Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Steinpilz
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 16.01.2018 - 15:58
Beiträge: 4
28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
18.05.2019

Hallo Zusammen,

da ich euer Forum ehrlich sehr toll finde , möchte ich auch unsere Reiseplanung mit eurer Hilfe hier verbessern.

darf uns kurz vorstellen : Alter 62 / 68 mit Wohnmobil   Erfahrung ,Neuseeland ,Canada, - leichte Wanderungen bis 5h , Natur , gutes Essen Trinken,

obwohl noch genug Zeit plane ich schon jetzt unsere Rundreise mit Wohnm. C 19  in verschiedene National Parks , der genaue Abflug kann sich natürlich noch um max 1 Wo verschieben ,

meine fragen beziehen sich in erster Linie auf die verweil Dauer in den Campgrounds wo wir oft zwei Nächte planen, wir wollen kleinere Wanderungen machen  sowie die highlights der Umgebung ansehen / abfahren, die Route an sich , sowie die ausgewählten Campgrounds

freue mich auf euer Feedback  liebe Grüße Steinpilz

Routen Planung :






  Los Angeles Meilen Fahrzeit Nächte
26.05. Altwell Mill Campground 221 5 2
27.05.        
28.05. Sunset Campground Sequoia Kings NP 100 3 2
29.05.        
30.05. Deer4 Creek Campground 120 3 2
31.05.        
01.06. Wawona Campground 80 2,5 2
02.06.        
03.06. Lower Pines Campground 25 1 2
04.06.        
05.06. Big Bend Campingground Inyo National Forest 50 1,5 1
06.06. Mammoth Mountain RV Park, Campground, Mammoth Lakes, California 100 3,5 2
07.06.        
08.06. Furnace Creek Campground, Death Valley National Park, California 230 4 1
09.06. Snow Canyon State Park, Campground, Ivins, Utah 200 3 1
10.06. Watchman Campground, Zion National Park, Utah 60 1 2
11.06.        
12.06. Kodachrome Basin State Park, Campground, Cannonville, Utah 100 2 2
13.06.        
14.06. Lone Rock Campground, Lake Powell, Page, Arizona, Utah 180 3 2
15.06.        
16.06. North Rim Campground, Grand Canyon National Park, Arizona 90 2 1
17.06.        
18.Jun Las Vegas      

 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 24 Minuten 11 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4815
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Hallo Steinpilz (sollen wir Dich wirklich so ansprechen?)

 

herzlich willkommen hier im Forum. Ihr seid ungefähr in unserem Alter, deshalb habe ich, bevor ich die Route anschaue, erst mal einige Bedenken anzumelden:

Hast Du Dir das C 19-Womo mal genauer angeschaut? Nach meiner Meinung ist das für "ältere" Menschen nicht das Richtige. Wir haben es einmal aus Unwissenheit gemietet und würden das nie mehr tun.

Du schläft da ja oben im Alkoven, aber nicht in Fahrtrichtung, sondern quer. Das heisst, wenn der Hintenliegende mal aufstehen muss, dann muss immer erst der Vorneliegende runtersteigen. Denn der Alkoven ist so niedrig, dass man auch nicht übereinandersteigen kann. Aufsetzen ist überhaupt nicht möglich, da haust Du Dir den Kopf an. Also kann man auch nicht vernünftig runtersteigen, sondern muss "über den Bauch" abrollen.

Ich selbst konnte dort oben nicht schlafen, ich hab wirklich Platzangst bekommen und habe mir jeden Abend unten aus der Sitzecke das Bett gebaut. Und das ist halt auch umständlich.

Beate

 

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3525
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Moin ???,

Übernahmetag noch 220 Meilen? Das könnte unter Umständen verdammt knapp werden. Ich bin nicht deutlich jünger, aber einiges schon und ein C-19 würde ich nur allein mieten , aber CA kommt bei mir und uns so oder so nicht in die Tüte.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Steinpilz
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 16.01.2018 - 15:58
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate ,

mein Vorname ist Ernst ,  ich hatte in Canada ein 6,5 T Gefährt bekommen das dürfte ich bei uns gar nicht lenken. War sehr bequem. In Neuseeland hatte ich auch sehr bequeme Wohnmobile.  Allerdings mussten wir da am Abend zuerst immer das Bett zusammen bauen , was uns nicht sonderlich störte. Deine Erfahrung gibt mir schon zu Bedenken und sowas möchte ich auch nicht mieten. Muss mal sehen was so angeboten wird . Was mietet ihr denn so ?

Ernst

Steinpilz
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 16.01.2018 - 15:58
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Moin Thomas ,

Grundsätzlich bin ich natürlich auch gegen lange Strecken , denke wenn ich von 9 h bis 12 h Fahrzeug übernehme , 1 h für Einkauf plane ... sollte ich so 18 h am Ziel sein .

Ernst

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 24 Minuten 11 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4815
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Was mietet ihr denn so 

Soweit möglich das 21-23 feet, das ist das Kleinste und trotzdem gross genug und bequem.

 

denke wenn ich von 9 h bis 12 h Fahrzeug übernehme , 1 h für Einkauf plane ... sollte ich so 18 h am Ziel sein

Du kannst leider nicht sichere sein, dass Du bis 12.00 h vom Hof fährst. Es kann auch schon mal 14.00 h werden. 
Und obwohl wir schon so oft in USA waren, dauert der Ersteinkauf bei uns immer ca. 2 Stunden.
Dann musst Du ja auch das Womo noch einräumen, was auch wieder dauert.

Für uns beginnt der Urlaub dann gleich am ersten Abend: gemütlich grillen, gemütlich draussen sitzen. Aber das geht nicht, wenn Du erst um 20.00 h ankommst.

Wir fahren deshalb am ersten Tag allerhöchstens 80 - 100 Meilen.

 

Beate

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3525
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Hi Ernst,

Ich stimme Beate da voll zu. Es geht nicht darum eine lange Strecke zu fahren, sondern diese am ersten Tag zu schaffen. Man kann early bird bei CA buchen. Ist jedoch sinnlos teuer! Also ist 14.00 Uhr vom Hof, sehr realistisch. Man kann den großen Einkauf auch den nächsten Tag machen, wäre bei euch aber auch nicht die Super Idee. Gilt es schon zu überdenkenwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

DSkywalker
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 1 Woche
Beigetreten: 02.09.2017 - 07:49
Beiträge: 363
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Hi Ernst,

ich sehe das auch so wie die Vorredner. Mit einem 19er tut Ihr euch keinen gefallen. Ich würde mich an Eurer stelle nach einem 21er - 24er umsehen. Mehr als 24 feet würde ich nicht nehmen, denn es gibt auch Längenbeschränkungen in einigen NPs.

Wenn es dann ein anderer Vermieter als CA wird, würde ich mich schon um einen early pickup bemühen.

Wir z.B. werden unseren Einkauf machen, alles in den Stauraum des WoMos verladen (außer Butter, Käse... natürlich) und dann erst am Campground am Nachmittag / Abend einräumen. wink

200 Mls (bei 40 mls/h Durchschnittgeschwindigkeit) bedeuten 5 H fahren, das ist schon etwas viel... Aber um die 150 mls rum können es schon sein...

Gruß

DSkywalker

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Hi Ernst,

herzlich willkommen hier in unserem Womo-Abenteuer-Forum.

Nun musste ich tatsächlich erst mal suchen, denn bereits den ersten Namen deiner Campgrounds kannte ich nicht. Nun weiß ich auch, warum. Der Atwell Mill CG ist ein CG im Sequoia NP, der für RVs nicht erlaubt ist und nur sites für Zelte hat. Außerdem ist die enge und kurvige Mineral King Road für RVs nicht empfohlen. Völlig aussichtslos, nach der Womo-Übernahme von LA (wo immer zäher Stau ist) noch eine so weite Strecke, noch dazu mit diesem Streckenprofil zu fahren. Außerdem müsst ihr dieselbe Strecke dann wieder zurück, weil es keine direkte Verbindung zum Rest des Parks gibt. Hier die Empfehlung, auf dem Weg in den Sequoia NP Campgrounds am Weg im Vorfeld heraussuchen und spätestens kurz vor der Dunkelheit am Campground sein. Ihr habt die Zeit, es noch entspannter anzugehen und schon recht früh am Nachmittag einen CG anzufahren, um ganz gemütlich in den Urlaub zu starten.

Ich finde, am Anfang seid ihr (den Übernahmetag mal ausgenommen) sehr entspannt unterwegs, während ihr an anderer Stelle an mehreren Tagen hintereinander lange Strecken eingeplant habt.

Lest doch mal einige Reiseberichte aus dieser Gegend, ihr findet solche zuhauf in unserem Forum. Ihr könnt hier nach Region, Reisezeit etc. filtern. So könnt ihr euch ein besseres Bild machen, wo ein längerer Aufenthalt lohnt und sinnvoll ist, und welche Strecken man besser als reine Transferverbindung sieht.

Mit den Meilen und Fahrzeiten kommt ihr so nicht hin. Z.B. sind es vom North Rim Campground nach Las Vegas keine 90, sondern 280 Meilen. Wichtige Hinweise hierzu findet ihr in unseren FAQs, speziell hier.

Wir finden sicher ein schöne Route, mit der ihr viele Highlights seht und einen tollen Urlaub erlebt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Steinpilz
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 16.01.2018 - 15:58
Beiträge: 4
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Zuerst mal danke an euch für die ersten Anregungen und Infos.

Werden auf jedenfall auf ein 21 - 23 feet  umsteigen , denn ganz so gelenkig sind ja auch nicht mehr. Auch bei der Übernahme usw  muss ich  umdenken und eine nahe gelegene Anfahrt fürs erste anpeilen. Denke da an Castaic Lake RV Park.  (40 / 50 Meilen ) Am nächsten Tag dann Lodgepole CR Upper Loop . ( 180 Meilen )

Werde in den Reiseberichten weiter stöbern und die Planung an zu passen. Die nächsten 4 Wo bin ich aber weg , daher melde ich mich mit neuer Route erst ende Feber

LG Ernst

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3525
RE: 28 Tage Rundreise mit Wohnmobil Los Angeles - Las Vegas

Hallo Ernst,

Dort würde sich dann auch das Einkaufen anbieten. Sind ja alle Supermärkte in unmittelbarer Nähe. Aber ich würde eher den CG nehmen Castaic Lake State Park!

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub