Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Dreamtiems Schwarz-Rot-Gold-Tour - August 2011

113 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1094
Dreamtiems Schwarz-Rot-Gold-Tour - August 2011
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Hallo zusammen :) nachdem wir nun fast zwei Monate von unserer ersten WoMo-Tour zurück sind und es bei mir grad etwas ruhiger ist bevor das Jahresende naht, möchte ich euch noch den versprochenen Reisebericht liefern. Die Campfgrounds/Highlights sind bereits eingepflegt bzw. um ein paar Fotos ergänzt worden. Bitte seht es mir nach, wenn ich nicht zügig hintereinander schreiben werde, aber Familie/Job/Hund/Haus sind manchmal nicht planbar :))) Zur Erklärung noch mein Tourtitel ... das Schwarz steht für die Büffel im Yellowstone, Rot für Utah's Gesteinswelt und Gold für die goldene Sonne, die unser Begleiter war. Unser Reise ging vom 12. August bis 9. September und insgesamt haben wir 2951 Meilen zurückgelegt, davon 2237 Meilen mit dem Wohnmobil. Ich hab ein kleines handschriftliches Reisetagebuch geführt - aber nicht so ausführlich wie geplant. Der Laptop wurde irgendwie ab Tag 2 total unwichtig und ist in der Versenkung verschwunden (außer wenn mein Mann arbeiten mußte). Hier noch unsere Route auf Google zur Übersicht:

Größere Kartenansicht

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5907
Dabei!

Hi Margit!

Auch wenn die ersten Meilen noch mit dem PKW sind, so möchte ich mir gerne einen Platz reservierenWink! Das mit dem Laptop ab dem 2 Tag kann ich sehr gut verstehenWink...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13812
Ebenso !

Hallo Margit,

der Ablauf eurer Tour interessiert mich natürlich auch -besonders in der Mischung !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
ich auch

Hallo Margit,

aus gegebenen Anlass bin ich natürlich auch sehr an Tour von Yellow bis LAS interessiert!

Ich bin dabei!

Herzliche Grüsse Gisela

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1915
ich lese auch mit - ich geh

ich lese auch mit - ich geh fürs "gold" mal die Brille aufsetzen: Cool

Lg Mobbel

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2245
Mitfahrer

Hallo Margit,

 

gerne steigen wir bei euch noch zu und lassen uns durch die NP´S chauffierenSmile


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1094
12.8.2011

Das freut mich, das so viele mich begleiten :) Noch zur Ergänzung - einige Fotos sind nicht von mir, sondern unseren Mitreisenden - dies werde ich extra kennzeichnen, da ich mich ungern mit fremden Federn schmücke.

 

Freitag, 12. August 2011

Ein sonniger Tag in Oberbayern und wir sind ziemlich aufgeregt. Wir - das sind Stefan (Ende 30), unsere Tochter Sophia (10) und ich Margit (Mitte 40) ... ein Familienfoto folgt später ^^

Pünktlich gegen 13 Uhr steht das VW Taxi vor der Tür und nachdem wir unsere mitreisenden Freunde, eine Familie mit 11jähriger Tochter, abgeholt haben, gehts los zum Münchner Flughafen. Wir haben Glück und es ist wenig Stau, so daß wir in einer Stunde am Terminal ankommen. Auch der Lufthansa Check-IN verläuft schnell und mit den Platzreservierungen hat alles geklappt (3x Zweiersitze am Fenster, die beiden Kinder in der Mitte). Da noch viel Zeit bis zum Ablug um 15:40 Uhr ist, genehmigen wir uns noch ein verspätetes leckeres Mittagessen.

 

Nachdem wir mehr oder weniger problemlos durch die Kontrollen sind (das Plüschtier unserer Tochter ist jedesmal wieder enorm sprengstoffverdächtig und wird mehrfach untersucht), startet der Flieger pünktlich in Richtung Chicago.

Der Flug ist trotz vielfältigen Entertainment anstrengend, da die Klima sehr stickig und warm ist. Wir sind froh, als wir nur mit wenig Verspätung in Chicago landen. Die Emigration dauert grad mal 20 min. - sehr zu unserer Freude, von Miami sind wir ein bis zwei Stunden gewöhnt.

--> gesponsortes Foto

 

Das Hotelshuttle brachte uns dann zum Best Western O'Hare. Uns erwarteten geräumige Zimmer mit kleiner Küche und freiem WLan. Ursprünglich wollten wir noch mit dem Taxi in die City, aber die Kinder waren ziemliche müde (3 Uhr deutscher Zeit) und bei 50 min. Oneway-Fahrt haben wir dies dann gestrichen und versuchten, in der Nähe noch einen Snack einzunehmen. Irgendwie hatten wir aber nicht den richtigen Riecher, etwas Nettes zu finden und sind dann im Subway gelandet. Und dann sind wir schnell ins Reich der Träume hinweggeschlummert ...

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

California Drea...
Bild von California Dreamin'79
Offline
Beigetreten: 17.11.2010 - 13:53
Beiträge: 310
Auch gelandet ;-)

Hallo Margit,

ich wäre dann jetzt auch mit etwas Verspätung gelandet, aber noch gerade rechtzeitig, dass ich noch pünktlich die Abfahrt erreiche Wink

Jetzt sind es doch glatt schon 5Monate her...schnief!!!

Aber da kommt der Reisebericht doch passend um in alten Erinnerungen zu schwelgen.

Grüße
Simone

Simone

California Dreamin'79
 

Rhodan
Bild von Rhodan
Offline
Beigetreten: 08.03.2011 - 21:44
Beiträge: 53
Bin auch dabei

Hallo Margit,

ich bin bei eurer Tour auch gerne dabei.

Viele Grüße

Sepp

 

Wooly Bully
Bild von Wooly Bully
Offline
Beigetreten: 01.11.2010 - 22:16
Beiträge: 205
Ja ja!

Hallo Margit,

eure Reise möchten wir uns nicht entgehen lassen und reisen natürlich sehr gerne mit euch!

Gruß

Marc

 

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1094
13.8.

Samstag, 13. August 2011

 

Bereits um 5 Uhr wurden wir wach und beschließen, zeitig zum Flughafen aufzubrechen, um dort zu frühstücken. Gesagt getan und um 7 Uhr gehts mit dem Hotelzubringer zum Flughafen, wo um 10 Uhr unser Weiterflug nach Bozeman starten soll. Tja, was soll ich euch sagen - mit einem gemütlichem Frühstück wurde leider nichts ... unendliche Schlangen an der Kontrolle. So gab es dann bei Starbucks nur einen Caramel-Macchiato für mich und Mann + Tochter schlemmten eine Frozen Chocolate. Der Flug über die Ausläufer der Rocky Mountains war traumhaft und pünktlich landeten wir in dem beschaulichen Städtchen Bozeman,

 

 

Der Flughafen sieht aus wie eine größere Ranch, außer ein paar Touristen laufen alle im Cowboylook rum. Die Koffer werden in Empfang genommen und dazu gibt es noch zwei schneeweiße Japaner auf vier Rädern, die uns die nächsten Tage durch den Yellowstone begleiten werden. Naja - das Gepäck paßt zumindest rein.

Es ist Mittag und wir fahren Richtung Yellowstone, laut Navi eine 2stündige Fahrt. Unterwegs wird in Bozeman City noch der Walmart aufgesucht und wir versorgen uns mit Getränken, Obst und Toilettenartikeln. Die nehm ich nie mit, sondern kaufe sie vor Ort. Die Landschaft ist fantastisch - Berge, Berge - einfach toll. Gegen 14 Uhr durchfahren wir das riesige Steintour am North Entrance des Yellowstone, Amerikas ältesten Nationalparks.

 

 

Natürlich wird noch das obligatorische Gruppenfoto gemacht - und damit habt ihr unsere Familie auchmal komplett.

 

 

Nachdem wir den Nationalparkpass erworben haben, der uns die kommenden 4 Wochen begleiten wird, gehts in Richtung Mammoth Hot Springs. Am liebsten würde ich gleich aussteigen und die Gegend erkunden - aber geplant ist erstmal der Bezug unserer reservierten Cabins. Die Reservierung hat auch super geklappt - wir bekommen sozusagen eine Doppelhaushälfte. Im anderen Teil wohnen unsere Freunde. Die Cabins sind klein, aber zweckmäßig und sauber mit zwei Queensbetten, einer Waschgelegenheit und WC/Dusche. Nur der Platz für Kleidung wurde vergessen - außer einem Nachtisch und zwei Stühlen ist kein Möbelstück im Raum. Kein Problem, dann wird aus dem Koffer gelebt. Die Cabins haben auch einige "Untermieter", aber man hört sie nicht und es macht Spaß, diese flinken Burschen zu beobachten.

 

 

Im Hintergrund auf der Wiese liegen übrigens die Kings of Mammoth - die Wapitiherde, die hier regelmäßig ihre Mahlzeiten einnimmt.

Nach etwas Frischmachung gibt es die erste Lagebesprechung auf der Veranda - wir beschließen, den Nachmittag noch für die Erkundung der Kalkterassen zu nutzen. Es ist zwar bewölkt, aber doch angenehm warm.

 

... to be continud ...

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain