Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
Mit Baby im Womo von Orlando nach New York
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.05.2020 bis 13.06.2020

Hallo,

erst einmal: Danke an alle für das Bereitstellen der Fülle an Informationen hier! Wir haben schon ausgibigst geschmöckert smiley

Wir, dann 32(w) und 37(m) mit Baby (dann ca. 7 Monate) wollen auf große Reise von Orlando nach New York gehen. Hierfür haben wir bereits die Flüge gebucht und das Wohnmobil (Road Bear) reserviert - wir holen das Schiff (22 Fuß) am 22.05.20 ab, und bringen es in NJ am 13.06.20 zurück. Wir sind beide durchaus USA-erfahren, aber mit dem Wohnombil ist es für uns das erste Mal, und für unsere Kleine ist es die erste größere Reise überhaupt.

Wir kommen bereits 2 Tage vorher an, der Tag dazwischen ist allerdings allein zur Aklimatisierung gedacht. Danach sind wir noch für einige Tage in DC und Virginia unterwegs, deshalb kommt dieser Teil in der Reiseplanung auch nicht vor. Ich habe versucht, mal eine mögliche Abfolge von Tagen zu strukturieren - ich habe allerdings schon festgestellt, dass einige Campgrounds nicht verfügbar sind, das ist also alles andere als fix bisher.

Der grobe Ablauf wäre Küste hoch - Appalachen - Outer Banks - die Küste entlang nach oben. Bisher sind einige Doppelübernachtungen schon eingeplant, aber es wären auch noch ein paar Tage Reserve übrig. Ich wäre dankbar für Kommentare, auch, ob ihr den Ablauf so als realistisch einstuft. Bisher waren wir nur mit dem Auto in USA unterwegs, und das ist doch etwas anderes. Und Outer Banks + Great Smoky Mountains NP sollten wir dann wahrscheinlich auf jden Fall vorbuchen, und auch bei den Terminen bleiben.

Genug geredet, hier wäre der erste Entwurf:








Tag Datum Start Ziel Aktivitäten Meilen Übernachtung
1 16.05.20 Road Bear Orlando, FL Cape Canaveral, FL Einkaufen 59 Manatee Hammock RV Park
2 17.05.20 Cape Canaveral, FL Ormond Beach, FL Kennedy Space Center 91 Tomoka State Park
3 18.05.20 Ormond Beach, FL St. Augustine, FL St. Augustine, FL 51 North Beach Camp Resort
4 19.05.20 St. Augustine, FL Fernandina Beach, FL Kingsley Plantation 115 Fort Clinch State Park
5 20.05.20 Fernandina Beach, FL Tybee Island, FL ? 146 Rivers End Campground
6 21.05.20 Tybee Island, FL Tybee Island, FL ? 0 Rivers End Campground
7 22.05.20 Tybee Island, FL Charleston, SC Savannah 124 James Island County Park Campground
8 23.05.20 Charleston, SC Santee, SC Charleston 77 Cypress View Campground
9 24.05.20 Santee, SC Columbia, SC Congaree National Park 93 Dreher Island State Recreation Area
10 25.05.20 Columbia, SC Brevard, NC ? 142 Davidson River Campground
11 26.05.20 Brevard, NC Great Smoky Mountains NP Cherokee Interprative Center 132 Cades Cove Campground
12 27.05.20 Great Smoky Mountains NP Great Smoky Mountains NP Great Smoky Mountains NP 0 Cades Cove Campground
13 28.05.20 Great Smoky Mountains NP Asheville, NC Great Smoky Mountains NP 109 Lake Powhatan Campground
14 29.05.20 Asheville, NC Troutman, NC Chimney Rock 111 Lake Norman State Park
15 30.05.20 Troutman, NC Wake Forest, NC ? 145 Falls Lake State Recreation Area
16 31.05.20 Wake Forest, NC Cedar Point, NC ? 168 Cedar Point Campground
17 01.06.20 Cedar Point, NC Frisco, NC Outer Banks 113 Frisco Woods Campground
18 02.06.20 Frisco, NC Frisco, NC Outer Banks 0 Frisco Woods Campground
19 03.06.20 Frisco, NC Waves, NC Outer Banks 28 Ocean Waves Campground
20 04.06.20 Waves, NC Chesapeake, VA Outer Banks 107 Chesapeake Campground
21 05.06.20 Chesapeake, VA Williamsburg, VA Williamsburg 61 American Heritage Campground
22 06.06.20 Williamsburg, VA Berlin, MD Fahrtag 187 Assateague Island National Seashore Campground
23 07.06.20 Berlin, MD Berlin, MD ? 0 Assateague Island National Seashore Campground
24 08.06.20 Berlin, MD Clarksboro, NJ ? 144 Timberlane Campground
25 09.06.20 Clarksboro, NJ Freehold, NJ ? 67 Turkey Swamp Campground
26 10.06.20 Freehold, NJ Reserve      
27 11.06.20 Reserve Reserve      
28 12.06.20 Reserve Reserve      
29 13.06.20 Reserve Road Bear NJ Abgabe WoMo 35  

 

Vielen Dank im Voraus schon einmal!

 

Nakor

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 25 Minuten 8 Sekunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Moin Nakor,

Dein Name? Also im Großen und Ganzen würden wir das auch so fahren. Vielleicht sogar noch ein Tag länger via Blua Ridge Parkway in den GSM. Bei dementspechendem Wetter dann noch einen Tag länger im Bereich der Chesapeake Bay Area?! Freue mich für Euch!yes

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Ef_von_Iks
Online
Zuletzt online: vor 3 Minuten 18 Sekunden
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 569
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo Nakor, 

Ich habe 2012 ein halbes Jahr in Charlotte verbracht und war dann auch in den Smokey Mountain. 2014 waren wir noch einmal zum Urlaub machen dort und sind mit dem Mietwagen von NYC über Philladelphia, Washington bis auf die Outer Banks gefahren. 

Das Problem bei deiner Route scheint mir, dass ihr beides machen wollt, also Outer Banks und Appalachen und dazwischen liegt leider eine große Distanz. 

Im Mai ist es durchaus schon warm genug um zu baden (ich war Anfang Mai in Myrtle Beach und da konnte man schon gut ins Wasser). In den Appalacen war ich dann Anfang Juli und da war es schon gut war. Obwohl es Sommerferien waren und Wochenende waren die CGs noch nicht überfüllt (war mit dem Zelt unterwegs). 

Ich an eurer Stelle würde mich für eins entscheiden, entweder nur Küste oder im Süden Küste und dann Appalachen. Ich persönlich würde mich für letzteres entscheiden. Dann könnt ihr den Blue Ridge Parkway weiter Richtung norden fahren. Ihr fahrt so wie ihr schon geplant habt Charlston - Columbia - Spartanburg - Ashville. Von Ashville müsst ihr dann die I-40 etwas zurück Richtung Charlotte und da biegt dann der Parkway richtung Norden ab. Wenn ich mich richtig erinnere endet der Parkway in Roanoke. Es ist eine sehr idyllische Straße auf den Bergämmen entlang und man hat eine traumhafte Aussicht. Von da könnt ihr dann wieder vor an die Küste Richtung Norfork. 

Hier noch mein Blog-Beitrag zu dem Kurztrip in den Appalachen von damals.

Gruß

Felix

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Danke euch Beiden für den Input! Hab mich für Nakor für's Forum entschieden, Christoph ist es eigentlich, aber mit Pseudonym ist die Unterscheidung einfacher smiley

Ja, nach Möglichkeit wollen wir die Great Smokey Mountains + Outer Banks machen - aktuell denken wir, dass die Zeit dafür reichen sollte - wir hatten auch schon diskutiert, ob wir einfach die Appalachen streichen, allerdings gedacht, dass wir das dann gegebenenfalls auch spontan umplanen können. Klar, die Querungen sind nicht gerade spannend.. Aber die Outer Banks sind ziemlich der einzige Fleck an der Ostküste, den ich NICHT gesehen habe, und ein wenig Berge wollen wir eigentlich auch dabei haben (und dein Bericht, Felix, zeigt ja auch, dass es lohneswert ist smiley). Eventuell fällt jemandem noch ein Highlight ein, was man bei den Querungen machen könnte?

Das mit dem Blue Ridge Parkway ist ein guter Punkt, da können wir auf jeden Fall den südlichen Teil noch mitnehmen mit einem Extra-Tag, wir müssten dann nur rechtzeitig den Absprung schaffen, um zur Küste zu fahren. Ich denke, damit wären wir auch glücklich, denn irgendwann wiederholt sich der Parkway dann ja doch, und mit dem Wohnmobil ist er auch sicherlich nochmal anstrengender zu fahren? Den nördlichen Teil besuchen wir dann auch im Anschluss mit dem Mietwagen, wir sind noch eine knappe Woche in Charlottesville, von dort ist es nur ein Katzensprung zum nördlichen Ende des Parkways bei Afton, VA.

Das mit der Chesapeake Bay klingt auch nach einer super Option - das kann man dann ja auch als "Puffer" am Ende nehmen, und gegebenenfalls sogar den vorletzten Tag als Fahrtag nehmen (die Abgabe in New York war eher aus der Not gebohren, da wir Cruise America vermeiden wollten).

Viele Grüße

Nakor

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 5 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2410
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

@ Felix, 

 Wenn ich mich richtig erinnere endet der Parkway in Roanoke.

btw, der Blue Ridge Pkwy läuft noch ein gutes Stück über Roanoke hinaus bis Afton, Höhe Charlottesville (VA), bis er in den Skyline Drive des Shenandoah NP übergeht. 
 

Hallo Nakor,

ich möchte Felix zustimnen, nur einen kurzen Abstecher auf dem Blue Ridge zu machen ist von Charleston aus schon ein nicht unerheblicher Aufwand. Ausserdem liegt der mit attraktivste Teil des Blue Ridge zwischen Cherokee und Ashville. Da ihr erst in Höhe Charleston quert, würdet ihr genau diesen Teil auslassen müssen. Unsere Route führte uns seinerzeit etwas südlicher zur Küste nach Charleston. Meiner Meinung nach macht das Verlassen der Küste nur Sinn, wenn ihr dem Parkway generell nach Norden folgen möchtet.

Wir empfanden das abwechslungsreiche Cruisen auf dem Blue Ridge richtig Klasse und würden ihn deshalb auch unbedingt empfehlen wollen, wenngleich wir zu unserer Zeit dort einen herrlichen Indian Summer genießen durften. Wenn du magst guck mal hier in unserem Bericht vorbei, die nächste Seite zeigt unsere Querung nach Charleston: 

https://5jahreszeiten.wordpress.com/2016/10/21/north-carolina-indian-summer-in-den-appalachen/

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo Beate,

danke für den Link zu deinem Reisebericht, ich habe die beiden Abschnitte gelesen! Hm, ich denke, ihr habt recht, der Abstecher muss es dann auch wert sein - gut, dass wir noch etwas Puffer haben wink Ich habe mir das nochmal angeschaut, in der Tabelle habe ich ja aktuell 2x Great Smoky Mountains NP, Asheville und eine oder zwei Nächte könnten da auch noch dazukommen. Dann würde sich das sicher mehr lohnen. Der Mehraufwand bleibt natürlich, ich habe jetzt fast 400 Meilen mehr für die Variante mit den Appalachen, allerdings wäre da viel Interstate dabei. Der kürzeste (schnellste) Weg von Charleston aus scheint dann auch tatsächlich durch Asheville zu führen, so dass ich mir in etwa so eine Schleife vorstellen könnte:

 

Sorry, im iFrame zerhaut er die Route, hier funktioniert es

Damit hätten wir dann ja ein schönes Stück Blue Ridge Parkway, und könnten dann in Boone Richtung Küste fahren. Was meint ihr, wie viele Tage müsste man für das Stück rechnen? Reichen zwei? Oder eher drei einplanen? Gegebenenfalls müssen wir an anderer Stelle ein wenig straffen wink

Viele Grüße

Nakor

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 5 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2410
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hi Nakor,

wenn ihr euch Zeit für Gatlinburg, Cherokee und Asheville nehmen wollt, würde ich 3 Tage für die Strecke veranschlagen. Ansonsten reichen zwei. Kommt natürlich auf eure Interessenlage an. Gatlinburg und Asheville bieten einiges, während wir Cherokee ziemlich verkitscht empfanden und wir dort nur das durchaus sehenswerte Indian Museum besucht haben. 
 

Mit Kleinkind lässt sich überdies ja auch nicht immer Sightseeing so exakt planen.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Danke, Beate! Insbesondere auch zu deiner Meinung zu Cherokee, da müssen wir uns noch etwas genauer informieren. Die Städte sollten eigentlich kein Fokus sein, aber auf meinen bisherigen Reisen war Asheville immer ein guter Lunchstop oder auch eine gute Wahl zum Übernachten. Wir haben schon mal nach Wanderungen geschaut, und werden danach den Abschnitt etwas genauer planen.

Viele Grüße

Nakor

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 5 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2410
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hi,

ihr könnt so gut wie überall in den tollen Appalachian Trail einsetzten, was ich euch unbedingt empfehlen möchte. Wir waren überrascht wie landschaftlich unberührt und wenig frequentiert dieser Trail sich zeigte. Schön, dass dort auch noch reichlich Bären beheimatet sind. 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo zusammen,

danke nochmal an alle! Wir haben jetzt den Teil bis nach Boone durchgeplant. Wir werden etwas südlicher Richtung Appalachen, am Nordufer des Savannah River entlang, fahren. Zumindest der Rand McNally meint, das wäre ein Scenic Drive :) Leider wird die eine Tagesstrecke dort recht lange, da wir wegen des Memorial Day (25.05.20) erst recht weit oben einen Campground haben. Da wir davor aber eine Doppelübernachtung haben (und zwar die Option haben, nach Charleston reinzufahren, aber das spontan entscheiden), und danach eher kurze Abschnitte haben, denken wir, das könnte passen (und müssen sonst ein spontanes Boondocking einfügen..).

Wir haben nun auch die ersten beiden Nächte, Tybee Island und die Tage über Memorial Day vorgebucht. Danach scheint es, selbst im Great Smoky Mountain NP, recht entspannt zu sein - aktuell sind 70% der Plätze verfügbar. Wir überlegen, ob wir hier noch nicht buchen, um uns etwas Flexibilität zu wahren. Was meint ihr, aus eurer Erfahrung? Und was meint ihr zu den Outer Banks, sollten wir hier vorbuchen, oder reicht es hier, ein paar Tage vorher zu reservieren, wenn wir uns über die Route recht sicher sind? Wir bräuchten auch noch eine Fähre von Cedar Island, da stellt sich die selbe Frage.

Hier der aktuelle Stand unserer Planung:









Nr. Datum Start Ziel Aktivitäten Meilen Übernachtung Reservieren
1 16.05.20 Road Bear Orlando, FL Titusville, FL Einkaufen 44 Manatee Hammock RV Park erledigt
2 17.05.20 Titusville, FL Titusville, FL Kennedy Space Center 0 Manatee Hammock RV Park erledigt
3 18.05.20 Titusville, FL St. Augustine, FL St. Augustine, FL 109   nein
4 19.05.20 St. Augustine, FL Brunswick, GA Kingsley Plantation 107   nein
5 20.05.20 Brunswick, GA Tybee Island, FL ? 94 Rivers End Campground erledigt
6 21.05.20 Tybee Island, FL Tybee Island, FL Relax 0 Rivers End Campground erledigt
7 22.05.20 Tybee Island, FL Canadays, SC Savannah 97 Colleton State Park erledigt
8 23.05.20 Canadays, SC Canadays, SC Charleston (wenn wir Lust haben) 0 Colleton State Park erledigt
9 24.05.20 Canadays, SC Anderson, SC Scenic Drive entlang des Savannah River 188 Springfield Campground erledigt
10 25.05.20 Anderson, SC Franklin, SC Scenic Drive 101 ? nein
11 26.05.20 Franklin, SC Great Smoky Mountains NP Cherokee Interprative Center 35 Smokemont Campground nein
12 27.05.20 Great Smoky Mountains NP Great Smoky Mountains NP Wanderung: Mount Lowry via Waterrock Knob Trail 0 Smokemont Campground nein
13 28.05.20 Great Smoky Mountains NP Asheville, NC Blue Ridge Parkway 106 ? nein
14 29.05.20 Asheville, NC Boone, NC Blue Ridge Parkway 133 ? nein
15 30.05.20 Boone, NC Wake Forest, NC ? 145 Falls Lake State Recreation Area  
16 31.05.20 Wake Forest, NC Cedar Point, NC ? 168 Cedar Point Campground  
17 01.06.20 Cedar Point, NC Frisco, NC Outer Banks 113 Frisco Woods Campground  
18 02.06.20 Frisco, NC Frisco, NC Outer Banks 0 Frisco Woods Campground  
19 03.06.20 Frisco, NC Waves, NC Outer Banks 28 Ocean Waves Campground  
20 04.06.20 Waves, NC Chesapeake, VA Outer Banks 107 Chesapeake Campground  
21 05.06.20 Chesapeake, VA Williamsburg, VA Williamsburg 61 American Heritage Campground  
22 06.06.20 Williamsburg, VA Berlin, MD Fahrtag 187 Assateague Island National Seashore Campground  
23 07.06.20 Berlin, MD Berlin, MD ? 0 Assateague Island National Seashore Campground  
24 08.06.20 Berlin, MD Clarksboro, NJ ? 144 Timberlane Campground  
25 09.06.20 Clarksboro, NJ Freehold, NJ ? 67 Turkey Swamp Campground  
26 10.06.20 Freehold, NJ Reserve        
27 11.06.20 Reserve Reserve        
28 12.06.20 Reserve Reserve        
29 13.06.20 Reserve Road Bear NJ Abgabe WoMo 35    

 

Viele Grüße,

Nakor

Voodobabbel
Bild von Voodobabbel
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 5 Sekunden
Beigetreten: 17.10.2010 - 11:26
Beiträge: 172
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hi Nakor,

da wir schon des Öfteren an der Ostküste mit dem Womo unterwegs waren (und dieses Jahr auch wieder) melde ich mich mal. Ich kenne die Problematik die Strecke am Meer mit den Bergen zu verbinden nur zu gut und kann Dir sagen, perfekt wird es nie aus Routenplaner Sicht aber dafür werdet Ihr an Spots vorbei kommen die halt nicht klassisch auf jedem Urlaubsfoto vertreten sind. Von daher kann ich deine Strecke bisher so unterschreiben bis auf die Frage: Warum willst du nach Boone wieder runter fahren bis Cedar Island? Ich an Deiner Stelle würde von "oben" in die Outer Banks fahren. Dadurch sparst du die Fähre, bleibst flexibel und dann würde ich auch sagen brauchst du keine CG mehr verbuchen oder wenn ggf. Nur mir einem Vorlauf von 1-2 Tagen. Klar Du fährst dann einen Teil der Strecke doppelt aber auf den Outer Banks ist das alles andere als schlimm. Ein Tip schau das Du am Falls Lake einen Platz am See bekommst, um die Jahreszeit sollte sogar schwimmen möglich sein.

Wenn Du weitere Fragen hast melde Dich.

 

Viele Grüße vom Rhein

Pierre

KEEP MOVING

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Danke Pierre! Das stimmt, nach Cedar Island ist ein ziemlicher Schlenker. Wir hatten ganz ursprünglich mal angedacht, auf Ocracoke Island einen Teil der Zeit auf den Outer Banks zu verbringen. Der Gedanke war, dass dort etwas ruhiger ist, und nach Ocracoke wäre ja dann sowieso eine Fähre notwendig. Ich denke, wir machen das, wie du gesagt hast: kurzfristig reservieren und dann eben schauen, wie es passt. Was aber eine super Info wäre: Lohnt sich Ocracoke überhaupt? Falls du oder jemand anders hierzu eine Meinung hat, wäre das super.

Viele Grüße,

Nakor

Voodobabbel
Bild von Voodobabbel
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 5 Sekunden
Beigetreten: 17.10.2010 - 11:26
Beiträge: 172
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo Nakor,

wir hatten es damals außerhalb der Saison auch so gehandhabt und es flexibel gelassen. Bezüglich deiner Frage nach Ocracoke, wenn ich ehrlich bin hat es uns damals nicht wirklich beeindruckt, der Ort ist ziemlich touristisch und der Rest sieht aus wie sonst überall auf den Bamks. Dieses Jahr übernachten wir zwar eine Nacht auf Ocracoke aber nur da wir ansonsten so viel Fahrtstrexke und zwei Fähren wahrscheinlich nicht vereinbart bekommen. Mir persönlich hat auf jeden Fall die Gegend um Waves besser gefallen und dort verbringen wir dieses Jahr bspw. 3 volle Tage mit nichts tun...hang loose...

 

Viele Grüße vom Rhein

Pierre

KEEP MOVING

Nakor
Bild von Nakor
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 22.01.2020 - 17:45
Beiträge: 7
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo Pierre,

super, vielen Dank! Dann machen wir das wohl auch einfach so, und sparen uns dann die Fähren und das Rumgegurke bis Cedar Island smiley. Auf jeden Fall passt das nun auch für uns als grobe Reiseroute, und alles andere werden wir ad hoc machen.

 

Viele Grüße

Nakor

Voodobabbel
Bild von Voodobabbel
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 5 Sekunden
Beigetreten: 17.10.2010 - 11:26
Beiträge: 172
RE: Mit Baby im Womo von Orlando nach New York

Hallo Nakor,

prima würde ich auch so machen. Also nur das wir uns richtig verstehen wenn ihr von unten direkt kommen würdet wäre ich immer für Fähre aber von so weit oben würde ich es nicht machen. Was die Smokies angeht, wenn Du Fragen hast (besonders zur Gegend um Gatlinburg) melde dich, auch dort waren wir schon mehrmals mit und ohne Womo. Aber auch zu den anderen Stopps könnte ich dir etwas sagen wenn du Fragen hast. Mein Tip auf den Outer Banks, bleib bei einem CG und genieße mal einen drei Tagesstopp. Von Oceanwaves aus kann man bspw fussläufig zu Restaurants und kleineren Geschäften laufen aber einfach mal einen ganzen Tag faulenzen hat auch was und passt perfekt zum OBX Lifestyle. Charleston würde ich wenn ihr noch nie dort wart mit machen aber es reichen 3-4 Stunden Spaziergang am Battery Park. 

Viele Grüße vom Rhein

Pierre

KEEP MOVING