Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Team S.MART
Offline
Beigetreten: 13.10.2019 - 08:46
Beiträge: 3
Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
14.05.2020 bis 30.05.2020

Hallo zusammen,

wir (meine Frau und ich) möchten euch einmal unsere Planung für unsere erste Wohnmobilreise in West-Kanada vorstellen. Eine Tour haben wir bereits einmal in Deutschand mit einem gemieteten Wohnmobil durchgeführt, aber in Nordamerika waren wir noch nicht unterwegs.

Gerne nehmen wir eure Anmerkungen auf und auch gerne den ein oder anderen hilfreichen Tipp. smiley 
Ansonsten nutzen wir neben dem Forum noch die Homepage www.taklyontour.de für unsere Vorbereitung, da dort gerade für Anfänger, der eine oder andere Tipp gut aufbereitet ist.

Wohnmobil (C22 von Fraserway, 2200km frei) und Flüge sind bereits gebucht, der Rest ist noch offen. Ansonsten wollen wir aber auch trotz der genauen Planung uns die Freiheit behalten, mal irgendwo abzubiegen und das ganze zu adaptieren. Wer also einen Tipp hat was man auf jeden Fall im Bereich unserer Route noch sehen sollte....immer raus damit.

Datum Start Ziel Aktivität KM
14.05. Deutschland Vancouver    
15.05. Vancouver   Sightseeing  
16.05. Vancouver Hope (Telte-Yet CG) Übernahme, Einkauf 145
17.05. Hope Princeton (Municipial CG) Hells Gate 260
18.05. Princeton Penticton (CG ?) Sightseeing 110
19.05. Penticton Vernon (Swan Lake CG) Kettle Railway, Myra Canyon 175
20.05. Vernon Wells Gray (WG Golf Resort CG)   265
21.05. Wells Gray Birch Lake CG Wasserfallwanderung 95
22.05. Birch Lake Lillooet (Fraser Cove CG)   233
23.05. Lillooet Porteau Cove CG   211
24.05. Porteau Cove Nanaimo (Living Forest CG)   100
25.05. Nanaimo Tofino (Green Point CG)   190
26.05. Tofino Tofino (Cyrstal Cove CG) Walbeobachtung 5
27.05. Tofino  Vicoria (Fort Victoria) Sightseeing 305
28.05. Victoria Vancouver Abgabe Wohnmobil 108
29.05. Seattle   Sightseeing  
30.05. Vancouver Deutschland Rückflug  

 

Da ich noch versuche die Routenplanung und Übersicht mit Google Maps zu erhalten, anbei einmal der Link zu der entsprechenden Seite: LINK Google MyMaps

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

Hallo...???

Willkommen im Forum. 

Wie dürfen wir dich ansprechenwink?

Für die sehr kurze Zeit habt ihr euch m.M. n. zu viel vorgenommen.

Ich fange mitdem 20.05. an. Die Strecke ist recht lang, ihr kommt spät am Nachmittag im Wells Grey PP an und am nächsten Morgen solles weiter gehen. Hier wäre ein Ü mehr notwendig, um in den Park rein zu fahren und die Wasserfälle abzuklappern.

Der Birch Lake CG kann ich nicht finden. Hast Du vielleicht den Brigde Lake CG gemeint?

Die Strecke Lilooet bis Porto Covue CG wäre mit 2 Ü auch besser, da unterwegs einiges zu besuchen / zu sehen ist. Schau mal in die Highlights - Abenteuer-Map, da kann man sich nur die Highlights rausfiltern. Dann kann man sehen, wie viele Highlights auf der Strecke liegen.

Die Strecke Tofino - Victoria müsste auch geteilt werden, um einiges unterwegs besuchen zu können. Hier hilft wiederum auch die Map. So würde es ein reiner Fahrtag, ohne Stopps, da keine Zeit. In Victoria werdet ihr auch keine Zeit mehr haben, um euch die Stadt nur etwas anzuschauen.

Auch der letzte Tag geht so nicht. Von Victoria nach Vancouver zur Rückgabe des Womos rechtzeitig  zu kommen ist unmöglich, da Fähre zu benutzen ist. Das braucht Zeit. Das Womo muss normal bis max. 11:00 Uhr zurück gebracht werden. Am Abend vorher muss das Womo Abgabe-bereit gemacht werden, am Morgen dann noch gedumpt, getankt u.s.w. Selbst mit später Abgabe ist es eine Hetze.

Mein Rat: Streicht Vancouver Island, und dreht eine schöne Runde am Festland.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 633
RE: Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

Hallo, 

Ich persönlich fand die Strecke um Kelowna einfach nur langweilig. Vielleicht waren wir von den Rockies zu geblendet, aber ich würde dort vermutlich nicht noch einmal entlang fahren.

So wie Jindra schon gesagt hat, habt ihr ein paar ordentliche Touren drin. Ihr könnt natürlich auch das Festland komplett streichen und nur Vancouver Island machen. Es hat definitiv genug zu bieten für 2 Wochen. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

JuergenW
Offline
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 335
RE: Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

Hallo,

@Jindra

Der Birch Lake CG kann ich nicht finden. Hast Du vielleicht den Brigde Lake CG gemeint?

Geb mal bei Googlemaps "943XFFCX+R6" ein.

 

Ich kann mit der Tour auch nicht wirklich was anfangen.

Ich würde auch nur Rockies oder nur VI empfehlen. Wenn Rockies dann natürlich mit Jasper-Banff.

Für einen Tag nach Seattle würde ich auch nicht machen.

Jürgen

Team S.MART
Offline
Beigetreten: 13.10.2019 - 08:46
Beiträge: 3
RE: Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

Hallo zusammen,

zunächst muss ich natürlich das mit dem Vorstellen nachholen... Wir, das sind Melanie und Roland smiley.

Vielen Dank für eurer Feedback, das hilft uns weiter bei der Einschätzung unserer Reiseroute. Zu ein paar Punkten möchte ich gerne noch etwas sagen, um ein besseres Verständniss zu bekommen bzw. euch eine Rückmeldung geben...

1. Extra Übernachtung bei Wells Gray habe ich aufgenommen. Ich hatte bisher die Hoffnung das wir aufgrund unserer direkten Übernachtung im Park und der Tatsache das wir nur 100km bis zur Birch Lake haben (danke an JürgenW, die Koordninate ist korrekt), das kompensieren können.

2. Ich schau mir nochmal die HighlightsMap an, muss dass wahrscheinlich mal mit einem richtigen Rechner machen. Bisher hatte ich nur ein Tablet genutzt, und da habe ich außer Whistler nicht viele Highlights erkennen können.

3. Was sollte man für die Überfahrt von Victoria nach Vancouver an Zeit realistisch einplanen? 

4. Wir schauen gerade ob wir von Kelowna aus nicht einfach flexibel sind ob wir Richtung Rookies weiterfahren bzw. uns auf dem Weg durch Wells Gray treiben lassen. Dabei hätte ich so gerne auche einen Blick Richtung Vancouver Island geworfen, bin mir aber noch nicht sicher ob wir auch knappe zwei Wochen dort voll kriegen bzw. ob die "Festland"-Strecke nicht mehr Erlebnis bietetfrown

Kurzfassung:
Danke für eure Mühen, wir planen weiter und freuen uns über die Hinweise. Und noch haben wir viel Zeit um uns zu entscheiden wink

Gruß

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2315
RE: Erst-Täter auf dem Weg durch West - Kanada im Mai 2020

Hallo Melanie und Roland!

2. Ich schau mir nochmal die HighlightsMap an, muss dass wahrscheinlich mal mit einem richtigen Rechner machen.

Absolut, eine Kanada - Tour könnte man fast nur mit Hilfe der eingetragenen Highlights zusammen bekommen smiley.

 

3. Was sollte man für die Überfahrt von Victoria nach Vancouver an Zeit realistisch einplanen? 

Unter normalem Übersetzen reicht, in den Fahrplan zu schauen, dazu noch die verlangte frühe Ankunft im Hafen addieren, schon ist man drüben.

Ihr müsst aber unbedingt die Fahrtzeit bis zum Vermieter einkalkurieren.

Mit einem Satz aus meiner Sicht: Nicht realistisch sad.

Es wäre zwingend geboten, schon am Vorabend in der Nähe des Vermieters zu übernachten. In Vancouver sind die üblichen CGs (Map) zu empfehlen, aber auch ein schöner CG im Umkreis bis 50 - 60 km ist in der Map zu finden.

Das würden euch bestimmt andere auch raten. Der Verkehr in Vancouver ist nicht anders, als in allen Goßstädten.

Mit Hilfe von Filter sucht euch einige Reiseberichte, die eurer geplanten Zeit entprechen, um Gefühl zu bekommen. 

 

4. Wir schauen gerade ob wir von Kelowna aus nicht einfach flexibel sind ob wir Richtung Rookies weiterfahren bzw. uns auf dem Weg durch Wells Gray treiben lassen. Dabei hätte ich so gerne auche einen Blick Richtung Vancouver Island geworfen, bin mir aber noch nicht sicher ob wir auch knappe zwei Wochen dort voll kriegen bzw. ob die "Festland"-Strecke nicht mehr Erlebnis bietet

Da würde ich mir keine Sorgen machen, am VI kann man gut und gerne 3 oder mehr Wochen verplanen wink!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog