Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit Cruise America

223 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 7106
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Hi Dennis,

...mich würden da auch ein  paar Einzelheiten interessieren, wie von Thomas ja schon angesprochenfrown.

BTW: Apollo wirst Du in den USA nicht mehr finden wink...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

eckio
Bild von eckio
Offline
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 337
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Hallo Zusammen. 

Wir hatten dieses Jahr zwar nicht bei Cruise America sondern bei Cruise Canada gemietet, aber ich denke unsere Erfahrungen passen trotzdem hier hin. 

Das die Qualität der nordamerikanischen Womos nicht mit der europäischer Fahrzeuge vergleichbar ist, ist ja allgemein bekannt. 

Wir haben im Juni zwei C25 in Calgary übernommen. Beide waren Bj. 2020 und hatten ca. 55000km auf dem Tacho.

Von äußeren durch unsere Vormieter verursachten Schäden abgesehen waren beide Fahrzeuge in gutem und sauberen Zustand.

Die dunkle Ausstattung ist natürlich gewöhnungsbedürftig, war aber der Qualität nicht abträglich.

Auf unserer dreiwöchigen Tour hat die Technik gut funktioniert und bis auf eine sich lösende Gardinenstange mussten wir auch nichts reparieren.

Das Basisfahrzeug war ausreichend motorisiert, der Automatikwahlhebel etwas haklig.

Obwohl wir vorher aufgrund verschiedener Beiträge auch hier im Forum schon etwas verunsichert waren, sind wir insgesamt positiv überrascht worden.

Kleinere Reparaturen waren auch bei anderen Vermietern wie Apollo nicht zu vermeiden. 

 

Grüße aus dem Ruhrgebiet
Eckhard
Sir_Gareth
Offline
Beigetreten: 19.04.2022 - 13:02
Beiträge: 19
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Grüße ins Ruhrgebiet und an alle!

Wir haben vor einer guten Woche einen C30 von Cruise America in Seattle/Everett abgeholt. Ich war etwas überrascht, dass keine Leveling Blocks zur Verfügung gestellt wurden bzw. werden konnten. Das waren wir von El Monte anders gewohnt.

Ist das bei Cruise America so Standard?

Jetzt wird unser Kauf wohl in den Koffern landen.

Grüße aus dem Glacier

Gareth

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 5116
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Moin Gareth 

Es ist so: Leveling Blocks gab es noch nie bei Cruise America. Wir haben uns immer mit kleinen Brettern oder mit Fire Wood beholfen.

Wie zufrieden bist Du mit dem Wohnmobil? Soweit alles okay?

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

happyfamilycamper
Offline
Beigetreten: 30.09.2019 - 09:54
Beiträge: 15
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Hier möchte noch unsere Erfahrungen mit Cruise America schildern, vielleicht helfen sie anderen Reisenden (insbesondere mit Kindern!) die richtige Entscheidung zu treffen:

Wir haben hauptsächlich Cruise America gemietet, weil nichts anderes verfügbar war. Billig war das nicht gerade (7.000 Euro für 20 Tage). Das wir keinen Luxus und kein Upgrade erwarten dürfen, wussten wir. Trotzdem waren wir von einigen Dingen negativ überrascht:

Was das Wohnmobil NICHT hatte:

- Levelling Blocks

- Küchenausstattung (man hat uns dann großzügig eine Handvoll Plastik Besteck gegeben und 4 Plastikbecher zusammen gesucht, aber Geschirr, Kaffeekanne ect. mussten wir kaufen, obwohl wir eigentlich das alles inklusive haben sollten)

- Schulter-/ Dreipunkt Gurte auf allen hinteren Sitzen (dies ist ziemlich blöd wenn man Kindersitze befestigen will - so sind unsere 3 und 6 Jahre alten Kinder OHNE Kindersitz unterwegs gewesen)

- ein Sicherheitsnetz im Alkoven (auch das ist mit Kindern die dort oben schlafen ziemlich blöd, darauf waren wir überhaupt nicht vorbereitet und ein Kind ist dann nachts auch tatsächlich runter gefallen)

- Markise

- eine Leiter um aufs Dach zu kommen

Was uns außerdem noch geärgert hat: am 2. Tag ging die Wasserpumpe kaputt. Kann passieren (ich hatte noch keinen Urlaub wo nicht etwas kaputt ging), aber dass Cruise America uns auch nach 3 Tagen und wiederholten Anrufen nicht zurück gerufen hat um uns zu einer passenden Werkstatt zu schicken, finde ich nicht okay. Wir haben es dann nach 3 Tagen geschafft, das Ding selbst zu reparieren (also immer ein gutes Taschenmesser, Schraubendreher, einen Spiegel und Gaffer Tape dabei haben!) Kundenservice geht besser.

Fazit: wenn wir die Wahl haben, mieten wir lieber woanders.

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3944
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Servus nicht mehr so Happyfamilycamper,

 

- Levelling Blocks

Vermieter abhängig, hatte CA imho noch nie

- Küchenausstattung (man hat uns dann großzügig eine Handvoll Plastik Besteck gegeben und 4 Plastikbecher zusammen gesucht, aber Geschirr, Kaffeekanne ect. mussten wir kaufen, obwohl wir eigentlich das alles inklusive haben sollten)

ärgerlich

- Schulter-/ Dreipunkt Gurte auf allen hinteren Sitzen (dies ist ziemlich blöd wenn man Kindersitze befestigen will - so sind unsere 3 und 6 Jahre alten Kinder OHNE Kindersitz unterwegs gewesen)

Gibt es meines Wissen in keinem C-Class RV, egal welcher Vermieter.

 

- ein Sicherheitsnetz im Alkoven (auch das ist mit Kindern die dort oben schlafen ziemlich blöd, darauf waren wir überhaupt nicht vorbereitet und ein Kind ist dann nachts auch tatsächlich runter gefallen)

Auch Vermieter abhängig

- Markise

What, kaum zu glauben

 

- eine Leiter um aufs Dach zu kommen

wird bei den meisten Vermietern bewusst so gehalten

 

Kundenservice geht besser.

Da gebe ich dir recht

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

Sir_Gareth
Offline
Beigetreten: 19.04.2022 - 13:02
Beiträge: 19
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Hallo Matthias,

unser letztes Womo war von El Monte. CA hat nach meiner Meinung schon einen geringeren Standard.

Keine Markise, kein Backofen, keine Leiter aufs Dach

Weniger umfangreiche persönliche Ausstattung 

5 Jahre alt und 133.000 Meilen

Aufgrund des äußeren und inneren Zustands mussten wir nicht so vorsichtig sein, wenn man das mal so betrachten möchte.

Lockere Toilette, Duschvorhang, da die Tür wohl vor längerer Zeit abhanden gekommen ist

Fahrertür, die nicht dicht schloss

Aber alles sauber

Wasserpumpe, die den Betrieb eingestellt hat. Telefonagents haben sich bei jedem Anruf nur entschuldigt und nie zurückgerufen. Wir haben dann selber eine neue Pumpe einbauen lassen, nachdem wir eine zu CA gehörende Werkstatt gefunden haben. Bei Abgabe wurden uns $100 pro Tag ohne Pumpe erstattet, was ich angemessen fand.

Abholung und Rückgabe ansonsten problemlos

Levelling Blocks vom Walmart führen wir gerade nach Deutschland ein ;)

Grüße aus Amsterdam 

Gareth

killroy2000
Offline
Beigetreten: 04.10.2021 - 21:28
Beiträge: 37
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Wir sind jetzt die ersten drei Wochen von knapp 90 Tagen mit unserem CA 30ft unterwegs und ich bin völlig zufrieden und happy, nicht bei einem teureren Anbieter gebucht zu haben.

1. Übergabe in Phoenix ein Träumchen, geht dort hin und fragt nach Karin Richter, selten so lässig ein teures Gefährt für so lange Zeit überlassen bekommen. Alles easy, kein übertriebenes ChiChi von wegen, wenn was kaputt geht usw. Das Ding ist ein Gebrauchsgegenstand und genau so hab ich es auch mitgeteilt bekommen. Sowas gefällt mir.

2. Neues Fahrzeug, keine 25.000 Meilen, fahre die Kiste mit 10,3 bis 10,5 MPG, also knapp 22 Liter auf 100 km. Heizung, Warmwasser, Gas funktioniert alles tip top. Der Generator springt sofort an wenn man ihn braucht. Die Cabinets schließen fest und sicher, die Anzeigen funktionieren bis auf BlackWater, da hängt vermutlich Klopapier vorm Sensor, aber es gibt ja Sichtprüfung :)

3. Kaputt geht immer was, hier nach drei Wochen lediglich eine Schublade, die nicht mehr ordentlich schließt (Tape hilft), und die Wohntüre zickt ein wenig mit dem Fliegengitter rum. Die Küchenausstattung können sie vermutlich nach unseren drei Monaten gleich wieder entsorgen, dafür haben wir alles neu bekommen. Die nehmen eben Billiggelumpe.

4. Markisen und Leveln nutzen ausschließlich Deutsche fällt mir auf. Die Amerikaner sind da wesentlich unkomplizierter drauf, Ich hätte schon gar keinen Bock, jeden Abend diese gelben Dinger unter die Reifen zu schieben.

5. Drei Campingstühle noch gratis mitbekommen.

 

Fazit: Wer teurer bucht zahlt eben mehr. Mehr von der Reise hat man dann aber m.E. nach auch nicht.

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5933
RE: Erfahrungen mit Cruise America

hallo Killroy,

das klingt ja wie unser 30/31ft.

Welcher Hersteller ist das?

Habt ihr auch ein Keramik Klo?

LGG

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

killroy2000
Offline
Beigetreten: 04.10.2021 - 21:28
Beiträge: 37
RE: Erfahrungen mit Cruise America

Ui, wie finde ich das denn raus? Das Kennzeichen jedenfalls ist 8ZLM300, zugelassen in Florida.

Klo ist Plaste, von dem her ist es das wohl eher nicht, oder?

 

Grüße

Henrik