Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung Teilstrecke von Golden bis Hope (Schwerpunkt Okanagan Valley)

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
H_und_M
Offline
Beigetreten: 19.03.2013 - 21:43
Beiträge: 2
Routenplanung Teilstrecke von Golden bis Hope (Schwerpunkt Okanagan Valley)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
02.08.2017 bis 24.08.2017

Hallo zusammen,

mein Freund und ich planen im August eine Reise durch den Westen von Kanada. Unsere Route steht soweit (sie ist ähnlich zu der von Angelika). Nach den Rockies wollen wir über Golden ins Okanagan  Valley fahren. Wir haben insgesamt für die Strecke von Golden bis Hope 5 Tage eingeplant.

Bisher habe ich Folgendes überlegt:

Tag 1 (eigentlich 11): Golden - Revelstoke

Tag 2 (12): Revelstoke - Vernon / Kelowna / Penticon???

Tag 3 (13): Vernon / Kelowna / Penticon??? - Osoyoos

Tag 4 (14): Osoyoos

Tag 5 (15): Osoyoos - Manning PP - Hope

Meine Reiseführer (Reise Know How und Michael-Müller-Velag) geben irgendwie nicht so viel zum Okanagan her.... Ich frage mich jetzt z.B., wo wir am Besten unseren "ganzen" Tag verbringen sollen. Ist Osoyoos dafür wirklich der geeigneteste Ort? Diesen Tag würden wir gerne etwa mit Entspannen verbringen, d.h. im Optimalfall auch schwimmen, ein Weingut-Besuch etc.

Was ist der geeigneteste Stopp nach Revelstoke? Vernon / Kelowna / Penticon???

Wir sind mit dem Zelt unterwegs (+ Mietwagen) und würden uns gerne an Stellen (Campingplätzen) aufhalten, an denen es auch Duschen gibt.

Ich würde mich über Hilfe sehr freuen,

viele Grüße,

Heike

 

 

engineer
Bild von engineer
Offline
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
Campgrounds in Canada

Hallo Heike,

herzlich willkommen bei den Womo-Abenteurern. Schön das Du unsere Seite gefunden hast. Es wär nett, wenn Du uns verraten würdest wie Du uns gefunden hast.

Ich glaube Ihr habt Euch eine Reiseregion ausgesucht, die mir auch gefallen könnte. Ein guter Tropfen Roter ist schon was Feines Wink.

Nun aber wieder zurück zu Ernsterem, zu Eurer Reiseroute und möglichen Campingplätzen. In diesem Forum gibt es eine Campground und Highlightmap in der alle Campgrounds eingezeichnet, beschrieben, bewertet und zum großen Teil auch bebildert sind, die von Foris besucht wurden. Da die meisten jedoch in den USA unterwegs sind, ist Canada ein wenig unterrepäsentiert. In der Gegend um den Okanagan Lake ist leider wenig/garnichts eingetragen. Auf die Schnelle habe ich dieses Campgroundverzeichnis von Canada gefunden. Vielleicht wirst Du ja dort fündig. Über Voreinstellungen kommst Du schnell einen Überblick über Deine gewünschte Reiseregion.

Sicherlich werden sich auch noch einige Foris melden, die diese Region schon bereist haben. Etwas Geduld solltest Du schon haben, da nicht alle jeden Tag ins Forum schauen.

Im Moment kann ich Dir nur empfehlen über Google Deine Reiseregion zu untersuchen (wenn Du es noch nicht gemacht haben solltest). Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche.

Hier habe ich etwas über mögliche Aktivitäten am/um den Okanagan Lake gefunden. Vielleicht ist es hilfreich.

Vielleicht kannst Du nach Deiner Rückkehr mithelfen die weißen Flecken in unserer Map ein wenig zu beseitigen in dem Du die von Euch besuchten Campgrounds hier einträgst.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2072
Vorschläge von Golden nach Hope

Hallo Heike,

wenn Ihr von Golden Nach Revelstoke fahrt, erwartet Euch eine wunderschöne Landschaft. Wir haben 2009 hier auf dem KOA CG übernachtet, der eigentlich sehr schön in einem Tal liegt. Auf dem Weg dahin liegt der Giant Cedar Trail, den man sich ansehen kann. Von Revelstoke könntet Ihr dann Richtung Süden nach Nakusp fahren. Landschaftlich ebenfalls sehr schön. Das Übersetzen mit der Fähre ist kostenlos. In Nakusp gibt es auch heiße Quellen (wir hatten leider keine Zeit dafür). Hier gibt es auch einige Campingplätze. Vielleicht findet Ihr hier die entsprechende Auswahl. Solltet Ihr noch Zeit haben, so könntet Ihr noch einen Abstecher nach New Denver oder Kaslo machen. In New Denver gibt es eine Gedenkstätte für im 2. Weltkrieg internierte Japaner. Wir fanden sie sehr interessant. Der Weg nach Kaslo und der Ort selbst ist sehr interessant. Hier liegt der älteste Raddampfer Kanadas mit einem sehr schönen Museum. Ein paar Eindrücke findet Ihr hier. Südlich von Kaslo gibt es auch einen schönen Campingplatz. Zwischen Kaslo und New Denver liegt auch die Geisterstadt Sandon. Wir hatten leider noch keine Zeit dafür.  

Dieses wären noch einige Abstecher, die die Fahrt lohnen. Dann ginge es zurück bis Nakusp  und dann über den Hwy 6 nach Vernon. Diese Strecke ist ebenfalls interessant. Wir sind sie 2003 gefahren und haben dort Hinweise auf Goldschürfmöglichkeiten gefunden. Bei Vernon gibt es die O`Keefe Ranch, die uns 2003 sehr gut gefallen hat. Wir wollen Sie in diesem Jahr wieder besuchen. Dann kann ich auch einige Bilder einstellen. In Vernon ist der Campingplatz Dutch Creek CG recht schön. Die Fahrt in Richtung Osoyoos führt immer am Okanagan Lake entlang. Hektisch ist es um Keleowna. Hier gibt es sehr viele Einkaufsmöglichkeiten. Ruhiger wird es dann, wenn die Schnellstraße nach Vancouver abzweigt. 

In Osooyoos gibt es einen schönen Campingplatz auf der Halbinsel die in den Osoyoos Lake hineinragt. Ich weiß aber nicht, wie es mit Duschen ist. Wir waren auf dem Island View RV Resort, der hatte einen eigenen Badestrand. Ob da aber auch Zelte unterkommen, kann ich nicht sagen. In Ossoyoos gibt es ein Stück Wüste zu sehen und Weingüter sind ebenfalls häufig anzutreffen. Im August lohnt sich der Abstecher zu Weingütern auf jeden Fall. Im Internet ist da einiges zu finden. Wir waren immer nur im Mai oder Juni hier und da war es immer sehr angenehm warm. Das Wetter ist hier sehr beständig. Einen kleinen Einblick gibt es hier.

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Dir ein wenig.

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
Okanagan Valley

Hallo Heike,

willkommen im Club!

Mags't Du mal Eure Route einstellen, dann koennen wir euch evtl. noch mehr sagen. Zum Süden hat Chris ja schon einiges gesagt. 

Der  Haines Point CG, auf der Halbinsel bei Osoyoos ist wirklich sehr schoen, da kann auch gezeltet werden. Aber ihr muesst auf jeden Fall gleich bei Öffnung des Buchungsfensters reservieren, der CG ist jeden Tag voll und morgens frueh steht bereits vor dem Eingang die Warteschlange, die auf einen freies Plätzchen spekuliert. Wir haben uns den Platz angesehen, haben aber auf dem Island View CG gestanden und waren letztendlich froh über den e-hookup, da es sehr heiss war (Ende Sept. 2011) . Zum Ort mit dem Womo fährt man 5 Minuten. Es gibt aber in/um Osoyoos noch einige Alternativen, z.b. den NK'Mip Resort

Der Manning Park war toll, auch zum Wandern, sehr schöner CG mit Duschen! http://www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/ecmanning/lightning_lake.pdf

Den schönsten Platz in der südlichen Ecke hatte wir am Christina Lake, im Gladstone PP, dort hätten wir locker noch laenger bleiben können. Wunderschöner Badesee, schöner CG im Wald, aber ich glaube keine Duschen, nur Plumsklo. (aber ihr habt ja den See vor der Tür!)

Wenn ihr noch Fragen habt, nur zu! Wir waren in 2011 auf großer Runde 5 Wochen in Kanada unterwegs.

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

H_und_M
Offline
Beigetreten: 19.03.2013 - 21:43
Beiträge: 2
RE: Vorschau des Kommentars

Hallo,

schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten! Gefunden habe ich dieses Forum bei meinen zahlreichen Googlerecherchen, ich glaube auf der Suche nach Reiseberichten. Da die Antworten im Forum sehr hilfreich waren, dachte ich, ich versuche auch mal mein Glück wink

Nun zu unserer Reiseplanung:

Fr. 02.08.: Ankunft in Vancouver

Sa. 03.08: Vancouver

So. 04.08: Vancouver --> Whistler

Mo. 05.08: Whistler --> Clearwater

Ich weiß, die Fahrtstrecke ist sehr lang, aber ich möchte auf jeden Fall einen ganzen Tag für den Wells Gray haben. Die Strecke am Tag vorher möchte ich nicht verlängern, da da auf dem Weg einige Sschen sind, die wir gerne besuchen wollen.

Hier (in Clearwater) bin ich mir mit dem Campground aber gar nicht sicher, d.h. ich weiß zu einem nicht, welcher hier zu empfehlen ist; nach meinen Recherchen ist jetzt keiner soo wirklich toll. Aber ich denke in Anbetracht der langen Fahrtstrecke und der voraussichtlich späten Ankunftszeit sollten wir hier besser einen CG reservieren.

Di. 06.08: Clearwater / Wells Gray

Mi. 07.08: Clearwater --> Jasper

Do. 08.08: Jasper

Fr. 09.08: Jasper --> Banff (d.h. ein ganzer Tag für Icefield Pwy, 1Bow Valley Pwy)

Sa. 10.08: Banff

So. 11.08: Banff --> Lake Louise - Lake Moraine - Golden

In Jasper und Banff haben wir bereits B&Bs vorgebucht. Da die Preise in Lake Louise ja abenteuerlich sind, haben wir beschlossen, uns die Seen für den Fahrtag von Banff nach Golden vorzunehmen.

Mo. 12.08: Golden --> Revelstoke

Di. 13.08: Revelstoke --> Vernon / Kelowna / Penticon???

Mi. 14.08: Vernon / Kelowna / Penticon??? --> Osoyoos

Do. 15.08: Osoyoos

Fr. 16.08: Osoyoos - Manning PP - Hope

Sa. 17.08: Hope --> Tsawassen --> Victoria

So. 18.08: Victoria

Mo. 19.08: Victoria --> Ucluelet

Di. 20.08: Ucluelet

Mi. 21.08: Ucluelet --> Nainamo --> Vancouver

Do. 22.08: Vancouver

Fr. 23.08: Vancouver

Sa: 24.08: Frühmorgens Rückflug nach D

Am flexibelsten sind wir in der Zeit vom 12.08,-17.08. Da möchte ich ja unbedingt einen See-/ Entspannungstag einplanen. Die FRage ist halt wo...(Meine Googlerecherchen waren nicht so erfolgreich. Und die meisten Reiseberichte sind bei dem Thema nicht so ausführlich - zumindest die, die ich gefunden habe..)

Der Haynes Point in Osoyoos hat z.B. keine Duschen, das finde ich bei zwei möglichen Übernachtungen nicht so dolle wink Da sind wir nunmal ohne Womo etwas unflexibler. Aber in der Hochsaison (wir können leider berufsbedingt nur dann fahren), war uns ein Womo ehrlich gesagt zu teuer, sodass wir eine Kombination aus Camping, B&Bs, Lodges, Airbnb etc. machen werden.

 Vielen Dank und viele Grüße,

Heike

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
RE: Route kürzen

Hallo Heike,

zu eurer Route fällt mir nur spontan ein: kürzen! Ich würde mal mit Vancouver Island anfangen. Das ist hart, man freut sich ja schliesslich drauf, aber so könnt ihr die restliche Tour etwas entspannter geniessen, vor allem wenn ihr vorhabt, auch mal einen Badetag ein zu legen.

Ok, ihr seit zwar nicht mit dem Womo unterwegs, also auch etwas schneller im Fahren, aber ihr wollt doch auch ein wenig geniessen. 

Folgende Tipps gebe ich euch noch:

- Übernachtung nicht bei Whistler, sondern fahrt noch ein Stück weiter bis Nairn Falls PP . Whistler fanden wir nicht schön, aber wir mögen auch keine Städte und sind lieber "im grünen". 

- Im Wells Grey NP- evtl. wäre der Trophy Mountain Buffalo Ranch CG was für euch. Dort gibt es auch Duschen. Oder den Wells Grey Golf Resort CG, da gibt es auch Duschen und gar nicht so teuer. Auch gute Lage, da direkt beim Park Eingang. Wir waren dort und haben von dort aus den Tag im Park verbracht, mi Wandern, Lachswanderung, Wasserfälle, Kanufahren...

- Ich würde 2 Tage entweder bei Kelowna oder Osoyoos verbringen, da gibt es ja dann mehrere CG zur Auswahl und ihr könnt auch Weingüter besichtigen

Eine www-Seite für CG in BC ist auch BC Campgrounds. Hier eine tolle Seite für Alberta CG inkl. Trails & Hikes.

Viel Spaß noch beim Planen!

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
Bear Creek PP bei Kelowna

Hallo Heike,

grad fällt mir noch der Bear Creek PP CG bei Kelowna ein, aber auf der Westseite. Hat auch Duschen, mit Seezugang zum Baden und nicht weit vom Ort entfernt. 

Ich würde auch noch eine Nacht in Vancouver am Ende streichen, somit habt ihr schon wieder ein Tag mehr "on tour". Oder ist das bewußt so gewollt?    

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine