Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

auf den Spuren der Navajo Indianer - Übernachtung im Monument Valley

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bolly_Bollo
Bild von Bolly_Bollo
Offline
Beigetreten: 04.04.2018 - 09:55
Beiträge: 52
auf den Spuren der Navajo Indianer - Übernachtung im Monument Valley
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
06.10.2018
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
trotz Regen eine unvergessliche Nacht bei den Navajos

Am nächsten Morgen sind wir früh auf. Als erstes steht der "Großeinkauf" an. Wir schnappen uns einen großen Einkaufswagen und stürmen den Safeway ... und sind erstmal erschlagen von den vielen tollen Dingen die wir unbedingt kaufen und ausprobieren müssen.
Hunderte Liter von Wasserkanistern müssen im Wagen verstaut werden.

Eine Stunde später halten wir aber auch noch bei Walmart in Flagstaff - hier kaufen wir einen Großteil unserer Outdoor Ausrüstung - ein Zelt, Isomatten und Schlafsäcke, Schaufel, Benzinkanister, Gaskartuschen, etc.

Als wir uns nun auf den Weg machen wird es trüber und dann fängt es doch tatsächlich an zu tröpfeln. sad
Naja - ein kurzer Schauer, war ja auch angesagt laut Wetterbericht - wird schon nicht so schlimm sein ...

Eigentlich war geplant einen kurzen Abstecher zum Blue Canyon  zu machen, aber bei dem Wetter verzichten wir schwerenherzens. Bisher noch relativ unbekannt und nicht ganz einfach zu erreichen, aber das wäre bestimmt ein kleines Highlight gewesen!

Gegen Mittag sind wir dann am Navajo National Monument.
Als wir nach kurzer Wanderung (ca. 30 min) am Aussichtspunkt angelangt sind fängt es wieder an zu Regnen. Schade - wir wären gerne noch ein wenig herumgewandert, da die Landschaft eigentlich hier richtig toll aussieht.

Unten im Valley, unter einem riesigen Überhang, erkennt man die Behausungen der Ureinwohner, ähnlich wie in Mesa Verde, nur etwas kleiner.

 

Egal - dann halt weiter zum Monument Valley.
Wir lassen den Trailer auf dem Parkplatz vor dem Visitor Center des Monument Valleys stehen und fahren die dirt road in den Park. Da wir schon relativ spät dran sind (16:00 Uhr) sind kaum noch andere Fahtrzeuge unterwegs.
Es herrscht eine mystische Stimmung: Tiefhängende Wolken zwischen denen die Felstürme von der Abendsonne in ein kräftiges Leuchten getaucht werden.

Wir haben für heute Nacht eine Übernachtung in einem Hogan gebucht, mitten im Monument Valley:  BnB Hogan - Monument Valley
Über eiine sandige Piste geht es zum ersten mal "offroad" zu unsrem Übernachtungsplatz:

 

Leider beginnt es bald darauf heftig an zu regnen, und die Hoffnung auf einen Sternenhimmel mittem im Monument Valley verpuffen. Die ganze Nacht regnet es, am nächsten Morgen ist alles wolkenverhangen und trüb.

Wenigstens sind wir am nächsten Morgen ganz alleine im Park unterwegs
- und der Anblick der Felsnadeln die zwischen den Nebelfetzen hervorlugen hat auch irgenwie etwas faszinierendes:

 

Wir geniessen ein ausgiebiges american breakfastt am üppigen Frühstücksbuffet im Visitor Center und schmieden Pläne für die nächsten Tage ...

.

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 446
RE: auf den Spuren der Navajo Indianer - Übernachtung im Monumen

Hallo Bolly Bollo,

was für ein spannender Tag im Navajo Land. Und trotz (oder gerade wegen ) des heftigen Regens absolut faszinierende Fotos. Grosse Klasse!

Viele Grüße,  Irma

 

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico / 2019 Alaska

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2175
RE: auf den Spuren der Navajo Indianer - Übernachtung im Monumen

Hi,

 

Eigentlich war geplant einen kurzen Abstecher zum Blue Canyon  zu machen

Ja, schade. Den habe ich auch schon auf dem Schirm. Aktuelle Info´s wären deshalb willkommen gewesen.

Ansonsten, ihr habt es ja richtig krachen lassen. yes

Liebe Grüße  

Micha