Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
AlexDesert
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 27.09.2019 - 13:23
Beiträge: 2
18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
11.05.2020 bis 01.06.2020

Hallo liebe Reisefreunde,

wir sind eine Familie aus Köln mit Mama, Papa und zwei Kindern (3 & 6). Den ganzen Mai 2020 sind wir im Westen der USA unterwegs: erst San Francisco und LA (inkl. Disneyland) mit dem Mietauto in Hotels, dann 18 Tage Wohnmobil-Reise bis nach Las Vegas. Dort bleiben wir dann ein paar Tage im Hotel.

Zuallererst: Wir sind absolute Wohnmobil-Anfänger. Trotzdem (oder gerade deswegen) freuen wir uns sehr auf die Zeit auf vier Rädern. Wie gesagt reisen wir mit zwei kleinen Kindern, deswegen ist es uns wichtig, nicht jeden Tag stundenlang im Wohnmobil zu sitzen, sondern auch mal zwei Tage irgendwo zu verbringen. 

Zur Planung: Flüge, Hotels in den Städten und Wohnmobil (Road Bear) sind bereits gebucht. Jetzt brüte ich über der Routenplanung und hoffe, dass Ihr mir vielleicht helfen könnt. Schon jetzt 1000 Dank für jeden Tipp!

Hier ist mein grober Plan für die Wohnmobil-Reise (noch ohne Campingplätze; das ist dann mein nächster Schritt):

Tag 1 Annaheim (Disneyland) --> Joshua Tree
Tag 2 Joshua Tree --> Needles
Tag 3 Needles --> KIngman
Tag 4 Kingman --> Grand Canyon
Tag 5 Gran Canyon
Tag 6 Grand Canyon --> Monument Valley
Tag 7 Monument Valley
Tag 8 Monument Valley --> Goosenecks State Park
Tag 9 Goosenecks State Park --> Page
Tag 10 Page --> Lage Powell
Tag 11 ??
Tag 12 ??
Tag 13 Lake Powell --> Bryce Canyon
Tag 14 Bryce Canyon
Tag 15 Bryce Canyon --> Zion
Tag 16 Zion 
Tag 17 Zion --> Valley of Fire
Tag 18 Valley of Fire --> Las Vegas

Meine Fragen an Euch:

  •  Macht diese Planung halbwegs Sinn?
  •  Lohnen sich Monuments Valley & Goosenecks State Park oder sollte man die Zeit besser irgendwo anders verbringen?
  •  Wie Ihr seht, haben wir zwei Tage noch nicht verplant? Sollten wir irgendwo länger oder auch kürzer bleiben (und dafür irgendwo anders noch hinfahren)?
  •  Ich habe hier in einem Forumsbeitrag gelesen, dass in Bryce Canyon auch nur eine Nacht reicht. Wie ist Eure Erfahrung?
  •  Lohnt sich vielleicht eine Nacht länger am Lake Powell?
  •  Gibt es noch einen Stopp, den unsere Kinder auf jeden Fall sehen sollten?

Fragen über Fragen... und jetzt freue ích mich über Eure Ratschläge. Schon jetzt: VIELEN LIEBEN DANK FÜR EURE HILFE!

Liebe Grüße aus Köln,

Alex

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2208
RE: 18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

Hallo Alex!

Herzlich willkommen im Forum!

Schön, dass ihr schon den Übrblick habt, wo es ungefär lang gehen sollte.

Für den Joshua Tree N.P. solltest Du 2x Übernachtng einplanen. Der Jumbo Rock CG wird eurer Rasselbande sehr gut gefallen.

Ob ihr nach der Womo-Übernahme bis dahin kommt, das glaube ich nicht ganz, da ihr das Womo erst ab Mittag übernehmen könnt. Danach der erste Einkauf, der gut und gerne 2 Std. in Anspruch nimmt. Man soll nicht bei Dunkelheit mit dem Womo fahren, und als Anfänger ist sowieso zu empfehlen, auf dem ersten CG bei Zeit anzukommen. Es muss alles ausgepackt werden und aufgeräumt, das alles braucht Zeit.

In den Needles solltet ihr auch mit min. 3x Ü einplanen.

Wenn ihr im Monument Valley am Machmittag eintrudelt, dann könnt ihr noch eine Jeep-Tour machen, den den Sunset und am Morgen den Sunrise genießen, und gleich weiter fahren. D.h., 1x Ü reicht.

Für den Bryce Canyon NP plane ruhig 2x Ü, je nach dem ihr ankommt, es ist schon Programm für den ganzen Tag, mit einer kurzen Wanderung und mit dem Shuttlebus bis ans Ende zu fahren.

Da ihr im Mai unterwegs sein werdet, könnte es in der Nacht dort schön knackig werden. Vielleicht wäre zu überlegen, in dem Kodachrome Basin SP - CG zu übernachten. Der liegt wesentlich tiefer, ist sehr schön und nicht weit vom Bryce. Viele mit kleinen Kids machen es so.

Wenn euch noch ein Tag übrig bleibt, plane den im Zion NP ein. 

Die CGs in den NPs solltest Du unbedingt reservieren. (Wo es möglich ist).

Das wäre von mir für den Anfang alles.

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

winni
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 8 Minuten
Beigetreten: 24.02.2018 - 23:33
Beiträge: 49
RE: 18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

Hallo Alex,

im Joshua Tree würde ich auch zwei Nächte planen.
Auf dem Weg nach Kingman über Oatman fahren, die Stadt mit den Eseln.
Auf dem Weg zum Grand Canyon Stopp in Williams. Wildlife bearizona, klasse für Kinder.
Page ruhig zwei Nächte einplanen. Da kann man viel machen. Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Baden oder spielen am See. ..
Monument Valley reicht eine Nacht.
Gooseneck state park würde ich persönlich nicht zum übernachten wählen.
Dafür würde Richtung Bryce oder Zion den Coral pink sand Dune einplanen. Den fand unser 5-jährige klasse.
Bryce ist sehr schön. Wobei der Kodachrome SP auch sehr schön ist, vielleicht jeweils eine Nacht. Da gibt es super tolle Regendusvhen.
Zion lohnen auf jeden Fall zwei Nächte, da man mit den Shuttlebus rein fahren muss.
Valley of Fire toll für Kinder, Kletterfelsen direkt an den Sites.

Wir waren dieses Jahr April mit unserem 5-jährigem Sohn unterwegs.

Viel Spaß beider Planung.
Anke

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 411
RE: 18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

Wir waren im Gooseneck zum übernachten als unsere Kinder 3,5 und 1,5 Jahre alt waren. Eigentlich wunderschön, aber man muss wissen, dass man keinerlei Absicherung zur Abbruchkante hat. Das muss man mögen...wink 

LG, Jani

AlexDesert
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 27.09.2019 - 13:23
Beiträge: 2
RE: 18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

Wow. Tolle Tipps. 1000 Dank Euch, Ihr seid super. 👍 

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 56 Minuten
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 252
RE: 18 Tage Familienreise von LA nach Las Vegas

Hallo,

Page ist Lake Powell. In deiner Tabelle steht das als Etappe. 
wir waren 2 Nächte in Page. Haben dann spontan alle geplanten Aktivitäten gestrichen und waren einfach nur am Lone Rock. Da steht man mit Wohnmobil am Strand. War ein toller entspannter Tag für uns und unseren 6-jährigen. Bei Anfahrt und bei Abreise nach/von Page kann man gut Antelope und Horseshoe Bend einbauen. 
LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe