Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Organ Pipe Cactus National Monument, Ajo, Arizona

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8323
Organ Pipe Cactus National Monument, Ajo, Arizona
Details

Für dieses, oft als bester Kakteenpark überhaupt bezeichnetes NM, benötigt man allein durch die abgelegene Lage ganz im Süden Arizonas ein wenig extra Zeit.

Etwas abseits der normalen Routen liegt ein traumhafter Wüstenpark. 
Wanderungen, Campground, ...
Bei Zufahrt über Norden fährt man durch das schöne Städtchen Ajo.

Website des Parks

Park Map


 

 

Ort

10 Organ Pipe Drive
85321 Ajo , AZ
Vereinigte Staaten
31° 58' 55.7832" N, 112° 45' 44.5824" W
Arizona US

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 22 Minuten 5 Sekunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7142
Hiking in Organ Pipe Cactus National Monument

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Bejay
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Tage
Beigetreten: 04.03.2010 - 17:57
Beiträge: 340
Ajo Mountain Drive

Hallo,

ich bin mit unserem 27ft Camper zweimal den Ajo Mountain Drive gefahren und hatte keine Probleme. Er ist an den steilen Stellen geteert und ist ansonsten zwar etwas holprig, aber hat keine kritischen Dips oder enge Kurven. Offiziell darf man ihn mit Mietcamper vermutlich nicht fahren. Nur über diese Straße kommt man so richtig in die wilde Gebirgslandschaft. 

Nur von Januar bis März gibt es täglich , im April  nur ab und zu eine 3-stündige Van Tour mit Ranger, aber dabei wird man die sehr empfehlenswerte Wanderung zur Bull Pasture nicht machen können. Ich konnte noch weiter zum Mt. Ajo gehen, aber manchmal sind Backcountrytouren wegen mexikanische Schmuggelaktivitäten gesperrt.

Die Victoria Mine und Desert View Trails gehen vom Campground  aus und sind gut geeignet die Pflanzen der relativ grünen Sonorawüste kennen zu lernen.

Hier ein Photo vom Bull Pasture Trail:

 

 

Gruß

Bejay

Gerlinde
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 07.09.2010 - 20:12
Beiträge: 396
Picknickplatz

Hallo Gabi,

zu den Trails kann ich leider nichts sagen, denn außer dem kurzen Spaziergang rund um den Campingplatz haben wir dort Ende März 2010 keine Wanderung gemacht.

Die organisierte Rangertour für den Ajo Mountain Drive hätte nur noch einen freien Platz gehabt, deshalb sind wir die Runde selbst gefahren. Natürlich haben wir uns nach dem Zustand der Piste erkundigt und unumschränkt grünes Licht im Visitor Center bekommen.

Die Strecke war wunderbar zu fahren (teilweise sogar asphaltiert) und im Nachhinein waren wir froh, unabhängig von einer organisierten Tour zu sein. Wir konnten so wirklich an jeder Ecke halten und uns unendlich viel Zeit lassen. Da man eine Einbahnstraße fährt, hat man auch keine Probleme mit dem Gegenverkehr und es gibt unzählige Haltemöglichkeiten.

Eine kleine Warnung: beim Herumstromern unbedingt auf die am Boden liegenden Cholla-Stücke achten. Es ist ziemlich aufwändig und es dauert lang, die Stacheln wieder aus den Schuhen zu ziehen. Trotzdem ist man dann froh, dass sie nur in den Schuhen stecken…

Ein Tip zum Frühstück: Highlight für uns war, erst unterwegs an diesem wunderbaren Platz mit der tollen Aussicht zu frühstücken.

Man muss Glück haben, dass der Tisch frei ist, denn es gibt nur diesen einen – links, ein klein wenig abseits von der Piste nach dem Anstieg. Für Aussichtsfans wie uns knapp hinter dem Needles Outlook einer der schönsten Picknickplätze auf unseren Reisen.

Herzliche Grüße

Gerlinde

Janina
Bild von Janina
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:01
Beiträge: 1496
Bull Dingens Trail

Hi Gabi,

uns haben die Ranger damals den Bull sowieso Trail empfohlen. Aber auch wir sind verbotener Weise den Ajo Mountain Drive per Womo gefahren (ging prima - aber über 25 ft sogar von Rangerseite her verboten), und so konnten wir in unserem Tempo dermaßen gemütlich tun, was wir wollten, dass wir nicht unbedingt noch wandern mussten. Wir waren superfaul drauf an dem Tag. Also keine Einschätzung hierzu von uns.

Der Desert View Trail vom CG aus ist seeehr schön, von der Länge her aber eher ein Abendspaziergang. Da passt die Mischung perfekt: Wunderbare Blicke über die Ebene und wunderschöne Kakteenblüten.

Chollas an den Schuhen sind göttlich gegen Chollas an Hosenbeinen und Socken wink Das ging wirklich eeewig, bis die Stacheln wieder raus waren.

Grüßle, Janina

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8323
Wow klasse

Eigentlich könnte man diese Seite gleich zu einem Highlight Organ Pipe NM umwandeln bei diesen tollen Informationen. Weiß jemand ob sowas geht? Aber nun der Reihe nach.

Hi Volker,

besten Dank für Deine Links, trails.com kenne ich hatte aber nicht dran gedacht dort mal nachzusehen und die andere Seite werde ich mal in Ruhe studieren.

Hallo Bejay,

das ist ja eine tolle Info von Dir und den anderen dass es bei vorsichtiger Fahrweise möglich ist den Ajo Drive mit dem RV zu fahren. Da werden wir uns wohl gleich bei Ankunft im Visitorcenter nach dem Zustand erkunden um dann hoffentlich mit dem eigenen RV dort eine Runde zu drehen und zum Trailhead des Bull Pasture zu kommen. Kannst Du mir sagen wie lange Du für die Bull Pasture Tour gebraucht hast? Wie erfahre ich von Trailsperrungen?

Hallo Gerlinde,

klasse Schilderung Deines Besuchs im Park mit den schönen Fotos und das Highlight der tolle Frühstücksplatz, das habe ich doch gleich mal vorgemerkt mal schauen ob er bei uns frei sein wird. Auch den Tip mit den Cholla Kaktenn habe ich abgespeichert und werde ein Auge darauf haben. Mal schauen ob wir ohne davon kommen. Vielen lieben Dank.

Hi Janina,

u.a. durch Deinen schönen Reiseberricht habe ich diesen Park in unsere Planung aufgenommenn und bin jetzt sehr glücklich darüber. Wir werden dort zur Vollmondzeit sein und das find ich sind immer besonders schöne Campingabende. Den Dessert View Trail habe ich gleichmal als Abendspaziergang gekennzeichnet.

Euch allen nochmals vielen Dank für Eure Schilderungen und die schönen Fotos. Würde sich echt als Highlight für den Park anbieten. Janina Du bist doch einer Spezialisten hier im Forum. Weist Du vielleicht wie wir diesen Beitrag in ein Highlight umwandeln können? Ich könnte höchstens eines neu anlegen und hier her verlinken aber ich würde es besser finden wenn gleich die Beiträge im Highlight erscheinen würden.

Schneereiche Grüße vom Wörthsee, Gabi

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bejay
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Tage
Beigetreten: 04.03.2010 - 17:57
Beiträge: 340
Organ Pipe Cactus NM Wanderungen

Hallo Gabi,

Der Bull Pasture Trail Loop ist ungefähr 4mi lang mit 250 Höhenmetern, ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit.  Ich bin dann noch weiter bis zum Mt. Ajo gegangen. Es ist kein offizieller Weg , teilweise nur spärliche Spuren und ich war ca. 6 Stunden insgesamt unterwegs.

Am Ajo Mountain Drive gibt es noch den kurzen Trail in den Arch Canyon. Zum Arch selbst muß man noch einen steilen Hang hinaufsteigen. Der Arch Canyon wird nach dem Ende des Wegs noch ziemlich wild, und das Fortkommen sehr mühsam.

Der Alamo Campground  ist von der Hauptstraße leicht zu erreichen und von dort gibt es auch noch einen kurzen ebenen Weg in den Alamo Canyon.

Es rentiert sich immer, sich vorher im Visitor Center über den Zustand der Straßen und Trails zu erkundigen. 

 

Hier noch 3 Bilder von der Mt Ajo Tour:

 

  

 

 

 

Der Arch vom Arch Trail aus: 

 

Weiter hinten im Arch Canyon, weglos: 

 

Gruß

Bejay

cBerti
Bild von cBerti
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2991
Besuch März 2013

Hallo,

ich kann meinen Vorrednern nur recht geben wunderschöner Park, absolut einen Besuch wert.

Hier der Link zu unserem Besuch 2013

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 993
RE: Organ Pipe Cactus National Monument, Arizona

Besuch im April 2014

Wir sind auch den Ajo Mountain Drive mit unserem 25ft gefahren. Teilweise - vorallem in 2. Teil - war starke Waschbrettstrasse und Unebenheiten, so das man als Fahrer immer gut aufpassen mußte. Wunderschöne Strecke durch die Berge mit etlichen Rastmöglichkeiten.

Wir waren insgesamt 5 Stunden unterwegs - wobei wir 1h den Arch Canyon Trail gelaufen sind. Dieser befindet sich ca. bei der Hälfte der Strecke und man kann gemütlich in den Canyon hineinlaufen. Am Ende geht es dann einen schmalen Pfad in die Berge zum Arch, dieser ist mit Steinhaufen gekennzeichnet und mit viel klettern verbunden. Wir mußten kurz vorm Arch sicherheitsbedingt umkehren, da der Weg dann zuviel Geröll hatte. Wundervolle Aussicht!

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

blopp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 6 Tage
Beigetreten: 26.04.2014 - 22:41
Beiträge: 89
RE: Highlight: Organ Pipe Cactus National Monument, Ajo, Arizona

Wir haben den Park am 06.04./07.04.2015 (Mo, Di) mit zwei Erwachsenen und drei kleinen Kindern besucht. Die Temperaturen waren heiß (>30°) und die Sonne schien vom strahlend blauen Himmel.

Der Park ist einfach klasse, man sieht alle möglichen Kakteen wie Saguaro, Organ Pipe, Cholla, Ocotillo, usw. Wir sind den Campground Perimeter Trail um den CG, ein Stück des Victoria Mine Trails, den Visitor Center Nature Trail und abends noch den Desert View Trail gelaufen. Der Sonnenuntergang in dieser Wüste ist einfach wunderschön. Natürlich haben wir mit den Kids das Junior Ranger-Programm gemacht und auch meine Frau ist "Desert Ranger" geworden, inkl. Abzeichen smiley.

Den Ajo Mountain Drive sind wir nicht gefahren, weil unser WoMo zu lang war (27ft). Wäre der Park am Ende der Reise gewesen, wäre ich mit der zusätzlichen WoMo-Erfahrung den Drive gefahren.

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13230
Estes Canyon - Bull Pasture Trail

Hallo zusammen,

wir sind am 22.03.2017 , ausgehend vom meist auf Gravel, aber langsam  gut fahrbaren Ajo Mountain Drive, den Estes Canyon - Bull Pasture Trail gelaufen und können ihn auch wärmstens empfehlen.

Wir hatten ein "Super -Blooming" - Jahr erwischt  und schätzten diesen Trail als unser diesjähriges Reise-Highlight ein.

Hier nur  ein kleines Schmankerl -- den ausführlichen Bericht  gibt es hier:

 

Ab ca. 10:45 Uhr Wanderung  auf den Estes Canyon - Bull Pasture Trail im Uhrzeigersinn (blaues Höhenprofil). zuerst langsamer und steter Anstieg im Estes Canyon, dann steiniger und steiler Anstieg bis zum Blick zur Bull Pasture = weites Amphitheater am Hang. Kurz vor diesem Ausblick wären wir fast umgekehrt, da Wolken zuzogen und es stürmisch und kühl wurde. Aber bald wieder gebessert.

 

                                                       

                                                        Reste eines Organ Pipe Cactus

FAZIT: diese Wanderung war nach unserer beider Meinung das Highlight dieser Reise : diese üppigen Blüten, die verschiedensten Kaktee, das Wetter,  die Berge, die Ausblicke in die Ebene ergaben zusammen einen perfekten Tag.

Auf dem Ajo Mountain Drive waren wohl einige Fahrzeuge unterwegs (ein zweites Womo haben wir nicht gesehen wink ), auf der Wanderung kann ich mich nur an 2 Mitwanderer erinnern.

Ich kann diese Wanderung jedem empfehlen, der sich im Frühjahr hier aufhält.  Leider kann ich keine Garantie für die Blumenpracht geben.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)