Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mobbels Nordwestroute - Planung, Reisebericht, Bilder

445 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
Mobbels Nordwestroute - Planung, Reisebericht, Bilder
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Hallo zusammen,

hier will ich Euch von mir, also Mobbel, und meinem Mann und unserer Reise mit Schorsch berichten. Noch hat die Reise nicht begonnen, noch laufen die Vorbereitungen.

In 13 Tagen geht es los, der Countdown läuft.

zuerst möchte ich Euch Schorsch vorstellen, unseren künftigen Reisegenossen (Ich hoffe mal, dass der Link funzt):

http://www.pixum.de/slide/5719126

Und hier kommt die geplante Reiseroute. Teil 1:

Mobbels Nordwestroute Plan auf einer größeren Karte anzeigen Teil 2:

Mobbels Nordwestroute Plan auf einer größeren Karte anzeigen

Nachträglich eingefügt:

Anbei die Aufzeichnungen (Tracks) von unserem Garmin Navi - so sind wir dann tatsächlich gefahren:

 

 

Tagesetappen:

Tagesetappe Übernachtung
auf nach Portland - Tag 1  
Samstag,15.7.2011–Shopping,Mount Hood und Columbia River Gorge  
Sonntag, 16.7.2011 – Shopping im nassen Portland Crowne Plaza LLoydcenter
Montag, 17.7.2011 – Schorsch ! Cape Disappointment SP
Dienstag, 19.7.2011 – der erste Tag: olympischer Regenwald Bogachiel SP
Mittwoch, 20.7.2011 – olympische Strände Fairholme CG
Donnerstag, 21.7.2011 – im Paradies Ohanapecosh CG
Freitag, 22.7.2011 – Mt. Rainier Squire Creek CG
Samstag, 23.7.2011 – North Cascades Grand Coulee RV Park
Sonntag, 24.7.2011 – Coulee Dam Pioneer Park
Montag, 25.7.2011 – Montanas Wasserfälle und Straßen Spruce on the River Park
Dienstag, 26.7.2011 – Glacier National Park Spruce on the River Park
Mittwoch, 27.7.2011 – Montana ! Virginia City RV Park
Donnerstag, 28.7.2011 – Bär ! (Yellowstone NP) Grant Village CG
Freitag, 29.7.2011 – Büffel ! (Yellowstone NP) Grant Village CG
Samstag, 30.7.2011 – Canyon (Yellowstone NP) Grant Village CG
Sonntag, 31.7.2011 – Grand Teton Massacre Rocks State Park
Montag, 1.8.2011 – City of Rocks Lava Flow CG
Dienstag, 2.8.2011 – Craters of the Moon Ten Mile CG
Mittwoch, 3.8.2011 – in die Hölle Copperfield Park
Donnerstag, 4.8.2011 – from Hell to Heaven: Frenchglen Steens Mountain Resort
Freitag, 5.8.2011 – Blitzen River Valley und Painted Hills Ochoco Divide CG
Samstag, 6.8.2011 – Crater Lake Mazama Campground
Sonntag, 7.8.2011 – auf nach Kalifornien - oder wo gibt es die schlechteste Straße Grizzly Creek Redwoods State Park
Montag, 8.8.2011 – Redwood Giants Klamath River RV Park
Dienstag, 9.8.2011 – Pelis ! Cape Blanco State Park
Mittwoch,10.8.2011 – Sea Lions und Dunes Carl G. Washburne Memorial SP
Donnerstag, 11.8.2011 – Strand L.L.Stub Stewart Memorial SP
Freitag, 12.8.2011 – Mount St. Helens, Seattle Crowne Plaza Seattle
Samstag, 13.8.2011 – Rückflug  
Sonntag, 14.8.2011 – wieder zu Hause  

Lg Mobbel

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 9 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
Hi George, nice to meet you

Hallo Mobbel,

wie ich sehe beginnt der Urlaub dennoch schon. Der George ist ja ein stattliches Teil. Das erste was mir dazu einfällt ist natürlich, ob ihr alles was ihr euch vorgenommen habt, mit diesem Mordsteil auch erreicht. Ich sehe schon mal die Hurricane Ridge, die sehr steil ist und Anfahrten zu den Küsten wie Rialto. Ist bei uns schon ein paar Jahre her, wo wir in der Gegend unterwegs waren.

Auf jeden Fall eine wunderschöne Landschaft, leider mit sehr wechselhaften und unberechembaren Wetter.

Ich wünsche viele ereignisreiche, natürlich unfallfreie und unbeschwerte Meilen zusammen mit Schorsch.

LG Richard

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6725
Google-Maps ...

Hallo Mobbel,

ich glaube, dein Problem ist, dass du
- sehr, sehr detailliert die Wegpunkte setzen möchtest (dass ist in der Tat sehr mühsam)
- und "meine Karten" (oder so ähnlich) verwendest.

Wenn du die Standard-Google-Routenplanung benutzt (also ohne eigenen User oder so), dann hat das mehrere Vorteile:
- Deine Routen sind auch für andere weiter verwendbar
- Man kann sehen, wie lang deine Route ist.

Am einfachsten ist es
- auf maps.google.de zu gehen
- dort auf "Route berechnen"
- und dann für A, B, C ... die Wegpunkte eingeben, am besten als "Stadt, Staat", oder "Stadt, Adresse, Staat", oder "Länge,Breite" als Koordinaten

PS: Das A-Class-Wohnmobil ist cool - hast du auch einen Floor Plan?

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
Hallo Richard, vielen Dank

Hallo Richard,

vielen Dank für die guten Wünsche. Du hattest sicher einen tollen Urlaub dort.

Schorsch hat weniger als 29 Fuß also 28 und ein bißchen (=8,80m). Damit zählt er wohl zu den "small" RVs, wenn man es aus US-Sicht sieht Wink.  Für Rialto Beach bin ich recht zuversichtlich, weil kurz davor der Mora Campground ist, der Stellplätze für RVs bis 30 Fuß hat. Hurricane Ridge ist zumindest noch "recommended" für RVs, nur die Weiterfahrt zum Obstruction Point ist "not recommended". Ich werde sehen, kanns nicht wirklich beurteilen. Die RVs haben ja alles tierisch viele PS (340?), aber ob sie damit gut den Berg hochkommen, weiß ich nicht.

 

Hier kann man sich noch den Grundriss von Schorsch angucken, direkt bei unserem Vermieter, da sieht man dann auch, wo die beiden Slideouts sitzen: www.rv-northwest.com, auf "Class A Motorhome Rental" klicken und dann gleich ganz oben der kleinste, der 280-DS.

 

P.S.: ein technische Frage, wenn ich hier im Beitrag nochmal was korrigieren will - ich finde die Edit Funktion, die es bei normalen Forenbeiträgen gibt, hier nicht - bin ich zu blond?

Lg Mobbel

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7370
Bearbeiten

P.S.: ein technische Frage, wenn ich hier im Beitrag nochmal was korrigieren will - ich finde die Edit Funktion, die es bei normalen Forenbeiträgen gibt, hier nicht - bin ich zu blond?ä

Unten rechts bei dem entsprechenden Beitrag müßtest du "Bearbeiten" anklicken können Wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
Hallo Michael,ja genau, ich

Hallo Michael,

ja genau, ich verwende "meine Karten" und setze zunächst mal die Wegpunkte, bevor ich sie dann zu einer Route verbinde. Und pro Tagesetappe gibt es bislang eine Route, hab gerade Tag 4 geschafft.

Ich hab das so probiert wie Du schreibst, nur dann seh ich ja nur die Gesamtroute, ich hätte gern pro Tagesetappe die km/mi und die geschätzte Reisezeit. Da wollte ich mal vergleichen, was google berechnet im Gegensatz zu meinem Garmin, wo ich die Reisegeschwindigkeit ja selber einstelle. Bis jetzt fährt google mit dem Turbo Sealed. Glaube nicht, dass wir so schnell sind (reine Fahrzeit).

Und ich hatte noch ein weiteres Problem: nach der halben Gesamtroute wollte google mit mir nicht weitewrrreisen - kann das sein dass bei 20-30 Etappen das nicht mehr weitergeht? Oder natürlich Bedienfehler, ich finde das ganz schön schwierig. Es gab jedenfalls keine weißen Punkte mehr zum weiterziehen.

Habe nicht begriffen, was der Unterschied bzgl. Wiederverwendung für andere User ist  - also Gesamtroute vs. Einzeletappen?

Ich kann jetzt einfach hinschreiben, wie lang die Route wird - aber dann ist es ja weniger spannend ....oder will es doch jemand gleich wissen?

Wir haben 31 Reisetage:

Tag 1: Flug Fra - Seattle, + Mietwagen (gebucht) nach Portland

Tag 2-4: Hotel Portland. Programm: Klamotten kaufen, Lebensmittel kaufen, Kollegen von meinem Mann besuchen, Mt. Hood + Columbia River Gorge angucken, ein bißchen Portland angucken vermutl. Rose Garden, hab ich mir gewünscht.

Tag 4: Übernahme Womo und Fahrt zum Cape Disappointment State Park, CG ist gebucht.

Tag 5+6: Olympic NP: Quinault, Hoh River, La Push, Rialto Beach, Cape Flattery, Sol Duc. CGs: Hoh River Resort oder Bogachiel State Park, Heart of the Hills. CGs nicht gebucht, mal sehen wies wird.

Tag 7: Olympic NP: Hurricane Ridge, Weiterfahrt über Port Townsend nach Mt. Rainier NP, Paradise Region, CG: Ohanapecosh gebucht.

Tag 8: Mt. Rainier NP: Grove of the Patriarchs, Sunrise Region, Weiterrfahrt nach North Cascades NP, Newhalem CG (nicht gebucht, evtl. auch Squire Creek oder Colonial Creek oder anderes).

Lg Mobbel

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
tatsächlich, jetzt ist der

tatsächlich, jetzt ist der "bearbeiten" Button da, nur beim allerersten Beitrag gibt es den nicht. Hoffe, da sind nicht allzu viele Rechtschreibfehler drin. Danke Dir Volker.

Lg Mobbel

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7370
Bearbeiten

nur beim allerersten Beitrag gibt es den nicht

Beim ersten Beitrag ist er oben links,oberhalb deines Beitrages Wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
ahh! Danke! Nun hab ich

ahh! Danke!

 

Nun hab ich auch gleich ne Frage für Seattle-Kenner: die Route von Mt. Rainier nach North Cascades. Ist I-5 besser als die eingezeichnete Route? Ich will nur möglichst schnell an Seattle vorbei, und es ist ein Freitag nachmittag. Wir wollen da nur Kilometer fressen, in Seattle haben wir am Ende der Reise noch einen Tag.

Lg Mobbel

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
Die noch virtuelle Reise geht

Die noch virtuelle Reise geht weiter:

Tag 9: durch die Noth Cascades über Winthorp nach Grand Coulee, den Damm anschauen. Hier sind wir samstags. Die Frage ist, ob wir hier bleiben um die Laser Light Show am Grand Coulee Dam zu sehen. Einen Camp Ground mit Shuttle Service hab ich gefunden: Kings Court (http://www.kingscourtrv.com/). Der Name ist gut, aber wenn man mit Street View vorbei läuft, ist das schon eher eine Notsituation, wenn man da eincheckt. Dann gibt es noch den Grand Coulee RV Park (http://www.grandcouleedam.com/gcrv/), etwas besser, und ca. 4 km zu laufen, gut bergauf. Oder nachts bei Dunkelheit fahren? Das fahren von 4km dürfte ja noch gehen, aber ob man da gerade einen RV geeigneten Parkplatz bei der Laser Show findet? Alle anderen CGs sind auf jeden Fall auser Laufweite - das Playland Resort (http://www.couleeplayland.com/direction.htm) käme noch in Frage. Bin unschlüssig, ob man wegen der Laser Show auf dem wenig schönen CG einchecken soll oder lieber nicht zur Laser Show gehen soll. Ob es da Taxis gibt? Wohl eher nicht.

Tag 10: Von Grand Coulee über Kettle Falls nach Newport, Pioneer Park CG oder irgendein anderer CG. An Sehenswürdigkeiten habe ich hier außer der Natur noch Fort Spokane und den Crystal Falls State Park gefunden.

Tag 11: Von Newport über Bonners Ferry nach Kalispell. Hier hab ich gar keine Sehenswürdigkeiten gefunden, nur landschafltich schön. In Kalispell haben wir für 2 Nächte gebucht: Spruce Park On the River (http://www.spruceparkrv.com/). Der Webauftritt hat mir so gefallen, dass wir gleich gebucht haben.

Tag 12: große Glacier-Rundfahrt. Heute hat Schorsch Ruhetag, naja fast. Er muß uns 13 km zur Autovermietung am Flughafen Kalispell bringen, wo wir einen großen SUV bei Alamo gemietet haben. Der große SUV war merkwürdigerweise das billigste Auto an dem Tag, das verstehe wer will, wir freuen uns drauf. Hätten aber sonst eher einen kleineren genommen. Schorsch muß dann wieder zurück auf den Campground, während Gross-SUV einen anstrengenden Tag vor sich hat, und die Going to the Sun Road im Glacier NP fahren muß. Und wenn wir fit sind noch zum Two Medicine Lake und über East Glacier zuück zum Campground.

Lg Mobbel

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1914
Ich war gerade auf der

Ich war gerade auf der Webseite von Glacier NP und hab mir die Bilder vom Schneepflügen angesehen. Die Chancen stehen gut, daß die Straße ein paar Tage bevor wir kommen aufmacht. Also Ende Juli...da liegen noch 15 Fuß Schnee *Pullover einpacken geh*.

Lg Mobbel