Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 54
Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.09.2020 bis 30.09.2020

Hallo zusammen!

Nach 2018 nun der zweite Trip, diesmal in den Nordwesten. Mount Rushmore, NP Yellowstone, NP  Tenton, Crater oft the Moon, St. Helens und der NP Olympic Park sollen angesteuert werden. Ich glaube das ist ein sehr ambitioniertes straffes Programm, wir hoffen  auch auf etwas Glück bei CA , dass wir ein Wohnmobil mit wenigen KM zugeteilt bekommen. Man ließt ja so einiges, auch ein Upgrade auf 30 + will ich bitte nicht, mir würde mein 25 Locker ausreichen! Aber die Gefahr  ein größeres Wohnmobil zu bekommen scheint ja eher mit Start in Seattle zu sein.

Wir wollen viel Wandern, Fotos machen und die Natur genießen, deshalb starten wir auch in Denver da wir damit wir Anfang September noch im Yellowstone sind und nicht erst am Ende der Reise. Mount Rushmore ist ein ganz schöner Haken und ich bin mir immer noch nicht sicher ob wir das mitnehmen soll. Die Tage könnte man ja auch in den anderen Parks verbringen.

 

 

 







Tag Datum Start  Ziel Meilen Route ÜN/ Diverses
1 03.09.20 München  Denver 0    
2 04.09.20 Denver Denver      
3 05.09.20 Denver Rocky Mountain NP 90 36 Womo Übernahme
4 06.09.20 Rocky Mountain NP Rocky Mountain NP 25   Moraine Park Campground (n.R.)
5 07.09.20 Rocky Mountains NP Scottbluff 266 36,34,i25,85,88,71  Fahrtag,  CG Crawford City 
6 08.09.20 Scottbluff Black Hills Forest 100 71 oder 385 mal sehen Game Lodge Campground (n.R.)
7 09.09.20 Black Hills Forest Big Horn National Forest 282 16, I 90 Prune Creek Campground
8 10.09.20 Big Horn National Forest Yellowstone NP 136 14, 296 Fox Creek Campground, Cooke City
9 11.09.20 Yellowstone NP Yellowstone NP 100   Mammoth Hot Springs Campground
10 12.09.20 Yellowstone NP Yellowstone NP 50   Mammoth Hot Springs Campground
11 13.09.20 Yellowstone NP Yellowstone NP 70   Madison Campground,
12 14.09.20 Yellowstone NP Yellowstone NP 70   Grant Village Campground
13 15.09.20 Yellowstone NP Grand Tenton 80   Colter Bay Campground oder Signai Mountain
14 16.09.20 Grand Tenton Grand Tenton 110 191, 89, 26,  Falls Campground, Swan Valley, Idaho
15 17.09.20 Grand Tenton Crater of the Moon 129 26, 20 Lava Flow Campground (n.R.)
16 18.09.20 Crater of the Moon Crater of the Moon 40    
17 19.09.20 Crater of the Moon Twin Falls 100   Twin Falls, Three Island Crossing State Park
18 20.09.20 Three Island Crossing State Park Mt. Veron 270 I 84, 26  
19 21.09.20 Mt. Veron Memaloose State Park, 200 26, 19, 206 RV Mellamose State Park
20 22.09.20 Memaloose State Park, Mount St. Helens National Volcanic Monument 166 84, 5, 504 Kid Valley Campground
21 23.09.20 M. St. Helens M. St. Helens 60   Kid Valley Campground
22 24.09.20 M. St. Helens Olympic-Halbinsel 157 505, 5, 12, 101 Kalaloch Campground, Olympic National Park
23 25.09.20 Olympic NP Olympic NP 80   Sol Duc Campground
24 26.09.20 Olympic NP Olympic NP 50   Sol Duc Campground oder Heart O'the Hills Campground
25 27.09.20 Olympic NP Seattle 150 101, 104 Lake Pleasant RV Park,
26 28.09.20 Seattle Seattle 30   Womo Übergabe
27 29.09.20 Seattle Seattle      
28 30.09.20 Seattle München      

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 41 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3258
RE: Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

Moin

laut deiner Karte fährst du in Oregon über den Hwy 206 nach Nordwesten. Direkt an diesem Hwy liegt der Cottonwood Canyon SP.  Wir waren dort vor zwei Jahren und es hat uns dort außerordentlich gut gefallen. Schau mal auf den CG Eintrag.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 54
RE: Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

Servus Matthias

 

Ja das wäre auch eine Möglichkeit dann wäre am Vortag die Strecke nicht ganz soweit, dafür am nächsten Tag a bisserl mehr. Buchen werd ich das nicht müssen denke ich da ja Ende September doch schon weniger los ist. Danke für den Tipp!

 

Lg

 

Herbert

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 41 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5737
RE: Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

Hallo Herbert,

Mount Rushmore ist ein ganz schöner Haken und ich bin mir immer noch nicht sicher ob wir das mitnehmen soll. Die Tage könnte man ja auch in den anderen Parks verbringen.

Wir waren bei unserer Reise damals selbst nicht dort, deshalb kann ich nicht wirklich sagen ob es sich lohnt. Wir hatten uns aber bewusst dagegen entschieden, um einfach mehr Zeit für den Rest zu haben. U.a. auch deshalb, um den Rocky Mountains NP besser in die Route integrieren zu können. Denn wir wollten den Park nicht nur auf der Ostseite erkunden, sondern auch durchqueren über die Trail Ridge Road. Zumindest bei gutem Wetter m.E. sehr lohnenswert. Ich verlinke dir mal unseren Reisetag dazu.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/wolfsspur/spaetsommer-rockies-bergseen-hiking-geysire-09-2015/tag-06-100915-quer-durch

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 67
RE: Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

Hallo Herbert,

Mount Rushmore ist ein ganz schöner Haken und ich bin mir immer noch nicht sicher ob wir das mitnehmen soll. Die Tage könnte man ja auch in den anderen Parks verbringen.

Uns hat der Mt Rushmore gut gefallen, aber da gehen ja die Meinungen auseinander. Aber noch besser haben uns die Black Hills und der Custer SP mit der Iron Mountain Road (16A) gefallen und wandern kann man da auch sehr gut und viel, wenn man etwas mehr Zeit hätte.

Es ist eine schwierige Entscheidung, ob ihr ihn mitnehmen sollt oder nicht, aber ich vermute bei zukünftigen Reisen wird es, aufgrund seiner abgeschiedenen Lage nur noch schwieriger ihn einzubinden, deshalb würde ich ihn anfahren.

Noch etwas zum Yellowstone:

Fox Creek Campground, Cooke City

Die meisten Forest CG am Chief Joseph bzw Beartooth Hwy schließen nach Labour Day bzw Mitte September, ob ihr da ein Platz bekommt, halte ich für riskant. Zusätzlich solltet ihr die CGs im Park reservieren, zumindest für die Erste Nacht.

Viele Grüße

Marcel

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 54
RE: Von Denver nach Seattle diesmal mit Cruis America

Hallo

@ Ulli ja auch mein Gedanke es so zu machen, einfach ziemlich knapp und weit für einmal die Köpfe der Präsis zu sehen, aber bestimmt beeindruckend. Mal sehen was da noch für Meinungen kommen. Dafür ein Tag mehr im Rocky Mauntain und hinten raus im Olympic wären da wohl entspannter.

Und schöner Bericht, da muss man echt abwägen ob es Sinn macht zu den Black Hillssurprise

 

@ Marcel Genau das ist eben der Punkt, wann kann man den noch Ansteuern evtl. von Chicago aus weil den Yellowstone haben wir auch noch nicht! Für die Black Hills kann ich keinen Tag mehr abzweigen ist eh schon alles eher Engwink Die CG will ich natürlich soweit vorab reserviere, dazu muss die Planung aber abgeschlossen sein ich will das zum Sonntag hin machen. Leider fallen wir ja in den Labour Day aber das ist halt so!

 

Viele Grüße

 

Herbert