Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen von/bis Las Vegas im September

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
3 Wochen von/bis Las Vegas im September
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 

Hallo liebe Womo-Freunde.

Unsere neue Routenplanung steht an. Und wieder einmal die Frage: wo geht es wie genau am besten lang? wink

Wir sind keine großen Wanderer (eigentlich nichts über 8 km) und können deshalb auch kurze Aufenthalte in National Parks etwas besser verschmerzen. Zion, den Grand Canyon und Lake Powell kennen wir schon, von daher würden wir diese klassischen Etappen auslassen. Wir wollten eher eine untypische Runde über Lake Tahoe fahren. Aber gerade das Colorado Plateau wirft bei mir noch Fragezeichen auf: viele Tage wären insgesamt ja nicht mehr übrig. Welche Route ist also sinnvoll und was lässt man aus, was nimmt man mit?

Bei mir klafft deshalb noch ein riesiges Loch in der Routenplanung. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps?


Der große Schlenker über Kalifornien ist natürlich auch nicht in Stein gemeißelt. Lake Tahoe wollten wir einfach schon immer mal sehen und haben es noch nie geschafft. Und die ganze Route über die US 395 ist natürlich sehr schön. Außerdem wollten wir zwischen die roten Steine gerne noch etwas Wald bringen. laugh


Die Strecken sind bisher sehr lang. Allerdings haben wir gemerkt, dass 3-5 Stunden Fahrzeit locker zu meistern sind, da man ja oft anhält und interessante Zwischenziele hat.

Bin sehr auf euer Feedback gespannt und darauf, wie sich am Ende die Route entwickelt oder komplett abwandelt laughangel

 

Die Planung bisher
Tag Ziel/Campground Miles
0 - Ankunft Las Vegas -
0 - Sightseeing Las Vegas -
Tag 1 - Womo-Übernahme Kelso Dunes 125
Tag 2 Fahrtag (beinahe) nach Mammoth Lakes 370
Tag 3 Mammoth Lakes 0
Tag 4 Lake Tahoe 140
Tag 5 Lake Tahoe 0
Tag 6 Lake View Campground? 360
Tag 7 Great Basin National Park 65
Tag 8 Bryce Canyon National Park 190
Tag 9    
Tag 10    
Tag 11    
Tag 12    
Tag 13    
Tag 14    
Tag 15    
Tag 16    
Tag 17 Monument Valley  
Tag 18 Petrified Forest National Park 200
Tag 19 Sedona 145
Tag 20 Hualapai Peak 200
Tag 21 Boulder Beach Campground 160
Tag 22 Womo Abgabe; Las Vegas  
Tag 23 Rückflug  


.

Routen-Abschnitt 1:


Routen-Abschnitt 3:

Vielen Dank!!
 

Liebe Grüße!

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 15 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6789
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Ich schiebe deine Anfrage mal wieder etwas in den Vordergrund.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 45 Sekunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2145
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Lin,

Bei mir klafft deshalb noch ein riesiges Loch in der Routenplanung.

Gerade in dieser Gegend gibt es so viele Highlight´s, dass man Wochen dort verbringen kann.

Füllt einfach mal die fehlenden Tage auf, dann sehen wir weiter


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 675
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Wir waren ja noch nicht da, aber unsere Route vom Bryce Canyon zum Monument Valley sieht so aus:
Bryce - Kodachrome
Kodachrome - Escalante
Escalante - Capitol Reef
Capitol Reef
Capitol Reef - Goblin Valley
Goblin Valley - Dead Horse State Park
Dead Horse State Park  - Arches
Arches
Arches - Monument Valley

Das sind 520 Google Meilen auf 9 Tagen. Vielleicht hilft euch das weiter? Inspieriert hat uns insbesondere dieser Reisebericht von Ulli 

LG
Kathi

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nun nochmal durch zahlreiche Berichte gekämpft und auch der von Ulli ist einfach super. Da kommt einfach sofort riesiges Fernweh auf. 

Wir haben jetzt einmal ein wenig umgeplant:

 

Tag 1

Frühe Übernahme / Quail Creek State Park

Tag 2 Bryce Canyon NP
Tag 3 Escalante 
Tag 4 Capitol Reef
Tag 5 Arches NP
Tag 6 Arches NP
Tag 7 Ouray?
Tag 8 Million Dollar Highway / Durango
Tag 9 Mesa Verde
Tag 10 Mesa Verde
Tag 11 Natural Bridges Monument
Tag 12 Monument Valley
Tag 13 Petrified Forest
Tag 14 Sedona
Tag 15 Hualapai Peak
Tag 16  
Tag 17  
Tag 18  
Tag 19  
Tag 20  
Tag 21 Boulder Beach CG
Tag 22 Rückgabe Womo
Tag 23 Rückflug 

 

Statt Kalifornien mit Lake Tahoe haben wir nun Colorado ins Auge gefasst. smiley

Mit dieser Planung haben wir noch 5 Tage übrig. 

Mein Mann würde gerne noch irgendwo ATV oder Jeep fahren. Daher dachte ich, dass wir eventuell entweder vor Bryce Canyon noch eine Übernachtung bei den Coral Pink Sand Dunes machen (für das hier) oder eine weitere im Bryce Canyon (für das hier). Hat da jemand Erfahrungen?

Auch könnten wir vielleicht den Rückweg noch über Kelso Dunes erweitern. (1-2 Tage)

Habt ihr vielleicht noch Tipps für mögliche weitere Stopps/Doppelübernachtungen? Oder generell noch Verbesserungsvorschläge?

 

Vielen Dank schon einmal!!!

 

Liebe Grüße!

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 41 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1663
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Lin,

 

Auch könnten wir vielleicht den Rückweg noch über Kelso Dunes erweitern. (1-2 Tage)

Da bietet sich natürlich der Joshua Tree NP an.

 

Ansonsten, ziemlich straffes Programm, vielleicht Million Dollar und Mesa Verde weglassen.

 

Liebe Grüße  

Micha

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Lin

wir sind vor zwei Wochen von unserer Jeep/Trailer Reise durch Süd Utah zurückgekehrt.   Wenn euch Naturwunder interessieren die man mit einem Jeep oder ATV erreichen kann,  würde ich mehr Zeit in Escalante oder im Capitol Reef einplanen.  An beiden Orten (und natürlich auch in Moab) kann man diese mieten.    

Für einige CG in den Parks wird es evtl schwierig eine Site für September zu bekommen aber es gibt ja Ausweichplätze.  Östlich vom Arches seht ihr vielleicht schon die Laubverfärbung über die schon in einigen Reiseberichten geschrieben wurde.

Mesa Verde reicht eventuell auch eine Nacht.   Wir hatten den CG im Park reserviert und am Anreisetag eine Tour im VC für den nächsten Tag gebucht.  Nachmittags kann man dann das nächste Ziel ansteuern 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Micha,

vielen Dank für die Antwort. Wir hatten ehrlich gesagt überlegt einfach wirklich „nur“ über die Kelso Dunes zu fahren, um diese auf den Weg noch mitzunehmen. Joshua Tree kennen wir bereits und das würde die Strecke doch noch etwas stressiger machen sonst. So würden wir eichfach über Oatman ein wenig die Route 66 abfahren.

 

 

Hallo Matthias,

vielen Dank! Ich habe mir das jetzt nochmal angeschaut und dann würden wir wahrscheinlich tatsächlich in Escalante einen ATV mieten und somit einen weiteren Tag auf dem Highway 12 einplanen. Eventuell lassen wir uns dann noch einen Puffertag zusätzlich offen, den wir entweder auch in dem Gebiet verbringen oder aber in Moab. Es gibt ja doch einiges zu sehen smiley 

Ich hoffe übrigens eure Tour war ein voller Erfolg? War ja mit Sicherheit nochmal ganz anders, als in einem RV.

 

 

Bleiben noch 2 Tage offen. Mich reizt auch Colorado sehr. Hat jemand Erfahrung, ob dort irgendwo noch eine Zwischenübernachtung sinnvoll wäre?

Liebe Grüße!

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8218
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hi,

gibt es einen Grund Quail Creek zu wählen anstelle der Red Cliffs?

Wie hast du von St. Gerorge aus vor zum Bryce zu fahren?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Richard,

der Grund war, dass wir – sofern es vom Wetter passt – gerne baden gegangen wären. Nun habe ich aber natürlich nochmal in den Eintrag des Red Cliffs CG geschaut und entdeckt, dass ich die Wanderung übersehen hatte. Das sieht natürlich in der Tat extrem toll aus!

Hoffe die Moki Steps sehen schlimmer aus, als sie sind?!

Und bisher haben wir uns noch nicht festgelegt, welche Route wir zum Bryce wählen.  Hättest du eine Empfehlung?

 

Liebe Grüße!

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8218
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hi,

ich frage deshalb weil es nicht soo viele Möglichkeiten gibt und irgendwie führt die kürzeste immer über Zion, so dass ich an deiner Stelle gut überlegen würde nicht doch wenigstens eine ÜN dort einzuplanen. Ich bin schon unzählige Mahle dort gewesen und immer finde ich was neues, speziell im Ostteil. Schau dir den HL-Eintrag mal genauer an und du wirst unzählige Möglichkeiten finden.

Oder schau bei Joe Braun vorbei, ist sehr sehenswert: https://www.citrusmilo.com/zionguide/

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

HI Lin

ja unserer Urlauber mit Jeep & Trailer war ein Erfolg. Nach einigen RV Reisen und meiner Erfahrung mit Wohnwagen hat alles gepasst.  Endlich mehr Ziele abseits des Teers zu erkunden und trotzdem nicht in einem Motel zu schlafen war genau das richtige.

Escalante: mit dem ATV habt ihr viele Möglichkeiten Orte an der HitRR oder an der Old Sheffield Road zu erkunden 

Den Bogen durch das westliche Colorado gefällt mir. So hatte ich es auch vor ein paar Jahren geplant und nur eine Schlechtwetterfront änderte unseren Plan.

Du siehst ja schon einiges ( evtl. eine schöne Herbstfärbung) wenn du Arches, hwy128, Colorado NM, Ouray, Durango, Mesa Verde fährst. 

Sedona Landschaft ( nicht der Ort) und besonders das Städtchen Prescott haben uns gefallen ( siehe Reisebericht).  Dort läst sich vllt noch ein Tag unterbringen 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September


Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ich bin jetzt mit der Planung schon gut voran gekommen und zu 90% happy. smiley
Die Entscheidung ist leider weiterhin gegen Zion gefallen, um lieber mehr Neues zu entdecken.
In der ersten Woche sind auch schon (fast) alle Campgrounds reserviert. Ab dem Arches wird es dann schwierig. Mit Glück ergattern wir da ja noch eine Site und ansonsten gibt es ja viele Alternativen. Die restliche Route habe ich bisher auch nicht reserviert, aber ich denke bei den Zielen sollte das trotzdem passen.

Der Schlenker zum Natural Bridges Monument & zu den Kelso Dunes ist noch nicht in Stein gemeißelt. Ich denke es ist gut machbar, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich die Tage anders einsetzen sollte.

Wie würdet ihr die Route nach Colorado (Ridgway) empfehlen?
Google Maps bietet folgendes an:
über I-70 E und US-50 E
oder
über CO-90 E (etwas schneller; weniger Meilen. Hätte jetzt spontan eher diese gewählt.)


 

Tag Ziel/Campground Tagsüber:
1 Red Cliffs Campground Womo Übernahme
Ersteinkauf
2 Bryce Canyon  Wanderung im Bryce
3 Kodachrome Basin Wanderung im Bryce
Wanderung im Kodachrome Basin
4 Escalante Petrified Forest State Park ATV mieten
5 Singletree Campground Lower Calf Creeks Wanderung
(oder Upper?!)
6 Fruita, Capitol Reef Wanderung Capitol Reef
7 Dead Horse State Park  
8 Arches National Park  
9 Arches National Park  
10 Ridgway State Park Hot Springs
11 Haviland Lake Campground Million Dollar Highway
Ouray
Silverton
12 Mesa Verde

Durango
kleine Campground Wanderung im Mesa Verde

13 Mesa Verde Cliff Palace Tour
14 Natural Bridges Monument Four Corners Monument
15 Monument Valley Jeep Tour? Horse Riding?
16 CG hinter Petrified Forest Canyon de Chelly
Petrified Forest NP
17 Sedona bzw. Umfeld Flagstaff, Williams, ?
18 Sedona bzw. Umfeld  
19 Hualapai Peek  
20 Kelso Dunes Schlenker über Oatman
21 Boulder Beach Campground packen
22 Womo Rückgabe Las Vegas  


@Matthias: Ach, das klingt ja hervorragend! Bin schon auf den Bericht gespannt smiley Deinen alten Reisebericht mit der Änderung der Route hatte ich witzigerweise auch bereits gelesen. Hoffentlich haben wir mehr Glück...  vor allem mit den schönen Herbstfarben! angel

 

Liebe Grüße!

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1623
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Lin,

Tag 16 wird so nicht klappen,

Für den Petrified Forrest alleine benötigst du mindestens einen ganzen Tag wenn du was davon sehen willst. Dabei ist der Park für mich einer der schönsten und noch nicht ganz so überlaufen.

Auf dem Weg vom Monument Valley zum Canyon de Chelly kommst du fast am Navajo National Monument vorbei (30mi Umweg ab Kayenta). Die beiden zusammen sind an einem Tag mit kurzen Trails gut machbar. Und den Petrified Forrest am nächsten.

Dafür müsstest du dann halt einen Tag in Sedona opfern.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Jörg,

danke für die Info! Ich hätte wirklich gedacht, dass das mit frühem Aufstehen gut zu machen ist. Aber wir sind ja dank Camper zum Glück flexibel. Dann behalte ich das schon mal als „Problem-Tag“ im Hinterkopf. Vielleicht versuchen dann trotzdem durchzufahren und schauen einfach am nächsten Tag den NP noch genauer an smiley

Liebe Grüße!

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Guten Morgen smiley

Hat zufällig jemand Erfahrung mit Horse Riding (im/um Bryce Canyon)? Habe zum einen die Horseback Adventure's von Ruby's Inn und die Canyon Trail Rides gefunden. Saß noch nie in meinem Leben auf einem Pferd, aber hätte da schon sehr große Lust. Frag mich aber auch, ob Höhenangst auch ein Problem wäre?! Niedrig sind die süßen Tiere ja nicht gerade :-D

 

Von der Tagesplanung wäre Ruby's Inn perfekt, da wir auch dort nächtigen. 

 

 

Liebe Grüße!

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4592
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hallo Lin,

wenn Du Höhenangst hast, ist es vielleicht nicht das Richtige. Mein Mann hat vor vielen Jahren mal die Tour mit Canyon trail rides gemacht, die wurden damals von Parkranchern geführt. Ob das immer noch so ist, weiss ich nicht.

Jedenfalls hätten MICH keine 1000 Mann auf ein Pferd gebracht, das dann diese schmalen Wege hinunter"schaukelt".

 

LG

Beate

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6181
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Hi Lin,

vielleicht kommt alternativ Horseback Riding im Monument Valley in Frage? Da hättest du sicher keine Probleme mit Höhenangst. Wir sind selbst alle keine Reiter, aber das war für uns alle ein tolles Erlebnis.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Vielen Dank für die Antworten. Dann fällt „Canyon Trail Rides“ auf jeden Fall raus. Denke das ist mir dann doch zu gewagt. Vor allem da man – wie in Ellis Bericht erahnbar – vorher ja nie weiß, wie das Pferd so reagiert laugh

 

Denke dann werde ich vor Ort bei Ruby’s Inn oder im Monument Valley schauen. Leider wäre ich ja nur alleine und da ist es dann mit Sicherheit nicht so leicht oder aber teurer eine Tour zu finden bzw. zu buchen. 

Liebe Grüße!

Lin
Bild von Lin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 14.07.2015 - 22:27
Beiträge: 101
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

Guten Morgen,

wie würdet ihr die Route von Moab nach Colorado (Ridgway) empfehlen?

A) über US-191 und SR-46 (145 miles; 2:50 h)

B) Oben rum über die Scenic Route 128 (190 miles; 3:30 h)

Würde sich der Umweg entlang des Colorados lohnen oder ist die andere Strecke ggf. auch schön?

 

Liebe Grüße!

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3 Wochen von/bis Las Vegas im September

HI Lin

ich würde oben rum fahren 😄

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford