Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
27.04.2019 bis 17.05.2019

Hallo ihr Lieben,

 

vielen Dank für dieses tolle Forum und die vielen Hilfestellungen, Reiseberichte und diese tolle Abenteuer Map. Wir haben für das nächste Jahr bereits die Eckdaten für unsere Camper Tour über CANUSA gebucht. Wir starten am 27.04., übernachten bis 29.04. allerdings im Hotel in LA, weil wir gerne nochmal mit unserem Sohn nach Disney (noch nicht gebucht, er ist aber absoluter Mickey und Cars / Planes Fan) möchten und das im Hotel etwas entspannter finden.  Dann soll es durch die NPs und über die Route 66 gehen. Ich würde unglaublich gerne in den Antelope Canyon, habe dafür San Diego und Las Vegas als Städtetouren raus gestrichen.

Ein Gabelflug wurde uns abgeraten, dafür der HW1 empfohlen, weshalb wir uns dann doch als Start und Ziel für LA entschieden haben. Allerdings wurde uns von der Strecke her auch vom Antelope abgeraten, weil das mit Kind für den Zeitraum zu anstrengend und zu knapp wäre. Das war jedoch mein Hauptziel und ich möchte wirklich ungern auf Antelope verzichten... wenn es aber gar keinen Sinn macht, plane ich das lieber raus.

Am 16.05. geben wir den Camper ab und haben nochmal eine Nacht im Hotel am Santa Monica Pear als Abschluss.

Da es sich hier um einen kleinen Lebenstraum handelt und wir dann erstmal keine größere Reise mehr in dieser Art planen, wenn unser Sohn  in die Schule kommt, haben wir uns für unsere erste Camper Tour auch gleich für den größten Camper entschieden und sind mit einem 29-32 Fuß Monstrum unterwegs.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal einen Blick auf meine Route werft, Tipps gebt, gerne auch gleich sagt, wenn Strecken mit dem großen Camper nicht passierbar sind.... und vor allem freue ich mich auf Tipps zum Antelope... eine Wandertour wird mit unserem 4 Jährigen nicht so möglich sein, aber ich liebe diese roten Schluchten und die wundervollen Fotos die dort entstehen... und würde hier natürlich gerne eine sinnvolle Tour planen.

Ach ja... mein Mann ist absoluter Auto Freak, liebt Oldtimer, die Route 66 und den American Dream - deshalb habe ich hierfür auch einen ganzen Tag eingeplant auf dem Weg zum GC NP...

Vielen lieben Dank für eure Hilfe,

 

Maxi, Oli und Alex laugh








Samstag 27.04.2019  10:15 Uhr Abflug  27.04.2018 15:05 Uhr Ankunft in LA   16:00 Uhr LAX   11 km LAX --> Hotel The Line in LA Nähe Hollywood Blvd  18:00 Uhr Essen auf dem Hollywood Blvd. Hotel The Line
Sonntag 28.04.2019  7:00 Disney Adventure Park Anaheim   7:00 Uhr   50 km --> zum Park mit Auto  8:30 uhr Hotel The Line
Montag 29.04.2019  Übernahme Road Bear RV Transfer 11-14 Uhr   morgens Checkout Hotel The Line --> 50 km transfer zu road bear  150 km 2 stunden  Einkaufen , Laden, Tanken, walmart  https://www.rivcoparks.org/rancho-jurupa-regional-park/
Dienstag 30.04.2019  https://www.premiumoutlets.com/outlet/desert-hills   10-12 Uhr   100 km 1,5 Stunden  13-14 Uhr, dann shoppen Boondocking, Morongo Casino in Cabazon / zum potrero canyon buffet! 
Mittwoch 01.05.2019 Joshua Tree Nationalpark  9:00 Uhr morgens / vorher tanken   100 km / 2 h Fahrt  12Uhr Ankunft https://www.nps.gov/jotr/planyourvisit/campgrounds.htm oder Indian Cove GC !!! Der ist toll in den Rocks
Donnerstag 02.05.2019  Havasu / Oatman   10:00 Uhr   200 km / 2 h  12 Uhr https://www.womo-abenteuer.de/campground/cattail-cove-state-park-campground-lake-havasu-city-arizona-baden
Freitag 03.05.2019  Grand Canyon Nationalpark über OATMAN / KINGMAN / SELIGMAN   7:00 Uhr    200 km / 2 h  17 Uhr KINGMAN KOA oder Historic Route 66 Seligman 
Samstag 04.05.2019  Grand Canyon Nationalpark   7:00 Uhr    200 km / 2 h  9 Uhr Mather CG
Sonntag 05.05.2019  Grand Canyon Nationalpark        Mather CG
Montag 06.05.2019  Antelope Canyon Arizona   10 Uhr   266 km /3 h  14 Uhr  
Dienstag 07.05.2019  Kanab          
Mittwoch 08.05.2019  Death Valley    10 Uhr    600 km / 8 h  18 Uhr https://www.nps.gov/deva/planyourvisit/camping.htm
Donnerstag 09.05.2019  Bishop   13:00 uhr   270 km / 4 h  17 Uhr https://www.womo-abenteuer.de/campground/mcgee-creek-campground-mammoth-...
Freitag 10.05.2019  Yosemite NP   7:00 Uhr    230 km / 3 h  12 Uhr oder 18 Uhr  
Samstag 11.05.2019  Yosemite NP         
Sonntag 12.05.2019  San Francisco   9:00 Uhr morgens / vorher tanken   310 km   15 Uhr  
Montag 13.05.2019  San Francisco         
Dienstag 14.05.2019  Morro Bay  09:00  390 km  / 4 h  16 Uhr  
Mittwoch 15.05.2019  LA   16:00 Uhr   200 km / 2 h  18 Uhr  
Donnerstag 16.05.2019  Rückgabe RV bei Road Bear LA    Transfer Road Bear 11-13 Uhr zum Hotel   50 km --> Road Bear zum Hotel  14 Uhr Nachmittag am Santa Monica Pear Wyndham Santa Monica Beach at the Pier
Freitag 17.05.2019  Rückflug   17:00 Uhr Abflug LA   30 Minuten zum Flughafen     
Samstag 18.05.2019    Ankunft 15:15 Uhr       
carmen
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 12 Stunden
Beigetreten: 17.12.2016 - 11:22
Beiträge: 18
RE: Camper mit Kleinkind

Hallo Maxi,

 

eine tolle Route habt ihr euch da rausgesucht, wir haben letzten Mai eine ähnliche Tour gemacht. Ich denke aber , dass es von der Zeit her sehr eng wird und ihr etwas umplanen müsst. Wir waren 4 Wochen unterwegs und unsere Kinder ( 6 und 5J)  haben regelmässig Pausen zum Rumtoben und Spielen eingefordert

Ich denke die Strecke zwischen dem Antelope und dem Death Valley wird in der von euch vorgegebenen Zeit nicht zu schaffen sein. zumal man mit einem Womo deutlich langsamer unterwegs ist als mit einem Pkw..Ich würde das Death Valley definitiv weglassen zumal der Tioga Pass auch noch geschlossen sein könnte. Aber in diesem Punkt können euch die erfahrenen User, die mir auch bei meiner Planung super geholfen haben, bestimmt mehr sagen.

Wenn du die roten Felsen so magst, kann ich dir nur auf dem Weg grob vom Antelope Richtung Yosemite NP das Valley of Fire empfehlen... schau mal auf der Womo map nach,,, das ist echt ein traumhafter Campground..

Ich fand zB auch den Bryce Canyon viel schöner als den Grand Canyon, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Das Morongo Buffet Restaurant ( all you can eat) ist eine tolle Wahl. meeeega Essen. Wir haben abends einfach auf den RV Parkplatz neben dem Casino geparkt und eine nette Dame in einem Bus hat uns abgeholt und zum Eingang gefahren.. das war schon super..

 

Lg Carmen

 

 

 

 

Unseren RV haben wir auch bei Road Bear gemietet und waren super zufrieden.

 

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Carmen,

danke für dein Feedback smiley wir lassen gerne auch den Death Valley weg... dann fällt der Tioga Pass weg, aber die Strecke muss ich dann von Antelope in den Yosemite trotzdem irgendwie fahren. Ist das dann kürzer? Das plane ich heute Abend mal durch mit dem Valley of Fire. Da hatte ich auch schon viel tolles gelesen smiley

Ward ihr auch bei Disney? Da habe ich ja jetzt auch so viel gutes und schlechtes gelesen und bin etwas verunsichert.

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2057
RE: Camper mit Kleinkind

Hallo Alex,

ich habe euch mal eine map erstellt.

Ihr kommt auf ca. 2000 mls, mit Zuschlag gerne auch auf 2200 mls. Dies ist in der euch zur Verfügung stehenden Zeit schon recht sportlich.

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 1909
RE: Camper mit Kleinkind

Hallo

ein kleiner Hinweis:

Deine Fahrzeiten passen natürlich nicht!

z.B Hwy 1 SFO-Morro Bay, brauchst du sicher ca. 6 Std.

200km schaffst du nie und nimmer in 2 Std.; WoMo Schnitts sind bei ca. 35-45 Mls. je nach Strecke.

Page-Yosemite sind 720Mls, für das solltest du 4 Nächte investieren, siehe hier:

https://goo.gl/maps/fUGUVjR2iEk

Schau hier die Oeffnungszeiten des Tioga:

https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm

Ev. ist der Sonora Pass eine Woche früher offen, falls der Tioga noch gesperrt ist.

http://www.dot.ca.gov/hq/roadinfo/clsdlst.htm

Gruss

Shelby

carmen
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 12 Stunden
Beigetreten: 17.12.2016 - 11:22
Beiträge: 18
RE: Camper mit Kleinkind

Hallo,

 

Ja wir waren auch im Disneyland.  Ich fand  es auch total toll, wenn auch ziemlich überteuert..

Wichtig ist dass ihr gleich bei der Öffnung des Parks da seid..gegen Mittag wird es dich sehr voll und die Wartezeiten an den Fahrgeschäften seeeehr zäh..

 

Was mir noch einfällt...vielleicht könntest du auch ein bißchen nach dem Yosemite kürzen..also zb san Francisco ganz weglassen und gleich runter Richtung LA fahren..

Dann hättest du unter Umständen auch noch Zeit den Bryce Canyon mitzunehmen...

Vergiß nicht den Yosemite NP zu reservieren.. Ein paar Monate davor ( genau weiß ich es nicht mehr..Ich glaube 4 ) geht um 1600 Uhr das Buchungsfenster auf..und genau da buchen dann alle! 

Lg

 

 

 

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hey Christian,

 

ich habe es fast befürchtet... mein Mann wird zwar alleine das WOMO fahren, aber hat grundsätzlich kein Problem damit viel zu fahren. Wir haben auch 2500 Meilen frei... Ich weiß nicht so richtig was ich weg lassen soll. Mit San Diego und Las Vegas konnte ich leben, weil es mit Kind sowieso nicht so spannend ist, durch die Stadt zu rennen. Antelope wäre für mich sehr schade, aber macht dann wahrscheinlich Sinn... oder hast du noch eine andere Idee?

Hast du generell noch Tipps um die Route zu optimieren oder zu kürzen?

Hast du eine Fireblade? Ich hatte zwischenzeitlich überlegt meinem Mann eine Fahrt auf der Route 66 mit einer Harley zu schenken, aber die Planung der Tour nimmt gerade mein Hirn ein laugh Er hatte auch mal eine und hat das Motorrad verkauft als unser Sohnemann unterwegs war.

Vielen Dank für die Erstellung der Route smiley da kann ich noch ein bisschen schieben

 

 

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hey Shelby,

 

danke smiley ich gehe nochmal die Strecken durch.

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 161
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

Macht Disney auf jeden Fall! Klar, es ist überteuert und überfüllt, aber euer Sohn hat dich das perfekte Alter dafür.:) Unsere waren damals 3,5 und 1,5 Jahre alt und es war toll.  Und schau dir vorher das Konzept des Fast Pass an. Damit könnt ihr einiges an Wartezeit einsparen. Habt ihr das Hotel schon fest gebucht? Wir waren damals im howard Johnson Hotel und Waterpark (oder so ähnlich). Die haben einen supertollen Pool für Kinder in dem Alter und es liegt in Laufweite zu Disneyland.

und zum Rest der Route: wenn Antelope Canyon so ein großer Wunsch ist, würde ich es auf jeden Fall machen! Dann lieber anderswo eine Nacht einsparen und ein oder zwei richtige Fahrtage einstreuen. Mit ein paar Hörbüchern und Pausen geht das schon!

LG, Jani

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 161
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

Und wieso möchtest du in Kanab übernachten? Ich würde zwei Nächte am Lake Powell bleiben, neben dem Antelope Canyon gibt es ja dort noch Eibe Menge andere Dinge und mit einem 4-jährigen ist es ja auch nicht verkehrt, mal ein oder zwei Stunden nur um See zu planschen.:) 

dann würde ich in einem Rutsch zum Valley of Fire durchfahren und vor dort dann noch eine Nacht einen Zwischenstopp vor dem Yosemite machen, zb Beatty. Ggf. kann man irgendwo in Vegas eine Pause zum einkaufen oder bei einem McDonalds mit Playland einlegen. 4 Tage muss man für die Szrecke nicht einplanen aus meiner Sicht, vor allem, wenn man eh etwas knapp dran ist mit der verfügbaren Zeit. wink

LG, Jani

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5679
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

Hi Alex,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Zunächst eine Bitte an dich: Plane deine Route in Meilen. Ist einfach so in unseren Köpfen drin, und da verwirren bei den USA-Routen die Kilometerangaben.

Deine Tour ist nach meinem Empfinden zu lang. Du schreibst von einem kleinen Lebenstraum, dann soll es doch auch für alle eine tolle und entspannte Reise werden. Wandert ihr Erwachsenen gerne? Dann solltet ihr das in den wunderschönen State und National Parks auch tun. Es bleibt einem sonst so vieles verschlossen, die meisten Eindrücke nur oberflächlich. Außerdem bewegt man sich sonst zumeist in einem Pulk anderer Touristen, die viele Orte dann leider total entzaubern. Du kannst mir glauben, dass ein Vierjähriger durchaus in der Lage ist, spannende kleine Wandertouren zu machen. Viele unterschätzen die Kinder da gewaltig, trauen ihnen viel zu wenig zu. 

Genau das braucht aber auch Zeit, die euch auf der geplanten Tour leider sehr knapp wird.

Ich denke, jeder darf seine eigenen Erfahrungen machen, aber du hast dich schließlich mit der Bitte um Hilfe an uns gewandt. So bringen wir unsere Erfahrungen ins Spiel und du machst daraus das Beste für euch.

Meine Gedanken mal von vorn:

Disney: Tickets sind außerordentlich teuer, ihr werdet nach dem Mittag außerordentlich schlapp und antriebslos sein  --> Jetlag! Würde ich mir gut überlegen.

Ballungsraum LA: Ihr fahrt nach Womo-Übernahme quer durch, rechne mit mehr als zwei Stunden Fahrzeit wegen Stau!

Empfehlung: Möglichst schnell den Ballungsraum hinter sich lassen und so weit es geht Richtung Joshua Tree fahren. Irgendwo in einem größeren Einkaufszentrum/Supermarkt an der Strecke den Ersteinkauf machen --> im Vorfeld auf Google Maps entsprechende Supermärkte raussuchen.
Auf Outletshopping hätte ich jetzt in meinem Urlaub überhaupt keine Lust. Ich habe auch noch nie diese unglaublich tollen Schnäppchen gefunden, von denen immer alle erzählenwink.

Joshua Tree: Alle Campgrounds dort sind schön in den Felsen. Vom Indian Cove müsst ihr aber ein Stück wieder aus dem Park rausfahren und an anderer Stelle wieder rein. Ich würde den Jumbo Rocks nehmen. Von dort startet auch direkt der Skull Rock Trail, den ihr mit eurem Vierjährigen ganz sicher bewältigen könnt.

Fahrt zum Grand Canyon: Könnt ihr eine Nacht einsparen, wenn ihr auf Lake Havasu verzichtet und über Amboy und Oatman nach Kingman fahrt. Wir sind die Route 66 gefahren, ihr könnt nach Amboy aber auch auf die Interstate. Am nächsten Tag dann über Hackberry und Seligman (hier gibts was zu gucken für euren Cars-Fan) bis zum Mather Campground.

Ach ja... mein Mann ist absoluter Auto Freak, liebt Oldtimer, die Route 66 und den American Dream - deshalb habe ich hierfür auch einen ganzen Tag eingeplant auf dem Weg zum GC NP...

Ich hoffe, er verspricht sich da nicht allzu viel von diesem American Dream. Die Route #66 ist landschaftlich nicht der Knaller, eher öde, staubtrocken. Seligman ist ziemlich kitschig, aber für euren Kleinen sicher ganz lustig. Hackberry finde ich wesentlich authentischer, aber die Oldtimer dort sind auch fast alle verrostetwink. Für Hobby-Fotografen ein toller Spot.

haben wir uns für unsere erste Camper Tour auch gleich für den größten Camper entschieden und sind mit einem 29-32 Fuß Monstrum unterwegs.

Wurde euch der von CANUSA empfohlen? Weil er doch kaum mehr kostet, aber doch so viel mehr Komfort bietetwink? Der Mather Campground hat nur wenige Plätze, die für ein so großes RV geeignet sind. Da müsst ihr möglichst früh nach Öffnung des Buchungsfensters reservieren.

Page: Wenn du schon den Bogen bis zum Grand Canyon schlägst, kannst du auch Page "mitnehmen". Du sparst dir kaum Meilen, wenn du das auslässt, und hinterher doch ins Yosemite Valley möchtest. Deshalb stellt sich für mich die Frage, ob der Besuch des Yosemite NPs zu euren Prios zählt.

Aus Zeitgründen würde ich den nördlichen Schlenker Yosemite (da kann im Mai noch viel Schnee liegen und daher der Tioga Pass geschlossen sein), aber auch San Francisco weglassen.

Wie viele von den Highlights um Las Vegas zeitmäßig gehen, musst du prüfen. Ich habe eben mehrmals hin- und hergeknobelt, aber mir fiel nichts Passables ein. Irgendwie war immer noch Strecke übrig am Ende eures Urlaubs. Für die zur Verfügung stehende Zeit und den großen Wunsch Antelope Canyon wäre Start/Ziel Las Vegas einfach besser gewesen.

Was mir noch am ehesten sinnvoll erscheint:

Womo-Übernahme (1Ü auf dem Weg zum Joshua Tree NP) - Joshua Tree (2Ü) - Kingman (1Ü) - Grand Canyon (2Ü) - Page (2Ü) - Zion (2Ü) - Valley of fire (1Ü) - Death Valley (2Ü) - Red Rock Canyon SP (1Ü) - Morro Bay (2Ü oder nach 1Ü ein Stück weiter Richtung LA) - CG vor Womo-Abgabe nahe Station (1Ü)

Das sind 17 Übernachtungen, müsste passen, oder? Wenn du noch irgendwo eine einsparen kannst, wäre ein Abstecher in den Bryce Canyon möglich. Dort reicht für einen tollen ersten Eindruck und eine kurze Wanderung auch eine Übernachtung und zum Zion ist es am Tag drauf nicht weit. Bedenkt aber, dass es auch im Bryce Canyon um die Jahreszeit noch sehr kühl sein kann, liegt auf 2500m!

Alle deiner Wünsche bringst du nach meiner Meinung echt nicht unter, sonst sitzt ihr wirklich viele Stunden eurer kostbaren Urlaubszeit in der Rappelkiste und habt wenig Zeit, das ganze Drumherum zu genießen.

Ich wünsche dir ein glückliches Händchen bei deinen Entscheidungen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hey Jani,

 

das werden wir auf jeden Fall machen. wir waren letztes Jahr ein paar Tage in Florida und haben auch einen Abstecher nach Orlando zu Disney gemacht.

Ich habe diesmal auch mit dem Fast Pass geliebäugelt.

das Hotel haben wir schon fest gebucht.

Ich gehe jetzt auf jeden Fall die Route nochmal an und stelle sie dann nochmal vor. Ich habe wirklich so viele Tipps hier bekommen, das ist mega toll

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hey Elli,

 

du hast dir unglaublich viel Mühe gemacht. Vielen Dank dafür ! Ich werde deine ganzen Tipps versuchen in eine neue kürzere Route zu bauen.

Diese stelle ich dann nochmal ein. Meinen Mann habe ich eben auch auf deine Vorschläge und kleine Wanderrouten vorbereitet. Ich persönlich kann mir das sehr gut vorstellen auch mit dem Kleinen ein paar Touren zu machen. Oli (mein Mann) wird das aber sicherlich auch schaffen mal ein paar Kilometer zu wandern smiley

Ich versuche mal den Yosemite raus zu planen. Das verschafft uns viel Freiheit.

Ich stelle dann nochmal die Route ein. Nochmal vielen Dank für deine vielen tollen Tipps smiley

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 12 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2023
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

Hallo Alexandra,

wir und unsere Kids waren von Disneyland begeistert als wir 2013 auch am Tag direkt nach der Landung in LA dort waren, aber mein Sohn (damals 3 1/2) hat sowohl mittags als auch abends im Park eine Stunde geschlafen. 

Ansonsten finde ich Ellis Route auch passend, besonders auch mit dem Zion. Dort habt ihr den Virgin River zum baden / spielen direkt am CG und Euer Sohn wird das lieben. Shelby hatte ja schon zu den Öffnungszeiten des Tioga Passes verlinkt. Da bräuchtest Du sonst eigentlich 2 Planungen, je nachdem wie streng der Winter wird.

LG, Mike   

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 1989
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA

Hallo Alexandra,

auch ich bin der Meinung, dass ihr euch zu viel vorgenommen habt.  Die Strecke ist zu lang und ihr verbringt sehr viel Zeit im Womo.  Erschwerend kommt hinzu, dass der Tioga Pass ( wahrscheinlich ) noch geschlossen ist bzw. witterungsabhängig kurzfristig für ein paar Tage erneut gesperrt wird.

Den Vorschlag von Elli finde ich gerade zu eurer Reisezeit passend.  Es sind 1662 mls und am Ende werden es bestimmt ca. 1900 mls.

 

 

Auf halber Stecke zwischen Road Bear und dem Joshua Tree liegt:

Lake Perris State Recreation Area, Campground, Moreno Valley, California

und bietet sich als erster Stopp an.  In diesen Reiseabschnitt von Sabine steht mehr dazu.

 

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Alexandra Kropp
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 40 Minuten
Beigetreten: 02.10.2018 - 23:02
Beiträge: 7
RE: Camper mit Kleinkind - Tour Südwesten ab LA








so ihr Lieben,

 

ich habe mir mit euren Tipps nochmal die Route geplant.

Yosemite ist raus, aber SF lassen wir als "eventuell" im Plan.

Sollte es uns irgendwo so sehr gefallen, dass wir noch 2 Nächte bleiben wollen, lassen wir den SF Schlenker weg.

 

    Fahrmeilen zum Zielort Zeit Ziel Ankunft to do
Samstag 27.04.2019 15:05 Uhr Ankunft LA 0 0 Hotelübernachtung   Hollywood Blvd
Sonntag 28.04.2019 Disney  0 9:00 - 20:00 Hotelübernachtung   Ganztags mit Fast Pass
Montag 29.04.2019 Übernahme Road Bear 11-14 Uhr 124 2,5 h Boondocking, Morongo Casino in Cabazon / zum potrero canyon buffet!  18 Uhr einkaufen nach Liste - Erstbestückung Camper
Dienstag 30.04.2019 Outlet Shopping gegen 12 Uhr Start zum Joshua Tree  39 1 h Jumbo Rocks Campground im Joshua Tree 13 Uhr  Skull Rock Trail wandern
Mittwoch 01.05.2019 Amboy / Oatman / Kingman 205 5-6 h Kingman KOA Route 66 17 Uhr  
Donnerstag 02.05.2019 Hackberry / Seligman Grand Canyon 192 5,5 h Mather Campground 15 -18 Uhr  
Freitag 03.05.2019 Grand Canyon (2 Ü) 0   Mather Campground    
Samstag 04.05.2019 Page  130 4 h https://www.lakepowell.com/rv-camping/wahweap-rv-campground/ 18 Uhr (upper) Antelope Canyon
Sonntag 05.05.2019 Page (2 Ü) 0   Tour buchen! 16 Uhr https://www.navajoantelopecanyon.com/Sight.asp
Montag 06.05.2019 Zion 104 2,5 h Watchman CG 14 Uhr slick rock upper east canyon
Dienstag 07.05.2019 Zion ( 2 Ü)     Watchman CG    
Mittwoch 08.05.2019 Valley of Fire / Las Vegas 200 5-6 h Main Street Station 18 Uhr  
Donnerstag 09.05.2019 Death Valley 126 4 h Stovepipe Wells 14 Uhr  
Freitag 10.05.2019 san francisco 1 stopp 250 5 h spontan   nur wenn Zeit
Samstag 11.05.2019 san francosco 250 5h spontan    
Sonntag 12.05.2019 san francisco     Golden Gate, Fishermans Warf  
Montag 13.05.2019 Monterey 190 4 h fishermans warf 18 Uhr  
Dienstag 14.05.2019 morro bay 123 4 h Oceano Dunes State Park 15 Uhr  
Mittwoch 15.05.2019 los angeles 200 4 h Malibu Beach RV 20 Uhr  
Donnerstag 16.05.2019 Rückgabe 2133   Hotelübernachtung   Santa Monica Pear
Freitag 17.05.2019 Rückflug          
Samstag 18.05.2019