Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 13: Do. 13.10. Dead Horse Point - Anfahrt

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
puzzlech
Bild von puzzlech
Offline
Beigetreten: 28.09.2015 - 13:27
Beiträge: 92
Tag 13: Do. 13.10. Dead Horse Point - Anfahrt
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
13.10.2016
Gefahrene Meilen: 
66 Meilen

Nach dem Frühstück fuhren wir über Moab (Einkauf, Laundry und Dumpen) zum Dead horse Point S.P.

Auf dem Kayenta C.G. haben wir für 2 Nächte die schöne Site 1 reserviert. Nach Ankunft erkundeten wir noch etwas die Umgebung. Leider hatten wir das Pech auf unserer Site den ganzen Aufenthalt über der AC des Nachbars lauschen zu dürfen. Sie hatten 2 grosse Hunde und wenn sie mit ihrem kleinen 4x4 unterwegs waren, blieben die Hunde im riesigen Motorhome zurück. Und für die lief dann die AC/Heizung 24 Stunden am Tag, Strom ist auf dem GC ja leider inklusive. Kann man nichts machen, gehört halt zu diesem Land. War aber trotzdem sehr störend in dieser ansonsten absolut lautlosen Umgebung.

Fazit:

  • Amis ticken anders

Liebe Grüsse

Markus

puzzlech
Bild von puzzlech
Offline
Beigetreten: 28.09.2015 - 13:27
Beiträge: 92
RE: Tag 13: Do. 13.10. Dead Horse Point - Anfahrt

Und wieder sind gut 10 Monate vergangen seit dem letzten Eintrag. Tut mir leid aber es ging nicht anders. Einerseits war das Schreiben mit den Rückenschmerzen einfach nicht so toll. Und anderseits hab ich den Bericht viel zu ausführlich geschrieben, was mir einfach mehr Zeit abverlangte als ich zur Verfügung hatte. Dann kam im Februar noch ein Fahrrad Unfall hinzu mit 2 Brüchen am rechten Ellbogen und einer am linken Handgelenk und zusätzlich war auch noch das rechte Handgelenk sehr stark verstaucht. Danach war nicht nur das schreiben ein Ding der Unmöglichkeit es ging einfach rein gar nichts mehr. Nun hab ich mich zum Glück davon weitgehendst erholt und oh Wunder meine Rückenschmerzen wurden durch den Unfall etwas weniger stark und ich kann wieder viel besser am PC schreiben. Es ist nicht in Worte zu fassen wie dankbar ich dafür bin!

Damit es nun nicht wieder zu Verzögerungen kommt hab ich beschlossen die restlichen Tage nur kurz zu beschreiben und alles in einem Rutsch zu erledigen. Ich hab nun gelernt, dass nicht nur beim Reisen weniger oft mehr ist.

Und als Belohnung, darf ich mich guten Gewissens nun an die Planung der nächsten Reise machen.

Vielen Dank für Eure Geduld!!!

Liebe Grüsse

Markus

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4027
RE: Tag 13: Do. 13.10. Dead Horse Point - Anfahrt

Moin Markus 

zum einen freut es mich, dass es mit deinem Bericht weitergeht und zum anderen hast du ja großes Pech gehabt mit deinem Unfall und den Brüchen ?.

Zum Glück ? ist dieser Nachteil zu deinem Vorteil geworden und der Rücken macht weniger Probleme ?.

Ich schaue mir demnächst die nächsten Reiseabschnitte in Ruhe an.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

puzzlech
Bild von puzzlech
Offline
Beigetreten: 28.09.2015 - 13:27
Beiträge: 92
RE: Tag 13: Do. 13.10. Dead Horse Point - Anfahrt

Hallo Matthias

Ob Pech oder Glück hängt immer vom Standpunkt ab. Ich sehe es eher als Glücks-(Un)-Fall. Nicht nur geht es dem Rücken besser auch war, als mich die Industrie-Gleise (!) zu Fall brachten und ich mitten auf die Strasse katapultiert wurde, gerade kein LKW  auf der Strasse der mich sonst überrollt hätte. Das Alles geschah als ich mit meiner toten Katze unterwegs zum Krematorium und wohl zu wenig aufmerksam war. Es gibt so Tage...wink 

Liebe Grüsse

Markus