst nicht jwd stehen. Von dort fährt das Shuttle auch in den Park.

Ich würde mich nicht so auf Full Hookup festlegen, da fallen die schönsten Übernachtungsplätze für euch raus. Abgesehen davon, dass diese privaten Plätze auch gerne das doppelte bis dreifache (oder noch mehr) von den staatlichen kosten, ihr aber dafür den Dumpingschlauch des Nachbarn unterm Frühstückstisch habt, der euch anmüffelt (mal etwas überspitzt formuliert). Im Prinzip reicht euch eine Dumpmöglichkeit, die haben auch die meisten staatlichen Plätze.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6965
Sitgreaves Pass

Hi Sascha,

Ist die Strecke mit einem 30ft WoMo machbar?

ich hatte nicht den Eindruck, dass unser 27ft Womo schon am Anschlag war auf der Passstrecke. Das geht sicher auch mit einer Nummer größer noch problemlos.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Benderman
Bild von Benderman
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 19.11.2019 - 08:08
Beiträge: 9
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

So ihr Lieben,

ich danke Euch nochmal für die guten Ratschläge. Wir haben jetzt das Monument Valley rausgelassen und übernachten dafür im Joshua Tree.

Ob wir den Sequoia jetzt wegen der längeren Anfahrt rausnehmen muss ich nochmal abklären.

Wie kommt man denn generell mit einem 30ft WoMo in den National Parks klar? geht das oder wird es stellenweise eng?

 

LG

Sascha

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Online
Zuletzt online: vor 29 Sekunden
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1036
RE: USA Südwesten, von / nach Las Vegas, 23 Tage, 4 Erwachsene,

Hi Sascha, wir hatten das letze Mal ein 31ft und alles passte. Musst nur aufpassen beim CG reservieren, manchmal sind die Sites beschränkt auf 25 ft.

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain