Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Last Minute Kurztripp New York und Umgebung

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
Last Minute Kurztripp New York und Umgebung
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Hallo zusammen 

 

 

Fast vor genau einem Jahr bin ich mit meiner wunderschönen, liebsten frischen Ehefrau in die Honeymoonferien in den Südwesten der USA gefahren.

Nun sind wir vor gut einer Woche am Flughafen Zürich gewesen um meine Schwester ins Flugzeug nach Australien zu setzen. Dabei ist unser Fernweh wieder richtig erwacht.

Demnach rein ins Last Minute Reisebüro und ganz ganz günstig einen Flug nach New York für 8 Tage erworben.

Jeder weiss jedoch, dass New York unglaublich teuer ist, vorallem bei den Hotels. Somit werden wir "nur" 4 Tage dort verweilen und unsere neue Canon EOS 500d ausgiebig auf Hochtouren knippsen lassenCool!

Gut für Euch, somit werdet Ihr hier schon bald nach meiner Rückkehr meinen 2 Reisebericht lesen können über New York und die Umgebung.

Ab dem 4. Tag steht uns ein Ford Mustang für die Erkundung der Umgebung zur Verfügung. Die Planung der Strecke ist noch am laufen.

Sicher ist jedoch, dass wir die Niagarafälle nicht auslassen werden.

 

Soweit einmal hoffe ich, dass ihr alle fleissig mit uns reist. Falls Ihr noch Ideeen habt, habe ich im Forum unter Routenvorschläge ein entsprächendes Posting am laufen.

 

Viele Grüsse

Christian + Britt (+ungeborenes Baby)!

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6075
Und? Wie war der Kurztrip??

Hi Ihr Drei!

Ich hoffe doch stark, das bei Euch alles glatt gelaufen ist, oder?!

Wie war denn die Reise in dieser unglaublich "fordernden" Stadt?

...bin doch ein wenig gespannt... Wink

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
Zurück in der Natur

Hallo Zusammen

Natürlich sind wir wieder gut in der CH gelandet und unsere Reise war der ultimative Hammerkurztripp. Die neue Canon Eos 500d hat die ganze Zeit geglüht :) !

Zurück in der CH ist alles etwas chaotisch. Ich habe eine neue Kaderstelle angenommen und dadurch gab es noch einige Gespräche. Unser Hausbau naht auch dem Ende, doch ist immer noch wahnsinnig viel zu tun.

Ich werde so bald wie möglich einen kleinen Kurztrippreisebericht schreiben. Ihr werdet sie lieben!! Meine Fotos!!

Grüsse

Christian

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
Jetzt gehts auch für Euch los!!

So, nun habe ich endlich wieder ein bisschen Zeit gefunden um Euch mit auf unseren Kurztripp nach NYC zu nehmen. Ich hoffe ihr habt alle reichlich leere Koffer mit dabei. Diesmal gibt es leider kein Womo das sehnsüchtig uns erwartet. Doch ein nagelneuer Mustang dürfte auch eure Herzen höher schlagen lassen. Aber dazu später mehr.

Wie alles begann....

Gestartet sind wir an einem trüben Regentag in Zürich Kloten. Ich (Christian) bin schon früh unterwegs. Ich befinde mich wieder einmal in einem unseren alljährlichen "grünen Ferien" (für die nicht CH : Wiederholungskurse Militär). Zum Glück darf ich diese Wochen beim Zivildienst absolvieren. So fahre ich schon früh mit dem Lieferwagen in Zürich herum. Gegen 11 Uhr werde ich beim Flughafen Zürich abgesetzt und kann Britt in empfang nehmen. So sind wir nun beide vereint und können die Reise antretten.

Wir haben schon über Internet 24h vor Abflug elektronisch eingecheckt. So geht es relativ schnell am Schalter. Kurz den Koffer aufgegeben... dann bleibt uns noch genug Zeit für ein obligatorisches Abschieds und Ferienessen am Airport.

Unser Flug mit der Nr 607 von Delta Air geht 14.30 direkt. Mein Herz hüpft, jetzt geht es endlich los......

Wieder betretten wir ein Flugzeug, dass uns in die Vereinigten Staaten bringen wird. Entlich können wir einsteigen und übernehmen unsere Plätze 21A und B. Somit bleibt in einer Boing noch ein C übrig. Dieses C besetzt ein Amerikaner aus Bosten. Er kommt gerade aus dem "Black ForrestWink" und ist auf dem Heimweg. Ein sehr gesprächiger Typ, jedoch zum Glück nicht aufdringlich. So ist unser Flug ruhig uns soweit problemlos. Wir sind ¨pünklich gestartet. Leider haben wir fast 200km/h Gegenwind. Somit verlängert sich unser Flug um fast 1,5 Stunden. (fast 10 Stunden...)

Für meine schwangere liebste Ehefrau fast schon zu sehr viel... Doch sie packt es tapfer..natürlich auch unser Baby

Gegen 20 Uhr sind wir gelandet und müssen dann aber noch lange lange auf dem Rollfeld stehen. Ich will doch endlich aussteigen.. Hoffentich vergesst ihr nichts im Flieger!!

Nach langer Wartezeit stehen wir an der Bordercontroll. Die Schlange ist sehr kurz. Somit betretten wir schon nach 10min offiziell und legal die USA. Kurz noch unser einziger Koffer unter den arm genommen und zum Airtrain gelaufen....

Und wie, ein ganz schönes Stück geht es vom Delta Air Terminal bis zur nächsten Airtrain Station. Dann nach Fredys und Mitfliegersitznachbars Beschreibung bis Howart Beach gefahren. Kurz noch ein Metrocardticket gelöst was sehr einfach geht an den Touchscreens. Mit einem Express Zug geht es in Richtung Manhatten. Ich hätte wirklich nicht im Traum geglaubt, dass es selbst mit einem Express Train fast schon 1h geht bis Manhatten über der Subway liegt. Problemlos ist allerdings die Orientierung. (sofern mann weiss ob es nach Uptown oder Downtown geht). Wir müssen bis zur 96st Upper East Side

Promt laufen wir nachdem wir wieder an die Oberfläche gekommen sindSealed auf die falsche Seite (ost oder west),. Doch schon bald wird umgedreht und es geht zum Coultyard Marriot Upper East Side. Dort werden wir schon erwartet. Es ist die warlich schnellste Hotel Checkinzeit seit langem Nach nur 5min !! stehen wir schon in unserem geräumigen und sehr! sauberen Zimmer. Es wird auch das grösste Bett sein auf der ganzen Reise.. Big Bigger ...Bohaaa!

Wir sind angekommen und wagen das 1. Mal einen Blick auf die Strasse. Die ersten Wolkenkratzer sind uns gegenüber und meine Kamera freut sich wieder einmal gebraucht zu werden.

Der Hunger beginnt uns langsam wieder daran zu erinnern, dass wir auf Futtersuche gehen sollten. Das Delta Air essen gehört mit zu den schlechtesten Flugzeugessen die ich je gehabt habe. Ich werde es besonders auf dem Rückweg noch zu spüren bekommen....An der Reception wird uns ein kleines Restaurant unweit um die Blockecke empfohlen. Dort gönnen wir uns ein riesiges Wrap und french fries. Lecker!¨!! und sehr gemütlich. Juhuu angekommen.

Es ist schon nach 23 Uhr NY Time als wir uns ins Bett bewegen. Was für ein Monstertag. Ich hoffe eure Zimmer sind auch top.......

Gute Nacht!!

Britt, Baby, Christian

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6075
96st Upper East Side

Hi Ihr Drei!

...na, das ist doch super, das wir endlich los kommen, bin dabei Wink!!

Aber die 96st ist schon relativ weit oben, früher war mal die 78st Straße die "Magische Grenze", die man als Tourist meiden sollte, oder?

Aber heute ist die Gegend dort sehr im kommen und "HIP", oder?

Bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14014
Auch: hallo ihr drei !

Hi zusammen,

das ist ja toll, dass es mit eurem Bericht über den Besuch in new York los geht !

Ich bin dabei: mein letzter Besuch liegt 33 Jahre zurück - sozusagen: vorgezogene Hochzeitsreise!

Mal sehen, was sich geändert hat !

Wir wohnten West 42st und auf der Rückfahrt 48 st - direkt beim Times Square

bis bald !

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
Willkommen mit auf der Tour..!!Jeah

Hallo Bernhard und Kochi. Und alle anderen!!

Schön Euch mit dabei zu haben. Ich freue mich sehr darüber ûnd gebe grad ne runde Kaffee am Time Square aus (da es schon ziemlich spätes ührchen ist.

Soweit ich informiert bin, ist jetzt die upper East Side eher ein neues Rückzugswohngebiet für die Reichen. Die haben gemerkt, dass es sich leichter zur Arbeit fahren lässt wenn sie nicht von weit aussen kommen müssen. KomischCool

Also wir waren ja eigendlich nur so über Nacht in Upper East Side. Es war ziemlich tote Hose. Genau so etwas ist mir dann nicht immer ganz geheuer. Aber wir sind zumindest sicher im Hotel angekommen.

Ich werde Euch so schnell wie möglich noch Bilder nachliefern. Leider sitze ich gerade nicht zu Hause am PC sondern auf Arbeit. Ich bitte noch um etwas Geduld.

Viele Grüsse

Christian

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

Janina
Bild von Janina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:01
Beiträge: 1495
Hallo - wir fahren auch mit!

Hallöle Christian,

wir fahren auch mit! Das geborene Baby möchte so gerne wissen, wie es dem ungeborenen Baby im USA-Land gefällt.

Grüßle, Janina

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7948
Baby

Hallo Christian

Der Aufenthalt in New York dauert etwas! Ich hoffe doch, wir müssen nicht auf die Geburt des Babys wartenSmile

Auf die "Hammertour" bin ich nämlich sehr gespannt.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
Hallo zusammen Endlich melde

Hallo zusammen

Endlich melde ich mich Online zurück. Wir haben nun wieder Strom, Internet und Telefon. Ja wir haben es geschafft. Wir sind in unseren Neubau umgezogen. Alles ist fertig und funktioniert.

Nun habe ich endlich wieder einmal Zeit für Euch. Ich habe schon ein schlechtes Gewissen.

Nun wir sind in der ersten New Yorknacht stecken geblieben. Hoffe ihr habt alle "schon" eure Raps verdaut :)

Dann geht es los!

 

Samstag 19.09.09

Um 5.45 waren wir das 1. Mal wach Frown und haben uns dann noch einmal gedreht. (wir haben Ferien...) Gegen 7 Uhr frühs sind wir dann doch noch auf die Beine gekommen. Wir haben ein Zimmer ohne Frühstück gebucht. So haben wir uns noch erfrischt und haben dann ausgechekt.

Los ging es mit der UBahn ins Theaterdistrikt ganz nahe am Time Square. Und wow. Was erwartet uns da als wir die Treppe von der UBahn hochsteigen... Wir dachten, wir hätten an der Upper Easy Side schon Wolkenkratzer gesehen, doch was uns jetzt erwartet ist der Oberhammer.

 

Welcome to the Jungle...

Cool, endlich sind wir in New York angekommen. Wir sind einfach eine ganze Weile an der Strasse stehen geblieben. Doch damit nicht genug. Als wir uns aus der Versteinerung gelöst haben, steuert Britt direckt aufs nächste Starbucks zu um eine Hot Chocolate zu erhalten. Natürlich ergattern wir uns einen der letzten Fensterplätze hinaus auf die Strasse. Beim Frühstücken versuchen wir alles in uns zu saugen und etwas in den NY-Lebensrhythmus zu kommen. Schon bald merken wir die grossen Unterschiede zwischen SFC und NYC. Doch auch wenn ich (CHristian) nicht ein Stadtmensch bin, ich will raus, raus und diese Stadt entdecken.

Frisch gestärkt geht es mit dem Rollkoffer und Baby im Bauch direckt über den Time Square an die 48.Street 319. Es ist 9 Uhr morgen und wir stehen vor dem Belvedere, unser Hotel für diese Nacht. Wir haben Glück und können schon in unser Zimmer im 7. Stockwerk einchecken. So sind wir das schleppen für heute auch los und wir sind frei um mit der Kamera bewaffnet loszuziehen.

Im Flugzeug haben wir uns schon einen Schlachtplan ausgearbeitet. Für die ersten 2 Tage haben wir uns ein HopOn Hop Off Ticket vorgenommen. An der nächsten Ecke eines von Grey Line gekauft welches noch einige Vergünstigungen offen lässt. Wir starten schon bald darauf mit einem der ersten Busse an diesem Tag. Wir haben vor Downtown zu fahren um einen ersten Eindruck zu bekommen. Ausserdem muss Britt etwas geschohnt werden. Hier die ersten Eindrücke, zu Fuss und mit dem Bus. Laufrichtung Battery Park

So landen wir im Battery Park. Da im Hop On, Hop Off Ticket auch die Fähre nach Ellis Island und State of Liberty dabei sind werden wir uns dies natürlich nicht entgehen lassen. Schliesslich sind wir das 1.Mal hier.

So geht es los mit den Tourischiffen hinaus zur Freiheitsstatue. Eigendlich kam mir diese elegante Frau (oder doch Mann) immer etwas grösser vor, doch imposant ist (sie) allemal. Der Blick auf die Skyline ist auf jedenfall schon die hälfte des Preises wert.

Weiter führte uns die Reise über Ellis Island. Wir durften Einwandern.... Doch vielen scheint dies wohl hier an diesem Ort vorbehalten worden sein. Eine Interessante Ausstellung erinnert daran. Vorfahren haben wir jedoch beide keine gefunden. So fahren wir am Nachmittag zurück aufs Festland.

Wir beschliessen zu Fuss den Broadway in richtung UPtown zu laufen. Unzählige Eindrücke prasseln vom NYC Himmel. Schon an der Wall Street drängeln sich die Touristen. Doch wir versuchen uns nicht zu beirren und weiter geht es durch die Stadt

Am späteren Nachmittag landen wir vor dem Empire State Building. Da kaum leute da sind beschliessen wir kurzerhand hoch zu fahren. Doch auch ohne anstehen geht es sicherlich min. 15-20 min bis wieder ein frischer Wind durchs Haar streicht. Es ist überwältigend hier oben zu stehen und auf die "kleinen" Häuser in der Nachbarschaft zu schauen. >Ganz zu schweigen von den kleinen gelben Spielzeugautos.

Nach vielen vielen Minuten, die Sonne ist schonfast am untergehen, möchte ich gerne den Sonnenuntergang in den Strassenschluchten beobachten und.... hab Erfolg

 

Da wir mitlerweile so müde sind und die Sohlen rauchen verziehen wir uns an den Time Square und setzen uns auf die schöne Zuschauertreppe bis wir um 22.30 Uhr tod ins Bett sinken nachdem es einen obligaten Burger in einem gehobenen Rest. gegeben hat.

Ich hoffe ihr konntet diesen Tag mithalten und wünsche Euch eine gute Nacht!!

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7948
Fix und fertig

Hallo Christian

Schön, dass es weiter geht, aber so ein Hausbau muss auch unter Dach und Fach gebracht werden. Und eigentlich wundere ich mich, dass alles funktioniert. Meist höre ich andere Erfahrungen.

Der erste Tag in New York war ja schon mal ein Hammertag - aber Ihr seid noch jungSmile. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Herzliche Grüsse,

Fredy