Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
zwergalex
Offline
Beigetreten: 11.03.2014 - 22:12
Beiträge: 226
Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
30.06.2016 bis 26.07.2016

Hallo zsuammen,

 

ich brauche mal ein paar Ideen von Euch udn würde da gerne auf Eure Erfahrungen setzen.

Wir werden vorraussichtlich im Sommer nächsten jahres wieder mti einem WOMo in den USA unterwegs sein.

Jetzt brauche ich noch ein paar Ideen, wie man am bsten vom Mt. St. Helens (Ostseite) zum Crater of the Moon NM kommt.

Was sollte man da unterwegs unbedingt mitnehmen? Wo kann man gut übernachten?

 

Vielen Dank schon mal!

LG, zwergalex

____________________________________

Die gefährlichste aller Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2598
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo

Nun, da sind Routenvarianten vielfältig!

Kommt drauf an;

- wieviel Zeit du für die ca. 700Ml hast, je nach Routenwahl

- an was habt ihr Interesse

- zu welcher Jahreszeit

Via Bend/John Day/Sawtooth Range etc.

 

Gruss

Shelby

zwergalex
Offline
Beigetreten: 11.03.2014 - 22:12
Beiträge: 226
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo Shelby,

 

wir wollen im Sommer (Juli/August) dorthin.

Ich hatte so an 3-4 Tage gedacht, auch wenn ich mir sicher bin, dass es auch in dieser Gegend viele schöne Dinge zu sehen gibt, die einen längeren Aufenthalt rechtfertigen würden. Aber da es anschliessend nochw eiter geht zum Yellowstone NP wollen wiruns auf dem Stück nicht übermäßig lange aufhalten, aber eben auch nicht auf dem Interstate "durchrasen".

Meine bisherigen Überlegungen waren zum einen in Richtung Hells Canyon/Cascade Lake oder über John Day Fossil Beds.

Für beide Strecken fidne ich aber auf der Übersichtskarte wenig Hinweise auf Campgrounds oder weitere interessante Highlights, daher die Frage hier. Vielelicht hat ja der eine oder andere schon Erahrungen mit der Strecke / dem Gebiet und kann uns was empfehlen?

 

Gruß, zwergalex

____________________________________

Die gefährlichste aller Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Nidelv610
Bild von Nidelv610
Offline
Beigetreten: 06.04.2013 - 15:09
Beiträge: 571
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo Zwergales oder ??

Nachstehend sende ich dir einen Auszug von unserer Route aus dem Jahr 2010. Unbedingt empfehlenswert ist die Route durch die Blue Mountains, Indianermuseum Tamastslikt, Pendleton, Hells Canyon mit Jetboot Fahrt und die Scenic Highways durch die Blue Mountains.





Mount Rainier Mount St. Helens  #706-#123-Randle-#131-#25-#99-#25 Iron Creek Campground Mount St. Helens, Windy Ridge
Spirit Lake
Mount St. Helens  Columbia River Gorge #25-#90-#503-Woodland-I84 -Exit18 Troutdale - #30 Campgroud an der #30 im  Lewis and Clark oderPark Ainsworth Ape Cave
Columbia River Gorge
Multnomah Wasserfall 190m
Bridal Veil Wasserfall
Columbia River Gorge Maryhill Einkaufen in The Dallas

#30-I84-The Dallas-I84-Exit104-Maryhill

Statepark Mary Hill  Columbia Gorge Museum
Maryhill Art Museum
Maryhill La Grande I84-Pendleton-I84 Statepark Hilgard Junction Indianermuseum Tamastslikt Culutral Institut

Blue Mountain schönster Teil der I84

La Grande Hells Canyon I84-Baker City-#86 mehrere Campingplätze im Hells Canyon Oregon Trail Interpretive Center
Halfway
Oxbow Dam
Hells Canyon Dam
Hells Canyon     mehrere Campingplätze im Hells Canyon Jet Boot Fahrt, Anlegestelle unterhalb des Damms
Hells Canyon Lake Cascade Oxbow Dam -#71-Cambridge-#95-New Meadwows-#55 NF Campground am Lake Cascade  
Lake Cascade Stanley Banks - #55-Banks-Lowman-(evt. Abstecher Idaho City)-#21-#75 Redfish Point
Diverse NF Campgrounds an der Strecke

Glacier View Campground
From Stanley, go 4.5 miles south on ID 75 and 2.5 miles south on Forest Road 214

http://www.redfishlake.com/

Sawtooth Mountains
Ponderosa Pine Scenic Route
evt. via Idaho City
Redfish Lake
Badesee
River Rafting
Stanley     Redfish Point
Diverse NF Campgrounds an der Strecke

Glacier View Campground
From Stanley, go 4.5 miles south on ID 75 and 2.5 miles south on Forest Road 214

http://www.redfishlake.com/

 
Stanley NP Craters of the Moon  #75-Ketchum-Hailey-#20 einfacher Campground im NP  Loop Road
Inferno View Point
Lavahöhlen (festes Schuhwerk und Taschenlampe nötig)
NP Craters of the Moon Palisades Reservoir oder Alpine #20-Idaho Falls-#26 mehrere Campingplätze am Palisades Reservoir oder bei Alpine  

 

Liebe Grüsse
Hans

zwergalex
Offline
Beigetreten: 11.03.2014 - 22:12
Beiträge: 226
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo Hans,

 

danke für die Infos.

DAs werde ich mir mal in Ruhe anschauen und schauen, wie das in unsere Pläne rein passt. Klingt aber sehr interessant!

 

LG, zwergalex

____________________________________

Die gefährlichste aller Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Charly
Bild von Charly
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 19:52
Beiträge: 455
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo zwergalex,

die CGs und Highlights sind in diesem Bereich zwar nicht so dicht gesäht, wie auf dem Colorado-Plateau, aber findest in der Übersichtskarte ausreichend Angebote, wie ich meine.

Wir sind vor ein paar Jahren dort entlang der Columbia-Gorge bis Hood River und von dort Richtung Süden durch den Mt Hood NF und weiter auf der #26 und #7 nach Baker City gefahren. Die ganze Strecke ist touristisch nicht überlaufen aber trotzdem recht reizvoll mit etwas "Oregon-Trail-Romantik". Am Smith Rock kann man gut einen halben (oder auch ganzen) Tag wandern. Die Painted Hills und das Sheeprock Unit - beides Teile des John Day Fossil Beds NM sind sehr sehenswert.

Übernachtet haben wir am Haystack Reservoir bei Madras, auf dem Lone Pine CG bei Kimberly und auf dem Mountain View RV Park in Baker City. Alle drei waren für uns o.k.

Von Baker City aus bist du dann schnell am Hells Canyon und bei den o.g. Vorschlägen von Hans. Wir sind damals wegen schlechtem Wetter direkt über die IS 84 Richtung Craters of the Moon NM gefahren.

Herzlichen Gruß

Charly

Alle Wetter auf dem Colorado Plateau

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2598
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo zwergalex

Du schreibst, du möchtest dich auf dem Weg nicht zulange aufhalten; ok, aber für die ca. 700Mls. brauchst du aber auch 3 Tagesetappen.

du färst über Carson-Hood River-Richtung Bend-John Day-Ontario-ev. fährst du Bruneau Dunes an und weiter bis Craters o the Moon.

Wie schon gesagt, du kannst auch eine ganze Woche für diesen Abschnitt aufwenden; haben wir schon gemacht!

Waren vor  2 Wochen auch in dieser Region, vom Yellowstone kommend.

Gruss

Shelby

Charly
Bild von Charly
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 19:52
Beiträge: 455
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo zwergalex,

da kann ich Shelby nur recht geben. Wir hatten damals noch zwischen Baker City und dem Craters of the Moon NM eine vierte Übernachtung in Mountain View auf dem Walmart Parkplatz (war auch o.k.) - also 5 Tagesetappen bei nicht zu dicht gedrängtem Programm.

Wenn du dir nicht mehr als 3-4 Tage dazu gönnen willst / kannst, brauchst du dir über die Highlights auf dieser Strecke keine Gedanken zu machen.

Herzlichen Gruß

Charly

Alle Wetter auf dem Colorado Plateau

zwergalex
Offline
Beigetreten: 11.03.2014 - 22:12
Beiträge: 226
RE: Routenvorschläge von Mt. St. Helens zum Crater of the Moon

Hallo und vielen Dank für Eure Vorschläge.Wir werden mal alles genau auf der Karte anschauen.

Uns ist schon klar, dass wir bei 3-4 Tagen für die Strecke nicht viel Zeit für die Highleights haben, aber unser Schwerpunkt liegt eben beim Yellowstone NP.

Ich glaube aber schon, dass wir unterwegs auf jeden Fall bei John Day vorbei schauen werden.

 

LG, zwergalex

____________________________________

Die gefährlichste aller Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt