Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 409
Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
15.04.2016 bis 15.05.2016

Hallo zusammen,

da dieser Virus nicht heibar ist, haben wir beschlossen uns ihm einfach hinzugeben...

Im April/Mai 2016 planen wir eine Rote Steine Tour, für insgesamt 4 Wochen.

Flug mit Condor Frankfurt-Las Vegas-Frankfurt und das Womo Road Bear 23-26ft ist gebucht.

Unser Schwerpunkt liegt auf Natur geniessen, mittel schwere Wanderungen, entspannen, Campfire, Burger grillen...

Wir haben ns folgenden Routenverlauf vorgestellt.

Aufgrund der frühen Jahreszeit hatten wir die Vermutung, das es in manchen Bereichen noch recht frisch sein kann und dachten daher an eine etwas "wirre" Schleife, mit folgendem Verlauf...

1-2 Tag Las Vegas, Womo übernahme, Oasis RV Park

3 Tag Fahrt Richtung Norden auf der I15 event. KOA Richfield o.ä.

4-7 Tag Arches NP, Devils Garden CG

8-9 Tag Canyonlands NP, Willow Flat CG

10-12 Tag Canyonlands NP (Needles District), Squaw Flat CG

13-14 Tag Natural Bridges NM, Natural Bridges CG

15 Tag Monument Valley, Gouldings CG oder View CG

16-17 Tag Page / Antelope Canyon, Wahweap CG

18 Tag Navajo Bridge, Lees Ferry CG

19-21 Tag Grand Canyon, Mather CG

22-26 Tag Zion NP, Watchman CG

27 Tag Las Vegas, Oasis RV

28 Tag Womo Abgabe, Hotel CircusCircus

29 Tag Rückflug nach FRA

 

So und jetzt fangen die Fragen an:

a) Wie sind eure Erfahrungen zu den FCFS Plätzen im Zeitraum 15.4 - 15.5.? Ist die Lage da "normalerweise" eher entspannt, oder sollte man da früh vor Ort sein um einigermaßen sicher nen Platz zu bekommen?

b) Welcher der Plätze im Monument Valley ist den eher empfehlenswert? Gouldings oder View CG?

c) Lohnt der Aufenthalt in Lees Ferry/ Glen Canyon? oder ist das eher ein nice to have, Lückenfüller...

d) Und für die Dame an Bord wichtig, wie sieht es mit Laundry´s in der Gegend aus. Wir wollen ja bei 4 Wochen kein Übergepack schleppen, also werden so 2-3 x Waschen einplanen. Moab / Page / Zion- Springdale. Gibt es da was entsprechendes?

e) Und wie steht es mit den Reservierungsfenstern für Grand Canyon / Zion / Arches? ist da zu der Zeit auch so ein Hipe wie im Yosemite, oder kommt es da auf ein paar Minuten mehr oder weniger nicht an?

f) Ist unser Routenverlauf mit dem Start im Uhrzeigersinn sinnvoll oder mitte April auch anderrum unkritisch?

 

Vielen Dank für reichlich Input, Danke schonmal und n´guude

Markus

 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 30 Minuten 11 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6709
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

n ´guude, Maggus,

schön, von eurer neuen Planung zu lesen!

Die Schleife sieht ziemlich wirr aus, da muss ich dir Recht geben...wink. Spontan würde ich eine schöne Runde draus machen, und den Highway #12 fahren. Den kenne ich aber nur aus dem Sommer und der geht ja auf knapp 3000m. Da müsstet ihr zu der früheren Jahreszeit die Straßenverhältnisse im Auge haben.

Von Las Vegas am übernahmetag noch ins Valley of fire, dann Zion (die Kolob Section bietet schöne Wanderungen und ist noch vergleichsweise einsam), Bryce, Escalante, Capitol Reef NP, Arches NP, Canyonlands (Island in the Sky und Needles) NP, Natural Bridges NM, Monument Valley (der View CG hat natürlich die gigantische Aussicht, aber ihr werdet u.U. kräftig eingestaubt, weil der Platz nicht asphaltiert ist und zu den Cabins brettern die Autos halt durch...), Page (am Lone Rock campen hat auch was). Navajo Bridge und Lees Ferry... naja, weiß nicht, ob das sein muss. Wir waren diesen Sommer dort, weil wir eh dran vorbei kamen auf der Fahrt zum Grand Canyon North Rim. Der Lees Ferry CG war verwaist, aber es hatte halt auch 110°F. Wohingegen der Paria Beach direkt am Colorado River (Nähe Lees Ferry) uns ganz gut gefiel, aber auch nur zum Fotografieren, sonnenbaden wäre der Wahnsinn gewesen, viel zu heiß. Wandern kann man dort auch, dazu kann ich aber keine Empfehlung geben. Ich denke, dass man die Nacht woanders besser investieren kann auf eurer Runde.
Grand Canyon South Rim, da habt ihr als Wanderer doch bestimmt eine tolle Tour vor, oder? Dann gehen da mindestens drei Nächte drauf. Dann würde ich die Runde über die Route 66 (Hackberry Store als Fotostopp einplanen, Seligman ist nicht soooo sehenswert, finde ich) bis Las Vegas schließen. Evtl. noch eine Nacht am Big Bend of the Colorado verbringen vor Las Vegas, teilt ein wenig die lange Strecke auf.

Laundrys finden sich immer irgendwo, da hatten wir noch nie ein Problem. Wenn eure Strecke steht, kann ich vielleicht noch konkrete Tipps dazu geben. Wir hatten dieses Jahr einige aufgesucht, etwa alle fünf bis sechs Tage, da wir sehr begrenzt Kleidung dabei hatten.

Zu den Reservierungen: Grand Canyon South Rim und Zion sehe ich unkritisch. Beim Zion begrenzt sich der Hype allenfalls auf die Riverside sites. Braucht es aber nicht, alle anderen sind ebenso schön. Beim Arches wäre ich vorsichtig, der wird total überrannt. Wir waren nur auf Stippvisite dort, es war grausam voll. Da ist eine zeitnahe Reservierung sicher angezeigt.
Ansonsten würde ich die Wochenenden im Auge behalten und rechtzeitig reservieren, wichtige amerikanische Feiertage habt ihr während eurer Reisezeit nicht, glaube ich. MemorialDay ist erst Ende Mai. 

Fcfs Plätze:
Valley of fire: Atlatl oder Arch Rock CG: Könnte kritisch werden zu dieser Jahreszeit, da ist deutlich mehr los als im Sommer.
Willow Flat CG: ist nicht sehr groß und evtl. früh voll, es gibt aber eine sehr schöne Alternative noch vor der Einfahrt in den NP: Horsethief CG, sehr schöne sites, und viel größer als der Willow flat.
Squaw Flat CG: Seit der Schließung des Needles Outpost relativ alternativlos... Die behindertengerechten sites durften während unseres Aufenthaltes für eine Nacht belegt werden, wenn alle anderen voll waren. Es gibt etwas weiter entfernt vom NP noch ein paar Plätze, dazu kann ich aber nichts sagen.
Natural Bridges NM: Hat nur 13 Plätze... wir hatten schon mal Glück und um 18:30h noch viele freie Plätze vorgefunden. Dieses Jahr war schon am frühen Nachmittag viel belegt, schwer zu sagen... Es gibt einen Overflow Platz, ist halt nicht so schön. Ich würde es trotzdem versuchen, Natural Bridges find ich total schön.
Wichtig: Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn ihr lest: "Campground Full". Immer nachfragen!

Wegen der Richtung eurer Strecke melden sich vielleicht noch welche, die schon zu dieser Jahreszeit unterwegs waren.

 

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 6 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5604
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hallo Maggus,

schön, dass ihr wieder plant! smiley

Auf den ersten Blick hat mich eure Planung sehr an unsere Tour letztes Jahr erinnert, aber beim zweiten Blick gibts doch einige Unterschiede. Hab mich gefragt, warum ihr Bryce, Kodachrome, Escalante, Scenic Byway 12 und vorallem Capitol Reef weglasst. Hab dann aber in deinen Reiseberichten gesehen, dass ihr das teilweise schon bei eurer Tour nach Salt LAke City gesehen habt.

Wir waren ca. 3 Wochen später unterwegs als ihr aktuell plant, deswegen kann ich nur bedingt was zum Wetter sagen. Wir hatten im Bryce Schnee dabei (11.05.) und dann Ende Mai am Grand Canyon sehr heiße Temperaturen. Ich denk aber, dass es insgesamt ne sehr schöne Reisezeit ist.

Ich würde an eurer Stelle noch das Valley of Fire reinnehmen, was im April auch sehr angenehm sein dürfte.

Elli hat ja schon einige Vorschläge gemacht, die Tour etwas runder zu machen, vielleicht ergibt sich daraus auch, dass ihr einen weiteren Tag für den Arches übrig habt und falls ihr doch über die 12 fahren solltet, kann ich euch auch den Lower Calf Creek empfehlen.

Auch in Page könntet ihr schauen, ob ihr euch Permits für die CBS ergattert und dort eine Jeeptour bucht. Das war zwar nicht ganz billig, empfanden wir aber als großes Highlight, genau wie die Sunset-Tour am MV und die Wanderung in den Grand Canyon. Selbst wenn ihr nicht bis runter wollt, würde euch sicher so ein "halber Abstieg" gefallen. Kann mich noch gut an euren Bericht zum Haf Dome Hike erinnern wink

Apropos Monument Valley - wir waren damals auf dem Gouldings, aber jetzt wo der andere CG fertig ist und zu eurer Reisezeit die Temperaturen noch erträglich sein sollten, würde ich eher den View CG nehmen.

Zum Thema Laundry - da hab ich ne ganz eigene Meinung. Mir ist die Zeit im Urlaub dafür echt zu schade, vorallem weil es ja doch i.d.R. mit einem privaten CG verknüpft ist und die oft teurer und weniger schön sind. Das Geld, was wir durch die schöneren staatlichen CG sparen, investieren wir dann lieber in einen dritten Koffer (kostet z.B. bei United 100$ pro Flug extra) und waschen vielleicht mal ein T-Shirt schnell mit der Hand aus. Mit drei Koffer kamen wir im Südwesten prima aus, trotz Zelt für den Grand CAnyon. Preise von Condor für ein Extra Gepäckstück weiss ich allerdings nicht.

Zum Thema Vorbuchen - wir hatten Zion ziemlich minutengenau vorgebucht, da wir eine Riversite wollten und die waren dann tatsächlich weg, Arches haben wir auch früh aber nicht am Tag der Öffnung der Buchungsfenster gebucht. Bei den Natural Bridges hatten wir mit fcfs leider kein Glück, aber trotzdem einen tollen BoonDooking-Platz gefunden. Zu den CG-Buchungen steht auch einiges im Fazit unseres RB.

 

Übrigens - kommt ihr zum Rhein-Main-Treffen im Herbst? Wäre schön! smiley

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 30 Minuten 11 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6709
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hi Ulli,

Zum Thema Laundry - da hab ich ne ganz eigene Meinung. Mir ist die Zeit im Urlaub dafür echt zu schade, vorallem weil es ja doch i.d.R. mit einem privaten CG verknüpft ist und die oft teurer und weniger schön sind.

Zeit zu schade... lass ich gelten. Allerdings haben wir nie deshalb auf einem privaten CG übernachtet. In Escalante z.B. hab ich in einem RV Park die Wäsche in die Maschine gepackt, wir sind zum Einkaufen in den General Store, und als wir fertig waren, war die Wäsche auch fertig und musste nur noch für 20 Minuten in den Trockner. Meist kann man das ganz gut einbinden, und in sehr vielen Orten gibt es öffentliche Laundrys z.T. mit Internet (von irgendwo oder direkt von der Laundry), sodass man die Wartezeit auch gut mit Nachrichten an zu Hause nutzen kann oder man muss für den Urlaub noch was im Internet suchen, oder, oder...
Aber klar, da hat jeder seine Vorgehensweise, die ihm taugt. Zeit geht beim Waschen schon drauf, auch wenn die Maschinen meist nur 20 oder 30 Minuten brauchen. 

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hallo

Wenn du den Bryce und das GSENM nicht fahren möchtest, dann mach das doch so:

https://goo.gl/maps/rJ5Td

MfG

Shelby

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 409
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hallo Elli und Ulli,

danke für euren Input, wir werden das mal in ruhe durchgehen und sacken lassen.

den Hwy 12 mit Bryce, kodechrome etc. haben wir mit Absicht weggelassen, da waren wir letztes Jahr. Dafür würden wir die Tage lieber in die anderen Bereiche investieren.

Das mit den laundrys haben wir bisher immer so gehandhabt wie Elli, ungefähr alle 8-10 Tage waschen und dabei das wifi nützen, daher unsere Frage.

@ shelby: dien Link funtzt bei mir iwie nicht.

@ Ulli: den Forums Treff Thread hatte ich gar nicht gelesen, bin nicht mehr so oft online, habt den Bürojob mit freiem Internetzugang getauscht gegen einen mit Hammer und Rohrzange...werde mal den Familienkalender befragen.

Gruss, bis dahin Markus

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

Snoopy
Bild von Snoopy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 01.09.2012 - 18:08
Beiträge: 890
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hi Maggus,

schön, dass ihr wieder eine Tour plant.

Wir kennen nur einzelne Ziele und können daher nicht allzuviel empfehlen. Aber in Lees Ferry waren wir voriges Jahr und fanden es dort trotz der heißen Temperaturen sehr schön. Die Lage in herrlicher Ruhe dort direkt am Colorado River hat uns sehr gefallen. Ob es zu eurer Reisezeit dann auch so ruhig ist, weiß ich nicht. Aber ich denke, dass das kein Hotspot ist, wo sich Wassersportler tummeln. Wenn, dann sind dort die Angler unterwegs und die lieben eigentlich auch die Stille.

Viel Spaß noch bei der weiteren Planung!

Viele Grüße

Lothar

 

Rotranner
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 25.05.2015 - 09:59
Beiträge: 1
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hallo Maggus. Wenn du im April schon fahren willst ,nicht so früh .erstens haben viel CG noch nicht offen und zweitens kann es sein das noch teilweise Schnee liegt .der Grand Canyon ist auf fast 2500 meter .wir hatten am 19.4.2015 in Willams in der Nacht richtig Schnee. Der CG im GC ist fast immer voll. Am Südeingang ist ein großer RV Park , ist aber teuer. Wenn man aber noch zwei drei Meilen weiter fährt ,in Richtung Süden, kommt ein Nationalforest da kann man kostenlos im Wald stehen.Haben wir gemacht war klasse. Wir haben unseren RV in Las Vegas übernommen ,dann sind wir den Boulderhyw in Richtung Boulder gefahren , Ca 10 Meilen, dort ist am Lake Mead ein großer CG für 10 Dollar .Auch gut für den letzten Tag ,es gibt dort auch eine Dumpstation und ist nur 20 Minuten von den Vermietstationen entfernt.Da brauchst du keinen teuren RV Park in LV .nehmen.Vom Lake Meat fährst du am besten nach Norden zum Vally of Fire , auch dort  ein toller CG . Alle NP sind auf ihre Weise ganz toll ,am besten hat uns aber der Bryce gefallen ,war der schönste.Der Antelope Canyon ist nur bei Sonnenschein und nur zwischen 11 und 14 Uhr  interessant ,kostet bis zu 50 Dollar pP plus Parken 8Dollar pP. Hinter Pages in Richtung Süden ist der Horseshoe Bend  und der ist kostenlos  Wir sind locker  von Lees Ferry über Horseshoe Bend  Antelope Canyon nach Monument Vally ohne Stress gefahren .das ist nicht weit und man noch Zeit zur Besichtigung .Aber wie geschrieben Antelope nur bei Sonnenschein und Mittags .Man  muss aber früher da sein, durch die begrenzte Anzahl von Autos die einen zum Canyon fahren werden Wartelisten geschrieben 

ich wünsch euch eine gute Fahrt 

Joachim

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 409
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hy ihr,

danke für eure Antworten.

Zum Buchen von Zion / Arches (Devils Garden) und Grand Canyon (Mather CG) nochmal genauer gefragt (vielleicht steht´s auch irgendwo und ich hab´s bloss nicht gefunden) : wie sind da die Buchungsfenster? zu welcher mitteldeutschen Uhrzeit öffnet das Buchungsfenster?

Oder langt es wen ich Abends (deutscher Zeit) den PC anschmeisse...

Unseren Bogen von Las Vegas relativ direkt zum Arches NP find ich noch nicht so elegant, da könnte ich noch etwas input gebrauchen.

Vielen Dank schonmal, 

Gruss Markus

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

@ shelby: dien Link funtzt bei mir iwie nicht.

Wieso funzt er nicht; bei meinem Apfel geht er!

Hoppla, muss mich auf den Weg nach Coeur d'Alene machen, meine bessere Hälfte ruft; später ev.etwas mehr! Mal schauen wie  es mit den Wildfire aussieht!

 

Gruss

Shelby

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 409
RE: Rote Steine 4 Wochen im April/Mai 2016

Hy Shelby,

sorry, natürlich funzt der Link, lag an meinem Ipad bzw. an meinen Fähigkeiten mit demselbigen...wink

Danke für die Anregungen...

Gruss Markus

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;