Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Runde

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Runde
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.09.2020 bis 24.09.2020

 







Tag Datum Start Ziel CG / Aktivitäten Meilen

1

03.09.2020

Berlin

Las Vegas

Ankunft

0

2 04.09.2020 Las Veags Las Vegas Ankommen 0
3 05.09.2020 Las Veags Willow Beach Übernahme WoMo 40
4 06.09.2020 Willow Beach ? ? ?
5 07.09.2020 ? Grand Canyon  Mather Campground ?
6 08.09.2020 Grand Canyon Grand Canyon Hiking 0
7 09.09.2020 Grand Canyon Grand Canyon Hiking 0
8 10.09.2020 Grand Canyon Monument Valley The View Campground 183
9 11.09.2020 Monument Valley Monument Valley Tour Scenic Drive 0
10 12.09.2020 Monument Valley Page  ? 127
11 13.09.2020 Page Page Tour Antelope Canyon 0
12 14.09.2020 Page Page Horseshoe Bend / evt. Baden 0
13 15.09.2020 Page Bryce Canyon NP Sunset CG 151
14 16.09.2020 Bryce Canyon NP Bryce Canyon NP Hiking 0
15 17.09.2020 Bryce Canyon NP Bryce Canyon NP Hiking 0
16 18.09.2020 Bryce Canyon NP Zion NP Watchman CG 84
17 19.09.2020 Zion NP Zion NP Hiking 0
18 20.09.2020 Zion NP Zion NP Hiking 0
19 21.09.2020 Zion NP Valley of Fire Atlatl CG 135
20 22.09.2020 Valley of Fire Boulder Beach Boulder Beach CG 58
21 23.09.2020 Boulder Beach Henderson/ Las Vegas Abgabe WoMo / Luxor Hotel 16
22 24.09.2020 Las Vegas  Berlin zu Hause am 25.09.20  5570
laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine , aber hoffentlich feine R

Hallo liebe Fori's,

ich habe jetzt mal eine Routenplanung erstellt, da ich erkannt habe , dass es anscheinend wirklich besser ist , meine sämtlichen Fragen hier zu bündeln und nicht für jede Kleinigkeit einen extra Forumsbeitrag zu eröffnen.

Die Route selber soll eigentlich nicht so zur Diskussion stehen. Für uns steht sie, so wie sie ist, fest. Es sei denn , es fällt jemanden ein ganz schwerwiegender Fehler in unserer Planung auf. Da wären wir natürlich für einen Hinweis sehr dankbar.

Tag 4 :  Wir hadern noch mit uns, ob wir auf dem Weg zum Grand Canyon eine Zwischenübernachtung machen oder ob wir gleich zum GC durchbrettern. Möglich ist es ja . Haben einige Abenteurer ja schon gemacht. Eigentlich tendieren wir zum "Durchbrettern".  Es sei denn, es hat jemand einen guten Tipp für uns . Muss dann aber schon ein bisschen spektakulär sein.

Tag 9 :  Bevor Fragen auftauchen . Jaa, ein ganzer Tag im Monument Valley. Und das deshalb, weil ich , wenn ich schon mal da bin, unbedingt diesen Scenic Drive fahren möchte. Natürlich als geführte Tour. Geht ja nicht anders. Wir gehören nicht zu den Touris , die nach der Ankunft auf dem CG sofort losstürzen. Für uns heißt es ankommen, ein bisschen häuslich einrichten, sich orientieren und ein bisschen rumschlunzen.

Tag 10 :  Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob wir den CG direkt in Page buchen oder den Wahweap CG. Wir lassen eigentlich gerne das WoMo stehen und laufen lieber zu Fuß oder nutzen Shuttle Busse o.Ä.  Ich vermute allerdings in Page werden wir so oder so unser WoMo bewegen müssen, wenn wir in den Antelope Canyon wollen . Sehe ich das richtig ????

So, das soll es vorerst gewesen sein.  Weitere Fragen werden folgen

LG Jacky

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Jacky,

in Page gibt es leider keinen öffentlichen Shuttleverkehr, Du mußt also alles per Wohnmobil machen. Also kannst Du auch direkt auf dem Wahweap oder dem schönen Lone Rock stehen. 

Ich würde auf dem Weg zum GC nicht nochmal zwischenübernachten, außer Ihr wollt von der Route 66 noch einiges sehen. Dann solltet Ihr die Route via Oatman - Kingman - Hackberry - Seligman nehmen und dort nochmal übernachten. Wenn das Euch nicht interessiert, dann fahrt durch. Ihr habt ja dann genug Erholung eingeplant. Den freien Tag würde ich am Ende der Tour einbauen. Ich sehe, Ihr wandet viel - vielleicht eine zusätzliche Nacht im Valley of Fire oder den schönen Snow Canyon besuchen. 

Wenn Du gerne solange am Monument Valley stehen willst, dann isses so. Aber der Platz ist nicht so toll (außer dem Blick) und die Tour kann man auch nach einem gemütlichen Frühstück und Abfahrt am Nachmittag in Richtung Page einbauen.

Das sind meine Anmerkungen dazu :)

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Margit ,

danke für deine Antwort. Das mit Page habe ich mir schon gedacht. Na ja  , eigentlich habe ich es ja schon gewusst.  Dann wirds wohl der Wahweap CG werden.

Fahrt zum Grand Canyon : Ist denn die Route 66 so sehenswert, dass es den Umweg über Oatman rechtfertigen würde ???  Ein Stück wollten wir eigentlich schon drüberfahren ( Hackberry ; Seligman ) , aber halt nur der Sache wegen, dass man sagen kann , wir sind auch die Route 66 gefahren. Da kehren wir nochmal ins uns, ob uns das ein Zwischenstopp wert ist.

Zum Lone Rock und VoF muss ich sagen,,,  ich gehöre zu der CG - Vorbucher - Fraktion.  Fcfs  behagt mir garnicht. Deshalb habe ich für das VoF auch nur eine Nacht vorgesehen, nämlich für den Fall, dass das Ganze schief geht. Dann hätten wir zur Not noch Echo Bay oder Boulder Beach, welche wir dann anfahren würden. Wenn ich nicht so gerne ins VoF wollen würde , dann würde ich gleich die Finger davon lassen. Das ist der einzige CG , wo ich es einfach mal versuchen werde.  Aber bei unserem Glück, ist das VoF wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt. Deshalb will ich mir auch nicht unbedingt noch einen zusätzlichen Tag dafür aufheben. Da würde ich mich noch mehr ärgern.

LG Jacky

marta hansen
Offline
Beigetreten: 04.06.2013 - 16:46
Beiträge: 81
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Jacky,

zur Strecke Willow Beach - GC:
Ich würde durchfahren. Für Oatman spricht aus meiner Sicht nur die Fahrt über den Sitgreaves Pass, der ist wirklich sehenswert. Oatman an sich ist nett anzusehen, aber ein typischen Touri-Ort. Mir liegt das nicht so. Wenn ihr an dem Tag früh los fahrt und den part über Hackberry/seligman einbaut, sollte das m.E. für Route 66-Feeling  reichen. Ihr kommt dann zwar erst abends am GC an, aber da ihr dort noch zwei weitere Tage habt, passt das.

VG Maria

Viele Grüße
Maria

Miami - LA - NY 2011 | Südwesten 2013 | Nordwesten 2019
Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 709
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Jacky,

wir haben in 2018 die Nacht vom 16. auf den 17. September auf dem Atlatl CG verbracht, also ungefähr zu eurer Reisezeit. Wir waren gegen Mittag dort und es waren noch jede Menge Sites frei. Die letzten mit Strom wurden erst  nach 20 Uhr belegt. Genauso erging es uns Ende August bei unserem ersten Aufenthalt. Dazu war beide Male der Arch Rock CG noch ganz oder teilweise gesperrt. Ich hoffe, das macht dir Mut, es doch mit einer oder zwei Übernachtungen zu versuchen. Nach eurer Planung würdet ihr dort an einem Montag ankommen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit freier Plätze nochmal. Ich denke, an einem Wochenende sind die Plätze stärker frequentiert.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Maria und Irma,

@ Maria , 

Fahrt über Hackberry ; Seliman war unser erster Gedanke . Bekanntlich ist der erste Gedanke auch der Beste. Das wären laut Google 250 mls, und eine Fahrtzeit von 4 Std. Also veranschlagen wir mal 8 Std, dann könnte man es tatsächlich schaffen an einem Tag. Ich gehe mal im Moment davon aus , dass wir das auch so machen werden. Hat mir ein wenig bei der Entscheidungsfindung geholfen. Danke...

LG Jacky

@ Irma,

Also wir werden auf jeden Fall versuchen dort unterzukommen auf dem VoF. Meine Gedanken gingen ja ,nach dem Lesen der Erfahrungsberichte, auch dahin, dass man an einem Montag, wenn man bis Mittags vor Ort ist sehr gute Chancen hat ,einen Stellplatz zu bekommen. Zumal auch schon außerhalb der Hauptreisezeit. Bis ich dann auf ein Reisebericht hier gestoßen bin, wo Fori' s  Ende September o. Oktober mitten in der Woche um 12.00 Mittags ebend keinen Platz bekommen haben. Und die Enttäuschung war halt dann enorm groß, was ich mehr als gut verstehen kann. Deshalb ist mir schon ein bisschen bange.

Trotzdem , ganz lieb von dir mir Mut zu machen. Vielen Dank

LG Jacky

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 709
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Jacky,

wo Fori' s  Ende September o. Oktober mitten in der Woche um 12.00 Mittags ebend keinen Platz bekommen haben

das liegt daran, dass gerade der Sommer für das Valley of Fire wegen der extremen Hitze keine Hauptsaison ist. Das ist auch der Grund dafür, dass zu dieser Zeit der Arch Rock CG meistens gesperrt ist. Wir hatten dort Mitte September tagsüber über 40 Grad.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Na klasse, hatte gehofft, dass Mitte September es vielleicht schon ein wenig kühler ist. So 35 Grad vielleicht. Damit könnten wir gut leben. Kühlt es sich nachts  ein wenig ab ????  Damit man halbwegs schlafen kannn? Und mit Hauptreisezeit meine ich, dass die US-Schüler hoffentlich keine Ferien mehr haben, sowie unsere deutschen Kinder keine mehr haben zu dem Zeitpunkt. Ich bin mir natürlich bewusst, dass für viele der Urlaub anfängt, wenn es für andere schon zu Ende ist. Wir gehören ja jetzt auch zu denen, die jetzt außerhalb der Schulferien , ob nun USA oder Europa, Urlaub machen.

Lg Jacky

Flo
Bild von Flo
Offline
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 690
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Liebe Jacky

Wir waren letztes Jahr genau am gleichen Montag im September im VoF und hatten von Vegas her kommend um 13h noch reichlich Auswahl im Atlas Rock. 2.5 Wochen später im Oktober sah die Situation aber komplett anders aus; da du dich auf Fori-Fälle beziehst, hast du vermutlich meinen Bericht darüber gelesen.

Wir hatten am 23. September ca. 29 Grad im VoF, es geht also auch angenehmer 😃. 
Gruss, Flo

 

laubenpieper
Offline
Beigetreten: 15.11.2019 - 23:43
Beiträge: 60
RE: Las Vegas / Las Vegas eine kleine und hoffentlich feine Rund

Hallo Flo,

habe nochmal in deinem Reisebericht gestöbert, das war tatsächlich dein Bericht. Deine Enttäuschung kann ich wirklich gut verstehen. So stellt man sich das Ende seiner Tour nun wirklich nicht vor. Würde mir genauso gehen.

VoF : 29 Grad hört sich richtig gut an. Das sind so unsere Wohlfühltemperaturen. Na.. drücken wir mal die Daumen, dass es mit dem Stellplatz und den Temperaturen klappt..

LG Jacky