Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kakteentour durch Arizona

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Wallemia
Bild von Wallemia
Offline
Beigetreten: 11.12.2019 - 22:59
Beiträge: 5
Kakteentour durch Arizona
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
05.03.2020 bis 26.03.2020

Zwei Womo-Neulinge wollen es ausprobieren. Der Organ Pipe NM Park ganz im Süden Arizonas, mexikanische Grenze, ist das Ziel. Für einen Kakteen- und Wüstenfreund wie mich ein ersehntes Ziel. Und das Leben im Womo kennenleren. Da ist auch meine Frau gespannt, die in erster Linie wegen mir in die Wüste reist.

Jahreszeit ist mit März bewusst früh gewählt, einmal um früher ins Warme zu kommen und in Südarizona nicht von Hitze erschlagen zu werden.

Flüge von Frankfurt-Vegas mit Condor gebucht, mit mehr Platz "Premium Class", ca. 1000 pro Person, hoffentlich lohnt sich das.

Sämtliche Campgrounds habe ich vorgebucht, da stark belegt und Online möglich, was natürlich unflexibel macht. Organ Pipe NM (Twin Peaks) Campground muss übrigens seit diesem Jahr Online vorreserviert werden in der Hauptsaison Januar-März. Grand Canyon könnte noch winterlich sein. Frage ist deshalb, wie es nach Las Vegas zurück geht, ob nördlich durch den Staircase Escalante Parc, was interessanter wäre oder lieber kürzer und wärmer südlich über Flagstaff?

Las Vegas - Südarizona- Tucson- Phoenix- Sedona- Gran Canyon - LV:
Tag Datum Start Ziel Aktivitäten Distanz mi
1 05.03. Frankfurt Las Vegas Anreise  
2 06.03. Las Vegas Road Bear RV

Taxitranfer vom Hotel (The Carriage House) zum Vermieter, danach Walmart LV (Vorbestellung probieren wir), nach 16 Uhr hoffentlich los

 
2 06.03. Road Bear RV Chloride  Western RV Park nach Arizona, über die 93, den Hoover Dam, Fahrzeit ca.1,5h, reicht für ein abendliches Sightseeing Westernkulisse und eingewöhnen ins Camperleben 87
3 07.03. Chloride Twin Peaks Campground, Organ Pipe Dr., Ayo große Süd-Etappe über die 93 und 85, um Samstag schon im Organ Pipe zu sein, reine Fahrzeit 5h+, schaffbar? 313
3-7 08.03. bis 12.03. Twin Peaks Campground, Organ Pipe Park, Ayo Twin Peaks Campground, Organ Pipe Park, Ayo Erholung, kleine Trails am CG zu Fuß, Ayo Mountain Drive, evtl. ein Stück Bull Pasture oder ein Arch Canyon Trail laufen 0-30
7-8 12.03. bis 13.03 Twin Peaks Campground, Organ Pipe Dr., Ayo Tucson, Gilbert Ray Campground Saguaro NP, Stadt, Museen, "Mission San Xavier del Bac" 142
9 14.03. Tucson, Gilbert Ray Campground Catalina State Park

Sabino Canyon, Hiking Bear Canyon, evtl. Seven Falls

25
10-12 15.03. bis 17.03. Catalina State Park Phoenix Lost Dutchman State Park (CG), Goldfield Ghosttown,  Supertition Mountains, evtl. Peralta Canyon Trail, Desert Bot. Gardens 90
12-14 17.03 bis 19.03. Phoenix Sedona, Rancho RV Park Stadt und Restaurants genießen,Trails rund um die berühmten Felsberge 150
14-16 19.03. bis 21.03. Sedona Grand Canyon, Mather Campground Desert View Drive, Rim Trail 113
16-19 21.03.bis 24.03. ? evtl. Vermilion Cliffs ?, evtl. Valley of Fire    
19-21 24.03. bis 26.03. ?, evtl. Valley of Fire Las Vegas, Tuscany Suites&Casino den Wahnsinn der Stadt anschauen  

 

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Kakteentour durch Arizona

Hallo

als Tipp weise ich mal ganz schnell auf meinen RB von 2017 hin:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/bernhard/fruehjahr-durch-blu...

hin.

Hoffentlich blüht es dann für euch genauso - ist aber nicht garantiert.

Grüße

Bernahrd

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1246
RE: Kakteentour durch Arizona

Moin,

bei spontaner Draufsicht, kleiner Hinweis: Gib deine Entfernungen am Besten in Meilen statt in KM an, die meisten Planer rechnen hier in Meilen.

Ich habe deine Strecke von Tag 5 eben mal im ADAC Routenplaner eingegeben, das sind demnach keine 5 Stunden Fahrzeit, sondern eher 8, und das, ohne einmal angehalten zu haben. Du schreibst, ihr macht diese Tour, um das Leben im Wohnmobil kennenzulernen, so lernt ihr aber eher das Fahren mit dem Wohnmobil kennen cheeky. Machbar ist das zwar, aber schön und vielleicht auch sinnvoll ist etwas anderes.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 134
RE: Kakteentour durch Arizona

Hi,

in Europa fahren wir durchaus auch mal lange Strecken von um die 600 km an einem Tag. Nun kommt man vielleicht auf europäischen Autobahnen meist etwas flotter vorwärts als im Südwesten, aber machbar wärs trotzdem. Soweit ich mich erinnere, gibts eh nicht viel  anzugucken auf der Etappe. 

Liebe Grüße Susan

Wallemia
Bild von Wallemia
Offline
Beigetreten: 11.12.2019 - 22:59
Beiträge: 5
Generator nötig?

Hallo zusammen, 

ich bin Neuling und möchte mit meiner Frau im März u.a. auf einer Arizona-Rundfahrt den Organ Pipe National Monument Park besuchen. Auf dem CG dort (Twin Peaks) gibt es keine Anschlüsse (hook-ups), aber einen Bereich für Womos mit Generator. Allerdings nur eingeschränkte Tageszeiten. 

Jetzt bin ich unsicher ob man für 4 Tage dort ein Modell mit Generator mieten sollte? Dagegen spricht, dass wir eher ein kleines Modell mieten wollen, v. a. so ein Pick up mit Bodenfreiheit, die kleinen Modelle aber keinen Generator haben.

Frage also, Generator nötig oder nicht?

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4117
RE: Generator nöti

Moin,

Bei vier Tagen wird es knirsch mit den Batterien. Aber ihr könnt  ja am Tag zwei oder drei einfach mal so für ne Stunde losfahren, vielleicht mit einem Ziel in der Nähe und dann ist Batterie wieder voll.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4784
RE: Kakteentour durch Arizona

Hallo Wallemia,

es bracht keinen Generator auch keine Batterie. Der Akku zum strarten des Motors ist immer separat.

Es braucht eine Taschenlampe und Streichhölzer. Dann ev. noch eine Kerze für abends, wenn es dunkel ist.

Wasser, wenn nicht am Campground, sollte man immer im Kanister zusätzlich haben.

Liebe Grüße Gerd

40 Jahre generatorfreies Wohnmobil-Leben in den USA

 

Wallemia
Bild von Wallemia
Offline
Beigetreten: 11.12.2019 - 22:59
Beiträge: 5
RE: Generator nötig ?

Hallo Zille und Gerd,

danke für die schnellen Tipps, das hilft mir weiter. Dann werden wir es ohne Generator buchen. Schließlich sind Fahrten zum Ayo Mountain Drive, Einkauf usw. geplant. Und das Sternenlicht will man ohnehin im Dunkeln genießen. Ich hoffe dass die eiligen Grenzzaunarbeiten das Sternenlicht nicht stören, werde garantiert berichten.

Gruß von Christoph

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3848
RE: Kakteentour durch Arizona

Moin Christoph 

❤️lich willkommen bei uns im Forum.

Der CG ist auf fcfs Basis. Wenn ihr am Check in Häuschen ankommt, fragt ob im Loop mit großer Entfernung, zu den Loops in denen der Generatorbetrieb erlaubt ist, etwas frei ist.

Der CG liegt landschaftlich sehr schön, aber es stört halt wenn der Nachbar den Generator laufen lässt 😩.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Wallemia
Bild von Wallemia
Offline
Beigetreten: 11.12.2019 - 22:59
Beiträge: 5
RE: Kakteentour durch Arizona

Hallo Matthias,

danke für deine Tipps, wir suchen dann einen entfernteren Platz. Ist allerdings neuerdings im März 2020 nicht mehr First Come..., sondern nur noch Online-Reservierung.

Wir sind gerade beim aussuchen des Wohnmobils. Kann jemand eine Empfehlung für z.B. Organ Pipe National Monument geben? Wir wollen auch den Ayo Mountain Drive fahren. Besser einen Truck Camper oder geht auch ein normales Modell? Truckcamper ist allerdings in unserer Reisezeit nur noch von Cruise America erhältlich, da soll ja der Service und das Zustand der Fahrzeuge nicht so toll sein. Roadbear, Best RV oder Monte wäre mir lieber.

Gruß von Christoph

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Kakteentour durch Arizona

Hallo Christoph,

mit dem Truck Camper bist du bei den Gravel-Anteilen des Ajo Mountain Drives auf der sicheren Seite, aber auch ein normales Womo bis 25 ft. kommt bei vorsichtiger Fahrweise gut über diese Strecke, hat aber dort keinen Versicherungsschutz.

Hier mein RB aus 2017

Grüße

Bernhard

PS: willst du diesen Thread nicht in einer Routenplanung fortsetzen ? Der Titel passt jetzt nicht mehr so recht.

PPS: hiermit geschehen - Be

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3848
RE: Kakteentour durch Arizona
Ajo Mountain Drive

Moin Christoph

 Wir wollen auch den Ayo Mountain Drive fahren

RVs über 25" sollten den Dive nicht benutzen.  Bedenke: wenn deinRV kürzer ist, ist die Benutzung seitens des Vermieters trotzdem nicht erlaubt.  Wenn etwas passiert kann es sehr teuer für euch werden.  Weitere Infos auch hier: Organ Pipe Cactus National Monument, Ajo, Arizona

Bis Ende März  bietet der NPS eine kostenlose Tour mit Kleinbussen auf dem Ajo MD an.  Ich gaube man kann ab 10 Tage vorher telefonisch im Visitor Center reservieren.  Es werden auch andere day trips von den Ranger angeboten.  Vielleicht eine Alternative für Euch. 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Wallemia
Bild von Wallemia
Offline
Beigetreten: 11.12.2019 - 22:59
Beiträge: 5
RE: Kakteentour durch Arizona

Hallo Bernhard,

danke, du hast recht, ist ein anderes Thema. Und auch Danke für den Link zu deinem toll bebilderten Bericht, hatte ich ganz übersehen. Jetzt kribbelt es mir als Kakteenliebhaber natürlich erst recht in den Fingern.

Ich denke wir werden auch Roadbear buchen, das 21-23 ft Motorhome sieht gut aus für zwei. Und langsam fahren ist jenseits des Asphalts natürlich logisch, Versicherungsschutz ist klar, ist dann bei keinem Anbieter bzw. Fahrzeug gegeben.

Danke auch an Matthias an den Hinweis auf die geführte Tour. Ist natürlich nicht dasselbe wie ein Tag für sich allein in der Wildnis.

Gruß von Christoph

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Kakteentour durch Arizona

Hi,

danke, du hast recht, ist ein anderes Thema.

Gib mir doch dann Bescheid, wann du eine Routenplanung angelegt hast. Ich kopiere das dann von hier um.

Ich kann die Wanderung nur empfehlen ! Sicherheitshalber am Tag bei den Rangern nach dem Straßenzustand erkundigen !

Grüße

Bernhard

PS: hiermit Umkopieren erledigt und Ursprungs-Thread gelöscht

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)