Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Stromversorgung im Wohnmobil

321 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 950
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Handy / Smartphone kannst du doch auch am Zigarettenanzünder laden - mit entsprechendem Kabel.
Da gibt s welche mit 2 USB Anschlüssen, so einen habe ich auch hier im Auto liegen, der geht immer mit.

Ansonsten brauchst du 100-240V - d.h. entweder ist das WoMo auf dem CG am Strom oder du hast einen Wandler (=Wechselrichter) dabei.

Und dur brauchst Reisestecker.

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Harald56
Offline
Beigetreten: 14.05.2018 - 23:38
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

@manue

bedeutet das, es gibt im RV nur 2-polige Steckdosen???

Ich habe sowohl einen 2-poligen als auch einen 3-poligen Adapter. In den 3-poligen geht auch ein Schuko-Stecker und den benötige ich für das Netzteil meines Laptops.

Hat da jemand genauere Infos??

Grüße Harald

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7221
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Hi Harald,

zur Sicherheit die Rückfrage: Du hast für deinen Laptop einen 3-poligen US-Stecker?

Zu deiner Frage: Ich kann mich nur an 2-polige Steckdosen im Wohnmobil erinnern. Nur ganz selten habe ich 3-polige Stecker in USA irgendwo gehabt.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Manue
Bild von Manue
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 10:44
Beiträge: 80
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Hallo Harald,

wie die Steckdosensituation im Wohnmobil ist, kann ich nicht sagen (zu lange her und nicht benötigt).

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es die "Problematik" mit den Reiseadaptern gibt. Konnte auf Dienstreise meinen Laptop dadurch erst nicht aufladen bis ich die "Sperre" weggeschnitten hatte. Aber mein Laptopnetzteil benötigt auch keine Erdung, hat jedoch einen Schukostecker! Einfach darauf achten, ob man den Schutzkontakt benötigt oder nicht.

Grüße, Manuel

 

Harald56
Offline
Beigetreten: 14.05.2018 - 23:38
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Michael,

das Netzteil meines Laptops hat einen Schukostecker (das sind die dicken Stecker mit der Erdung, sprich drei Adern im Kabel).

Dieser Stecker passt nicht in den 2-poligen Adapter. Dafür habe ich den 3-poligen US-Adapter. Sollte es tatsächlich keine 3-poligen Steckdosen im RV geben, ja dann nutzt mir dieser Adapter nichts. Ich muss dann wohl wie von Manuel beschrieben, diese Kunststoffsperre am 2-poligen US-Adapter einfach wegschneiden. Womit natürlich die Erdung fehlt.

In den 2-poligen Adapter passen normalerweise nur die dünnen Euro-Stecker rein.

Hat jemand eine 3-polige Steckdose im RV gesehen? Ich lese immer wieder von deutschen 3-fach Steckdosen die von vielen Usern verwendet werden, die haben alle einen Schukostecker. Wie schließen diese Leute das an eine amerikanische Steckdose an wenn es nur 2-polige Steckdosen gibt?

Hoffe ich habe mich klar genug ausgedrückt.

Grüße Harald

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7221
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Ah, Harald,

jetzt habe ich dich verstanden: Dein deutscher 3-poliger Notebook-Stecker passt nicht in die (2-poligen) Eurostecker-Adapter. Grund ist, dass der Schukostecker dickere "Pinne" (4.8mm) hat als der Eurostecker (4.0mm).

Das Problem habe ich vor Jahrzehnten lösen müssen (US-Hotelzimmer hatte nur 2-polige Steckdosen, mein Schuko-US-Adapter passte nirgendwo) ... und ich habe einen 2(!)-poligen US-Adapter gefunden, dessen "Löcher" aber groß genug sind für den Schukostecker. Dann halt ohne Erdung.

Suche nach "US Adapter 2-polig 4.8mm" ergibt z.B. den hier.

 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Hallo Harald,

Hat jemand eine 3-polige Steckdose im RV gesehen?

wir hatten bisher bei allen WoMos 3 polige Steckdosen die Stecker NEMA-1 (Type A) und NEMA-5 (Type B) aufnehmen konnten. NEMA-1 ist der bekannte 2 polige stecker und NEMA-5 der 3 polige (also mit Schutzleiterkontakt).

Steckdosen mit nur 2 Polen habe ich die letzten Jahre gar nicht gesehen, ganz früher mal in alten Gebäuden.  Das US Netzkabel meines MacBooks hat auch einen NEMA-5 Stecker, genau wie meine US<>Europa Adapter.

Ich lese immer wieder von deutschen 3-fach Steckdosen die von vielen Usern verwendet werden, die haben alle einen Schukostecker. Wie schließen diese Leute das an eine amerikanische Steckdose an wenn es nur 2-polige Steckdosen gibt?

Also machbar ist das, es gibt ja durchaus Adapter mit nur 2 Polen. Die sollte man aber besser nicht verwenden. Wir haben immer 2-3 gute 3 polige Adapter dabei und einer wird für die Steckerleiste verwendet die wir dabei haben.

vg
-Torsten

Scout Womo-Abenteuer.de

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7221
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Hi Torsten,

ich dachte beim Schreiben gerade ... jetzt dreht sich den Fachleuten sicher der Magen um 😱

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1898
RE: Stromversorgung im Wohnmobil

Hi Michael,

ich dachte beim Schreiben gerade ... jetzt dreht sich den Fachleuten sicher der Magen um 😱

Bei dem Thema bin ich kein Fachmann. Habe weder E-Technik studiert noch Elektriker gelernt. Aber mit Physik-Kenntnissen, allgemeinem technischen Verständnis und Neugierde sammelt sich über die Jahre bisserl was an Wissen an 😉

vg
 -Torsten

Scout Womo-Abenteuer.de

Harald56
Offline
Beigetreten: 14.05.2018 - 23:38
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Vielen Dank für die hilfreichen Ausführungen.

Ich werde mir noch einen zusätzlichen Adapter mit 3 Polen zulegen.

Viele Grüße

Harald